Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Hardware>Promise Pegasus2 R4 8 TB

Promise Pegasus2 R4 8 TB

Rasmidas09.05.1410:12
8 TB Bruttokapazität (5,7 TB, konfiguriert als RAID 5 und formatiert mit HFS+)

Weiss einer warum nur 5.7GB Speicherplatz vorhanden ist und nicht 6TB?
0

Kommentare

jogoto09.05.1410:57
Weil die 8TB auch schon keine 8TB sind sondern nur der Hinweis auf 4 verbaute 2TB-Platten.
0
Thomas Kaiser
Thomas Kaiser09.05.1411:02
Rasmidas
Weiss einer warum nur 5.7GB Speicherplatz vorhanden ist und nicht 6TB?

In Wirklichkeit, also wenn Du "RAID" ernstnimmst, sind's sogar nur 3,8! Warum keine 4? Weil TiByte vs. TByte (siehe ).

In der IT hat man eigentlich mal mit Zweierpotenzen gearbeitet, also 1 GiB 1024 (2^10) MiB 1048576 (2^20) KiB 1073741824 (2^30) Byte. Dann kam irgendein Festplattenhersteller auf die Idee, dass wenn er einfach GB statt GiB angibt und 1000000000 statt 1073741824 nutzt, dann kann er seine Platten als größer bewerben. Flugs getan und der Rest der Branche zog nach. Apple in 10.6 auch (das hat für die magische Festplattenvergrößerung nach dem Update von 10.5 gesorgt, einfach weil Apple nun intern auch mit den Festplattenherstellereinheiten rechnet).

In der Praxis wird TiB und TB immer durcheinandergeschmissen, sobald Netzwerk ins Spiel und Marketing dazukommt, wird dann noch der Bauerntrick probiert, MBit als MB auszugeben und so weiter und so fort. Die Angabe 5,7 (bzw. 3,8) ist daher aus Produkthaftungssicht zu verstehen. In praktischer Hinsicht hast Du halt "ca. 4 Tirgendwas" (weil ein Dateisystem, das Platz braucht, kommt ja auch noch dazu, evtl. wird eine Recovery HD abgezwackt, usw. usf.). Und warum nur 4? Weil man bei den heutigen Plattengrößen kein RAID-5 mehr macht sondern RAID-6 (das wird jetzt wahrscheinlich sofort wieder dementiert, mir auch völlig wurscht, bei Interesse einfach nach »raid 6 mtbf« googlen).

Als jemand, der viel praktische Erfahrung mit RAID hat (machen musste, als "high-level Datenretter" schon zu oft unterwegs gewesen), lautet meine schlichte Formel: RAID macht man gar nicht außer man muß und wenn dann, so dass es nicht schon wieder blödsinnig ist, d.h. mit ausreichender Redundanz (und schon ist man wieder bei RAID-6). Und am Ende steht immer noch die Frage im Raum, wohin man die ganzen Daten auf dem schicken RAID eigentlich sichern soll, nee?
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.