Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Software>Sicherheitsstartdienst findet keinen Benutzer

Sicherheitsstartdienst findet keinen Benutzer

AJJSJ14.07.2115:37
Hallo, ich habe auf meinem iMac M1 einen CleanInstall durchführen müssen - er speicherte nicht mehr auf dem Schreibtisch - lund aus TimeMaschine den Benutzer wiederhergestellt. Es funktioniert alles gut. Ich habe den Mac im Wiederherstellungsmodus dann mal neugestartet um im Startsicherungsdienst die Sicherheitsstufe zu verändern. Da kommt aber immer die Meldung: Kein Benutzer gefunden. Außerdem bekomme ich seit der Neuinstallation diese 3 Festplatten: Macintosh HD, Macintosh HD Data und Data angezeigt. Die beiden ersten sind ja so vorgesehen. Kann man die nur "Data-Festplatte" einfach löschen oder irgendwie mit der HD-Data zusammenführen ?
Ich danke allen, die mir antworten und wünsche eine gute Restwoche.
0

Kommentare

ND14.07.2120:08
Hi - Die Data Festplatte einfach nicht beachten. Bei Festplatten im APFS Format muss man anders denken als herkömmlich. Das System nutzt einfach leeren Speicherplatz (zum Beispiel zum Entpacken) und wird dadurch effektiver. Wenn du ihn benötigst, bekommst du ihn wieder zurück.
0
Marcel Bresink15.07.2108:59
AJJSJ
ich habe auf meinem iMac M1 einen CleanInstall durchführen müssen

Da an Big Sur kein einziges Bit geändert werden kann, ohne dass das System das verhindert oder von selbst zurückstellt, ergibt das technisch keinen Sinn.
AJJSJ
er speicherte nicht mehr auf dem Schreibtisch

Das heißt, dass wahrscheinlich nur die Berechtigungen in Deinem Privatordner verstellt waren.
AJJSJ
und aus TimeMaschine den Benutzer wiederhergestellt. Es funktioniert alles gut.

Das hätte gereicht. Möglicherweise hätte sogar gereicht, nur den Schreibtischordner wiederherzustellen, was dank APFS-Schnappschüssen weniger als 1 Sekunde dauert.
AJJSJ
im Wiederherstellungsmodus dann mal neugestartet um im Startsicherungsdienst die Sicherheitsstufe zu verändern.

Du meinst wahrscheinlich das Startsicherheitsdienstprogramm?
AJJSJ
Da kommt aber immer die Meldung: Kein Benutzer gefunden.

Das heißt, dass ein Konflikt innerhalb der Benutzerverwaltung von macOS besteht. Wahrscheinlich hast Du jetzt mehrere Systeme mit widersprüchlichen Benutzer-Accounts installiert.
AJJSJ
Außerdem bekomme ich seit der Neuinstallation diese 3 Festplatten: Macintosh HD, Macintosh HD Data und Data angezeigt.

Das heißt, dass nicht wirklich ein "Clean Install" durchgeführt wurde, denn die Daten des vorigen Systems wurden überhaupt nicht gelöscht. Wie gesagt sind jetzt möglicherweise zwei Systeme installiert, die gemeinsam das unveränderliche Betriebssystem-Volume von Big Sur nutzen. Liegen die drei Volumes in der gleichen Volume-Gruppe, im gleichen Container, oder in verschiedenen Containern? Der tatsächliche Aufbau der Platte lässt sich nur über den Befehl

diskutil apfs list

abrufen.
AJJSJ
Kann man die nur "Data-Festplatte" einfach löschen oder irgendwie mit der HD-Data zusammenführen ?

Je nach dem jetzigen Aufbau der Platte kann man möglicherweise eines der beiden Data-Volumes tatsächlich löschen, wozu nur ein Mausklick nötig ist. Das Problem wird aber sein, zu erkennen, welches der beiden das "richtige" ist.
+6
AJJSJ17.07.2109:40
Vielen Dank Marcel für die ausführliche Antwort (Dank natürlich auch an ND),
im Terminal werden mir tatsächlich (siehe Foto) 2 Container angezeigt (disk 3 und disc5).IM Festplattendienstprogramm (Wiederherstellungsmodus): Intern (in dieser Reihenfolge als Baumstruktur): Apple SSD - Container disc 3 - Macintosh HD und MacHD Data und dann wird mir noch darunter unter Image Dateien angezeigt: - Apple disk image Media -Container disk 5 - macOS Base System.
Im normalen Festplattendienstprogramm (nicht im Wiederherstellungsmodus) wird mir nur angezeigt, was die letzen beiden Fotos zeigen.
Kann man das ändern und Ist da noch was zu retten.
Ich bin jedesmal erstaunt, froh und dankbar, welche hilfreichen Antworten alle Experten unter Euch haben. (Besonders Marcel).
Ein schönes WE.
0
AJJSJ17.07.2109:43
Hier die restlichen 2 Bilder, hat beim erstmal nicht funktioniert.
0
Marcel Bresink17.07.2109:48
Die Bilder zeigen, dass alles völlig normal ist. Ein zusätzliches Daten-Volume ist nirgendwo zu sehen.

Im Wiederherstellungsmodus wird immer eine zusätzliche Festplatte angezeigt. Das ist einfach die DMG-Datei (mit einer virtuellen Platte), von der das Wiederherstellungsbetriebssystem geladen wird. Auch das ist so, wie es sein muss.
0
X-Jo17.07.2112:32
Was bedeutet denn beim System Volume „Sealed: Broken“?
(Ist bei mir genauso).
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.