Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Hardware>MacBookPro benötigt 2 min zum Ausschalten

MacBookPro benötigt 2 min zum Ausschalten

sponge12
sponge1215.04.1220:45
Seit geraumer Zeit benötigt mein MacBookPro minimum 2 Minuten bis es ausgeschalten ist...
Es kommt dann immer dieser Ladekreis...
Auf meiner Festplatte habe ich noch genug Speicher frei.

Hat von euch irgendeiner etwa eine Ahnung wovon das kommen kann?

Grüße Philipp
„www.aroundpanamericana.de“
0

Kommentare

Krypton15.04.1221:39
Seit geraumer zeit benötigt mein Auto minium 2 Minuten bis es vollgetankt ist…
Es kommt dann immer diese Tankanzeite…
Auf meiner Rückbank habe ich noch genug Plätze frei.

Hat von euch irgendwer etwa eine Ahnung wovon das kommen kann?

Grüße Krypton


.


.


.


Etwas mehr Details wären schon hilfreich.

Welches MacBook Pro, wieviel Speicher, wieviel ist auf der Platte frei, welches Betriebssystem?
Seit wann tritt das Problem auf?
Warum schaltest du das MBP überhaupt aus?

Hast du zusätzliche Software installiert oder läuft ein bestimmtes Programm immer (im Hintergrund oder in der Menüleiste) beim ausschalten, welches das Ausschalten verzögern könnte?

Sind in der Konsole (Programme Dienstprogramme Konsole) irgendweche komisch »klingenden« Einträge, welche beim Ausschalten dort eingetragen werden (nach dem nächsten Start überprüfen)?
0
sponge12
sponge1215.04.1223:43
MacBookPro 2,4 GHz i5
4GB RAM 1333 MHz
500Gb Festplatte davon 170 belegt.

Weil bei mir das Internet nicht ging, habe ich ihn ausgeschalten.
Bei mir laufen immer Mail und Firefox. Jedoch beende ich diese bevor ich ihn herunterfahre.

Seit ungefähr 3 Wochen. Allerdings brauch er auch beim Hochfahren ewig.
„www.aroundpanamericana.de“
0
Mr BeOS
Mr BeOS16.04.1200:47
sponge12
Evtl. mal die Netzwerkeinstellungen überprüfen.
Ich hatte so etwas auch mal weil der Rechner das Netzwerk ewig gesucht hat.
Nach Korrektur der Einstellungen ging es dann.

„http://www.youtube.com/watch?v=ggCODBIfWKY ..... “Bier trinkt das Volk!“ - Macht Claus Nitzer alkoholfrei
0
Andi
Andi16.04.1208:59
Ist die Einstellung aktiviert, beim Herunterfahren den Speicher zu löschen und freizugeben?
„möp!“
0
houztekk
houztekk16.04.1210:13
Die Erfahrung hat mir gezeigt, das so ein ewig länger shutdown Prozess immer dann auf tritt, wenn man entweder das Gerät schon lange nicht mehr herunter Gefahren hat, oder (und) in der Vergangenheit Updates und Installationen gemacht hat, ohne danach das System neu gestartet zu haben. Die Prozesse die das System ausschließlich beim shutdown erledigt summieren sich dadurch.

Ich hab dann ein neuerliches herunterfahren versucht und weil ich es nicht Glauben konnte das meine Kiste so lahmt (2,66 GHz i7, 8gb RAM) gleich noch ein 3. mal und es wurde jedes mal schneller (normale zeit)

Mit Netzwerk Einstellungen/ Prozessen kann es aber durchaus auch Zusammenhängen. Einfach mal vordem runterfahren den Airport/ Netzwerk deaktivieren und sehen in sich dann was ändert.

Cheers
0
DonQ
DonQ16.04.1210:20
Cache(s) löschen und aufräumen…History, logs, Browser, Cookies und Erweiterungen prüfen/updaten/defekte löschen…und Envelop Index neu anlegen von Mail¥…dazu mal den Spamfilter des Providers nutzen/verschärfen und Rootkit/Trojaner Check/IPV6 deaktivieren

ansonsten wurde eh schon alles geschrieben.
„an apple a day, keeps the rats away…“
0
vberrot
vberrot16.04.1211:22
Nein, wurde es nicht! Bei mir ist diese krasse Herunterfahrverlangsamung in unmittelbarem Zusammenhang mit der Installation von Lion aufgetreten! Das ist also kein Feature des neuen Betriebssystems oder doch? Geht es mehreren Lion-Benutzern so? Oder hat sich ein Bug eingeschlichen? Denn der Rechner ist n u r beim Runterfahren so langsam geworden, ansonsten garnicht! Auch das Löschen von 3800(!) Cookies hat dieses Phänomen nicht verändert! Ich habe noch ein "altes" Alu-MacBook.

Gruß vberrot
0
DonQ
DonQ16.04.1212:07
hmm, gab und gibt auch immer mal Probs beim drüberinstallieren/update versus Clean Install…schlicht weil sich auch Unsauberheiten, dann erst richtig auswirken können…nur so am Rande, bewundere ich jeden…der nicht schlichtesten Gemütes ist und mit Safari glücklich wird…imho, nicht daily Use geeignet, erst recht nicht in der Out of the Box Version.
„an apple a day, keeps the rats away…“
0
Wahalad16.04.1212:33
MacBook startet nicht mehr )=

Hallo,
kann mir vielleicht jemand helfen wie ich mein MacBook Pro
wieder zum Leben erwecken kann.
Nach einem Ausschalten ist es einfach nicht mehr angegangen.
Das heißt: nach dem Betätigen des Startschalters geht es zwar an,
kommt aber nicht einmal bis zum Startton.
Sämtliche Erste-Hilfe-Maßnahmen von CD starten oder Tastenkombinationen
für das Ausschalten von Programmen und Systemerweiterungen scheitern.
Der Rechner bootet nicht einmal sondern bleibt in der An-Stellung.
Selbst ein Versuch den Rechner als FireWire-Festplatte zu starten schlug fehl.
Mein Rettungslatein ist am Ende.

Es wäre schön wenn sich hier jemanden finden würde, der mir helfen kann.
Vielen Dank im voraus.

Herzliche Grüße
Peter
0
rene204
rene20416.04.1213:46
schau mal da nach und achte auf den Typ Deines Books, es gibt verschiedene Vorgehensweisen:


http://support.apple.com/kb/HT3964?viewlocale=de_DE
„Gelassenheit und Gesundheit.. ist das wichtigste...“
0
Turmsurfer
Turmsurfer16.04.1213:58
Was mir geholfen hat (auch Speed Probleme ab Lion): Klingt zwar nach bisschen Arbeit, geht aber schnell: Lion neu installieren und dann das System vom Time Machine Backup zurückspielen. Danach war mein Mac wieder so schnell wie er sein sollte ..
„11. Gebot: Mach täglich dein Backup!“
0
sponge12
sponge1216.04.1216:00
Andi
Ist die Einstellung aktiviert, beim Herunterfahren den Speicher zu löschen und freizugeben?

Wo finde ich diese Einstellmöglichkeit?
„www.aroundpanamericana.de“
0
vberrot
vberrot30.04.1213:36
Hallo ihr Maikäfer,

mein MacBook ist nicht langsam geworden - im Gegenteil! N U R beim Start und bei der Landung dauert es unverständlich lange. Sicher 1-2 Minuten. Bin ich vielleicht der Einzige, bei dem das so ist? Nix zu tun mit Lion?

Gruß vberrot
0
NOIdS
NOIdS30.04.1214:46
Bei mit hat in so einem Fall schon Einmal einfaches Rechte reparieren geholfen.
Einen versuch ist es ja wert, ist ja schnell gemacht....
0
mdrave30.04.1216:25
Ist zwar kein hichtechsuperduper Tip, aber wenn zum Beispiel ein Druckauftrag noch in der Warteschlange ist dauert es ewig bis das macbook runterfährt oder in den Ruhezustand geht. Bei mir wurde der immer mitgeschleppt. Nachschaun kann da nix schaden.
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.