Forum>MacTechNews>MacTechNews Kanal bei Telegram

MacTechNews Kanal bei Telegram

ViRos
ViRos21.06.1817:55
Ich wünsche mir einen öffentlichen MacTechNews-Kanal in Telegram .

Der Messenger bietet dazu fortschrittliche Technologien um komfortabel über neue Meldungen von MTN, auf seinem smartphone zu lesen, ohne dafür die Internetseite oder die App von MTN aufzurufen.

Als simples Beispiel dafür kann der Kanal von heise-online dienen. (Das ist keine Werbung von mir)
-3

Kommentare

Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck21.06.1820:50
ViRos
Die MTN-App bietet dir Push-Nachrichten, um über alle News auf iOS-Geräten informiert zu werden. Auf dem Mac gibt es Web-Push direkt über Safari. Was soll der Umweg über Telegram denn bringen?
+2
rene204
rene20422.06.1807:20
Genau das habe ich mich auch gefragt.....?
+1
matt.ludwig22.06.1808:10
rene204
Genau das habe ich mich auch gefragt.....?
Was gibt es denn nicht zu verstehen? Jemand der die App nicht installiert hat, wird über News informiert und gelangt über die Telegram App auf die Seite. Finde ich prinzipiell auch nicht verkehrt.

Mendel ihr habt ja auch bis vor 2 Jahren noch parallel über Twitter informiert, das lasse ich nicht gelten
-1
rene204
rene20422.06.1808:29
Warum denn bitte nicht gleich die MTN-app installieren, noch zusätzlich einen Messanger installieren, um die News gepusht zu bekommen?
Dann müsste MTN auch Twitter (wie früher), Threema, Facebook und Instagram, Yahoo?, und wie sie noch alle heissen unterstützen.. dann doch lieber meine Daten nur an eine Stelle schicken, an die MTN-app. MTN hat meine Daten sowieso schon, soweit es erforderlich ist..
ach, ich vergaß noch Whats.., die müssten dann ja auch noch versorgt werden.
+6
Dom Juan
Dom Juan22.06.1808:36
Leute, der wünschst darf doch schon noch geäußert werden, oder? 😕
Ich lege mir keinen Account im deutschen Store an, nur um eine App zu laden (Synium will die App leider nicht außerhalb des deutschsprachigen Raumes betreiben, was ich so akzeptiere...), und habe daher keine Pushups auf iPhone und iPad. Schade.
„Mais lorsqu'on en est maître une fois, il n'y a plus rien à dire ni rien à souhaiter.“
0
matt.ludwig22.06.1808:45
rene204
Warum denn bitte nicht gleich die MTN-app installieren, noch zusätzlich einen Messanger installieren, um die News gepusht zu bekommen?
Äh, man fragt bestimmt nicht nach einem Telegram Channel wenn man die nicht sowieso installiert hat, die mtn App will ich nicht.
Man kann jetzt auch noch jedes so kleine Argument dagegen suchen, die Leute die es sich wünschen tun das nicht ohne Grund.

Gründe dagegen wurden auch genannt, aber man sollte manchmal entgegen seiner Gewohnheiten und Wünsche einen Blick über den Tellerrand wagen.
0
ViRos
ViRos22.06.1812:16
Mendel Kucharzeck

Mit der MTN-App bin ich unzufrieden und öffne da lieber sogar die Webseite auf meinem iPad, deshalb habe ich sie wieder gelöscht.
Die App benötigt deutlich mehr Leistung und Traffic als ein Telegram-Kanal.
Außer Telegram benutze ich keinen anderen Messenger, sogar iMessage ist Müll dagegen für mich.
Ich berücksichtige, dass Werbung auf der Webseite und in der App geschaltet wird und das ist, finde ich, belästigend und von mir ausdrücklich unerwünscht.
In einem Telegram-Kanal wäre diese Werbung nicht mehr vorhanden, so wie ich es brauche.
Ich möchte nicht, dass andere Unternehmen mich als Geldquelle benutzen, nur weil ich MTN öffne um nach aktuellen Meldungen zu sehen.

An alle die gegen einen öffentlichen MTN-Kanal bei Telegram sind.
Ich respektiere eure Meinung dazu, aber jeder von uns hat ein unterschiedliches Benutzerprofil.
Somit verstehe ich, dass ihr mit der Webseite oder der App zufrieden seid.

Ich habe lediglich meinen Wunsch geäußert um (für mich) komfortabler über News bei MTN informiert zu werden.
Vielen Dank für eure Einwände.
-23
MLOS22.06.1819:53
ViRos

Wenn die Intention dahinter besteht, dann muss man eben etwas Geld in die Hand nehmen, oder was glaubst du, warum alles kostenlos ist? Klar, kostenlos - aber kostenlos heißt nicht umsonst. Gehandelt wird dann eben mit den Daten, die Unternehmen über die Werbung sammeln können. Und dass die MTN-Redakteure ihre super Arbeit nicht einfach mal so aus Spaß machen, dürfte dir hoffenltich bewusst sein. Gute Arbeit will entlohnt werden, ob nun mit Werbung oder mit Geld, ist dir überlassen. Anders sieht es beim Traffic aus. Wenn es darum geht (was cih eigentlich auch nicht verstehen kann), dann könnte das natürlich für dich und eventuell auch andere einen Mehrwert darstellen. Einen aufdringlichen Wunsch nach "umsonst", wie es dann letztendlich geschildert wurde, finde ich aber absurd.
+14
schaudi
schaudi22.06.1820:09
ViRos

Ich berücksichtige, dass Werbung auf der Webseite und in der App geschaltet wird und das ist, finde ich, belästigend und von mir ausdrücklich unerwünscht.
In einem Telegram-Kanal wäre diese Werbung nicht mehr vorhanden, so wie ich es brauche.
Ich möchte nicht, dass andere Unternehmen mich als Geldquelle benutzen, nur weil ich MTN öffne um nach aktuellen Meldungen zu sehen.

Also jetzt mal Threema hin oder her. Aber wenn das dein wichtigstes Grund ist, dann ist DAS ja wohl die Höhe? Dieses andere Unternehmen ist eben jenes, dessen Dienste in Anspruch nehmen willst. Das sitzen Leute die diese News schreiben und damit ihren Lebensunterhalt verdienen. Leute die die Server am Laufen halten und die die Software entwickeln.
UND du setzt dich jetzt hier allen ernstes hin und forderst, dass diese Leute bitte noch mehr aufwand betreiben sollen, nur damit du keine Werbung bekommst, weil du nicht willst, dass diese Leute etwas Verdienen?
+13
MLOS22.06.1820:46
Genau das schrieb ich ja auch oben. So etwas ist wie du beschreibst: Einfach die Höhe!
+2
matt.ludwig23.06.1800:15
Das finde ich auch sackendreist.
MLOS
ViRos

Wenn die Intention dahinter besteht, dann muss man eben etwas Geld in die Hand nehmen, oder was glaubst du, warum alles kostenlos ist? Klar, kostenlos - aber kostenlos heißt nicht umsonst. Gehandelt wird dann eben mit den Daten, die Unternehmen über die Werbung sammeln können. Und dass die MTN-Redakteure ihre super Arbeit nicht einfach mal so aus Spaß machen, dürfte dir hoffenltich bewusst sein. Gute Arbeit will entlohnt werden, ob nun mit Werbung oder mit Geld, ist dir überlassen. Anders sieht es beim Traffic aus. Wenn es darum geht (was cih eigentlich auch nicht verstehen kann), dann könnte das natürlich für dich und eventuell auch andere einen Mehrwert darstellen. Einen aufdringlichen Wunsch nach "umsonst", wie es dann letztendlich geschildert wurde, finde ich aber absurd.
+7
xcomma29.07.1820:02
ViRos
Die App benötigt deutlich mehr Leistung und Traffic als ein Telegram-Kanal.
Nimm halt den RSS Feed als Trigger.
+1
xcomma29.07.1820:11
Dom Juan
Synium will die App leider nicht außerhalb des deutschsprachigen Raumes betreiben

Liebe MTN, das ist wirklich interessant und wäre sehr spannend eure Begründung dazu zu lesen, warum die Einschränkung auf die "DACH"-Stores für euch Sinn macht.

Ich denke da z.B. an deutsche Auswanderer, die in den USA leben, generell ein "amerikanisches Apple ID Setup" haben - und dennoch auch Bedürfnisse haben Angebote deutschsprachiger Apps in Anspruch zu nehmen. Diese wären im Moment ausgeschlossen von eurer MTN App.

Ein anderes Beispiel, selbst erlebt: Reise mit Drohne in ein Land X. Es gibt eine offizielle App dieses Landes X mit den Infos zu Flugverbotszonen und sonstigen Hinweisen für Drohnenflieger. Aber: die App wurde nur im Landes-Apple Store angeboten. Reisende mit Apple IDs aus anderen Ländern, konnten also von dieser hilfreichen App nicht partizipieren.

Es gibt sicherlich viel mehr Beispiele wo es sinnlos ist, und wohl auch Beispiele wo es Sinn macht, nur sind mir solche Beispiele noch nicht über den Weg gelaufen.

Was ist also das Risiko oder der Nutzen für MTN nur auf DACH-Apple IDs es einzuschränken, wenn gleich es deutschsprachige User gibt, die aus welchen Gründen auch immer, eine nicht-DACH-Apple ID haben?

Danke für eine ausführliche Erläuterung!
+1
teorema67
teorema6729.07.1821:23
ViRos
… Werbung auf der Webseite und in der App geschaltet wird und das ist, finde ich, belästigend und von mir ausdrücklich unerwünscht ...

MTN werbefrei ist dein Freund. Ich will die Werbung auch nicht und löhne die 15 Euro gerne.

Die App nutze ich nicht, weil Darstellung und Bedienbarkeit im Browser IMO besser sind, auch auf dem iPhone.
„Verdammte Schotten! Die haben Schottland ruiniert! (Groundskeeper Willie)“
0
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck29.07.1823:24
xcomma
Die Begründung ist einfach: Synium hat ja einige Apps mehr als die MTN-App im Programm, darunter Logoist, iFinance, MacStammbaum, MobileFamilyTree, Screenium usw.

Würden wir die MTN-App beispielsweise auch in den USA anbieten, hätten wir ein großes Problem: Viele US-Kunden würden die MTN-App einfach aus Interesse herunterladen, wenn sie zum Beispiel MobileFamilyTree im App Store betrachten (man sieht weitere Apps des Anbieters) - sie wären natürlich bitter enttäuscht, da es nur Deutsch ist. Es würde 1-Sterne-Bewertungen hageln, da die Kunden die App als nutzlos empfinden - somit hätte Synium eine extrem schlecht bewertete App im Programm.

Selbst wenn wir in der allerersten Zeile der Beschreibung darauf hinweisen, wird dies erwartungsgemäß von App-Store-Kunden ignoriert. Kurze Anekdote: MobileFamilyTree konnte man in den ersten Versionen nur mit MacStammbaum auf dem Mac nutzen - stand in der allerersten Zeile der Beschreibung in Großbuchstaben mit *** eingerahmt. Ratet mal, wie viele 1-Sterne-Bewertungen wir gefangen haben? Richtig, über die Hälfte der Ratings waren 1-Sterne-Reviews, da die Kunden die Beschreibung ignorierten.
+7
Dom Juan
Dom Juan29.07.1823:32
Voilà, Mendel war schneller als ich, die Antwort hatte ich vor Jahren auf Anfrage per Mail schonmal bekommen 😉 wie gesagt, respektiere ich, regt mich trotzdem irgendwie auf
„Mais lorsqu'on en est maître une fois, il n'y a plus rien à dire ni rien à souhaiter.“
-1
xcomma30.07.1800:06
@Mendel Kucharzeck,
Danke für deine Antwort! Also ihr beugt euch ungerechtfertigten Reviews, aber die wirtschaftlichen Folgen sind negativ spürbar für eure anderen Apps, wenn ich das nun richtig verstanden habe. Das ist Schade, dass ihr zu solchen Entscheidungen gezwungen werdet. Aber ohne die „Dummies“, könnte man immerhin dann wohl ableiten, dass es eigentlich ansonsten keinen Grund gibt, der sich alleinig und ausschliesslich aus der Zielsetzung der App ergäbe, um die Stores einzugrenzen. Ist immerhin auch eine Erkenntnis, zumindest was die MTN App betrifft.
-3
teorema67
teorema6730.07.1806:39
Das kann ich jetzt aber irgendwie wirklich nicht mehr verstehen. Seit das aktuelle MTN läuft, sind die mobile Browserdarstellung und -bedienbarkeit hervorragend. So gut, dass zumindest ich die App (in DE) echt nicht brauche
„Verdammte Schotten! Die haben Schottland ruiniert! (Groundskeeper Willie)“
+2
xcomma30.07.1808:39
@teorema67,
Du hast Recht, im spezifischen MTN App Fall, hat man ja mit der Web-Version eine Alternative.
Bei anderen, "iOS App-Only" Fällen, kann es schon ärgerlich sein, wenn eine künstliche "App Store Grenze" gezogen wird.
+1
Dom Juan
Dom Juan30.07.1812:32
Na ja.... Texte unter iOS auf der Webseite zu tippen ist grauenvoll --' bewegt man den Curser scrollt erst die Seite, dann wird das ganze Wort rot hervorgehoben obwohl man das grade nicht will,.. aber man kommt damit aus und hat die Pinnfunktion, die der App ja leider vorenthalten wird 😉
„Mais lorsqu'on en est maître une fois, il n'y a plus rien à dire ni rien à souhaiter.“
0
teorema67
teorema6730.07.1812:47
Dom Juan
… bewegt man den Curser scrollt erst die Seite, dann wird das ganze Wort rot hervorgehoben … die Pinnfunktion, die der App ja leider vorenthalten wird 😉

Na ja, ans Tippen im Browser hab ich mich so schnell gewöhnt wie ans Tippen in der App, und die Pinnfunktion ist ein echter Mehrwert
„Verdammte Schotten! Die haben Schottland ruiniert! (Groundskeeper Willie)“
0
Hot Mac
Hot Mac30.07.1812:58
Was?! 🤔

Ich verwende einen externen Editor.
Easy peasy 😎

Außerdem betrete ich die Seite via RSS.
0
schaudi
schaudi30.07.1813:09
Mendel Kucharzeck
Richtig, über die Hälfte der Ratings waren 1-Sterne-Reviews, da die Kunden die Beschreibung ignorierten.


Gibt es nicht seit vorigem Jahr neue Möglichkeiten für Entwickler im Umgang mit ungerechtfertigten Rezensionen? Zu mindstens Kommentieren kann man diese doch!?

Und zudem: wie wichtig sind die Sterne Bewertungen für eine solche App den wirklich? Zielgruppe dürfte ja primär Leute sein, die zuvor sowieso bei MTN lesen, oder gibt es tatsächlich eine Nennenswerte Menge an Neuzugängen, die über den AppStore zu MTN finden?

PS.: Wenn ihr die Pin Funktion auch in die App bringen könntet wäre toll^^ Ich gehöre auch zu denen, denen die App vom Layout und der Bedienung her besser als die WebApp schmeckt, aber der Mangel gewisser Funktionen führt dazu, dass ich am Handy regelmäßig beide nutze(n muss).
+1
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck30.07.1813:14
schaudi
Ratings, auch von anderen Apps im Portfolio, sind EXTREM wichtig. Nur wenn die Ratings gut sind, verkauft sich eine App auch - Kunden klicken seltenst auf eine App mit 1 oder 2 Sternen. Entwickler-Kommentare helfen bei einzelnen Reviews, in denen Kunden um Hilfe fragen oder ein Missverständnis vorliegt - jedoch nicht bei dutzenden oder gar hunderten Reviews.

Rate mal, warum es so viele "Dienstleister" gibt, die gute Ratings verkaufen? Bewertungen kommt in allen App Stores eine große Bedeutung zu - es ist für viele Kunden die einzige Möglichkeit, die "Güte" einer App oder Firma zu beurteilen.
+2

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen