Forum>Software>Nach Neustart immer die Balance verstellt

Nach Neustart immer die Balance verstellt

zolondek24.06.1818:44
habe hier einen MP5.1 mit Sierra laufen.
Nach meiner Meinung alles schon probiert und nachgeschaut.
Nun bin ich mit meinem Latein am Ende und Frage mein Problem hier mal in die Runde....
Gibt´s Anregungen ?
-1

Kommentare

M@rtin24.06.1818:51
Alles? Auch ein PRAM- bzw. NVRAM-Reset. Toneinstellungen sollten dort gespeichert werden. Nachdem Reset wieder alle Einstellungen kontrollieren.
+1
john
john24.06.1818:54
definiere „alles probiert“.

ansonsten: das, was m@rtin sagt.
„biete support. kostenlos, kompetent und freundlich. wähle zwei.“
0
Lupolino25.06.1808:52
kommt bei mir leider auch vor, aber nur wenn ich die KEF X300A mittels USB angesteckt habe. Wenn keine Lautsprecher angeschlossen sind, also nur "interne Lautsprecher" verwendet werden, passt es.
0
mikeboss
mikeboss25.06.1809:28
der fehler trat schon damals bei NeXTSTEP fuer intel sporadisch auf, reicht also zurueck bis 1993!
+1
zolondek25.06.1811:05
ich habe ein DAC von Nuforce per USB dran – aber schon sehr lange . Und ganz früher hatte ich keine Probleme. damit. Kann sein seit Sierra, weiß ich aber nicht mehr so genau. Der Switch auf Sierra ist schon solange her. Aus Verzweiflung habe ich mir das Programm. Balance Lock installiert. jetzt funktioniert es zumindest. Ist ja aber auch nicht der wahre Jakob. Zumal das Programm die Lautstärke immer auf Anschlag dreht. Die muss ich jetzt per Sondertaste an meiner Logitech Maus immer vorher runter regeln....
Tja – alles nicht sehr sexy.
-1
Cornel
Cornel25.06.1811:28
Den Fehler hatte ich auch. Ich habe mir ein Script geschrieben, welches dieses Problem löst und dieses zu den Startdateien hinzugefügt. Ich werde dieses nachliefern, wenn ich zu Hause bin.
0
M@rtin25.06.1812:30
zolondek
ich habe ein DAC von Nuforce per USB dran ... alles nicht sehr sexy.
Du gehst auf keine der Nachfragen ein: Definiere "alles"! Was hast du probiert?
Wie gesagt, mach mal einen NVRAM-Reset. Und schau auch in die App Audio-MIDI-Einstellungen. Um zu helfen, Fehler einzukreisen, und das über ein Forum, bedarf es entsprechende Rückmeldungen. Dein Antwort lässt ja darauf schließen, dass du keine Antworten erwartest.
+1
mikeboss
mikeboss25.06.1813:11
was auffaelt: abgesehen von @Cornel, welcher es nicht naeher spezifiziert hat, nutzen alle inklusive mir einen USB DAC zur sound-ausgabe. ob da der hund begraben liegt? wie gesagt, ich kenne das verhalten bereits seit NeXTSTEP, auf welchem macOS ja aufbaut...
0
Schildie
Schildie25.06.1813:45
mikeboss
was auffaelt: abgesehen von @Cornel, welcher es nicht naeher spezifiziert hat, nutzen alle inklusive mir einen USB DAC zur sound-ausgabe. ob da der hund begraben liegt? wie gesagt, ich kenne das verhalten bereits seit NeXTSTEP, auf welchem macOS ja aufbaut...
Ich hab das gleiche Problem und benutze auch einen USB DAC. Interessanterweise ist die Systemlautstärke und -balance ja deaktiviert, wenn man einen DAC benutzt. Daher fällt mir das Problem auch immer nur auf, wenn ich mal meine Kopfhörer (über Klinke) benutze. Bei mir stimmt die Balance übrigens in nur ca. der Hälfte der Fälle nicht, manchmal passt auch alles
0
Cornel
Cornel25.06.1813:48
An meinem "new" Mac Pro hängen ebenfalls die KEF X300A. Ob dies auch bei einem Start ohne angeschlossene Lautsprecher auftritt, habe ich damals nicht getestet.
0
mikeboss
mikeboss25.06.1814:17
Schildie
Interessanterweise ist die Systemlautstärke und -balance ja deaktiviert, wenn man einen DAC benutzt.

stimmt so nicht, kommt auf den DAC an. ich habe noch ein uraltes Roland UA-1A, das ist der einzige DAC in meinem fuhrpark bei welchem man die lautstaerke nicht via lautsterkeregelung des betriebssystems verstellen kann.
-1
mikeboss
mikeboss25.06.1814:27
off-topic: 2x KEF X300A in der runde und die dinger funktionieren noch? meine sind nach wenig mehr als zwei jahren abgeraucht. rezensionen auf amazon beschreiben aehnliches. die lautsprecher dieser firma sind fuer mich keine option mehr. habe meine KEF LS50 Wireless danach auch gleich verkauft und alles ersetzt mit aktiven studio-monitoren von GENELEC. als DAC nutze ich das CoDi von Audiowerkzeug (baugleich mit dem A-1 live von Fohhn).
0
Cornel
Cornel25.06.1819:17
Ich muss mich korrigieren. Es war kein Script, sondern eine Automator-Aktion, welches als Programm gespeichert ist. Auf jeden Fall löst dies das Problem.



@mikeboss: Ich bin mit meinen KEFs sehr zufrieden und diese sind schon ca. 3 Jahre in Benutzung.
0
mikeboss
mikeboss25.06.1819:55
allgemein moechte ich noch anmerken, dass ich schon seit geraumer zeit von diesem phaenomen mit der balance verschont wurde.

@Cornel
der kracher an meinen LS50 Wireless war ja am ende, dass sich der kaeufer dann nach etwa 3 monaten bei mir gemeldet hat: auch abgeraucht! immerhin hatten die im gegensatz zu den X300A noch garantie. klang und funktionalitaet sind echt erste sahne, aber unter langlebigkeit stelle ich mir etwas anderes vor.
0
coffee
coffee25.06.1821:34
zolondek

Was hat denn der PRAM-/NVRAM-Reset ergeben?
„Simplicity is the ultimate Sophistication (Steve Jobs)“
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen