Forum>Hardware>Smart TV oder Apple TV

Smart TV oder Apple TV

oschi21.04.2119:18
Hallo zusammen,

um Netflix und co. zu schauen nutze ich mein Smart TV , was ist denn jetzt der Vorteil vom Apple TV? Spiele, Fotos oder andere Apps?
Was nutzt ihr denn so?

Danke Olli
+2

Kommentare

Lagavulin
Lagavulin21.04.2119:42
Ich nutze zwei Apple-TVs – ein altes, das nur HD kann an einem HD Panasonic-Fernseher im Home Office und ein (seit gestern nicht mehr aktuelles) Apple TV4k an einem UHD Samsung Fernseher im Wohnzimmer.

Und da kommen wir auch gleich zum ersten Vorteil: Ich muss mich nicht mit unterschiedlichen Bedienkonzepten der Fernseher (Panasonic/Samsung) herumschlagen.

Der zweite Vorteil besteht darin, einen Nachteil zu vermeiden: Den Nachteil, dass manche Fernseher (vor allem Samsung ist dafür berühmt/berüchtigt) gerne „nach Hause telefonieren“, also alle möglichen Daten an den Hersteller senden. Ich habe deshalb die Fernseher gar nicht erst nicht Netz gehängt.

Außerdem finde ich es sehr praktisch, iTunes nutzen zu können und Bilder aus der Fotos-App über das Apple TV auf den Schirm zu holen.
„Always look on the bright side of life“
+6
joop
joop21.04.2119:56
Ich mach zurzeit sehr schlechte Erfahrungen mit Androidtv auf einem Sony.Und ich sage niemehr !! Softwareprobleme ohne ende.Dann lieber das neue Apple TV.
+2
john
john21.04.2120:07
joop
Ich mach zurzeit sehr schlechte Erfahrungen mit Androidtv auf einem Sony.Und ich sage niemehr !! Softwareprobleme ohne ende.Dann lieber das neue Apple TV.
ja? welche denn?
nutze androidtv auf meinem philips ambilight und bin erstaunlicherweise schwer zufrieden. haette ich gar nicht erwartet ehrlich gesagt.
vermisse nix. menuefuehrung logisch aufgebaut und reagiert zackig schnell, alle apps starten zuegig, chromecast fuers medienstreamen schon integriert und sogar ein airplay server fuer den empfang von medien war per app easy nachinstalliert.
„biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.“
0
winkel21.04.2120:15
Ich habe auch noch zwei Apple TV 4k, nutze die aber kaum noch. Wir haben gerade noch einen zusätzlichen Samsung Fernseher, war eigentlich immer gegen Samsung. Aber ehrlich gesagt, hier kann man wirklich ganz simpel Apple TV-Filme und iTunes abspielen und selbst die Fotos vom iPad relativ einfach wiedergeben. Und das alles direkt ohne Umwege oder eine zweite Fernbedienung. Apple TV lohnt sich für mich nicht mehr. Erst recht nicht bei den aufgerufenen Preisen für den geringen Leistungsumfang.
+2
michimaier21.04.2120:16
Das Argument von @Lagavulin ist durchaus berechtigt und bringt mich ein wenig zum Nachdenken...
auch wenn der Fernseher hinter einem PiHole hängt kommt da vor allem immer wieder nervige Werbung durch.

Allerdings benutze ich meinen Smart TV (Samsung) mit Apple TV App (keine Ahnung ob + oder nicht).
ich weiss tatsächlich nicht ob das auf einem Apple TV gehen würde aber Streaming mit Servio ist schon sehr geil...
0
Kapeike
Kapeike21.04.2120:24
Ich bevorzuge ebenfalls mein Apple TV statt den Fernseher ins Netz zu lassen. Hab zwar einen LG 4K von 2018, aber die hauseigenen Apps sind Mist (Zattoo zum Beispiel) und der verbaute Prozessor taugt nicht für ruckelfreies Streaming. Da hat das Apple TV deutlich mehr Power.

Außerdem wie schon erwähnt: Bilder streamen, Musik hören etc, alles drin.
+2
breaker
breaker21.04.2120:28
Ich zitiere mich mal selbst...
Mein TV ist auch ein SmartTV mit Android und hat auf der Rückseite der Fernbedienung eine Tastatur, ist aber eher nervig, damit schnell was zu tippen (zB um in einer Mediathek App was zu suchen). Ist auf dem Apple TV dank iPhone (oder auch Siri Diktatfunktion) aber wesentlich eleganter und schneller, Apps laufen auch generell flüssiger und schneller auf dem AppleTV HD als auf dem Fernseher. Nebenbei dient es als HomeKit Zentrale und als Musik Player (Apple Music, Ausgabe direkt an den AV Receiver, ohne das der TV dafür laufen muss). Außerdem gibt es auch nicht alle Apps, zB SkyTicket gibts nicht generell für Android TV, sondern nur für einige Hersteller, mein Hersteller ist zB nicht dabei, da würde es nur via Chromecast gehen. Und ich vermute, irgendwann gibts dafür auch keine Updates mehr im Gegensatz für die Apps auf tvOS.
0
winkel21.04.2121:08
Apple Music geht doch einfacher vom iPad auf den AV Receiver, solange man keine Videos sehen möchte. Sonst brauchst du ja beim Apple TV immer noch den Fernseher oder ein Display zur Anzeige.
0
Peter Parker
Peter Parker21.04.2121:14
Habe Apple TV, nutze aber immer mehr Samsung.
„With great power there must also come — great responsibility! Stan Lee“
-1
breaker
breaker21.04.2121:15
winkel
Apple Music geht doch einfacher vom iPad auf den AV Receiver, solange man keine Videos sehen möchte. Sonst brauchst du ja beim Apple TV immer noch den Fernseher oder ein Display zur Anzeige.
Ich hab einen alten Receiver von Yamaha, den werd ich sicher nicht ersetzen, nur weil er kein AirPlay oder BT hat Und der Fernseher muss dafür nicht laufen, weil das AppleTV via HDMI am AV Receiver hängt. Display brauch ich nicht, hab ja das iPhone oder iPad zum steuern.
+2
sambuca2321.04.2121:23
Ich habe einen AppleTV 4K an einem Sony 4K HDR angeschlossen mit einer 2.1 Soundbar, die Dolby Atmos kann auch von Sony. Nachdem ich irgendwann endlich ein passendes HDMI Kabel gefunden habe, welches den 65 Zoll Fernseher ohne Bildstörungen steuern konnte läuft jetzt alles einwandfrei (ich habe mehrere Kabel gekauft, auch das von Apple angepriesene Belkin hat nicht funktioniert).

Für mich ist der größte Vorteil, die nahtlose Integration in iCloud/HomeKit und meiner anderen Apple Geräte.
Ich kann Siri sagen, dass sie AppleTV einschalten soll und alle drei Geräte laufen. Ebenso über die Siri Remote, mit der ich sehr gut zurecht komme. Texteingaben über iPhone oder iPad sind ein großer Vorteil, aber auch die Spracheingabe funktioniert recht gut. Ich habe eine große Auswahl an Filmen, die ich bei iTunes gekauft habe und Apple Music - beides läuft sehr gut. Die Benutzeroberfläche finde ich sehr angenehmen und übersichtlich. AndroitTV kenne ich nur die alten Versionen und da lief es nicht flüssig. Die Sony Oberfläche ist schlecht, kenne eigentlich keine Menüführung irgendeines Herstellers, die schön, verständlich und übersichtlich funktioniert. TVOS ist da ein genuß. Sender wechseln auf dem TV dauert auch irgendwie zu lange und bei Sony erscheint immer oben für ein paar Sekunden ein schwarzer halbtransparenter Verlauf, auch wenn man in ein Menu wechselt oder ähnliches... alles sehr nervig und unschön. Aber lineares Fernsehen schaue ich eh kaum noch. Dafür habe ich, wenn es mal etwas interessantes im Fernsehen geben sollte, aber eine IPTV App mit der ich alle deutschen und internationalen TV Sender sehen kann. Ich teile mit Freunden und Familie die üblichen Streaminganbieter (Netflix, Amazon, Disney, DAZN, AppleTV+). Das sind die hauptsächlichen Apps, die ich nutze. Zudem TED, YouTube, Arte, ARD und ZDF Mediatheken. Und wie schon geschrieben, meine eigenen Film- und Musiksammlungen (Musik und die TVOS Bildschirmschoner sind der Hammer ).

Habe paar simple Spiele auch drauf, aber wirklich zocken tue ich nicht. Eher mal selten nebenbei.

EINE minimalistisch kleine Fernbedienung, die alles bedient, eine einfache, übersichtliche und schnelle Oberfläche, die alles bündelt und all das in meinem „Apple Universum“ - funktioniert geschmeidig. Ich vermisse nichts und mich interessiert auch dadurch nichts anders, weil eben alles funktioniert.
+4
Greetsiel21.04.2123:06
Verrätst du uns noch, welches HDMI-Kabel du gefunden hast, bitte?
+1
iMan
iMan21.04.2123:19
Definitiv ein Apple TV.

Finde es gerade lustig, dass hier zwei Leute mit einem Sony TV und dessen Android OS nicht warm werden . Wir haben hier seit Ende letzten Jahres auch einen neuen 4K Sony (XH95) und kann die durchwachsene Erfahrung mit Android total bestätigen. Der Fernseher an sich (Bild, Design und Verarbeitung) ist 1A. Die Software jedoch, oh je. Da das unser erster 4K und auch generell Smart TV ist, haben wir von unserem alten Fernseher noch das zugehörige Apple TV 4 aka HD von 2015 . Bei unserem Sitzabstand ist es gar nicht so schlimm wie ich dachte was das hochskalieren angeht. Auch die Performance ist noch top für das, dass das ATV bald 6 Jahre auf dem Buckel hat. Alle "Smart TV" Sachen wie Streaming, YouTube und den Rest machen wir weiterhin nur mit dem ATV. Es ist meiner Meinung nach immer noch das Beste. Die Smart TVs haben sich sicherlich gebessert, kommen aber lange nicht an die Reibungslosigkeit und Schnelligkeit eines ATV ran. Zudem ist das ATV bei uns auch die HomeKit Zentrale.

Ich hab ein paar mal die Prime Video App und die YouTube App auf dem Sony probiert. Bei Prime einmal weil man da dann 4K Inhalte nativ wiedergeben kann (im Gegensatz zum ATV HD). Es funktioniert. Mehr aber auch nicht. Schlimmer ist da die YT-App. Obwohl Android und YT von Google sind, fühlt sich die App darauf total sperrig an. Ich hab da teilweise öfter Verbindungsprobleme oder Abspielprobleme. Auf dem alten ATV ist YT deutlich flüssiger und man hat so gut wie nie Probleme, auch wenn die App darauf leider auch das absolut fürchterliche eigene UI von YT hat.

Android TV an sich ist o.k. . Kann man nutzen, wenn nix anderes da ist, aber dem immer wieder zu lesenden Argument, mit den neuen Smart TVs braucht man keine Set-top Box mehr, kann ich nicht zustimmen. Kann natürlich jetzt nur für Android TV sprechen und nicht den anderen TV-Betriebssystemen die es da teilweise gibt. Wenn ich da lese, dass da teilweise Werbung angezeigt wird, naja . Zudem werden die meistens sehr schnell nicht mehr unterstützt. Ein ATV von 2015 hat immer noch das neueste Update bekommen, mit teilweise neuen Funktionen. Ich wette jeder Smart TV aus 2015 hat schon ewig keine Aktualisierung mehr bekommen. Deshalb ganz klar ATV!

Super finde ich, dass gestern ein neues ATV 4K rauskam. Ist gekauft. Da hat sich mein Warten gelohnt.

Ach ja, was noch ne komische Sache ist, wir haben auch eine 2.1 Soundbar von Sony angeschlossen. Wenn man über das ATV schaut, ist der Ton sofort da, selbst wenn der Audio-Codec wechselt (auf Dolby Digital/Atmos etc.). Wenn man über den Sony selber Videos in bspw. YT oder Prime abspielt, ist bei dem Codec-Wechsel immer so ne 1-2s Stille bevor der Ton kommt. Verstehe nicht wieso, wo doch beides von Sony ist. Soundbar ist direkt ans TV angeschlossen (eARC HDMI). Ist das bei dir auch so sambuca23? Auf jeden Fall bezeichnend, dass da wieder das ATV das beste Bild äh Ton abgibt
„Always look on the bright side of life!“
+8
Steph@n
Steph@n22.04.2100:57
HomeKit Steuerung und die Bildschirmsynchronisierung würden mir schon fast reichen das ATV zu nehmen.
Netflix oder Prime hat mein LG TV zwar auch und ich habe die Programme vergleichen.
Auf dem ATV ist die Bedienung einfach flüssiger und schneller.
Den weiteren bisher genannten Vorteilen kann ich auch so weit zustimmen.
+3
oschi22.04.2106:55
Danke für die vielen Hinweise, nun bin ich ernsthaft am überlegen mir das neue ATV zu kaufen
Die Soundbar wird doch direkt am Fernseher angeschlossen oder am ATV? Ich schaue über Sat (VU+) und wenn ich dann auf Netflix am Fernseher umschalte muss ich die Lautstärke erst einmal runterschrauben, ist sehr nervig.

Bei nicht gefallen geht das Teil halt zurück.
0
deus-ex22.04.2108:09
Meine Erfahrung mit AndroidTV auf ein Philips Fernseher. Scheisse. Scheisse langsam, Scheisse zu bedienen, im Vergleich zum AppleTV.

Ist aber nur mein persönlicher Eindruck.
+3
deus-ex22.04.2108:10
oschi
Danke für die vielen Hinweise, nun bin ich ernsthaft am überlegen mir das neue ATV zu kaufen
Die Soundbar wird doch direkt am Fernseher angeschlossen oder am ATV? Ich schaue über Sat (VU+) und wenn ich dann auf Netflix am Fernseher umschalte muss ich die Lautstärke erst einmal runterschrauben, ist sehr nervig.

Bei nicht gefallen geht das Teil halt zurück.
Am Fernseher. Das AppleTV gibt ja das Audio Signal mittels HDMI an den Fernseher weiter, an dem ist dann die Soundbar angeschlosse. So ist es bei mir.
Sonst könntest du ja die Soundbar NUR mit dem ATV nutzen und nicht mit anderen Geräten die am Fernseher angeschlossen sind (z.B. Spielekonsolen)
0
Martin8322.04.2108:17
Schließe mich an:
Bereits der Apple TV HD läuft absolut flüssig und die Bildqualität ist trotz "HD" sehr gut ggü. der nativen Streaming Apps in UHD-Streaming meines LG OLED.
Der Apple TV 4K liefert aber eine noch beeindruckendere Bildqualität.
0
oschi22.04.2108:45
Habe gerade gesehen das es für das ATV diese App gibt: vuplusTV (iOS).
vuplusTV ist eine sehr einfach zu konfigurierende und bedienbare iOS App für das iPhone, iPad und den Apple TV. Die App ermöglicht das Streamen der mit der Enigma2 Box empfangsbaren TV und Radio Kanäle, sowie Eurer lokalen Aufzeichnungen.
Hat jemand mit der App Erfahrungen?
0
Caliguvara
Caliguvara22.04.2108:55
Das TV ist eigentlich wie die Watch: Du brauchst es nicht. Wenn Du es mal genutzt hast willst Du's aber nicht mehr missen 😃

Ein weiteres Detail, Shortcuts. Damit kann man, insbesondere in Verbindung mit HomeKit, mit einem Click den Fernseher starten, die angefangene Serie weiterspielen lassen, und passend dazu stellt sich das Licht um. Alles eigentlich sehr sehr toll! Braucht man halt alles nicht 🤷🏽‍♂️ Aber was braucht man schon?
„Don't Panic.“
+4
overdoze
overdoze22.04.2108:59
Ich hatte einen Philips TV mit Android. Ambilight habe ich geliebt, das Android System hat mich aber ohne Ende genervt. Es wurde von Update zu Update immer langsamer, hatte Abstürze, Verbindungsprobleme und nach Trennung des Netzkabels ewig gebraucht um neu zu starten. Ganz zu schweigen von der inakzeptablen Geschwindigkeit der ganzen Apps wie Netflix & Co.

Bin Ende letzten Jahres auf einen OLED von LG umgestiegen. Ohne Android, dafür mit Home Kit. Das Ding hat sogar eine Apple TV App drauf installiert, die an sich echt gut ist. Und AirPlay kann das Ding auch.

Der Haken: bei all den Dingen ist mein Apple TV deutlich besser. AirPlay läuft auf Apple TV 4K stabiler. Alle Apps und das Interface sind durch die Bank DEUTLICH schneller. Die Bedienung ist unübertroffen. Und ich habe alle meine iCloud-Sachen wie Musik, Fotos, Videos direkt in greifbarer Nähe und kann das alles über Siri ansteuern.

Mein persönliches Fazit: selbst bei wirklich guten Smart TV bleibt Apple TV für mich unverzichtbar und ich werde definitiv das neue bestellen.
+2
bjbo22.04.2109:30
Wir nutzen zwei AppleTV an unseren Fernsehern. Beide synchronisieren sich und die Oberflächen sind auf beiden identisch obwohl die Fernseher von unterschiedlichen Herstellern kommen muss man sich nicht mehr umgewöhnen.
Am liebsten wären mir reine Fernseher ohne diesen ganzen Smart-TV-Kram. Das sind ohnehin nur noch große Sammelstellen für persönliche Daten.
+1
Ely22.04.2109:57
oschi
Hallo zusammen,

um Netflix und co. zu schauen nutze ich mein Smart TV , was ist denn jetzt der Vorteil vom Apple TV? Spiele, Fotos oder andere Apps?
Was nutzt ihr denn so?

Danke Olli

Als wir vor einigen Jahren unseren Sony-TV gekauft haben, erschien beim Einrichten gleich die Frage, ob man die Smart-TV-Funktionen nutzen möchte. Ich wählte „Nein“ und das war‘s, das Ding soll als Dumb-TV genutzt werden.

Warum?

Ich habe gern die Datenhoheit. Und die geht bei einem Smart-TV komplett den Bach runter, es gibt keine andere Kategorie irgendwelcher Smart-Geräte, die neugieriger ist, intensiver nach Hause telefoniert und den Nutzer tiefer ausspioniert.

Darum Apple TV. Erstens funktioniert das Ding perfekt, zweitens ist das mit der Datenhoheit weitaus besser und drittens ist per AirPlay sofort ein anderer Zuspieler ohne Kabelgedöns angebunden.

Besser, sicherer und komfortabler geht‘s kaum, wenn der TV mehr als nur eine Glotze sein soll.
+6
schaudi
schaudi22.04.2110:57
Das Argument schlechthin für aTV ist in meinen Augen eigentlich: Ein aTV + ein "dummes" TV kosten weit weniger als ein vergleichbarer SmartTV.

tvOS ist Super und die Integration in die Apple Welt perfekt. Auch gibt es durchaus einige App Schmankerl, die es sonst nicht so gibt auf TVs.
HomeKit Steuerung über die Oberfläche oder direkt über Siri ist auch klasse, vor allem wenn man das Handy doch mal in der Küche vergessen hat und die Uhr spät Abends schon auf der Ladestation liegt. =)
0
Martin8322.04.2111:34
Mein Apple TV nutze ich übrigens auch für Apple Music.
Als reiner Streamer: perfekte Klangqualität!
Mein iPad steuert den Apple TV über HomeKit. Also nicht AirPlay-Audio, sondern die Tonausgabe erfolgt nativ über das Apple TV (sei es per HDMI, AirPlay oder Bluetooth) an meinen Verstärker bzw. Outdoor-Lautsprecher.

Das kann kein Smart-TV / Android-TV!
0
KingBradley
KingBradley22.04.2111:56
Zum reinen streamen bin ich eigentlich zufrieden mit dem FireTV 4K Stick und die Netflix App Taste auf meiner Fernbedienung von meinem Philips wird auch oft benutzt.

Jetzt bin ich auch mal dran interessiert ein Apple TV auszuprobieren, auch weil ich jetzt gerne ein Ordner von Bildern in iCloud zusammenstellen möchte den wir uns so am TV angucken können.

Was ich aber schade finde:
Solche Sport Apps wie Nike Training Club, Freeletics, Down Yoga...

alle nicht verfügbar auf dem Apple TV, falls ich jetzt nicht falsch geguckt habe.
Wieso ist das so? Die sind doch eigentlich perfekt dafür geeignet zuhause auf dem TV zu laufen.
0
sambuca2322.04.2120:25
Das hier und auch in der 0,5m Version.

Mit anderen HDMI Kabeln gab es immer wieder mal Aussetzer im Bild. Das AppleTV hat dann immer in eine schlechterer Auflösung/Einstellung angepasst. Ich musste öfters die Kabel herausnehmen, andersrum reinstecken (Apple Support), AppleTV ausschalten usw. Wie schon geschrieben, auch mit dem von Apple angepriesenem und relativ teurem Belkin Kabel. Ein anderes 30€ Highspeed-Kabel von MediaMark (Verkäufer: „...damit geht alles...“) und zwei weitere von Amazon erworbene hatten die selben Probleme. Vielleicht lag/liegt es auch am Fernseher, aber mit dem aktuellen Kabel habe ich seit über einem Jahr keinen einzigen Aussetzer und keine Probleme. Preis/Leistung Top!
Greetsiel
Verrätst du uns noch, welches HDMI-Kabel du gefunden hast, bitte?


Das weiß ich gar nicht. Habe auf dem Fernseher selbst, um ehrlich zu sein, gar nichts geschaut. Ich hatte das AppleTV schon vor dem Fernseher und nach dem einmaligen einstellen des Bildes und etwas Rumprobieren mit dem Menu/AndroidTV, habe ich es nie wieder verwendet.
Und jetzt, mit den Hinweisen im Thread zum nach Hause telefonieren, habe ich den Fernseher auch aus dem Netz genommen. Da ich das überhaupt nicht nutze, wozu dann überhaupt mit dem WLAN verbunden sein.
iMan
...Ach ja, was noch ne komische Sache ist, wir haben auch eine 2.1 Soundbar von Sony angeschlossen. Wenn man über das ATV schaut, ist der Ton sofort da, selbst wenn der Audio-Codec wechselt (auf Dolby Digital/Atmos etc.). Wenn man über den Sony selber Videos in bspw. YT oder Prime abspielt, ist bei dem Codec-Wechsel immer so ne 1-2s Stille bevor der Ton kommt. Verstehe nicht wieso, wo doch beides von Sony ist. Soundbar ist direkt ans TV angeschlossen (eARC HDMI). Ist das bei dir auch so sambuca23? Auf jeden Fall bezeichnend, dass da wieder das ATV das beste Bild äh Ton abgibt
+3
TheGeneralist
TheGeneralist22.04.2121:57
KingBradley
Solche Sport Apps wie Nike Training Club, Freeletics, Down Yoga...
alle nicht verfügbar auf dem Apple TV, falls ich jetzt nicht falsch geguckt habe.
Bei uns läuft das TV4K fast täglich für verschiedene Sportarten - Yoga, Krafttraining, verschiedene Kardio- und Muskelaufbauprogramme...
Kann sein dass die von dir genannten Apps da nicht verfügbar sind. Tatsächlich ist das App Angebot für TV nicht so gut wie für iPhone oder iPad. Trotzdem gibts jede Menge gute Apps und Content in dem Umfeld, ich kann nicht über einen Mangel an Auswahl klagen.

Und, ganz entscheidender Punkt (womit wir wieder bei einem zentralen Vorteil des TV wären): wenn es auf deinem iPad oder iPhone läuft, läuft es auch auf deinem TV:
Einfach auf iPhone oder iPad starten und den Bildschirm mit einem Klick per AirPlay auf das TV spiegeln. Die Bild- und Tonausgabe läuft dann über den Fernseher, du hast die freie Wahl ob du den Bildschirm des Ursprungsgeräts als Zweitschirm nutzen oder ausschalten willst, und du kannst viele Apps sogar reibungslos über die TV Fernbedienung steuern.
Funktioniert sehr zuverlässig, ich benutze das häufig (übrigens auch auf dem Mac als Zielgerät, der sich mit einem Tool namens AirServer ebenfalls wie ein TV verhält und per AirPlay ansprechen lässt).
+3
page
page22.04.2122:22
Hier in der Schweiz habe ich Salt Fiber. Die offerieren eine ATV App, um TV zu schauen. Somit ist die zusätzliche TV Box Geschichte. Zudem kann ich in der Ferienwohnung mit lediglich einem Internet Anschluss und einem alten ATV ebenfalls die Salt App für TV nutzen - auch hier benötige ich keine zus. TV Box eines Anbieters. Bin total happy damit.
+1
Greetsiel23.04.2100:52
Dankeschön
0
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex23.04.2108:33
TheGenerealist
wenn es auf deinem iPad oder iPhone läuft, läuft es auch auf deinem TV:
Einfach auf iPhone oder iPad starten und den Bildschirm mit einem Klick per AirPlay auf das TV spiegeln.

Welches der Geräte bestimmt dann die Qualität in der der Inhalt dargestellt werden kann? Zum Beispiel HDR.
0
Caliguvara
Caliguvara23.04.2108:52
Gammarus_Pulex
TheGenerealist
wenn es auf deinem iPad oder iPhone läuft, läuft es auch auf deinem TV:
Einfach auf iPhone oder iPad starten und den Bildschirm mit einem Klick per AirPlay auf das TV spiegeln.

Welches der Geräte bestimmt dann die Qualität in der der Inhalt dargestellt werden kann? Zum Beispiel HDR.
Immer der Flaschenhals. Wenn das iPhone/iPad ein 720p Video streamt wird das nicht in 4K ankommen. Ebensowenig kann ein TV HD 4K wiedergeben, selbst wenn ein 4K Video von einem Gerät auf einen 4K Fernseher gespielt werden soll. Und ein HD Fernseher (1080) kann auch mit einem TV 4K keine 2160p Inhalte abgeben 😉 diese werden dann als 1080 wiedergegeben.
„Don't Panic.“
0
heliworld23.04.2109:27
oschi
Hallo zusammen,

um Netflix und co. zu schauen nutze ich mein Smart TV , was ist denn jetzt der Vorteil vom Apple TV? Spiele, Fotos oder andere Apps?
Was nutzt ihr denn so?

Danke Olli

für AppleTV Filme und seriene schauen deutlich besser als Smart-TV. Da hab ich ruckler und qualitätsprobleme mit dem stream. netflix app am smarttv läuft hingegen astrein. (wie auch zu erwarten bei 50mbit internet)
guter lg oled aus 2018.
0
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex23.04.2111:13
Caliguvara
Immer der Flaschenhals.

Mir gings eher darum:
Wenn das iPhone kein 4K HDR kann (youtube bietet HDR zum Beispiel nur an, wenn das Gerät das unterstützt), der Fernseher aber sehr wohl. Was ist dann bei AirPlay relevant?
0
heliworld23.04.2111:40
Gammarus_Pulex
Caliguvara
Immer der Flaschenhals.

Mir gings eher darum:
Wenn das iPhone kein 4K HDR kann (youtube bietet HDR zum Beispiel nur an, wenn das Gerät das unterstützt), der Fernseher aber sehr wohl. Was ist dann bei AirPlay relevant?

In dem Fall hast du aber auch Youtube App auf dem SmartTV. Ein Klick und wird in der dortigen Youtube App abgespielt.
Dazu kommt, ab iPhone 8 kann HDR wiedergegeben werden. Sprich wäre dann nur Relevant für alte Schinken wie iPhone 6s/7, nur das siebener bekommt wohl noch ein letztes iOS 15 Update im Herbst. Dann hattest 6 Jahre von Releasezeitpunkt (bis 2022 release) aktuellstes iOS, und dann kannst es theoretisch immer noch weiter nutzen, aber die neusten Features darfst bei sowas halt ganz klar auch nicht mehr erwarten!

denke auch nicht dass du von youtube uhd streams via iphone bekommen würdest, egal wie, youtube app am tv evtl. gesteuert vom iphone, das ist das sinnigste und damit der rest wayne.
0
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex23.04.2111:45
heliworld
In dem Fall hast du aber auch Youtube App auf dem SmartTV. Ein Klick und wird in der dortigen Youtube App abgespielt.

Da muss ich halt ganz klar sagen: Wenn ich die Apps auch zufriedenstellend auf 'nem Smart TV nutzen kann, lohnt sich ein Apple TV für mich nicht. Ständig switchen möcht ich nicht. Höchstens mal, wenn es um die Playstation geht.

Aber dafür müsste auch erstmal ein Smart TV Einzug erhalten... doch da such ich gefühlt seit zwei Jahren nach der richtigen Wahl.
0
McMueller23.04.2111:46
Für mich hat das Streaming über Apple-TV den Vorteil, dass dort eingestellt werden kann, dass laute Passagen nicht so laut wiedergegeben werden. Die Dynamik ist dann nicht ganz so heftig wie beim Streaming auf dem SmartTV.
+1
heliworld23.04.2111:49
Gammarus_Pulex
heliworld
In dem Fall hast du aber auch Youtube App auf dem SmartTV. Ein Klick und wird in der dortigen Youtube App abgespielt.

Da muss ich halt ganz klar sagen: Wenn ich die Apps auch zufriedenstellend auf 'nem Smart TV nutzen kann, lohnt sich ein Apple TV für mich nicht. Ständig switchen möcht ich nicht. Höchstens mal, wenn es um die Playstation geht.

Aber dafür müsste auch erstmal ein Smart TV Einzug erhalten... doch da such ich gefühlt seit zwei Jahren nach der richtigen Wahl.

auch dann ist es doch egal, dann hast nen AppleTV .. der hat auch youtube App ..

Gute Smart TVs wären LG C1 oder vorallem der G1, wegen der 20% mehr NITS/Effizienz.
(wegen mir auch noch der CX von 2020, da gibts aber kein AV1 in Hardware)
oder 2021 OLED Modelle von Sony, Philips, Panasonic

Mit einem 2021 kannst gut einsteigen, preislich dürfte es wieder ab Herbst interessant werden. AV1 Decoder und hdmi2.1, was will man mehr.

(wie gut die mini-led werden muss man abwarten, von Samsung hört man nicht nur gutes..
blooming, blickwinkel, color gamut ... )
0
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex23.04.2112:24
heliworld Ja, das hör ich auch immer öfter über die Samsungs...

Aber dann halt rausfinden, was für 150--2000 Tacken der beste HDR TV mit 55-60 Zoll ist, der dann auch noch für zukünftige Geschichten (z.B. Konsolen) taugt.
0
z3r0
z3r023.04.2122:04
Ich kann uneingeschränkt das ATV empfehlen.
Bin seit der ersten Generation dabei, seitdem hat sich irre viel getan.
Wir nutzen aktuell 5 Stück (2x HD und 3x 4K) und sind vollauf zufrieden.
Musste vor kurzem einen neuen TV kaufen und kam, in dieser Größe, um Smart nicht drumrum. Dennoch ist das ATV der Zuspieler und das wird auch so bleiben.
Sämtliche Smart TV Funktionen sind weder aktiviert, noch irgendwie eingerichtet.
App Portfolio auf dem ATV:

Waipu
Disney Plus
Netflix
Plex
Arcade
Apple TV+
Viel HomeKit Zeugs (Steuerzentrale)

In Verbindung mit dem Originalen HomePod als Stereopaar in der Küche absolut unschlagbar!
0
Gammarus_Pulex
Gammarus_Pulex23.04.2122:37
Kann der aTV DTS Ton wiedergeben?
Da scheitern ja offenbar viele Smart TVs dran; das Thema kam heute bei 'nem Test über den LG G1 auf.
0
Mac-Trek
Mac-Trek24.04.2101:28
Ein Argument fürs AppleTV viel bisher untern Tisch, welches ich auch erst rausfinden mußte. Sein ein paar Monaten habe ich einen recht aktuellen Liebe Grüße 4k Fernseher mit der AppleTV-App an Bord. Neben dem manchmal doch etwas schwachen Prozessor im TV, was sich u.a. beim Aufrufen von Menüs während einem Stream bemerkbar macht, sind die fehlenden iTunes-Extras bei Filmen. Die lassen sich nur über ein iOS, macOS oder eben tvOS Gerät aufrufen.
Was mir zudem aufgefallen ist: Die Tonmischung in der AppleTV-App am LG scheint mir sehr unausgewogen zu sein. Fällt mir besonders bei "For all Mankind" oder auch bei der Doku "Die Elefantenmutter" auf. Dialoge über den Center meines 5.1 Systems sind relativ leise, während mich die rückwärtigen Lautsprecher regelmässig anbrüllen. Das Problem besteht nur bei der AppleTV-App. Bei Netflix, Amazon oder Disney+ ists nicht der Fall.

Gegenwärtig habe ich noch ein altes Apple TV 3 und überlege nun doch mal auf ein Apple TV 4k upzugraden. Mal sehen.
„Live long and . Mögliche Rechtschreibfehler und grammatikalische Entgleisungen sind Gratisgeschenke. Jegliches Nörgeln ist Energieverschwendung ...“
0
ADeeg24.04.2117:22
deus-ex
Meine Erfahrung mit AndroidTV auf ein Philips Fernseher. Scheisse. Scheisse langsam, Scheisse zu bedienen, im Vergleich zum AppleTV.

Ist aber nur mein persönlicher Eindruck.

Probiere doch mal den Amazon Fire TV 4K Stick, der hatte auch meinem Pana Plasma im Schlafzimmer neues Leben eingehaucht und man kann mit der FB auch den Pana Fernseher bedienen.
0
Dunkelbier24.04.2119:57
winkel
Ich habe auch noch zwei Apple TV 4k, nutze die aber kaum noch. Wir haben gerade noch einen zusätzlichen Samsung Fernseher, war eigentlich immer gegen Samsung. Aber ehrlich gesagt, hier kann man wirklich ganz simpel Apple TV-Filme und iTunes abspielen und selbst die Fotos vom iPad relativ einfach wiedergeben. Und das alles direkt ohne Umwege oder eine zweite Fernbedienung. Apple TV lohnt sich für mich nicht mehr. Erst recht nicht bei den aufgerufenen Preisen für den geringen Leistungsumfang.
Was für ein Samsung ist das? Ich habe einen Q90 aus 2019. Der ist zwar an sich schnell, aber wenn in Plex damit gucken will, dauert das Puffern immer ewig. Da bin mit dem ATV schon beim Abspann, bevor da der Film läuft. Ich glaube bei Netflix war es ähnlich. Habe den Versuch schnell aufgegeben.
+2

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.