Forum>Netzwerke>NetBoot Diskless nur mit Disk

NetBoot Diskless nur mit Disk

Lebowski12.05.0911:09
Die Mac-Arbeitsgruppe in unserem Büro soll langfristig auf NetBoot umgestellt werden. Ich habe jetzt testweise ein NetBoot-Image (Option Diskless) auf dem Server (OS X Server 10.5.6) erstellt. Die Rechner (Mac Pro, OS X 10.5.6) starten auch einwandfrei davon. Sobald ich jedoch die Festplatten ausbaue starten die Rechner nur noch bis zum grauen Apfel - wenn das Login Fenster erscheint, schalten Sie sich jedoch ohne Vorwarnung einfach aus. Kann es sein das mit der Auslagerung der "Shadow-Dateien" irgendetwas nicht klappt
0

Kommentare

Jaguar1
Jaguar112.05.0911:44
Ähm wie jetzt? Login-Fenster oder grauer Apfel?
„Die Menschen sind nicht immer was sie scheinen, aber selten etwas besseres.“
0
Esäk
Esäk12.05.0913:04
Lebowski
das kannst Du ja austesten, indem Du einfach eine frisch formatierte Platte ohne OS einbaust. Klappt es dann, ist es tatsächlich eine Frage der Auslagerungsdateien und Caches, was ich schwer vermute.
Und das macht auch Sinn, denn sonst hätte das Netzwerk nämlich extrem viel Traffic.
Eine gute Lösung wäre also, kleine formatierte Platten drin lassen oder sogar kleine 32-GB-SSDs zu verwenden.
„Die Todesstrafe gehört auch in Hessen abgeschafft!“
0
Lebowski13.05.0911:58
Esäk

OK. Das mit der Formatierten Platte scheint mir eine gute Idee zu sein. Ich werde das mal versuchen.

Jaguar1

War missverständlich geschrieben: In dem Moment in welchem der graue Apfel verschwindet und der Hintergrund des Login-Fensters erscheint schaltet sich der Rechnet ab.
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen