Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Fotografie>Makroobjektiv für die Nikon D60

Makroobjektiv für die Nikon D60

Becks04.11.0813:06
Guten Tag allerseits.


Nachdem ich meine D60 schon drei Monate besitze,muss langsam ein neues Objektiv her.Da ich gerade Detailfotos faszinierend finde,könnte ein gebrauchtes Makro sehr interessant sein.Aber irgendwie bin ich bis jetzt noch nicht fündig gerworden,hat jemand einen Tipp?
Gibt es auch ein Makroobjektiv,dass den Autofouks nutzt-sprich einen Autofokusmotor hat?

lg Becks
0

Kommentare

uplift
uplift04.11.0813:19
Wie wäre es denn hiermit?

AF-S VR Micro-NIKKOR 105 mm 1:2,8G
„Computer erleichtern uns ungemein die Arbeit an Problemen, die wir ohne sie nicht hätten. Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.“
0
Becks04.11.0813:26
Oh...bei Nikon selbst habe ich noch gar nicht geguckt,nur bei Google
An sich perfekt,allerdings deutlich über meinem Budget...
0
uplift
uplift04.11.0813:29
Ansonsten schau mal bei Sigma Tamron oder Tokina.
„Computer erleichtern uns ungemein die Arbeit an Problemen, die wir ohne sie nicht hätten. Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.“
0
Cornel
Cornel04.11.0820:42
ich habe das 105 mm von nikon und kann es nur wärmstens empfehlen.... super tolles objektiv!!!
0
khani
khani09.12.0817:12
uplift
Ansonsten schau mal bei Sigma Tamron oder Tokina.

kann man da sagen welches am besten ist, bzw welches besser ist?
Ich such auch nach neuen Objektiven und hab da ja die Möglichkeit zw Sigma, Tamron, Nikkor.

iwelche empfehlungen?
0
sonorman
sonorman09.12.0817:58
Wie wär's, wenn Du erst mal Dein Preislimit nennst?
0
khani
khani09.12.0818:04
günstig ^^

es muss nicht unbedingt ein Macro Objektiv sein.
Ich hab grad die D60 mit dem Kit Objektiv und möchte meine Ausrüstung etwas erweitern.

Vllt ein Tele?
Preisklasse hmm bis 200?
oder gibts da nix?

kann man nicht generell sagen Sigma > Nikkor > Tamron oda so?
0
Becks09.12.0818:04
Vermutlich brauche ich vorerst kein Makro,denn: Meine Mutter möchte sich auch eine DSLR zulegen,sie mag Nikon,will eine kleine und leichte Kamera und eine einfach Handling,wie bei einer Kompaktkamera-also passt die D60 perfekt.So übernimmt sie meine Kamera,und mein Weihnachtsgeld fließt in eine neue Kamera.
Ja,die D60 ist eine tolle Kamera und meine Bilder haben noch keinen hohen fotografischen Wert,aber die menüartige Bedienung stört mich,alles Dinge,die mich zu Beginn noch nicht gestört haben.

@khani: Das Nikon 55-200 VR kostet ca. 220€,für den Preis ein gutes Objektiv.
0
khani
khani10.12.0800:25
das Nikon 55-200 gibts ja auch ohne VR, vr steht ja für bildstabilisator, ist der nötig? denke bei 200 ist es schon sinnvoll oda?
vergleichsweise hab ich sigma oda tamron objektive gesehn mit 55-300, und warn glaub ich günstiger.
Was mir auch aufgefallen ist, die Nikon Objektive sind leichter als die Sigmas,Tamrons, hat das einen grund?
ist das nun gut oder schlecht? soweit ich weiß liegt die slr dann besser in der hand, bzw man wackelt weniger.
andererseits muss ich mehr "schleppen" ^^

0
Zacks
Zacks10.12.0800:58
Ich kann das Sigma 17-70mm Macro HSM weiterempfehlen

Tamron würde ich mir niewieder kaufen! Hab vor kurzer zeit ein 70-300mm gekauft und direkt wieder zurückgegeben, weil der AF immer ewig rumgerödelt hat und so unscharfe Aufnahmen gemacht hat das ich mit meiner Handycam bessere hätte machen können!
„Ware wa messiah nari!“
0
Becks16.12.0817:58
Was haltet ihr eigentlich von Makrozwischenringen?


Wär ja eigentlich ganz praktisch,wenn man aus seiner 1,8 Portraitlinse ein Makro für wenig Geld machen könnte,die kosten ja unter 100€...
0
kefek
kefek16.12.0818:12
Und was für ne Kamera willst denn kaufen welche die "menüartige" Bedienung nciht hat?

bzw warum brauchst dann plötzlich kein makro mehr


bzw was verstehst du unter "menüartiger Bedienung"?
„Die Ewigkeit dauert lange, besonders gegen Ende ...“
0
Becks16.12.0818:20
Also:
Erstmal möchte ich noch immer Makros machen.Aber bei der D60 stört es mich ernorm,dass ich für ISO ins Menü gehen muss,für die Belichtungskorrektur,den Weißabgleich etc.
Die EOS 40D hat die Tasten über dem zweiten Display,das ich ebenfalls sehr schätze.Zumal die 40D größer ist und mir besser in den Händen liegt.

Und da meine Mutter eine DSRL haben möchte und sie es mir angeboten hat,spricht für mich weniges dagegen.
Das Makro kommt früher oder später auch sicher,aber vorerst wird ein Tele benötig.
Daher die Frage mit dem Zwischenring,damit ich nicht komplett auf Makros verzichten muss.
0
kefek
kefek16.12.0818:39
Also Belichtungskorrektur gibts aber schon ne Taste für ... auch auf der D60 ... und die Fn Taste hast ja wohl auch ... Wofür man an der ISO Zahl viel rumdrehen muss wenns ne Automatik gibt ...
Ne D90 würd die restliche wohl auch noch bieten ...


aber hey ... just my 2 cents ... viel spaß mim Megadaumenrad
„Die Ewigkeit dauert lange, besonders gegen Ende ...“
0
Becks16.12.0818:55
Dafür kostet die D90 mehr als die EOS 40D,Objektive sind ja sowieso noch nicht vorhanden.
Belichtungskorrekturtaste am Gehäuse?Da hast du natürlich recht,war nur vom ,,M" Modus ausgegangen.

Das es keine Vernunftsentscheidung ist, merk ich auch...aber trotzdem wird es vermutlich die Canon.

Kann mir jetzt jemand was zu den Zwischenringen sagen
0
kefek
kefek16.12.0819:04
OK 700 zu 800€ ... Also MEGAVIELE Euronen mehr dafür, dass man kein Auslaufsmodell kauft


Ne ... kauf die die Kamera die du haben willst und lass dich nicht beeinflussen

Zu den Adapterringen? mein retroadapter ?
„Die Ewigkeit dauert lange, besonders gegen Ende ...“
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.