Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Hardware>MacBook Air 2012 13" Freezes

MacBook Air 2012 13" Freezes

CapsuleCorp19.07.2111:12
Hallo Zusammen,

Mein gutes Macbook verweigert nun seit einer Woche die produktive Arbeit zu Hause.
Habe schon alles Standard Prozedere wie PRAM Reset. Diagnosetool etc laufen lassen und macOS neu installiert.
Dennoch:
Der Start dauert ungewöhnlich lange.
Apps starten langsam und eingaben werden nur zögerlich übernommen.
Das ganze System funktioniert ein paar Minuten so bis der bunte Kreisel kommt und nichts mehr geht.
Die Temperaturen und der CPU Takt bewegen sich im normalen Bereich.

Könnte es sein dass die Festplatte was hat?
Gibt es hier jemanden mit ähnlichen Erfahrungen?
0

Kommentare

semmelroque
semmelroque19.07.2113:39
Wieviel Platz ist denn noch auf der internen SSD?
0
CapsuleCorp20.07.2109:08
20gb
0
semmelroque
semmelroque20.07.2116:52
Hmmmm - das ist nicht viel, aber vermutlich nicht der Grund, für die MacBook Bremse …
+1
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck20.07.2117:03
Hast du eine externe USB-Festplatte? Falls ja, installiere dort mal ein macOS und probiere. Falls es dort geht, könnte die SSD sich verabschieden.
+2
CapsuleCorp21.07.2108:48
Ok danke für den tipp werde och versuchen
0
semmelroque
semmelroque21.07.2109:43
Vielleicht auch mal die interne SSD mit einem geeigneten Tool prüfen …
0
CapsuleCorp21.07.2110:13
Mit SW schaff ich es nicht mehr weil er vorher freezed. Es schlägt ja sogar das apple eigene Diagnose tool fehl.
0
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck21.07.2121:06
Wenn das Booten von einer externen SSD/Festplatte auch nicht gelingen sollte, ist es wahrscheinlich ein "Totalschaden". Sollte z.B. ein RAM-Baustein defekt sein, kannst du den leider nicht tauschen, da fest verlötet beim 2012 MacBook Air.

Die interne SSD kannst du tauschen. Ob das allerdings wirtschaftlich Sinn macht, musst du selbst beurteilen. Das 2012er unterstützt kein aktuelles macOS mehr.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.