Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Hardware>Mac mini M1 an zwei 4k-Monitoren per USB-C anschließen ohne weiteres möglich?

Mac mini M1 an zwei 4k-Monitoren per USB-C anschließen ohne weiteres möglich?

Zeichner
Zeichner27.01.2223:00
Hallo Forum,
ich besitze zwei 4k-Monitore. Per USB-C schließe ich daran mein MacBook Pro 2017 an. Die Monitore laden dadurch auch den Akku das MacBooks auf. Nun liebäugle ich mit dem Kauf eines Mac mini M1. Dieser hat ja 2 USB-C Ports. Kann ich das Gerät auch über diese Ports an die Monitore hängen? Bräuchte ich die Stromversorgung des Mac Minis dann noch? Könnte ich dabei was kaputt machen wenn ich die Stromversorgung und die zwei Monitore anschließe?

In der Beschreibung der Monitore heißt es:
"USB Type-C Schnittstelle für Videoübertragung bis zu 4k Auflösung, zur Datenübertragung, oder als Ladefunktion für Geräte bis zu 60W Leistung"

Danke im Voraus,
Grüße, Zeichner
0

Kommentare

semmelroque
semmelroque27.01.2223:15
An einen Mac mini mit M1-Chip kannst du einen externen Monitor mit bis zu 6K über einen Thunderbolt 3-Anschluss und einen externen Monitor mit bis zu 4K über den HDMI 2.0-Anschluss anschließen.

Quelle: Apple
+2
froyo5228.01.2208:10
Ohne eigene Stromversorgung funktioniert der Mini nicht. Ausserdem ist im Netzteil der LAN-Port integriert.
-11
macaldente
macaldente28.01.2208:20
Ich empfehle dir, zumindest folgendes zu überlegen: Warum beide Monitore per USB-C anchließen?

Ich würde das nicht machen, und dir davon abraten. Schließ den primären Monitor per USB-C an, dann kannst du z.B. eine Webcam und ein externes-Mikro dort in den USB-Hub stecken. Den zweiten 4K würde ich per HDMI anschließen, denn dann hast du einen USB-C Port am Mac-Mini frei, kannst eine Festplatte oder eine USB-C Hub anschließen. Beide USB-C für Monitor verballern würde ich nicht machen.

Beste Grüße

Macaldente - hab selbst Mac mini M1 und 2 x LG HDR 4K Monitore dran
+2
ww
ww28.01.2208:36
Nein das geht nicht! Du kannst die 2 Monitore nur so anschliessen indem du ein Monitor an Thunderbolt (USB-C) und einer über HDMI anschliesst. Das läuft auch ohne Probleme so.

Laden geht nur über Netzteil.

Der Mini M1 hat einen ganz normalen Ethernetanschluss (1Gb bzw 10 Gb gegen Aufpreis), der LAN-Port im Netzteil ist der iMac M1.
+3
awk28.01.2211:20
ww
Laden geht nur über Netzteil.

Laden geht beim Mac mini gar nicht. Der hat ein eingebautes Netzteil, noch nicht mal ein Steckernetzteil.

Ohne Umbau kann ein Mac mini nicht von aussen mit Strom versorgt werden.

Zu den Monitoren ist alles gesagt, ausser dass teilweise wieder missverständlich der Begriff USB-C genutzt wird. Der Stecker mag derselbe sein, das Protokoll ist ein anderes. Ein USB-C auf z.B. HDMI Adapter wird nicht funktionieren.

Man benötigt einen Thunderbolt 3 auf HDMI/Displayportadapter. Falls es sowas überhaupt gibt. Oder ein Thunderbolt Dock.

Ich habe an meinem Mac mini einen Widescreen Monitor über Thunderbolt angeschlossen. Das ist zwar keine 4k Auflösung, bietet aber genug Platz um z.B. mehrere Dokumente gleichzeitig im Blick zu haben.
0
Marcel Bresink28.01.2211:30
awk
Der Stecker mag derselbe sein, das Protokoll ist ein anderes.

Das ist richtig.
awk
Ein USB-C auf z.B. HDMI Adapter wird nicht funktionieren.

Das stimmt nicht. Es gibt funktionierende Adapter.
awk
Man benötigt einen Thunderbolt 3 auf HDMI/Displayportadapter.

Auch das stimmt so nicht. Apples USB-C-Anschlüsse am Mac unterstützen "Alternate Mode", können also an diesem Anschluss Video-Signale ausgeben, ohne dass irgendeine Umwandlung erforderlich ist. Es reicht ein "USB-C-auf-DisplayPort"-Kabel oder ein Monitor, der einen Videoeingang mit USB-C-Buchse hat.

Es ist richtig, dass Apple diesen Anschluss "Thunderbolt 4" nennt, weil er gleichzeitig Thunderbolt-, USB- und Video-Signale transportieren kann. Es gibt auch Macs, die USB-C-Anschlüsse ohne Thunderbolt-Fähigkeit haben.
+5
ww
ww28.01.2212:59
awk
ww
Laden geht nur über Netzteil.

Laden geht beim Mac mini gar nicht. Der hat ein eingebautes Netzteil, noch nicht mal ein Steckernetzteil.
Stimmt da hätte ich Stromzufuhr schreiben sollen. Netzteil ist Netzteil, egal ob intern oder extern.
awk
Ohne Umbau kann ein Mac mini nicht von aussen mit Strom versorgt werden.
Du meinst damit mit externem Netzteil? Das stimmt natürlich. Sonst hätte man ja 2 Netzteile.
awk
Zu den Monitoren ist alles gesagt, ausser dass teilweise wieder missverständlich der Begriff USB-C genutzt wird. Der Stecker mag derselbe sein, das Protokoll ist ein anderes. Ein USB-C auf z.B. HDMI Adapter wird nicht funktionieren.

Man benötigt einen Thunderbolt 3 auf HDMI/Displayportadapter. Falls es sowas überhaupt gibt. Oder ein Thunderbolt Dock.

Der Mini hat einen HDMI-Anschluss! Da braucht man kein spezielles Kabel, Adapter oder so was. Jeder Monitor mit USB-C oder TB-Eingang kann direkt über den TB-Anschluss des Minis betrieben werden.

Ich hatte an meinem M1 2 LG 27"-4K-Monitor, einer direkt über HDMIHDMI, der andere direkt TBUSB-C angeschlossen. Läuft absolut perfekt.
0
Zeichner
Zeichner29.01.2201:45
Ok vielen Danke Leute!
Dann werde ich das exakt so machen, wie das ww beschrieben hat!
+1
Mac Frank
Mac Frank29.01.2208:52
macaldente
Schließ den primären Monitor per USB-C an ... Den zweiten 4K würde ich per HDMI anschließen ...
Genau SO habe ich das auch gemacht!
„Think different with  Mac mini M1 • MacBook Pro 13“ M1 • iPad Pro 11“ M1 • iPad mini 6 • iPhone 13 Pro • Apple Watch 7 • Apple Watch 6“
+1

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.