Forum>Fotografie>Mal wieder eine Taschenfrage

Mal wieder eine Taschenfrage

WALL*E
WALL*E22.03.0915:47
So sieht's aus Ich brauche eine neue Tasche.

Ich habe mir natürlich ein paar der Tests aus den MacRewinds durchgelesen, aber meine Wünsche sind in ein paar Punkten etwas special. Die Tasche sollte folgende Punkte erfüllen:
Platz für:
- 40D mit 28-135,
- 2tes Objektiv (UWW aber nicht viel kürzer als das 28-135),
- einen NodalNinja-Nodalpunktadapter ( lässt sich in die einzelnen Arme zerlegen)
- Speedlite 550EX
- Gegenlichtblenden, Fernbedienung, Akkus, Ladegerät etc.
die Tasche sollte (vielleicht) eine Schultertasche sein, da ich mein Haupt-Stativ mit dem QuickAction als "Slingbag" auf dem Rücken trage. (muss aber nicht zwingend, besser ein großer Rucksack als eine zu kleine Schultertasche!)


Ich habe mir bis jetzt in der MacRewind angesehen:
- die ThinkTank Urban Disguise 35 (ich bin mir nicht sicher ob sie genug Platz bietet)
- die Kata 3N1 (hier ist das Problem, dass sie keien Schultertasche ist, vom Stauraum würde wahrscheinlich schon die 20er reichen)
- Lowepro Slingshot 300 AW (selbes Problem wie bei der Kata, gefällt mir insgesamt aber nicht ganz so gut)
- Tenba Shootout Slingbag (same as Lowepro)

Wer kann mir ein paar Tipps geben?

Bitte und Merci

WALL*E

0

Kommentare

sonorman
sonorman22.03.0916:09
Bei Schultertaschen, schaue Dir mal die Classified-Serie von Lowepro an.

Die 160 AW ist seit dem Test in Mac Rewind (156) mein persönlicher Favorit, wobei in Deinem Fall möglicherweise die 200er ( ) noch besser geeignet wäre.
0
WALL*E
WALL*E22.03.0916:56
Sieht sehr gut aus. Genügend Platz (bei der 200), guter Schutz und allgemein gutes Design (vorallem, dass man keine Klappe öffnen muss um an seine Kamera zu kommen)

Der Preis hat mich etwas überrascht, hatte nicht gedacht, dass der Listenpreis fast der selbe ist wie der der Kata 3N1-30. Ich werde sie demnächst mal testen Danke
0
Meinolf
Meinolf22.03.0917:20
Hallo Forum,

ich möchte nun an dieser Stelle auch eine Taschen-Problem loswerden.

Ich suche eine Tasche (wie auch immer), die ich um die Hüfte tragen kann. Ich habe meine D300 mit z.B. meinen 17-55 f2.8 in der Hand. In der Tasche habe ich mein 80-200mm F2.8 und den SB800 oder ein anderes Objektiv (105mm f2.8 Makro) je nach dem wo ich gerade so herumlaufen. Also die Tasche soll nicht viel aufnehmen 2 Objektiv oder 1 Objektiv und Blitz aber eben wichtig, dass ich sie um die Hüfte tragen möchte.
Was könnt Ihr mir empfehlen ...

Danke, Gruß
Meinolf
0
WALL*E
WALL*E22.03.0917:33
Meinolf

Du meinst also eine Art "Gürtel-Tasche" in der nur deine Objektive sind?
0
sonorman
sonorman22.03.0917:39
Meinolf

Dafür kann ich Dir wärmstens die "Change Up" von Think Tank empfehlen. @@
Klingt genau nach dem, was Du suchst und das ist eine wirklich gelungene Tasche.

Test hatte ich in Mac Rewind 88 @@

0
WALL*E
WALL*E22.03.0919:45
son

Garnicht dumm die Sache. Vorallem für Leute die schnell unterschiedliche Objektive brauchen, aber kein Geld für ein zweites Body haben.
0
Meinolf
Meinolf22.03.0920:16
Danke, ihr seit Klasse !!

Die Change Up find' ich schon sehr gut

Viele Grüße

Meinolf
0
WALL*E
WALL*E22.03.0920:38
Naja ich hab ja wenig gemacht

Aber sonorman ist eben ein echter Taschen-Freak Auch von mir nochmal Danke für die Classiefied
0
WALL*E
WALL*E23.03.0900:23
Allerdings befürchte ich fast, dass die 200 AW schon zu groß sein könnte, um sie noch gut zu tragen. Die 160 ist von den Innenmaßen aber kleiner als meine jetzige Tasche, also keine Option. Ich werde mir die 200 im laden ansehen müssen.
0
WALL*E
WALL*E28.03.0922:19
Sonorman

Meinst du, man kann an diesen Metallring an der Rückseite des Kata 3N1 ein Stativ (ohne Kopf) hängen? Zumindest theoretisch? Das wäre super für mein 2 Kilo schweres Panoramastativ, dass ich dann einfach mit einem Karabiner o.Ä. senkrecht daran befestigen könnte.
0
sonorman
sonorman28.03.0922:51
Ja, könnte man. Die Öse hält das locker, aber man hat keine Sicherung gegen das Hin- und Herbaumeln. Da müsstest Du Dir was eigenes einfallen lassen.
0
WALL*E
WALL*E28.03.0923:01
Aha Danke. Um das "die Öse hält das locker" ging es mir.
Könnte man ein Bein des Stativs nicht hinter einen der beiden Klipp-Verschlüsse an den unteren Ecken stecken? Ich weiß noch nicht ganz wofür die gut sind Aber mit exakt 2,4kg schwenkt wohl sowieso nicht so viel
0
WALL*E
WALL*E29.03.0901:10
Noch was: Sind Kamera und Objektive genug geschützt, wenn das Stativ vielleicht einmal leicht gegen den Rucksack schlägt? Natürlich bei normalem Gebrauch nicht beim Base-Jumping
0
sonorman
sonorman29.03.0911:12
Ja, der Inhalt der Tasche ist gut geschützt. Wenn man ein paar Teiler übrig hat, kann man die bei Bedarf auch oberhalb der Gegenstände als zusätzlichen Schutz gegen Stöße auf den Deckel anbringen.

Diese kleinen Clip-Verschlüsse, von denen Du sprachst, dienen übrigens als "Stopper", wenn man einen der seitlichen Eingriffe öffnet. Damit der Reißverschluss der Oberklappe nicht zu weit aufgeht und etwas herausplumpsen könnte. Ist etwas schwer zu beschreiben, aber in der Praxis wird's schnell klar.

Ich bin aber nicht sicher, ob das im Alltag brauchbar ist, das Stativ einfach frei baumelnd an den Ring zu hängen. Für die Befestigung eines Statives an der Außenseite ist die Tasche einfach nicht gemacht. Andererseits finde ich es selbst bei solchen Rucksäcken, die extra eine Stativhalterung haben, selten wirklich gut gelöst. Das klappt nur mit recht kleinen Stativen gut.

Ich würde eine extra Schultertasche für das Stativ empfehlen. So etwas zum Beispiel @@
0
WALL*E
WALL*E29.03.0913:38
Das mit den "Stoppern" hatte ich mir fast schon gedacht.

Das Problem ist nur, dass mir die Kata eigentlich super gut gefällt, für mein Panorama Stativ habe ich auch einen Tragegurt, der der Kata nicht in die Quere kommen würde, aber mein "normales" Stativ trage ich eben eigentlich auf dem Rücken.

Trotzdem nochmal danke, ich werd mir den Kata wirklich mal im Laden ansehen müssen. Dann überlege ich ob ich mein normales Stativ nicht vielleicht ab jetzt mit dem Gurt für's Pano-Stativ über die Schulter trage.
0
smile
smile15.04.0922:31
es gibt doch einen extra Stativhaler für die Kata...

...

kennt den jemand?

„Deinen Mac kannst du lieben oder hassen - Dein PC wird Dir immer scheißegal sein.“
0
WALL*E
WALL*E16.04.0900:58
Mit dem habe ich mich auch schon beschäftigt. Was mich stört ist, dass man dann Probleme beim Zugriff auf den Inhalt der Tasche durch die Front bekommt. Man muss also quasi das ganze Ding erst abbauen, wenn man z.B. ein Objektiv braucht, an das man durch die Seite nicht rankommt.
Ist im Moment ja leider noch nicht auf dem Markt aber das Video von Kata zeigt gut wie er angebracht wird.

Wahrscheinlich werde ich ihn mir später aber zulegen. Eigentlich wollte ich mir dieses Wochenende den 3N1-30 mal in natura ansehen, aber angeblich ist er im Moment nicht lieferbar und so auch nicht im Laden.

Mist...
0
sonorman
sonorman16.04.0909:30
WALL*E

Unterwegs muss man mit der 3N1 praktisch nie die "Hauptklappe" öffnen, sondern man gelangt durch die seitlichen Öffnungen an den Inhalt. Das Klappt auch bei den seitlich liegenden "Fächern", wo normalerweise die Objektive liegen. Je nachdem, wie man die Inneneinteilung gemacht hat, natürlich.

Ich hab Dir mal zwei Fotos gemacht.
Links siehst Du das 70-200 im Bereich neben dem Kamera-Abteil. Der Teiler hat extra eine Lasche, um seitlich an diesen Bereich zu kommen.

0
sonorman
sonorman16.04.0909:32
Hier das zweite Bild, etwas tiefer angesetzt. Da kann man die Lasche zum Öffnen des Seitenfaches besser erkennen.

Unterwegs muss man also nur selten die Oberseite der Tasche öffnen. Ich mache das eigentlich nur, wenn ich an den Bereich ganz hinten Rechts (wo der Staublappen ist) rankommen muss. Da habe ich noch etwas Kleinkram untergebracht und das Fach ist extra abgeteilt. Davor steht das Sigma 150 mm Makro. (In diesem Beispiel. Ich habe die Tasche natürlich nicht immer gleich gepackt.)

0
WALL*E
WALL*E16.04.0915:59
sonorman

Mir ist klar, dass man (in deinem Beispiel) an das 70-200 sehr gut rankommt und an das Makro vielleicht auch noch.
Ich denke aber eher daran, wenn ich meinen Nodalpunktadapter auspacken will, den ich eigentlich genau in diese hinterste Ecke packen möchte, in der bei dir der Lappen ist. Dann muss ich zwar das Stativ sowieso abnehmen, aber der Halter stört natürlich immernoch.

Das auf dem Bild ist der 3N1-30 oder?
0
sonorman
sonorman16.04.0916:20
An die hintere Ecke kommst Duc auch ran, wenn Du die seitliche Klappe auf der anderen Taschenseite aufmachst. Die Kata hat nämlich links und rechts entsprechende Öffnungen.

Ja, das ist die 3N1-30.
0
WALL*E
WALL*E16.04.0916:57
Stimmt ja. Habe ich bis jetzt garnicht dran gedacht. Ja ich merk schon ich müsste sie mir wirklich in natura ansehen.
Werde ich wohl noch ein paar Wochen warten müssen.

Oder ich bestelle vielleicht einfach so.
0
zwobot16.04.0917:07
Um einfach mal eine Alternative zu den ewigen Lowe Taschen aufzuzeigen...

http://intranet.tatonka.com/infosys/infocgi/artinfo4.dll?220 @2&0


Auch Tatonka macht gute Taschen, nur eben nicht zuviele. Die Preise sind zudem gut und die Qualität auch. U.U. fehlen hier und da Details, das muss man aber mit sich selber ausmachen.

Abraten kann ich persönlich nur von Crumbler... sind zwar bombproof, aber meiner Meinung nach oft am Anwender vorbei entwickelt. Meine Fototasche von Crumbler ist vom Material wasserdicht, hilft aber nichts, da der Deckel und die Stulpen an den Seitenflügeln als Wassersammler konzipiert sind, alles läuft direkt zur Kamera. Der Deckel ist nicht gepolstert, dafür der Boden so stark, das das Ganze unförmig wird.


Auch die Notebooktaschen sind seltsame Teile. Unnötig schwer und unnötig teuer. Ich kann da nur timbuk2.com empfehlen.

Beste Grüße
0
morethan2cents
morethan2cents16.04.0918:29
zwobot

stimmt, meine crumpler daily ist ein eigenartiges ding, nutze sie jetzt nicht mehr als fototasche, sondern als reisetasche (laptop, festplatten, bücher, kleinkram, ...), dafür ist sie dafür perfekt

nochmal würde ich mir sie allerdings nicht mehr kaufen (und wenn ich daran denke, dass ich so viel geld für eine tasche ausgegeben habe, wird mir eh schwindlig...)
„könnten sie bitte? ja, danke, köstlich!“
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen