Forum>Fotografie>Meinung zu folgendem Angebot gesucht

Meinung zu folgendem Angebot gesucht

Thrill-Kill
Thrill-Kill28.04.0918:39
Hallo!

Ich möchte mir eine Canon 450d kaufen und habe bei eBay folgendes Angebot gefunden: 350193356285

Das wäre also: Canon EOS 450D Digital-Spiegelreflexkamera
+
Canon-Objektiv EF-S 3,5-5,6 / 18-55mm IS (mit Bildstabilistaor)
+
Tamron-Objektiv AF 55-200mm / 4-5,6 Di II LD Macro
+
8GB HyperSpeed Class 6 Secure Digital Speicherkarte
+
passende Kameratasche von Tamrac

Das alles zu 670 Euro

Meine Frage: was ist das für ein 55-200-Objektiv? ich bin Anfänger, daher finde ich es interessant ein Komplettpaket zu kaufen, aber was taugt das 55-200-Objektiv?
Das 18-55 scheint das normale Kit-Objektiv von Canon zu sein, das ist ja ok, aber das andere?

Gebt mal bitte eure Meinungen dazu ab, vielleicht auch zum Preis.

Danke euch!
„Manchmal muss man auf etwas Notwendiges verzichten, um sich etwas Überflüssiges leisten zu können!“
0

Kommentare

sonorman
sonorman28.04.0919:14
Hmmm, der Preis klingt ok, aber das 55-200 hat keinen IS. Gerade der soll bei der Canon-Alternative ziemlich gut (effektiv) sein. Mit Original-Objektiven bekommt man das Set für etwa einen hunderter mehr. Speicherkarte und Tasche machen nicht mehr so viel aus. Und gerade die Tamrac Taschen finde ich nicht so prickelnd.

Meine Meinung: Lieber einen Hunni mehr ausgeben und das Set mit Canon-Objektiven kaufen. Eine SanDisk 4 GB-Karte sollte man für 20 € oder weniger bekommen. Bei der Tasche würde ich lieber nach einer individuell passenderen Lösung suchen.
0
morethan2cents
morethan2cents28.04.0919:25
kaufe meine 350d, kaufe meine 350d, kaufe meine 350d
„könnten sie bitte? ja, danke, köstlich!“
0
Dirk B.
Dirk B.28.04.0919:46
... ich hab' vor einem Jahr das "kleine Set" gekauft, Kamera + EF-S 18-55 IS, das Canon EF-S 4,0-5,6/55-250 IS dazu und bin sehr zufrieden. Gerade in Richtung der 200 mm Brennweite möchte ich auf den Bildstabilisator nicht mehr verzichten.
0
Jaguar1
Jaguar128.04.0920:02
Zwischen 3 - und 450 liegen aber schon Welten...
„Die Menschen sind nicht immer was sie scheinen, aber selten etwas besseres.“
0
Jaguar1
Jaguar128.04.0922:29
Wie wär's damit @@ ?
„Die Menschen sind nicht immer was sie scheinen, aber selten etwas besseres.“
0
zwobot28.04.0922:59
Wie wäre es mit DSLR-forum.de ?


Soll es die Canon sein, weil Du den Namen kennst? Was würdest Du vorhaben mit der Kamera? Wichtiger als
das Gehäuse sind die Objektive. Da hat jeder Hersteller so seine Stärken - und je nach Präferenz macht evtl
eine andere Marke Sinn.

Billige Einsteigercams mit Kit-Objektiven kriegst Du auch neu nachgeworfen, ob die Olympus, Nikon oder Canon heissen, oder in meinem Falle Pentax. Pentax ist der Underdog, so wie Apple früher

Eine Olympus E-420 mit den beiden Kit-Objektiven kriegst Du z.B. so für um die 470 Euro NEU. Die E 510 um etwa 100 Euro teurer, dafür mit Bildstabi im Gehäuse. Auch Einstiegs Nikons wie die D40 oder D60 werden für unfassbar wenig Geld verhökert.

PS Guck mal bei Amazon z.B. Als Resterrampe Angebot bekommst Du die 450d mit Standardobjektiv für 484 Euro quasi neu (sind Widerruf-Geräte) und das Doppelzoom Kit für 699 Euro auch als Resterampe. Vorteil: kein eBay, Du kannst das Zeug 14 Tage testen und ggf. zurücksenden. Ach - und Du hast Garantie

Ich finde den Gebauchtpreis des genannten Canon Sets okay, glaube aber, dass Du das neu ebenso gut bekommst. Hab aber nicht geguckt. Da aber die EOS 500 die 450d abgelöst hat sollte es gute Schnäppchen geben
0
zwobot28.04.0923:05
Herrjeh, konnte nicht mehr editieren. Meinen letzten Absatz in obigem Beitrag ignorieren, da sonst verwirrend
0
Thrill-Kill
Thrill-Kill29.04.0900:04
Hi!

Danke für die Meinungen!

Ich habe mich ein klein wenig auf die Canon eingeschossen, weil sie eine von drei mir empfohlenen Einsteiger-DSLR war: Alpha 200, D60 und eben 450d.

Die Canon arbeitet am schnellsten, liegt am besten in meinen Händen und macht den besten Eindruck.

Aber die Pentax und Olympus schaue ich mir auch gerne an.

Meine Einsatzzwecke sind die Versuche ein "Händchen" für schöne Fotos zu entwickeln, da ist grundsätzlich jede DSLR zu zu gebrauchen, aber ich will ja nicht nach einem Jahr zwangsweise auf eine andere umsteigen müssen, deshalb lieber zu Beginn ein paar Euro mehr ausgeben!
„Manchmal muss man auf etwas Notwendiges verzichten, um sich etwas Überflüssiges leisten zu können!“
0
Pieke29.04.0900:11
Preis ist Ok.
0
MortenM
MortenM29.04.0900:46
Wenn du nicht in den Profibereich möchtest, würde ich mir Olympus mal genauer ansehen, finde die haben ziemlich brauchbare Optiken für verhältnismäßig wenig Geld.
Aber sonst stimme ich auch zu das du gerade bei der längeren Brennweite nen IS haben solltest

LG
„"Eine schöne Uhr zeigt die Zeit an, eine schöne Frau lässt sie vergessen" (Maurice Chevalier)“
0
zwobot29.04.0910:38
Also auch wenige Profis verdienen ihr Geld mit Oly.

Aber wenig Geld kosten bei Oly nur wenige Optiken. Preiswert
mögen sie sein.

Systembedingte Vor- und Nachteile haben ja alle Cams, bei Oly
wird der bauartbedingte kleinere Chip oft kritisiert, der zu
mehr Rauschen und mehr Tiefenschärfe führt.

Dafür sehen die Farben aus wie in 70er Jahre Hollywoodfilmen.
Canon wirkt auf mich oft flau, wenn man jpeg knipst.

Es ist eben eine Frage des Einsatzbereiches.

Hier für Dich mal zum Gucken:

http://pixel-peeper.com/

Hier kannst Du Dir Kameramodell und Objektiv aussuchen und dann
Beispielbilder ansehen... Hilf ein wenig. Sind aber natürlich
subjektive Eindrücke...

0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen