Forum>Hardware>SSD in WD Firewire 800 Gehäuse wird nicht erkannt

SSD in WD Firewire 800 Gehäuse wird nicht erkannt

skipper04.05.2113:27
Hi,

ich habe eine 1 TB Sandisk SSD in ein Firewire 800 Gehäuse von Western Digital eingebaut und die wird einfach nicht erkannt. Ich habe sie per USB Gehäuse dann formatiert und wieder ins Firewire, aber nix geht.

Baue ich wieder die WD Green 1 TB ins Gehäuse ein, die da drin war, dann wird die WD Platte erkannt. Anfangs zwar auch erst nicht, aber nach mehrmaligem Kabel an und ab wurde sie gemountet.

An und Abstöpseln hat bei der SSD leider nicht dazu geführt, dass sie erkannt wird.

Ich bin echt ratlos woran das liegen könnte? Ich habe schon so viele HDs durch SSDs ersetzt in Macbooks und das war nie ein Problem. Das kann doch nicht daran liegen, dass es ein externes Gehäuse ist? Anschluß ist doch Anschluß?

Ich wäre für Tipps dankbar!
0

Kommentare

Boss
Boss04.05.2113:38
Controller oder Datenband Defekt.
-2
dam_j
dam_j04.05.2113:48
Boss
Controller oder Datenband Defekt.

Muss ja nicht defekt sein. Evtl. genau so gebaut das nur die eigene WD-Festplatte drin funktioniert.
„Das Leben ist Scheiße aber die Grafik ist geil !“
+2
maculi
maculi04.05.2113:53
skipper
Es könnte durchaus sein, das da unterschiedliche Versionen von SATA im Spiel sind. Die neueren sollten zwar abwärtskompatibel sein, aber ob sie das auch tatsächlich immer sind? Nur so zur Orientierung: Wie alt ist denn die WD Green, und wie neu die SSD?

dam_j
Dann wäre das aber peinlich, denn SanDisk ist inzwischen eine Tochter von WD
+1
dam_j
dam_j04.05.2113:54
maculi
dam_j
Dann wäre das aber peinlich, denn SanDisk ist inzwischen eine Tochter von WD

Das weiß ja dein Controller nicht
„Das Leben ist Scheiße aber die Grafik ist geil !“
+5
silversurfer2204.05.2114:27
die WD Gehäuse haben manchmal eine Firmware, die andere HDDs / SSDs nicht erkennen möchte ... habe hier auch so ein "tolles Gehäuse", welches ich mit einer anderen HDD weiternutzen wollte, es aber auch nicht hinbekommen.
+2
Franz Audiowerk
Franz Audiowerk04.05.2114:36
Die WD-Gehäuse haben bei mir auch nur sporadisch funktioniert, habe dann Lacie Rugged genutzt. Funktioniert ohne Probleme in meinem Set.
+1
skipper04.05.2117:20
Hi und danke für all die Antworten!

Die WD Green ist vom 8. Januar 2009. Die Sandisk SSD hatte ich heute morgen gekauft.

Tja, dann werde ich mich wohl nach einem anderen Firewire 800 Teil umschauen müssen.
0
skipper04.05.2117:27
Boss
Controller oder Datenband Defekt.

Wenn er defekt wäre, dann würde ja die Original Platte nicht funktionieren. Das tut sie aber.
+2
Boss
Boss04.05.2117:36
Baue ich wieder die WD Green 1 TB ins Gehäuse ein, die da drin war, dann wird die WD Platte erkannt. Anfangs zwar auch erst nicht, aber nach mehrmaligem Kabel an und ab wurde sie gemountet.
skipper
Boss
Controller oder Datenband Defekt.

Wenn er defekt wäre, dann würde ja die Original Platte nicht funktionieren. Das tut sie aber.

Jetzt wo alles bekannt ist, kann ich sagen das der Controllerchip die SSD nicht erkennen kann.
+1
spheric
spheric04.05.2120:09
Wird ein S-ATA 6 Laufwerk automatisch an einer S-ATA 3 Schnittstelle erkannt?

Umgekehrt in der Regel ja schon, aber so herum?
„Früher war auch schon früher alles besser!“
+1
dam_j
dam_j04.05.2120:14
spheric
Wird ein S-ATA 6 Laufwerk automatisch an einer S-ATA 3 Schnittstelle erkannt?

Umgekehrt in der Regel ja schon, aber so herum?

Zumindest vom Anschluss her ist SATA normalerweise in beide Richtungen abwärts kompatibel.
„Das Leben ist Scheiße aber die Grafik ist geil !“
+1
maceric
maceric04.05.2123:21
skipper
Tja, dann werde ich mich wohl nach einem anderen Firewire 800 Teil umschauen müssen.

Hallo skipper, ich verwende dieses OWC-Gehäuse mit Firewire 800 und USB 3:



Es sind alle Kabel dabei und bei mir lag sogar noch ein USB-A auf USB-C-Adapter bei.
0
skipper04.05.2123:43
maceric
skipper
Tja, dann werde ich mich wohl nach einem anderen Firewire 800 Teil umschauen müssen.

Hallo skipper, ich verwende dieses OWC-Gehäuse mit Firewire 800 und USB 3:



Es sind alle Kabel dabei und bei mir lag sogar noch ein USB-A auf USB-C-Adapter bei.

Gut diese Info zu lesen, denn genau das Teil habe ich mir heute Nachmittag bei Amazon bestellt. Allerdings kostete es da 58 €🙈 Allerdings Versandkostenfrei, insofern nur 6 € teurer.
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.