Forum>Software>Safari 13 downgraden

Safari 13 downgraden

Hans Hoos
Hans Hoos22.09.1919:36
Hallo zusammen,

habe leichtsinnigerweise auf Safari 13 upgedatet (unter macOS 10.14.6). Seit dem läuft uBlock Origin nicht mehr. Ein Update ist nicht in Sicht. Safari wird dadurch für mich unbrauchbar.

Kennt jemand einen Weg zum Downgraden auf Safari 12? Wiederherstellen aus einem TimeMachine-Backup funktioniert wohl nicht.

Dank und Gruß
Hans
0

Kommentare

almdudi
almdudi22.09.1919:48
Vermutlich darfst du nicht nur die ältere Safari-Version aus dem Backup zurückholen, sondern musst alle zugehörigen Dateien mitnehmen. Also Preferences und möglicherweise zig andere.
Der schnellere Weg wird sein, komplett die letzte TM-Version zurückzuspielen mit dem alten Safari. Und dann alles neuere Zeugs zu holen.
+5
Hans Hoos
Hans Hoos22.09.1919:56
almdudi vielen Dank für deine Antwort!

Leider ist das Backup schon zu alt für einen kompletten Restore. Dummerweise hatte ich nicht direkt vor'm Update gebackupt. Das sollte ich mir vielleicht wieder angewöhnen. Lief viel zu gut in letzter Zeit.
0
Hans Hoos
Hans Hoos22.09.1920:05
Vielen Dank für die Down-Votes, ihr Menschen. Wie sinnfrei ist das denn?
+5
tomtom00700
tomtom0070022.09.1921:01
Dann nimm halt einen anderen Blocker... wo ist das Problem ?
Der Store ist doch voll...
0
Hans Hoos
Hans Hoos22.09.1921:05
omtom00700 Wo das Problem ist? Ich „liebe“ Safari.
-3
M@rtin22.09.1921:24
Hans Hoos
omtom00700 Wo das Problem ist? Ich „liebe“ Safari.
Darum schrieb ja tomto00700, du kannst auch einen anderen Ad-Blocker nehmen, der mit Safari 13 funktioniert. Dann kannst du auch weiterhin Safari lieben.

So einfach ist es nämlich nicht, das alte Safari zurückzuholen, denn mit Safari kommen auch Bibliotheken zur Darstellung von Webseiten (WebKit), dass auch von anderen Programmen wie iTunes genutzt wird. Safari ist recht tief im System. Da fürchte ich, es könnte also sein, dass du nicht um die Neuinstallation des Systems umhinkommst. Wenn dem so ist, wäre wirklich die Wahl eines anderen AdBlockers die leichtere Wahl.
+4
Raziel122.09.1922:12
Würde jetzt auch sagen, die einfachste Lösung ist einen von den unzähligen anderen Blockern zu nehmen und damit nicht auf die Vorteile von neuen Safari verzichten zu müssen.
+1
chb23.09.1903:06
Womöglich funktionierts mit Drüberinstallieren des letzten Combo-Updates
0
RamUwe
RamUwe23.09.1905:50
OT: Von den anderen Blockern kommt aber keiner an uBlock Origin ran. Von daher kann ich ihn schon verstehen.
+7
Raziel123.09.1906:07
RamUwe

Also ich verwende zb 1Blocker und kann mich nicht beschweren. Man kann gezielt einstellen was man blockieren will, bis hin zu markierten Bereichen auf den Seiten. Natürlich auch whitelisting möglich. Es gibt den für macOS und auch fürs iPhone und Regeln werden per iCloud synchronisiert.

Werbung seh ich damit schon lange keine mehr.

Und ich bin sicher, es gibt da noch genug Alternativen, die vermutlich noch mehr können.
+2
silversurfer2223.09.1907:30
ein gutes Thema, hätte ich heute auch aufgemacht

welcher anderen Werbeblocker läuft denn unter Safari 13, ist jetzt noch kostenlos UND gut ?

meine bisher verwendeten funktionieren auch nicht mehr (AdBlock & Ka-Block!)
+1
Mac-Rookie
Mac-Rookie23.09.1908:03
Unter Safari 13 geht kein iCloud-Tab-Sync mehr. Das finde ich viel unangenehmer als die Ad-Blocker Geschichte.
+1
clayman23.09.1908:27
Starte mal den Mac und dein iOS 13 device neu. Dann sollte es wieder gehen. Ggf. vorher mal in den iCloud Einstellungen deaktivieren und wieder aktivieren. Wichtig: Wenn er fragt ob du die Infos auf dem Gerät behalten willst, ja klicken
Mac-Rookie
Unter Safari 13 geht kein iCloud-Tab-Sync mehr. Das finde ich viel unangenehmer als die Ad-Blocker Geschichte.
0
Laphroaig
Laphroaig23.09.1908:27
Unter Safari 13 stützt bei mir der Browser beim Besuch von web.whatsapp.com ab. Das finde ich viel unangenehmer als die Ad-Blocker Geschichte.
-4
trw
trw23.09.1908:34
Raziel1
Also ich verwende zb 1Blocker und kann mich nicht beschweren. Man kann gezielt einstellen was man blockieren will, bis hin zu markierten Bereichen auf den Seiten. ... Und ich bin sicher, es gibt da noch genug Alternativen, die vermutlich noch mehr können.

Dann versucht mal damit auf öffentlichen Facebook-Seiten den unteren (und später mittleren) Balken damit zu entfernen.
Das funktioniert mit 1Blocker bei mir leider nicht! Hat es da (und hier und da auch an anderen Stellen auf anderen Seiten) auch leider noch nie.
Andere Blocker (bei mir irgendein uralter "ADBlock-irgendwas" und eben auch teils uBlocker) konnten das.





Und für diese Funktion gibt es im" Erweiterungs-Store" aktuell wohl leider keine passende/funktionierende Erweiterung.
Ich hab leider zumindest noch keine gefunden.
0
Marcel_75@work
Marcel_75@work23.09.1908:37
Zum Thema Werbe- und Tracking-Blocker kann man eigentlich (IMHO) nur noch sagen:

Nutzt uBlock Origin (und somit auch "benutzt nicht mehr Safari") …

Allein die vier Filter für "verschiedene Zwecke" (Dan Pollock’s hosts, hpHosts’ Ad and tracking servers​, MVPS HOSTS​ sowie Peter Lowe’s Ad and tracking server list​) sind schon Gold wert – vor allem wenn man keinen PiHole oder OPNsense mit FireHOL im Einsatz hat. Zusammen mit weiteren Filtern und vor allem auch der "Adblock Warning Removal List" funktioniert das sehr zuverlässig, und das auch auf älteren Rechnern mit eher schwacher CPU und wenig RAM.

Für Firefox gibt es uBlock Origin hier:

Und für Chrome hier:

Noch etwas weiter geht dann vom selben Entwickler uMatrix – das funktioniert im Prinzip wie ein Script-Blocker, kann aber schnell aufwändig sein:



uBlock Origin ist bisher noch für Mozilla Firefox und Google Chrome verfügbar, wird aber auf lange Sicht nur noch unter Mozilla Firefox problemlos einsetzbar sein (auch bei Chrome wird es da heftige Einschränkungen geben mit zukünftigen Versionen).

Alternativ kann man sich auch mal den Brave Browser ansehen:



Basiert auf Chromium und hat Werbe- und Tracking-Blocker direkt im Browser integriert (und einiges mehr).
0
Wiesi
Wiesi23.09.1909:12
Für Safari nutze ich Better Blocker und für kiebige Seiten, wie z.B. wetteronline, Firefox mit uBlock. Better Blocker läuft unter Version 13 zufriedenstellend und nicht schlechter als zuvor. Kann mit der Kombination gut leben.
„Everything should be as simple as possible, but not simpler“
0
john^23.09.1910:54
ich verwende Adguard, dieser blockt bei allen Browsern, nur zu empfehlen
+1
JuicySteak23.09.1911:02
Hatte das gleiche Problem, aber empfinde "AdGuard" bisher als guten Ersatz, dazu muss man aber auch sagen, dass ich Filter und selbsterstellte Listen bei Origin nie benutzt habe. Für mich ging es immer nur um das bloße Blocken von Werbung.

Falls du es doch probieren willst, findest du die App im Extension Store unter "AdGuard für Safari".
+3
camaso
camaso23.09.1911:05
Wipr wäre noch ein Kandidat. Ich benutze den zusammen mit Better.
0
Raziel123.09.1911:16
trw
Raziel1
Also ich verwende zb 1Blocker und kann mich nicht beschweren. Man kann gezielt einstellen was man blockieren will, bis hin zu markierten Bereichen auf den Seiten. ... Und ich bin sicher, es gibt da noch genug Alternativen, die vermutlich noch mehr können.

Dann versucht mal damit auf öffentlichen Facebook-Seiten den unteren (und später mittleren) Balken damit zu entfernen.
Das funktioniert mit 1Blocker bei mir leider nicht! Hat es da (und hier und da auch an anderen Stellen auf anderen Seiten) auch leider noch nie.
Andere Blocker (bei mir irgendein uralter "ADBlock-irgendwas" und eben auch teils uBlocker) konnten das.

Ich habe das (Popup und Banner wie auf deinen Bildern zu sehen) gerade versucht unter Safari 13 ging absolut einwandfrei....
Eventuell hast du zwar HTML Elemente mit der Funktion in Safari zum Blocken markiert, hast aber dann in der 1Blocker App die "Hide Page Elemens" Regel nicht aktiviert. Dann hast du zwar diverse HTML Elemente von verschiedensten Seiten in der Liste stehen, aber wenn die ganze Regel Kategorie deaktiviert ist, greifen diese Regeln natürlich nie.

Also öffne am besten mal 1Blocker (Die App nicht das Widget in Safari) und schau ob du diese Kategorie deaktiviert hast. Wenn du die Funktion schon verwendet hast, müssten dort auch bereits einige Regeln in der Liste/Kategorie zu finden sein.

Hier zb sind die beiden Regeln, die bei mir erstellt wurden für dieses Facebook Popup und den Banner.
+2
trw
trw23.09.1911:36
Raziel1
... Also öffne am besten mal 1Blocker (Die App nicht das Widget in Safari) und schau ob du diese Kategorie deaktiviert hast. Wenn du die Funktion schon verwendet hast, müssten dort auch bereits einige Regeln in der Liste/Kategorie zu finden sein.
Hier zb sind die beiden Regeln, die bei mir erstellt wurden für dieses Facebook Popup und den Banner.
...

Hi Raziel1.

Danke für Test und Bericht.

Hab extra noch mal geschaut.
Ist aktiv, krieg die FB-Seiten aber irgendwie dennoch nicht "frei".

Untere Balken ist zuerst meist kein Problem .... aber der mittlere bleibt (spätetens meim Scrollen) bzw kommt wieder oder aber ich krieg dann den "grauen Schleier über Seite" nicht weg .

Irgendwas kakt da wohl bei mir .....
0
Raziel123.09.1911:48
trw
Raziel1
... Also öffne am besten mal 1Blocker (Die App nicht das Widget in Safari) und schau ob du diese Kategorie deaktiviert hast. Wenn du die Funktion schon verwendet hast, müssten dort auch bereits einige Regeln in der Liste/Kategorie zu finden sein.
Hier zb sind die beiden Regeln, die bei mir erstellt wurden für dieses Facebook Popup und den Banner.
...

Hi Raziel1.

Danke für Test und Bericht.

Hab extra noch mal geschaut.
Ist aktiv, krieg die FB-Seiten aber irgendwie dennoch nicht "frei".

Untere Balken ist zuerst meist kein Problem .... aber der mittlere bleibt (spätetens meim Scrollen) bzw kommt wieder oder aber ich krieg dann den "grauen Schleier über Seite" nicht weg .

Irgendwas kakt da wohl bei mir .....

Oh je. Wenn ich später mehr zeit hab muss ich mal testen ob es da noch andere spezielle Popups gibt die sich hartnäckig halten. Habe es jetzt nur schnell mit diesen beiden Versucht, die immer kommen wenn man die Seite besucht.
+1
RamUwe
RamUwe23.09.1912:05
Raziel1
Also ich verwende zb 1Blocker und kann mich nicht beschweren. Man kann gezielt einstellen was man blockieren will, bis hin zu markierten Bereichen auf den Seiten. Natürlich auch whitelisting möglich. Es gibt den für macOS und auch fürs iPhone und Regeln werden per iCloud synchronisiert.

Werbung seh ich damit schon lange keine mehr.

Und ich bin sicher, es gibt da noch genug Alternativen, die vermutlich noch mehr können.

1Blocker benutze ich für iOS auch. Gibt imho keinen besseren Blocker für's iPhone.

Bei macOS bleibe ich dabei. Auch 1Blocker kommt nicht an uBlock Origin heran. Das Thema kam hier schon öfters hoch. Da habe ich auch schon geschrieben, warum ich uBlock Origin für den besten und effizientesten Blocker halte. Das für ich jetzt hier nicht aus. Kann man aber über die Suche finden. Der Thread hat ja schon genug OT

Der TS hat ja seine Antwort. Downgrade nicht so einfach möglich, nur via Einspielen TM-Backup.
+2
spheric
spheric23.09.1912:46
Laphroaig
Unter Safari 13 stützt bei mir der Browser beim Besuch von web.whatsapp.com ab. Das finde ich viel unangenehmer als die Ad-Blocker Geschichte.
Ist die Nutzung des offiziellen WhatsApp-Clients eine Option? Ich nutze den seit Jahren und bin — bis auf die unvollständige Unterstützung der macOS Texteingabeoptionen — sehr zufrieden: (Mac App Store Link)
„Früher war auch schon früher alles besser!“
0
spheric
spheric23.09.1912:56
AdGuard sieht beim ersten Antesten gut aus. Kostenlos im Mac App Store:
„Früher war auch schon früher alles besser!“
0
Raziel123.09.1913:19
Ich frage mich nur: Warum ist die App kostenlos? Eine Bewertung behauptet, das sie ständig aktiv im Hintergrund, ausserhalb von Safari, läuft.

Sieht auf den ersten Blick echt super aus (auch vom Design). Das man aber nichts bezahlt für die App macht mich etwas stutzig. Irgendwer bezahlt ja in Wahrheit immer (oft mit Daten).
-1
spheric
spheric23.09.1913:35
Ihr Geld scheinen AdGuard mit Partnerschaften zu verdienen, denen sie ihre Technologie lizensieren:

Hier ist die Datenschutzerklärung für AdGuard for Mac:

Siehst Du da irgendwas Unlauteres? Ich auf den ersten Blick nicht.
„Früher war auch schon früher alles besser!“
+4
Raziel123.09.1913:46
Sieht auf den ersten Blick sehr gut aus. Danke für den Link Schau ich mir eventuell mal an als Alternative zu 1Blocker, wobei ich damit wie gesagt sehr zufrieden bin.
+1
Stefan S.
Stefan S.23.09.1919:21
"Umbrella" ist recht neu, kostet nix und funktioniert bei mir.
Ansonsten brauche ich dringend sowas wie Ghostery, was mir anzeigt, was es gerade geblockt hat, insbes. GoogleAnalytics etc.
Darf auch was kosten...
Hat wer ne Idee?
„Manning, Snowden,Levison & sind Helden und Obama stinkt.“
0
spheric
spheric23.09.1919:48
Stefan S.
"Umbrella" ist recht neu, kostet nix und funktioniert bei mir.
Ansonsten brauche ich dringend sowas wie Ghostery, was mir anzeigt, was es gerade geblockt hat, insbes. GoogleAnalytics etc.
Darf auch was kosten...
Hat wer ne Idee?
Ghostery vielleicht?
„Früher war auch schon früher alles besser!“
-3
Mac-Rookie
Mac-Rookie23.09.1920:00
Hat funktioniert! Danke
clayman
Starte mal den Mac und dein iOS 13 device neu. Dann sollte es wieder gehen. Ggf. vorher mal in den iCloud Einstellungen deaktivieren und wieder aktivieren. Wichtig: Wenn er fragt ob du die Infos auf dem Gerät behalten willst, ja klicken
Mac-Rookie
Unter Safari 13 geht kein iCloud-Tab-Sync mehr. Das finde ich viel unangenehmer als die Ad-Blocker Geschichte.
0
tomtom00700
tomtom0070023.09.1921:01
Ich verwende noch cookies für die Block Cookies
0
Weia
Weia23.09.1921:48
Hans Hoos
Vielen Dank für die Down-Votes, ihr Menschen. Wie sinnfrei ist das denn?
Bedingt. Mit etwas Nachdenken könntest Du schon einen Sinn erkennen, nämlich den Hinweis auf den unangebrachten Quotienten aus Melodramatik und Leichtsinn.

Einerseits wird bei Dir Safari unbrauchbar, bloß weil ein bestimmter Ad-Blocker nicht mehr läuft. Das ist reichlich übertrieben und mutet leicht hysterisch an; jedenfalls trägt es zur Geräuschentwicklung in dieser viel zu lärmenden Zeit bei.

Andererseits machst Du, obwohl Du offenkundig super-pienzig in Deiner Anspruchshaltung bist, nicht mal ein Backup vor dem Update.

Das passt nicht zusammen. Und manchen, die sowas dann einfach stillschweigend als Lehrgeld abgelegt und es dabei hätten bewenden lassen, stößt dieser aufgescheuchte Tonfall dann vielleicht auf. (Ich gehörte nicht dazu, kann mir aber vorstellen, dass so in etwa die Motivlage war.)
„Kohle ist kein Grund zum Anbaggern“
+6
Stefan S.
Stefan S.24.09.1900:52
spheric
Stefan S.
Ansonsten brauche ich dringend sowas wie Ghostery, was mir anzeigt, was es gerade geblockt hat, insbes. GoogleAnalytics etc....
Ghostery vielleicht?
Ich finde nur Ghostery Lite und das scheint laut neueren Rezensionen nicht mehr gut zu funktionieren.
Und es wird mir damit auch nix angezeigt.
„Manning, Snowden,Levison & sind Helden und Obama stinkt.“
0
frodo200727.09.1912:21
Hans Hoos
habe leichtsinnigerweise auf Safari 13 upgedatet (unter macOS 10.14.6). Seit dem läuft uBlock Origin nicht mehr. Ein Update ist nicht in Sicht.

Gleiches Problem bei mir. War mit uBlock Origin immer sehr zufrieden. Hast Du inzwischen eine gute Lösung gefunden?
0
spheric
spheric27.09.1912:47
frodo2007
Hans Hoos
habe leichtsinnigerweise auf Safari 13 upgedatet (unter macOS 10.14.6). Seit dem läuft uBlock Origin nicht mehr. Ein Update ist nicht in Sicht.

Gleiches Problem bei mir. War mit uBlock Origin immer sehr zufrieden. Hast Du inzwischen eine gute Lösung gefunden?
Bin nach ein paar Tagen mit AdGuard ganz happy.
„Früher war auch schon früher alles besser!“
+1
frodo200730.09.1909:52
Bin großer Fan von Safari, aber ohne uBlock Origin nicht mehr vernünftig nutzbar
+1
Hans Hoos
Hans Hoos02.10.1910:46
frodo2007
Hans Hoos
habe leichtsinnigerweise auf Safari 13 upgedatet (unter macOS 10.14.6). Seit dem läuft uBlock Origin nicht mehr. Ein Update ist nicht in Sicht.

Gleiches Problem bei mir. War mit uBlock Origin immer sehr zufrieden. Hast Du inzwischen eine gute Lösung gefunden?
Ja, Firefox.
+2
mistamilla
mistamilla02.10.1911:20
Leider hilft das nicht. Was aber geht: via Recovery-Partition das System neu drüberbügeln. Es geht dabei nichts verloren und Safari 12.x wird installiert.
chb
Womöglich funktionierts mit Drüberinstallieren des letzten Combo-Updates
„ITZA GOOTZIE“
+1
frodo200704.10.1916:10
Hans Hoos
frodo2007
Gleiches Problem bei mir. War mit uBlock Origin immer sehr zufrieden. Hast Du inzwischen eine gute Lösung gefunden?
Ja, Firefox.

Teste derzeit Firefox mit uBlock Origin und Safari mit Adguard , empfohlen als "Top pick" hier . Adguard habe ich soweit es geht gleich zu uBlock Origin konfiguriert.
0
dudax
dudax04.10.1916:38
Heute habe ich ein Upgrade von High Sierra auf Mojave durchgeführt und siehe da, mit Safari Version 12.1.2 - Mojave Version 10.14.6 (18G103).
Nun könnte man das Update von Safari unterbinden - ich habe es selbst nicht ausprobiert - durch die Eingabe folgenden Befehls im Terminal:
softwareupdate --ignore Safari13.0.1MojaveAuto
Jedoch halte ich es auf die Dauer für keine gute Lösung, im www mit einem veralteten Browser unterwegs zu sein.
+3

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.