Forum>Fotografie>Nikon D400 nicht mehr fern?

Nikon D400 nicht mehr fern?

sonorman
sonorman20.03.0909:57
Die Gerüchte um den Nachfolger der Nikon D300 kursieren praktisch schon, seit die D300 offiziell auf dem Markt ist, weil manche die Jagd nach dem, was sie nicht haben, offenbar spannender finden, als mit dem zu arbeiten, was tatsächlich verfügbar ist.

Wie dem auch sei. Die Zeit ist offenbar langsam Reif für die D400 und so tauchen immer mehr Hinweise auf die neue Kamera auf. Das jüngste "Leck" war mal wieder direkt bei Nikon zu finden. Diesmal auf der Nikon Deutschland Webseite.


Features: CMOS-Sensor mit 15,3 MP, 6 Bilder/s, ISO 200 - 6400, Full HD Video …

Quelle: Nikon Rumors
0

Kommentare

Bernd
Bernd20.03.0910:15
Mann … ich kann doch nit jedes Jahr ne neue Kamera kaufen !
0
sonorman
sonorman20.03.0910:19
Zwingt Dich ja keiner.
0
Wassermelone20.03.0910:29
Bernd
Mann … ich kann doch nit jedes Jahr ne neue Kamera kaufen !

Dann musst du wohl in den Wald ziehen und hoffen, dass dort niemand Werbeblätter verliert.
0
totohh20.03.0910:33
nur komisch das in der linken Reihe die D400 nicht auftaucht
0
uplift
uplift20.03.0910:57
3 Megapixel mehr und HD Movie-Funktion - na dann brauch ich ja meine D300 nicht abzulösen!
„Computer erleichtern uns ungemein die Arbeit an Problemen, die wir ohne sie nicht hätten. Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.“
0
mrmoon
mrmoon20.03.0911:03
Jetzt wirds spannend!

@ uplift: die rauschwerte werdens vielleicht ausmachen.
0
itsnogood7120.03.0911:16
uplift

Da gibt es schon einiges mehr.

Besserer Sensor
Besserer Expeed
Schneller
Mehr Bilder pro Sek.
Mehr ISO

Aber wer eine D300 hat ist damit sehr gut bedient und ich sehe für D300 Leute nicht unbedingt den Bedarf auf die D400 umzusteigen.

0
xenophanes20.03.0912:11
itsnogood71

Die D300 kann ja jetzt schon 6fps, mit dem Batterieteil gehts dann auf 8fps. Genau so schauts bei den ISO aus: 200-3200 bzw. 100 bis 6400 im erweiterten Modus. Den aufgeführten Specs nach gibt es nur einen neuen Sensor (15 statt 12MP) und Full-HD. That's it. Also eher eine D300X als eine D400. Ich denke, der Screenshot ist ein Fake.
0
itsnogood7130.03.0915:56
Ich freu mich auf den 14. April:
0
xenophanes06.04.0913:29
Schaut alles nach einer neuen Entry-Level-DSLR aus, als möglicher Name kursiert «D5000». Inzwischen ist im Web ein Bild aufgetaucht (siehe auch Nikonrumors ), worauf ziemlich gut zu sehen ist, dass sie wohl mit einem Klappdisplay ausgestattet sein wird.



Mit der Nachfolgerin der D300 rechne ich aber nicht vor August, die wohl rund um die IFA lanciert wird.
0
itsnogood7106.04.0914:04
Also eine D400 oder ähnliches kommt definitiv!

Auf den Microsites von Nikon gibt es keine D300 mehr.
Und bei Amazon findet man schon seit einiger Zeit ein Buch mit ISBN Nummer für die D400: . Allerdings noch nicht verfügbar.
0
xenophanes06.04.0915:56
Keine Frage. Ich mutmasse ja nur über den Zeitpunkt. Allerdings fehlt auf der von Dir verlinkten Seite auch die D3 in der Auflistung. Wenn ich dann unter «Weitere Produkte» auf «Digitale SLR-Kameras» klicke, komme ich auf die deutsche Nikon-Seite. Dort wiederum stelle ich fest, dass die Produktbeschreibungen für die D3, wie auch für die D300 fehlen. Da kann man sich jetzt natürlich einiges dabei denken.

Nüchtern betrachtet halte ich es aber für einen D3-Nachfolger doch für reichlich verfrüht, würde dieses Modell die kürzlich eingeführte D3X kannibalisieren. Es sei denn, Nikon hat einen Deal geschlossen mit Fujifilm und setzt ein EXR-Derivat ein. Es kursieren ja auch Gerüchte, dass der geheimgehaltene Hersteller des FX-Sensors nicht Sony, sondern Fujifilm ist. Was ich persönlich für sehr plausibel halte, weil Fuji bekannt ist als Auftragnehmer für Entwicklung und Produktion.
0
sonorman
sonorman06.04.0916:42
xenophanes

Der Hersteller der Nikon FX-Sensoren ist definitiv Sony. Nikon selbst hatte das schon mal bestätigt. @@

Fujifilm halte ich auch sonst absolut nicht für plausibel als Sensor-Lieferant für Nikon.
0
kefek
kefek06.04.0918:05
sonorman
xenophanes

Der Hersteller der Nikon FX-Sensoren ist definitiv Sony. Nikon selbst hatte das schon mal bestätigt. @@

Fujifilm halte ich auch sonst absolut nicht für plausibel als Sensor-Lieferant für Nikon.

a) Nur weil sie Sensoren für Nikon herstellen, heißt das doch lange nicht, dass sie auch in Zukunft nur Sony-Sensoren verbauen

b) Wieso ist Fujifilm abosult nicht plausibel?
Mit der Finepix S-Serie haben sie doch wohl sehr nah zusammengearbeitet ?
„Die Ewigkeit dauert lange, besonders gegen Ende ...“
0
sonorman
sonorman06.04.0919:01
kefek
[a) Nur weil sie Sensoren für Nikon herstellen, heißt das doch lange nicht, dass sie auch in Zukunft nur Sony-Sensoren verbauen
Das mag sein. Habe aber auch nicht behauptet, dass sie an Sony gefesselt wären.
b) Wieso ist Fujifilm abosult nicht plausibel?
Mit der Finepix S-Serie haben sie doch wohl sehr nah zusammengearbeitet ?
Weil Fujifilm derzeit keine konkurrenzfähigen Sensoren hat, die in der gefoderten Megapixel-Liga spieln und auch noch Vollformat haben. Kodak wäre da ein wahrscheinlicherer Kandidat.
Natürlich könnte es sein, dass Fujifilm einen derartigen Sensor entwickelt, aber das käme ziemlich überraschend.

Oder hast Du konkretere Informationen?
0
WALL*E
WALL*E07.04.0901:01
totohh
nur komisch das in der linken Reihe die D400 nicht auftaucht

Das haben Fehler so an sich oder? Es stimmt eben nicht

all

Zu den Specs: ISO 200 als kleines Ende? Gibt's das öfter? Ich fand es am Anfang ja schon blöd als ich von ISO 80 (G9) auf ISO 100 (40D) umstieg. jaja ich weiß unsinnig
0
uplift
uplift07.04.0907:40
Die D300 hat offiziell auch ISO 200 als kleinsten Wert, man kann aber noch 2 Low-Stufen einstellen, 0,8 und 1. Dann geht's noch weiter runter.
„Computer erleichtern uns ungemein die Arbeit an Problemen, die wir ohne sie nicht hätten. Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.“
0
Torsten Mewes
Torsten Mewes07.04.0909:35
In Bezug auf die ISO200 erklärt jemand im Nikon-Forum:

"Der Sensor hat eine Grundempfindlichkeit von 200 ISO. ISO 100 kann also nur auf "elektonischem" Weg "simuliert" werden. Genau das macht die Kamera auch. Es wird ein um 1 Blende überbelichtetes Bild gemacht, das dann wieder um 1 Blende dunkler gemacht wird. Dadurch gehen Dir in den Lichtern 1 Blende Dynamik verloren."

Klingt für mich plausibel, ob's stimmt, kann ich nicht wirklich belegen.
„wer zuletzt lacht, denkt zu langsam“
0
WALL*E
WALL*E07.04.0915:21
Torsten Mewes
In Bezug auf die ISO200 erklärt jemand im Nikon-Forum:

"Der Sensor hat eine Grundempfindlichkeit von 200 ISO. ISO 100 kann also nur auf "elektonischem" Weg "simuliert" werden. Genau das macht die Kamera auch. Es wird ein um 1 Blende überbelichtetes Bild gemacht, das dann wieder um 1 Blende dunkler gemacht wird. Dadurch gehen Dir in den Lichtern 1 Blende Dynamik verloren."

Klingt für mich plausibel, ob's stimmt, kann ich nicht wirklich belegen.

Klingt für mich etwas gepfuscht ISO 200 ist ja bei den meisten Sensoren kein "Problem" aber ich fotografiere trotzdem zu 90% mit ISO 100. Man braucht dann eben etwas öfter das Stativ Ich fühle mich damit einfach sicherer und schraube dann lieber etwas in der RAW-Entwicklung.

0
locoFlo
locoFlo07.04.0915:33
Eine D400 mit den Specs und Full-HD wäre schon gut für Nikon. Mal schauen was dran ist an den Gerüchten.
„Nobody dies as a virgin, life fucks us all. KC“
0
locoFlo
locoFlo13.04.0910:22
Gabs schon neue Gerüchte? Der Event wäre ja dann Morgen.
„Nobody dies as a virgin, life fucks us all. KC“
0
xenophanes18.04.0913:42
Ich rechne, wie gesagt, mit der Lancierung der D400 im August, also im Vorfeld der IFA. Nikonrumors hat aktuelle Gerüchte, demnach soll die D400 über einen 16-18MP Sensor verfügen. Das ist eine recht erhebliche Detektorendichte, was meiner Mutmassung einer Mitwirkung von Fujifilm Auftrieb verleiht. Denn Fujifilm hat mit dem EXR-Sensor das Bayer-Pattern modifiziert, und dies ist vor allem für das Pixel-Binning von Vorteil.

Müssen bei Sensoren mit herkömmlichem Pattern je vier Detektoren in einem aufwendigen Verfahren zusammengerechnet werden (RGGB RGGB, wobei jeder Detektor mit einem bestimmten Farbfilter den nächstgelegenen Detektor mit dem gleichen Farbfilter aufspüren muss), werden beim EXR-Sensor durch die veränderte Anordnung der Farbfilter einfach zwei benachbarte Detektoren zusammengeschaltet, also RR = RR, GG=GG usw. Bei einem Sensor mit oben erwähnter Detektorendichte ergäbe dies bei einem Binning immer noch eine Auflösung von 8-9MP. Hingegen, bei einem herkömmlichen Binning-Verfahren ergäbe sich eine für heutige Verhältnisse sehr bescheidene Auflösung von 4-4,5MP.

Das alles gilt natürlich nur, falls Fuji nicht selber eine auf Nikon-Body basierte SLR mit diesem Sensor lanciert. Rein ökonomisch betrachtet könnte Fuji mit der Belieferung Nikons das bessere Geschäft machen, als mit abgewandelten Nikon-Gehäusen das Süppchen auf kleiner Flamme zu kochen – obschon die S5 Pro in letzter Zeit weggehen wie warme Semmeln, wodurch die Strassenpreise in den letzten Wochen auch wieder angestiegen sind.

Weiters gibt es auch Gerüchte von einer Nikon D750. Ein modifizierter FX-Sensor mit 16-18MP soll zum Einsatz kommen. Video soll sie auch können und sogar einen Klappmonitor haben. Ob es stimmt, werden wir sehen…



Nachtrag:

Auch Kodak experimentiert mit alternativen Color-Filter-Arrays.
0
sonorman
sonorman18.04.0913:58
xenophanes

Ich persönlich glaube nicht daran, dass Nikon in absehbarer Zukunft Fuji-Sensoren in seinen SLRs einbauen wird. Klar kann ich mich täuschen, aber meiner Einschätzung nach ist das seeeehr unwahrscheinlich. Die entsprechenden Gerüchte resultieren IMHO nur aus den Wunschvorstellungen mancher User.

Mit Sony hat Nikon derzeit einen ausgezeichneten Sensor-Partner. Es ist ja auch so, dass Nikon seine SLR-Sensoren weitestgehend selbst entwickelt und nur auf Sony Techniken und deren Fertigungskapazitäten zurückgreift. So unterscheidet sich beiospielsweise der Sensor der D3x in einigen Bereichen erheblich von dem der Sony A900 (Read out Kanäle etc.). Und Nikon legt sehr großen Wert darauf, eigene Entwicklungen in die Sensoren einzubringen und nicht einfach ein fertiges Produkt einzukaufen. Darum halte ich es auch für unwahrscheinlich, dass Fuji-Sensoren in Nikon-SLRs zum Einsatz kommen, denn ich glaube nicht, dass Nikon derzeit Entwicklungskapazitäten auf ein derart anderes Sensorkonzept verschwendet.

Wie gesagt: ich kann mich natürlich auch irren.
Warten wir's ab. Ich bin zwar kein Typ für Wetten, aber in diesem Fall würde ich unter persönlichen Freunden schon einen Kasten Bier als Einsatz bringen.
0
zix
zix24.04.0915:54
jetzt kommen sie auch schon im high-consumer bereich mit diesem video-mist.
sinnvoller wäre gewesen, sich hinsichtlich af und iso mal der D700 zu nähern, besonders jetzt, wo sich jeder 300er nutzer die frage stellt, warum er nicht lieber die (günstigere und bildtechnisch eigentlich gleichwertige) D90 gekauft hat.

fehlt nur noch, dass die "D7x" genauso ausgestattet wird.
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen