Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Software>NINA mit „Critical Alert“

NINA mit „Critical Alert“

breaker
breaker14.09.2119:28
Im Zuge der Flut wurde ja viel über Warnsysteme diskutiert. Die neue NINA App unterstützt jetzt Critical Alerts von iOS. Es geht also langsam voran…

0

Kommentare

Quartiermeister15.09.2108:37
Neben NINA nutze ich die Katwarn App, bei beiden gibt es unterschiedliche Warnmeldungen, bisher ist die Katwarn App genauer.
0
maculi
maculi15.09.2109:33
Erst mal abwarten. Was hab ich schon (sowohl von NINA als auch von der Warnwetterapp) Meldungen bekommen, von wegen der Weltuntergang steht kurz bevor, und dann? Sind mit Müh und Not drei einzelne Tropfen runter gekommen. Wegen den ständigen Fehlalarmen hab ich die Warnungen inzwischen wieder deaktiviert. Selbst wenn eine Warnung zur Abwechslung mal berechtigt ist bleibt abzuwarten, wie genau die formuliert ist. Kommt nur eine lapidare Meldung, das es abartig schiffen wird, oder stehen konkrete Handlungshinweise drin (Keller abdichten, Gartenmöbel und anderes bewegliches in höhere Stockwerke schaffen...)? Im Ahrtal gab es vom Warnwetter einen Hinweis auf sintflutartigen Regen, aber der war so bescheuert formuliert, das die wenigsten wirklich wussten, was da auf sie zukommt bzw. wie darauf zu reagieren ist.
Nichts gegen die Critical Alerts, aber das ist eben nur ein Schritt von vielen, die richtig gemacht werden müssen, das die Warnungen in Zukunft die Leute so informieren, das die auch die richtigen Schlüsse daraus ziehen.
+3
almdudi
almdudi15.09.2112:03
NINA schlüsselt wie manche anderen Warnsysteme nur nach Landkreisen auf.
Da kommt es halt leicht vor, daß bei geographisch geteilten Kreisen eine Warnung nur einen Teil des Kreises betrifft, etwa am Rande von Mittelgebirgen.
Es gibt eine Seite des DWD, da kann man sich zumindest Starkregen und Gewitter auf einer differenzierteren Karte anschauen.
+1
breaker
breaker15.09.2112:17
Bei Regen ist es doch auch eher schwer, den ganz genau für einen Ort vorherzusagen. Für Hamburg hab ich auch schon oft genug Warnungen erhalten, da war in meinem Stadtteil dann so gut wie nichts (leichter Schauer), aber im Nachbar-Stadtteil, 2-3 km entfernt, war dann Land unter. Auch in der DWD WarnWetter App konnte man oft genug dicke Gewitter/Starkregen-Wolken auf dem Radar sehen, die hätten eigentlich auch über meinen Stadtteil ziehen müssen, sind dann aber kurz vorher wieder in sich zusammen gefallen und es war dann nur ein Schauer. Klar nervt dann so eine Warnung, wenn man dann selbst nicht betroffen ist, dann aber lieber einmal zu oft gewarnt als gleich die App zu deinstallieren.
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.