Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Software>Monterey: Mac mounted 2 Monate alten Big-Sur-Klon nicht

Monterey: Mac mounted 2 Monate alten Big-Sur-Klon nicht

KJM27.10.2119:04
Vor etwa zwei Monaten habe ich mit Carbon Copy Cloner einen startfähigen Klon meines damals unter Big Sur laufenden MacBook Pro erstellt und den Klon einmal starten lassen, um die Funktionsfähigkeit zu testen.

Heute ergab sich die Notwendigkeit, den Klon ein weiteres Mal zum Starten meines Macs zu benutzen, aber da zeigte sich ein gravierendes Problem: Mein MBP, seit Montagabend mit Monterey ausgerüstet, "sieht" die externe SSD mit dem Big-Sur-Klon einfach nicht, weder im Finder noch im Festplattendienstprogramm.

Ich habe bereits überprüft, dass das Starten von externen Platten überhaupt erlaubt ist (Recovery Modus > Startsicherheitsprogramm). Zusätzlich habe ich auch die Erniedrigung der Sicherheitsstufen dort ausprobiert. Nichts hat geholfen.

Kennt jemand Methoden zur Abhilfe?
0

Kommentare

maculi
maculi27.10.2119:17
Zumindest sehen solltest du die Platte schon, davon booten ist nochmal eine völlig andere Angelegenheit. Aber eins nach dem anderen. Ist die Platte schon älter (nicht das sie sich jetzt gerade verabschiedet hat)? Kabel in Ordnung?
Ansonsten mal im Terminal "diskutil list" eingeben und kucken, ob ausser der internen noch was angezeigt wird.
0
Marcel Bresink27.10.2119:26
Um die SSD als solche zu sehen (und nicht die Daten darauf), wäre interessant, die "Systeminformationen" zu öffnen und dann unter dem entsprechenden Anschluss nachzuschauen.

Wenn auch da nichts ist, sind SSD oder Anschlusskabel defekt.
+1
KJM27.10.2122:54
Danke für Eure Hinweise. Allerdings wird die externe SSD problemlos an einem älteren MBP mit Mojave erkannt und gemounted. Sie wurde auf diesem Rechner sogar als Startvolume angeboten (obwohl der Rechner gar nicht mehr mit Big Sur kompatibel ist). Daher glaube ich nicht daran, dass die SSD selbst oder das Kabel defekt sind.
0
KJM27.10.2123:44
Marcel Bresink
Um die SSD als solche zu sehen (und nicht die Daten darauf), wäre interessant, die "Systeminformationen" zu öffnen und dann unter dem entsprechenden Anschluss nachzuschauen.

Der Systembericht zeigt das angeschlossene Ugreen Storage Device tatsächlich an, das Festplattendienstprogramm tut es nicht. Auch der von maculi genannte Terminalbefehl listet nur die interne SSD und ihre Volumes auf.
0
lamariposa28.10.2100:02
KJM
…"sieht" die externe SSD mit dem Big-Sur-Klon einfach nicht, weder im Finder noch im Festplattendienstprogramm.
Nur vorsichtshalber, weil du es nicht angesprochen hast:
Starten mit gedrückter -Taste geht auch nicht?
0
Marcel Bresink28.10.2108:57
KJM
Der Systembericht zeigt das angeschlossene Ugreen Storage Device tatsächlich an, das Festplattendienstprogramm tut es nicht.

Dann ist anzunehmen, dass Kabel und Gehäuse (Bridge) funktionieren, die SSD jedoch möglicherweise defekt ist.
+1
maculi
maculi28.10.2109:42
Marcel Bresink
Wohl kaum, da die SSD am anderen Mac erkannt wird.

KJM
Du verwendest an beiden Macs dasselbe Kabel? Die USB-Problematik (Verbindung ist scheinbar da, da das Kabel steckt, allerdings ohne Funktion weil Stecker und Kabel nicht immer alle Funktionen unterstützen) hatten wir an anderer Stelle schon mehrfach durchgekaut.
-1
tjost
tjost28.10.2109:53
Auf was für einem Rechner versuchst Du das zu Booten?
0
moosegcr
moosegcr28.10.2109:55
Klassik Antwort zu solchen Trouble: Setz das PRAM zurück (lass es dreimal passieren hintereinander) und probier es nochmal. Oft ist irgendein Müll, welcher das Booten von extern verhindert, hatte ich speziell bei High Sierra immer wieder. Hardware ist ja nach deinen Infos ok, da hat der Installer von Monterey möglicherweise was "gedreht"... Alles in allem ein lästiges Problem. Viel Glück!
0
KJM28.10.2114:54
@lamariposa Stimmt, auch beim Start mit gedrückter Optionstaste erscheint die externe Klon-SSD nicht auf meinem Monterey-Mac — auf dem älteren MBP problemlos.

@tjost Der aktuelle Rechner ist ein 2019 MBP 13".

@maculi Ja, das gleiche Kabel an beiden Macs.

@moosegcr PRAM-Reset werde ich ausprobieren.
0
KJM28.10.2123:42
Nach PRAM-Reset konnte ich die Klon-SSD tatsächlich wieder mounten und auch ihre oberste Ordner-Hierarchie sehen. Allerdings rödelt sie endlos, wenn man ihren Inhalt anschauen will.

Ich konnte sie auch beim Starten des Macs im Boot Menü sehen; der Startversuch blieb letzten Endes erfolglos.

Das Festplattendienstprogramm bleibt hängen, wenn man die SSD unter die Lupe nehmen will. So komme auch ich allmählich zu der Einsicht, dass die SSD vermutlich inzwischen defekt ist.
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.