Forum>Hardware>Philips 4K Monitor Einstellungen

Philips 4K Monitor Einstellungen

solarisdoradrei22.07.2109:45
Moin Leute,
Mein 4K monitor kann 60hz. ABER nach jeden Neustart hat er wieder 30Hz eingestellt und das Bild flimmert. Ich muss dann jedes Ml wieder von hand einstellen die 60 Hz. Das bleibt dann bis zum nächsten neustart auch drin. Auch wenn er aus dem Ruhemodus kommt das gleiche. Dann hat er wieder die 30 Hz.
Kennt jemand das oder ein ähnliches problem und kann mir helfen?
0

Kommentare

Matze198522.07.2109:48
Hast du mal ein PRam oder SMC Reset gemacht?
0
solarisdoradrei22.07.2109:55
Matze1985

Ja. Ist ein Mini M1 aber das fällt bestimmt nicht ins Gewicht.
0
JagDriver
JagDriver22.07.2110:16
Über welches Kabel/welche Schnittstelle ist der Monitor angeschlossen?
Ist es das original Kabel vom Monitor oder ein anderes?
Anderes Kabel/anderen Anschluß schon mal probiert?
+1
solarisdoradrei22.07.2111:56
JagDriver

Thunderbold 3 auf Dp. Ist das kabel.
0
arnd1322.07.2112:20
Ich tippe mal auf das Kabel, da gibt es viel Schrott.

Dieses hier funktioniert einwandfrei auch in Verbindung mit
den M1 Macs und kann bis zu 5k 60Hz.
0
Fucko22.07.2112:29
Also ich würde mal ganz naiv in den Raum werfen, dass, wenn das Kabel einfach grütze wäre, er grundsätzlich keine 60Hz erreichen würde. Wenn er es einfach wieder einstellen kann, sieht es doch eher nach einem Treiberproblem aus. Gibt es für den Monitor extra Software, die du installieren kannst? Das ist zwar häufig unsinniger Müll, aber vlt hilft es ja.
Ansonsten noch ein anderer Rechner mit TB3 in Reichweite, mit dem man es testen könnte?
-1
seahood
seahood22.07.2112:31
Welcher Monitor ist es genau?
„Think different! “
+1
solarisdoradrei23.07.2106:18
Philips 326M6V
0
seahood
seahood23.07.2109:18
Hat der Monitor eventuell eine Einstellung das nach einer gewissen Zeit im Standby sich komplett selbst ausschaltet oder geht er nach dem Ruhezustand von selbst an?
„Think different! “
0
solarisdoradrei23.07.2111:18
Der Monitor geht von selbst an wenn ich den mini aus dem Schlaf hole mit der tastatur. Aber dann hat er wieder die 30 hz. Ich versteh das echt nicht.
0
thejerry70
thejerry7023.07.2111:58
solarisdoradrei
JagDriver

Thunderbold 3 auf Dp. Ist das kabel.

Der Monitor hat doch auch HDMI (2.0), schon mal darüber versucht?

Die M1-Macs scheinen ja alle eher kompliziert zu sein, was die Videoausgabe angeht (insbesondere wohl auch wenn Adapter verwendet werden). So liest man das hier im Forum und im Internet zumindest häufiger…
0
solarisdoradrei23.07.2114:06
thejerry70

Aber DP ist doch in jedem Fall besser oder ist das nicht so?
Hab extra eins für 33€ gekauft….
Er kann ja die 60 hz nur vergisst er es immer wieder. Hatte vorher ein LG 27“ 4 k am selben! Kabel und da war das nicht . Auch nach Neustart 60 Hz…
Nur der Philips machts nicht.
0
Matze198523.07.2115:29
Bei 4k60Hz sollte es eigentlich keinen Unterschied geben zwischen HDMI und DisplayPort. Wichtig ist bei HDMI, dass es ein mindestens ein HDMI 2.0 Kabel ist. Wie es mit HDR aussieht, ist schwer zu sagen. Der original Apple HDMI Adapter an meinem Macbook Pro M1 gibt auf jeden Fall HDR bei 4k60Hz mit aus.
Apple hält sich sehr bedeckt, um welche HDMI 2.0 Version es sich genau beim Macmini M1 handelt. Ob 2.0, 2.0a oder 2.0b.

Ist dein DisplayPort Kabel denn Version 1.3 oder 1.4? Der Bildschirm hat, wenn ich es richtige sehe einen DP 1.4 Eingang.

Beim Display ist doch ein HDMI Kabel dabei. Teste es am Besten damit einmal.
0
seahood
seahood23.07.2118:20
Zeig mal den Link von dem Kabel das Du für 33€ gekauft hast...
solarisdoradrei
thejerry70

Aber DP ist doch in jedem Fall besser oder ist das nicht so?
Hab extra eins für 33€ gekauft….
Er kann ja die 60 hz nur vergisst er es immer wieder. Hatte vorher ein LG 27“ 4 k am selben! Kabel und da war das nicht . Auch nach Neustart 60 Hz…
Nur der Philips machts nicht.
„Think different! “
0
thejerry70
thejerry7024.07.2101:14
solarisdoradrei

Keine Ahnung, ob Displayport besser ist als HDMi.

Meine Idee war nur die, dass es bei einem HDMI-Kabel vielleicht keine Probleme gibt (da Adapter und aufwendigere Arten des Anschließen vom Monitors an den Mac speziell bei den M1-Macs wohl fehleranfälliger zu sein scheinen).

Einen Versuch könnte es ja wert sein, meist hat man ja noch irgendwo ein HDMI-Kabel (2.0 dann wohl in deinem Fall).
0
solarisdoradrei24.07.2119:08
Ich danke euch allen für Eure Hilfe.
Mit freundlichen Grüßen
0
Matze198524.07.2121:19
solarisdoradrei
Ich danke euch allen für Eure Hilfe.
Mit freundlichen Grüßen

Kannst du sagen, ob du ne Lösung gefunden hast? Wäre für Leute mit ähnlichem Problem vielleicht hilfreich.
+1
solarisdoradrei25.07.2110:24
Nein gibt wohl keine . Vllt liegts an der Bete von mac os…
0
Lumi25.07.2118:40
solarisdoradrei
thejerry70
Er kann ja die 60 hz nur vergisst er es immer wieder. Hatte vorher ein LG 27“ 4 k am selben! Kabel und da war das nicht . Auch nach Neustart 60 Hz…
Nur der Philips machts nicht.

Aber dann ist das doch ein Problem des Phillips Monitor und nicht das M1 Mac wenn es mit einem LG funktioniert hat oder versteh ich das falsch?
0
Matze198525.07.2119:55
solarisdoradrei
Nein gibt wohl keine . Vllt liegts an der Bete von mac os…

Was nutzt du denn für eine Beta? MacOS 12? Gut möglich, dass diese das Problem ist.
0
solarisdoradrei25.07.2120:36
Matze1985

Ja 12 beta 3
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.