Forum>Software>Start-Ton vom iMac beim Ausschalten automatisch reduzieren! Geht das?

Start-Ton vom iMac beim Ausschalten automatisch reduzieren! Geht das?

aggi
aggi18.11.1011:28
Hallo,

gibt es da irgendeinen Trick, z. Bsp. mit dem Automator?

danke.

aggi
0

Kommentare

Dietmar08076818.11.1011:42


Google ist dein Freund - der findet alles.
0
was
was18.11.1011:44
so gibt's sogar noch nen link, der funktioniert

0
MilesDavis29
MilesDavis2918.11.1011:45
Dietmar

Link ist kaputt... Aber ich glaube du meintest das hier, oder?

StartupSound PreferencesPane:
0
was
was18.11.1011:48
nochwas: ich bin mir nicht ganz sicher ob es erlaubt ist den startup sound zu verändern. wir hatten doch mal eine diskussion hier, dass das verändern des startupsounds einen ziemlich tiefen eingriff ins system bedeutet und wenn dir dein mac nun kaputt geht könntest du u.U. probleme bekommen, da der startsound unter anderem ja auch ein diagnosewerkzeug darstellt.

will jetzt keinen teufel an die wand malen nur darauf hinweisen, dass es (ich meine sogar hier) schon mal eine diskussion zu diesem thema gab und wir uns nicht einig waren, ob man dadurch einen ZU tiefen system eingriff tätigt - da der startsound afaik _nicht_ auf der hdd liegt und systemintern angesteuert wird.
0
3-plus-1
3-plus-118.11.1012:38
was
nochwas: ich bin mir nicht ganz sicher ob es erlaubt ist den startup sound zu verändern.

Also DAS linke ich mir.

Zum Einen spiegelt das die Einstellung, wider, die man bei uns Deutschen häufig findet, nämlich "was nicht erlaubt wurde ist verboten". Und so sieht man nur hier die Leute brav an der roten Fußgängerampel stehen bleiben, selbst wenn die Straße für den PKW-Verkehr gesperrt wurde.

Zum Anderen ist DIE Munition gegen Apple Produkte, wenn Freunde fragen: "Du willst ein Netbook für's Sofa und denkst über ein MacBook Air nach? Dann bedenke, dass du den Startupsound weder Abstellen noch in der Lautstärke reduzieren DARFST! Also kein Surfen mehr wenn deine Freundin schläft, denn der Start des Rechners brüllt sie jedesmal wach.".

Großartig.
0
Assassin18.11.1013:04
Ich sehe das Problem nicht. Den Startupsound gibt es nur, wenn der Ton beim Abschalten des Rechners aktiv ist. Also, vor dem Runterfahren Ton aus und Ruhe ist. Macht das verlinkte PrefPane was anderes? Ansonsten gibt es afaik ein Tool, was genau das obige, nämlich stummschalten vor abschalten macht.
Ansonsten kann man sich im Automator sicherlich etwas dafür basteln, dass dann erst stummschaltet und dann runterfährt. Die Lautstärke wird man ja noch ändern dürfen...
0
onicon
onicon18.11.1013:40
Ich hab das Problem erst gar nicht, Neustarts gibt's nur für Systemupdates, die einen Neustart wollen, ansonsten
10 sleep
20 wake
30 goto 10


Aber StartupSound.prefpane macht nichts anderes, als bei Herunterfahren des Mac die Lautstärke auf das gewünschte Niveau zu stellen und bei Neustart die Lautstärke vor dem Runterfahren wiederherzustellen.
0
was
was18.11.1014:04
Mensch jetzt hab ich mir so viel Mühe gegeben das ganze genau zu beschreiben und du hast es trotzdem nicht verstanden. Aber ich will ja nicht falsch verstanden werden, deswegen noch einmal:

Es handelt sich bei dem startendem Ton um ein Diagnosetool von Apple. Ertönt er ist zum Beispiel der RAM etc. in Ordnung. Die Diskussion um das komplette Entfernen des Starttons kam daher auf, dass Apple im Garantiefall unter Umständen einen Eingriff in die Firmware des Notebooks bemängelt und daher die Garantie nicht gestattet. OB es nun so ist oder nicht - ist mir nicht mehr ganz genau klar, was in meinem obigen Beitrag auch das ein oder andere Mal erwähnt wird.
Auch weise ich nur auf eine Diskussion hin und nicht auf Tatsachen. Das bedeutet, die Person die das machen möchte kann das als Hinweis aufnehmen, dem Thema näher auf den Grund zu gehen.

Und noch was OT:
Sollte der Startton wirklich in der Firmware schlummern, dann ist es nur logisch, dass Apple mit Garantieverlust droht, wenn du darin rumwuselst. Ob das jetzt fair, verständlich oder was auch immer ist sollte hier vielleicht nicht unbedingt ausdiskutiert werden. Das Apple strenge (Garantie)Richtlienien im Allgemeinen hat - das wissen wir mittlerweile.
Ärgert dich also der Startton so immens dann hat man ein paar möglichkeiten bei dem von dir oben gegannanten problem mit der freundin:
* lass das mba im ruhezustand - dann ertönt kein sound beim starten
* geh halt in ein anderes zimmer
* nimm probleme (die u.U. durch das entfernen des tons auftreten) in kauf
* wechsel die freundin
* kauf dir kein mac

um nur ein paar zu nennen. verzeih mir meinen Sarkasmus. Aber mir geht die ganze apple ist so böse zu uns gemischt mit der immer diese deutschen mit ihrer komischen spießbürgermentalität diskussion auf den keks. wer so abgenervt ist von den Restriktionen die apple einem auferlegt, dann soll man sich nun mal nichts von denen kaufen. wir nehmen das nun mal zum größten teil in kauf wenn wir den kram kaufen. was so ein quatsch an zeit kostet auf so nen quatsch zu antworten.

3-plus-1
was
nochwas: ich bin mir nicht ganz sicher ob es erlaubt ist den startup sound zu verändern.

Also DAS linke ich mir.

Zum Einen spiegelt das die Einstellung, wider, die man bei uns Deutschen häufig findet, nämlich "was nicht erlaubt wurde ist verboten". Und so sieht man nur hier die Leute brav an der roten Fußgängerampel stehen bleiben, selbst wenn die Straße für den PKW-Verkehr gesperrt wurde.

Zum Anderen ist DIE Munition gegen Apple Produkte, wenn Freunde fragen: "Du willst ein Netbook für's Sofa und denkst über ein MacBook Air nach? Dann bedenke, dass du den Startupsound weder Abstellen noch in der Lautstärke reduzieren DARFST! Also kein Surfen mehr wenn deine Freundin schläft, denn der Start des Rechners brüllt sie jedesmal wach.".

Großartig.

0
maschi
maschi18.11.1014:37
Ich verwende das Tool "Psst" um den Startton leiser zu machen.
0
X-Jo18.11.1014:58
TinkerTool System:

was: dort steht auch, dass der Computer den Startton wieder einschalten kann, u. a. im Falle eines Hardwaredefekts!
0
was
was18.11.1015:14
X-Jo
TinkerTool System:

was: dort steht auch, dass der Computer den Startton wieder einschalten kann, u. a. im Falle eines Hardwaredefekts!

super, dann ist das rätsel gelöst
0
onicon
onicon18.11.1016:01
was: Du redest Blödsinn erster Güte. Der Startgong ist zwar in der Firmware hinterlegt, allerdings wird die Lautstärke mit der dieser beim Start abgespielt wird von einigen Bits im NVRAM beeinflusst, diese lassen sich mit der Tastenkombination "cmd"+"alt"+"p"+"r" beim Starten des Mac zurücksetzen. Es erfolgt zu keiner Zeit ein Eingriff in die Firmware des Mac.
0
was
was18.11.1016:31
gott, hilfe. lies doch bitte endlich richtig, bevor du irgendetwas schreibst.

ich habe auf die diskussion hingewiesen und benutzte wörter wie "sollte", was verdeutlichen soll, dass es sich dabei um keine tatsache handelt, sondern nur um eine vermutung, die wie schon oben geschildert in dieser diskussion die hier bzw. in einem anderen forum schon mal aufgestellt wurde. dabei ging es aber so viel ich weiss darum, die sounddatei des "gongs" komplett zu entfernen um den ton dauerhaft auszuschalten.

augen auf im schriftverkehrt.

0
onicon
onicon18.11.1016:35
Hättest du einen Link zur entsprechenden Diskussion beigefügt, könnte man deinen Behauptungen folgen...
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.