Forum>Hardware>Mac Mini M1 Pink-Fehler

Mac Mini M1 Pink-Fehler

Rhomikron19.01.2114:44
Servus Leute,

habe seit einer Woche den neuen Mac mini M1 und schon ziemliche Probleme.
Vor 3 Tagen hatte ich pinke Rechtecke, die nach dem Neustart verschwanden.
Gestern war der halbe Bildschirm Pink und heute blitzte es kurz Pink auf und der gesamte Mac stürzte ab.

Wenn man mal in den englisch sprachigen Foren ließt, bin ich damit bei weitem nicht alleine. Scheinbar liegt das an HDMI.
Apple Hotline sagt austauschen, Hardware defekt.
Da ich bei Amazon gekauft habe, wird das Gerät ausgetauscht.

Sollte ich vielleicht generell auf DP wechseln? Dann wär halt aber ein USB-C Port weg.
Gab's bei euch auch schon Probleme?
0

Kommentare

andreas_g
andreas_g19.01.2114:52
Ich sehe keinen Anlass, deswegen einen anderen Anschluss für das Display zu verwenden. Wenn das Gerät einen Hardwaredefekt im Bereich der HDMI-Schnittstelle hatte, war das der Grund für die Fehlfunktion und nicht HDMI an sich. Das sollte dann ja mit dem Austauschgerät behoben sein.
+2
thejerry70
thejerry7019.01.2114:57
Hi,

ich hatte nur ein, zwei Mal Probleme, die den beschriebenen ähneln:

Kurzes pinkes Aufblitzen am Bildschirm, Absturz, Neustart. Die Ursache war bei mir der Versuch, einen Ordner auf einem per webDAV eingebundenen Netzlaufwerk umzubenennen (was zu einem Kernel Panic führte). Ansonsten habe ich bislang keine Probleme mit dem HDMI-Anschluss am Mac mini M1. Wobei... mein Monitor will keinen Ton über HDMI abspielen (da habe ich aber eher den alten und zickigen Monitor im Verdacht, Ersatz braucht leider noch bis er eintrifft).

Ich werde es mal im Auge behalten und ggf. nochmal Infos nachreichen.

Gruß,
Jerry
0
ssb
ssb19.01.2115:23
Manchmal ist es hilfreich nach einem Kernel Panic sich das Panic Log anzusehen. Aber wenn es eh ausgetauscht wird, ist das für's erste eine Lösung.
0
Rhomikron19.01.2117:10
Dass das ein HDMI Problem sein könnte hab' ich jetzt nur aus dem Forum.
Apple Care hat jetzt nichts dazu gesagt.
0
joop
joop19.01.2119:43
hier auch mit HDMI 2.0 unterwegs - Asus MX34V keine Probleme
0
Peter
Peter24.01.2121:19
Ich habe das Problem mit meinem M1 Mac Mini und USB-C auf Displayport Kabel mit dem Asus PA279Q.
Die Installation lief ohne Probleme, am nächsten Tag blinkende lila Punkte in der oberen Hälfte des Monitors.
Das Kabel funktionierte vorher mit einem MacBook Pro 2017 und dem Asus PA279Q ohne Probleme.
Ich habe dann ein HDMI Kabel genommen, aber das gleiche Ergebnis. Ein Tag keine Probleme, am zweiten dann die gleichen blinkenden Punkte.

Noch eine Merkwürdigkeit, ich kann beim Monitor (Hardwareseitig) nicht mehr Adobe RGB oder sRGB auswählen.
Nur noch Standardmodus oder Theatermodus. Beim MacBook Pro zwei Tage vorher hat alles funktioniert.
„Man kann auch ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht - Heinz Rühmann“
+1
Rhomikron26.01.2121:31
Habe seit Samstag das Austauschgerät in Betrieb.
Heute hatte ich wieder kurz blinkende Pinke Blöcke nach dem Hochfahren.
Ich probiere jetzt mal ein anderes HDMI Kabel.
0
KingBradley
KingBradley27.01.2109:24
Rhomikron
Habe seit Samstag das Austauschgerät in Betrieb.
Heute hatte ich wieder kurz blinkende Pinke Blöcke nach dem Hochfahren.
Ich probiere jetzt mal ein anderes HDMI Kabel.

Hast du mal ein Foto wie es aussieht?

Ich habe das hier bei meinem MacBook Air M1:

0
Rhomikron27.01.2112:02
Ich habe kein Bild, aber so sah es auch mal bei mir aus.
Die Balken sind ca. 0,5qcm groß

KingBradley
Rhomikron
Habe seit Samstag das Austauschgerät in Betrieb.
Heute hatte ich wieder kurz blinkende Pinke Blöcke nach dem Hochfahren.
Ich probiere jetzt mal ein anderes HDMI Kabel.

Hast du mal ein Foto wie es aussieht?

Ich habe das hier bei meinem MacBook Air M1:

0
KingBradley
KingBradley27.01.2112:30
Also wenn es dein Austauschgerät auch hat, dann liegt es vielleicht an macOS?
Es ist wohl unwahrscheinlich das beide Geräte ein Hardware Defekt haben🧐
Mal sehen was das nächste Update verbessert.

Ich werde jetzt mal einen anderen Adapter bestellen und ausprobieren.
0
Rhomikron27.01.2117:43
Mag sein.
Ich hatte aber auch Abstürze. Den Austausch hat Apple empfohlen. Mal gucken wie sich das neue Kabel schlägt.
KingBradley
Also wenn es dein Austauschgerät auch hat, dann liegt es vielleicht an macOS?
Es ist wohl unwahrscheinlich das beide Geräte ein Hardware Defekt haben🧐
Mal sehen was das nächste Update verbessert.

Ich werde jetzt mal einen anderen Adapter bestellen und ausprobieren.
0
Cogitator28.01.2115:04
thejerry70
Hi,

ich hatte nur ein, zwei Mal Probleme, die den beschriebenen ähneln:

Kurzes pinkes Aufblitzen am Bildschirm, Absturz, Neustart. Die Ursache war bei mir der Versuch, einen Ordner auf einem per webDAV eingebundenen Netzlaufwerk umzubenennen (was zu einem Kernel Panic führte). Ansonsten habe ich bislang keine Probleme mit dem HDMI-Anschluss am Mac mini M1. Wobei... mein Monitor will keinen Ton über HDMI abspielen (da habe ich aber eher den alten und zickigen Monitor im Verdacht, Ersatz braucht leider noch bis er eintrifft).

Ich werde es mal im Auge behalten und ggf. nochmal Infos nachreichen.

Gruß,
Jerry
Oh, da bin ich aber beruhigt. Auch bei mir hat das Umbenennen von WebDAV-Ordnern zu diesem Kernel Panic-Effekt geführt...wiederholbar.
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.