Forum>Fotografie>Schlechtere Fotos des iPhone XS bei schlechten Lichtverhältnissen - Hardware oder Software Schuld

Schlechtere Fotos des iPhone XS bei schlechten Lichtverhältnissen - Hardware oder Software Schuld

Paddy2590
Paddy259010.10.1817:12
Hallo zusammen.
Der Titel sagt im Grunde schon alles.

Nachdem ich mehrere Vergleichsvideos angeschaut habe (bspw. ) habe ich den Eindruck, dass die Kamera des iPhone XS (Max) bei schlechten Lichtverhältnissen schlechtere Fotos macht als Smartphones anderer Anbieter.
Liegt das an der Kamera-Hardware oder an der Nachbearbeitung der Fotos durch die Software?
Und wenn es an der Software liegt: Gibt es Kamera-Apps, die hier einen besseren Job machen?

VG
-1

Kommentare

Garak
Garak10.10.1817:32
Toll, ein Video, wo man erst an einer Werbeumfrage mitmachen muss 🙁
0
q1w2e310.10.1817:35
Garak
Toll, ein Video, wo man erst an einer Werbeumfrage mitmachen muss 🙁
Welche Umfrage? Vermutlich kein Werbeblocker installiert...
+1
Garak
Garak10.10.1817:41
Nun, es wurde ja schon auf das agressive Schärfen beim iPhone XS hingewiesen. Das wird ja softwaretechnisch durchgeführt. Evtl. wird da noch etwas mit Software zu machen sein. Sei es durch Updates von Apple oder anderen Foto-Apps, die einen eigenen Algorithmus ansetzen. Da kann ich allerdings nicht mit Erfahrungen helfen. Ich habe die ProCamera App noch auf dem iPhone "rumzuliegen", habe aber mit dem iPHone XS noch keine Vergleiche durchgeführt.
0
smuehli
smuehli10.10.1817:42
Komisch aber mir gefällt das Xs am besten
+1
ela11.10.1808:21
Video angefangen zu gucken, die ersten beiden Beispiele ... echt jetzt? Mal vom unterschiedlichen Weißabgleich abgesehen artet das zum Pixelpeepen aus - In der Nacht gegen ein beleuchtetes Schild mit direkter, punktförmiger Lichtquelle (Laterne) daneben/dahinter...

Bei ALLEN sind alle Details im Bild trotzdem gut zu erkennen - und das soll ein Beispiel für "schlechtere iPhone Bilder" sein?! Im direkten A/B/C/D-Vergleich sieht man Unterschiede, Weißabgleich, Verhalten bei Überstrahlungen... ob die mit 0,5° anderem Winkel auch so wären oder eine Nuance anders - WHO CARES?

Mit jedem der 4 gezeigten Geräte bekommt man offenbar aus der Hüfte geschossen, in der Nacht in der Stadt bessere Fotos als mit einer DSLR (ohne Nachbearbeitung!)

Man darf die Kirche auch mal im Dorf lassen... und vielleicht sich mal Gedanken darüber machen, WAS man WIE fotografieren möchte - spannend waren die ersten beiden Demo-Bilder jedenfalls nicht
+5

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen