Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Software>Plötzlich ist fast alles SPAM

Plötzlich ist fast alles SPAM

Hugomac
Hugomac21.10.2113:40
Mein Apple Mail Programm schmeisst seit einigen Monaten ständig Emails in den Spam Ordner, die dort nicht hingehören. Von Absendern die längst seit Jahren in meiner Adressliste sind. Da es ein IMAP-Konto ist sehe ich die Emails auf allen Geräten nicht und muss immer auch im Spam Ordner nachschauen. Spam Filter habe ich schon zurückgesetzt. Mit Hosting-Firma telefoniert. Kennt jemand das Problem? Anbei Screenshot der Einstellungen....
„Be Water, My Friend!“
-1

Kommentare

ww
ww21.10.2113:51
Den Spam-Ordner nicht als lokalen Ordner führen. Dann siehst du ihn auf jedem Gerät!
0
Hugomac
Hugomac21.10.2114:39
ww
Den Spam-Ordner nicht als lokalen Ordner führen. Dann siehst du ihn auf jedem Gerät!
Ich sehe ja den Spam Ordner auf jedem Gerät. Weil es ein IMAP account ist. Aber die Emails sehe ich immer erst dann, wenn ich aktiv in die Spam Ordner schaue.
„Be Water, My Friend!“
0
ww
ww21.10.2115:17
Hugomac
ww
Den Spam-Ordner nicht als lokalen Ordner führen. Dann siehst du ihn auf jedem Gerät!
Ich sehe ja den Spam Ordner auf jedem Gerät. Weil es ein IMAP account ist. Aber die Emails sehe ich immer erst dann, wenn ich aktiv in die Spam Ordner schaue.

Sorry dann falsch verstanden

Na ja ist halt das Wesen von einem Spamfilter. Wer bzw was filtert denn deine Mails? Ausschliesslich Apple-Mail? Aber da müsstest du ja nicht mit deinem Hoster telefonieren.
0
MikeMuc21.10.2115:46
Mach mal den untersten Haken weg und schau, ob es sich bessert. Ich verstehe den So, das vom Provider markierten Spambetreffzeilen in dem Fall ungeprüft vertraut wird.
+1
M@rtin21.10.2116:39
MikeMuc
Mach mal den untersten Haken weg und schau, ob es sich bessert. Ich verstehe den So, das vom Provider markierten Spambetreffzeilen in dem Fall ungeprüft vertraut wird.
Würde ich gar nicht machen, denn die Provider haben meist noch bessere Möglichkeiten, Spam zu erkennen, auch durch Dienstleister wie Spamhaus usw.

Ich würde im ersten Teil der Einstellungen "Wenn Spam eintrifft..." die 3. Option wählen und über die zusätzlichen Optionen (2. Taste ist dann nicht mehr ausgegraut) über weitere Filter-Funktionen falsch erkannte Spam wieder zurück in den Eingang schieben, z.B. dann, wenn der Absender bekannt ist. ABER, das ist tatsächlich nicht zwingend so! Auch von bekannten Adressen kann Spam verteilt werden, ohne das die Betroffenen das selbst wissen! Einmal eine solche Spammail dann unbedarft geöffnet und jede Menge eingebettete Links ausgelöst bestätigt dem eigentlicher Spamer, die Adresse existiert und man wird erst recht mit Müll überschüttet. Dann wäre es besser, die Mails in überwachten Spam-Ordner erst zu öffnen und dann, wenn sie unbedenklich ist, in den Eingangsordner verschieben. Ist lästig, aber manchmal die einzige Chance, noch mehr Spam zu meiden.
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.