Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Hardware>Macpro 6.1 10Gbe-Ethernet nachrüsten

Macpro 6.1 10Gbe-Ethernet nachrüsten

macerkan
macerkan25.01.2215:28
Kann man einen Macpro 6.1 mit 10Gbe-Ethernet nachrüsten, ohne dass dies zu teuer wird?
0

Kommentare

ww
ww25.01.2215:31
Noch nicht ausprobiert - aber sollte doch über TB problemlos gehen.

So was in der Art
0
maculi
maculi25.01.2215:50
Oder so:
Was bedeutet für dich "zu teuer"? 10Gb-Ethernet ist noch nicht wirklich im Massenmarkt angekommen, deshalb zahlst du da deutlich mehr als für welche mit 5 oder 2,5 GB/s. Wenn weniger reicht läßt sich Geld sparen. Nachzulesen unter
+2
macerkan
macerkan25.01.2216:11
naja, über 200 Euro für den Spass an so einem alten Rechner auszugeben, kommt mir reichlich übertrieben vor.
-4
ww
ww25.01.2216:16
macerkan
naja, über 200 Euro für den Spass an so einem alten Rechner auszugeben, kommt mir reichlich übertrieben vor.

Das läuft dann aber mit jedem Rechner der TB hat.

Teuer ist sowieso das ganze Netzwerk auf 10Gb zu bringen (Switches, Kabel, usw)
+4
macerkan
macerkan25.01.2217:21
Naja, das NAS und die Router sind schon auf dem Level. Ich werde dann wohl erst mal einen USB-Adapter auf 2,5 Gbe nehmen, kommt weitaus günstiger.
0
ww
ww25.01.2217:27
macerkan
Naja, das NAS und die Router sind schon auf dem Level. Ich werde dann wohl erst mal einen USB-Adapter auf 2,5 Gbe nehmen, kommt weitaus günstiger.

Darf ich fragen was die Gegenseite wäre? Nützt dir ja eh nichts wenn die Daten vom Mac Pro mit 10Gb auf dem Netzwerk unterwegs wären, aber keine anderes Gerät mit im kommunizieren kann.
+2
macerkan
macerkan25.01.2217:35
Die Gegenstation ist das NAS QNAP TS-473A-8G
+1
macerkan
macerkan25.01.2217:38
Ich denke, 10Gbe Ethernet ist die Zukunft. Von daher will ich das ganze Netzwerk irgendwann auf 10Gbe-Niveau bringen. Alle neuen Rechner hier werden nur noch mit 10Gbe-Ethernet-Buchse bestellt.
+1
otof25.01.2217:44
Ich habe GENAU dieses NAS und zwei andere (ältere). Es ist 2.5 GBIT im NAS Standard, die karte (10 GBIT von Qnap) bekomme ich erst. bis jetzt läuft das ganze mit 280 MB/S statt mit 114 MB/S. Habe zur Überbrückung einen "günstiges 5 GBIT Thunderbolt auf RJ45 (Qnap kann das 10 GBIT Modell seit 1 Monat auch nicht liefern). Da ich jetzt "nur" 1/4 des speeds nutzen kann finde ich jetzt schon nicht schlecht.
macerkan
Die Gegenstation ist das NAS QNAP TS-473A-8G
„1x Apple immer Apple“
+1
macerkan
macerkan25.01.2217:49
Was hast Du für einen "günstigen" 5 GBIT Thunderbolt auf RJ45-Adapter? Ich finde wenn überhaupt nur USB-C-Adapter
0
ww
ww25.01.2217:53
macerkan
Ich denke, 10Gbe Ethernet ist die Zukunft. Von daher will ich das ganze Netzwerk irgendwann auf 10Gbe-Niveau bringen. Alle neuen Rechner hier werden nur noch mit 10Gbe-Ethernet-Buchse bestellt.

Da gebe ich dir absolut recht - ich habe auch ein 10Gb-Netzwerk. Schon vom Internet her.

Macht Spass, ist aber natürlich nicht alles 10x schneller als ein Gigabit-Netzwerk.
+1
otof26.01.2211:16
Hoppla. Ja ist auch USB C. Sorry

„1x Apple immer Apple“
0
maculi
maculi26.01.2211:26
macerkan
Was hast Du für einen "günstigen" 5 GBIT Thunderbolt auf RJ45-Adapter? Ich finde wenn überhaupt nur USB-C-Adapter

Dafür reicht USB-C aus. TB wäre auch nicht schneller, kostet aber mehr.
0
Frank Tiger
Frank Tiger26.01.2214:43
10 Gbit Ethernet mag durchaus die Zukunft sein und wenn das restliche Netzwerk auf dem Level ist, ist dass sicher toll.
Aber beim MacPro 6.1 läuft die Uhr langsam ab. Noch wird er supported, aber wird er das nächste oder übernächste macOS erhalten? Da stelle ich mir die Frage, ob sich eine Aufrüstung auf 10 Gbit/s noch lohnt. Ich würde vorerst beim günstigen Adapter mit 2,5 GBit/s bleiben.
Übrigens, beim Mac Mini mit M1 kostet die Aufrüstung auf 10 Gbit/s 115 €. Und der M1 ist ca. 10% schneller, als der MacPro 6.1 mit 12 Kernen.
+2
mikeboss
mikeboss26.01.2218:06
von ethernet-adaptern, welche anstelle Thunderbolt mittels USB angebunden werden, wuerde ich entschieden abraten:
0
marm
marm26.01.2218:22
mikeboss
von ethernet-adaptern, welche anstelle Thunderbolt mittels USB angebunden werden, wuerde ich entschieden abraten:
Ist das Problem die Prozessorlast? Ich habe einen Digitus-2.5G-Adapter per USB-C am MBA. So läuft das sehr erfreulich als Verbindung zum NAS.
Wie finde ich raus, ob es ein Problem gibt? Das konnte ich beim Querlesen des verlinkten Threads nicht herauslesen.
0
mikeboss
mikeboss28.01.2213:16
marm
Ist das Problem die Prozessorlast? Ich habe einen Digitus-2.5G-Adapter per USB-C am MBA. So läuft das sehr erfreulich als Verbindung zum NAS.
Wie finde ich raus, ob es ein Problem gibt? Das konnte ich beim Querlesen des verlinkten Threads nicht herauslesen.

ich habe mir nun auch so einen DIGITUS DN-3028 (USB-C 2.5G) adapter besorgt. macOS verwendet fuer diesen einen anderen treiber als bei den ueblichen 1Gb ethernet adaptern und das problem mit der hohen last auf der CPU tritt damit nicht mehr auf. als alternative kaeme wohl noch der D-Link DUB-E250 in frage...
+1
marm
marm28.01.2213:28
mikeboss
ich habe mir nun auch so einen DIGITUS DN-3028 (USB-C 2.5G) adapter besorgt. macOS verwendet fuer diesen einen anderen treiber als bei den ueblichen 1Gb ethernet adaptern und das problem mit der hohen last auf der CPU tritt damit nicht mehr auf. als alternative kaeme wohl noch der D-Link DUB-E250 in frage...
Das ist ein glücklicher Zufall, dass du den gleichen Adapter hast. Danke für die Rückmeldung. Dann ist somit alles in Ordnung.
0
mikeboss
mikeboss31.01.2210:11
gerade eben ist mein D-Link DUB-E250 angeliefert worden: funktioniert ebenfalls 100% einwandfrei und erzeugt auch keine ungewoehnliche last auf der CPU.
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.