Forum>Hardware>MBP 2011 RAM-Slot defekt?

MBP 2011 RAM-Slot defekt?

marcel15117.07.1913:06
Mein geliebtes 15" early 2011 will sich wohl erneut von mir verabschieden (letztes Jahr ging die HD6750 kaputt), aber nicht mit mir!
Seit gestern hat sich das MacBook komisch verhalten, es fror auf einmal ein, nach einem Neustart ging es wieder. Heute wieder, diesmal startete es sich aber in Dauerschleife neu, bis auf einmal nurnoch 3 sich immer wiederholende Pieptöne kommen. Heißt laut den Dokus, dass der RAM Probleme macht. Also jeweils nur einen RAM-Riegel getestet, das gleiche Problem. Funktionierenden Riegel aus einem anderem Laptop getestet, ging auch nicht. Danach hab ich den anderen Slot genommen und siehe da, es geht! Der untere (der Tastatur nährere) Slot scheint defekt zu sein. So scheint es erstmal wieder zu funktionieren, natürlich ärgerlich nur 8 der 16GB zur Verfügung zu haben, aber besser als nichts. Immerhin ist es nicht schon wieder die Grafikkarte (wie ich erst vermutete), aber das waren ganz andere Symptome.
Hattet ihr das Problem auch schonmal? Kann man das möglicherweise fixen? Oder würde da nur ein Logic-Board Tausch helfen?
Klar, das MacBook ist mittlerweile in die Jahre gekommen. Habe aber leider aktuell kein Geld für ein neues übrig (die 15"-Modelle sind unverschämt teuer) und ich würde auch noch ganz gerne auf die neue Tastatur warten, da mir die Butterfly-Tastatur nicht geheuer ist.
+1

Kommentare

Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck17.07.1913:26
Ohne von dem speziellen Problem Ahnung zu haben: Ich befürchte, dass sollte wirklich der Slot defekt sein, alleine eine wirkliche Diagnose den Wert des Gerätes übersteigt.

Wenn kein neues MBP in Frage kommt, könntest du dir ein gebrauchtes 2014er oder 2015 kaufen – dort funktioniert auch macOS Catalina.
0
marcel15117.07.1917:47
Viel Geld würde ich wohl nicht mehr reinstecken ja. Ein, zwei Jahre soll es aber noch überstehen, im Zweifel dann "nur" mit 8GB RAM. Die Frage wäre noch ob es 16GB Module unterstützt (die aber auch sehr teuer sind).
0
kawi
kawi17.07.1923:43
marcel151
Die Frage wäre noch ob es 16GB Module unterstützt (die aber auch sehr teuer sind).

Nein. 16GB Module werden nicht unterstützt
„http://mac-and-apps.blogspot.de/“
0
massi
massi18.07.1909:47
Ich würde den RAM Slot mal mit Druckluft auspusten, vielleicht ist einfach nur irgendwo ein Staubkörnchen an einem Kontakt hängen geblieben, evtl. auch mal mit 96%igem Isopropylalkohol und einem Q Tipp vorsichtig säubern.
0
marcel15118.07.1914:54
Das werde ich mal versuchen, die Sache ist nur, dass die Speicherriegel da ca. 5 Jahre drin waren nachdem ich auf Vollausbau aufgerüstet hatte. Dreckig kann es ja eigentlich nicht sein.
0
massi
massi18.07.1915:55
Dreckig kann es ja eigentlich nicht sein.
Schonmal ein Macbook Pro aufgemacht, daß mehrere Jahre betrieben worden ist? Da wirst Du jede Menge Dreck finden.
Vielleicht ist auch ein Kontakt durch Luftfeuchtigkeit korrodiert, bei so alten Rechnern durchaus nicht ungewöhnlich.

Durch die Lüftungsschlitze geht halt nicht nur Luft raus, da kann eben auch Schmutz, Fusseln, Feuchtigkeit rein.
0
yew
yew18.07.1917:47
Hi

defekte RAM-Slots sind leider keine Seltenheit. Hatte mein PB G4 von 2005 auch schon 2x und auch davor gab es Serien von Apple, bei denen dieses Problem auch hin und wieder auf trat.

Es gab auch damals schon erweiterte Reparaturen von Apple diesbezüglich.

Betroffen ist eigentlich immer der lower slot

.... der lötet sich meist selber aus und deswegen das Problem, dass der RAM nicht oder nicht richtig erkannt wird.

..... Kernel-Panik triff dann meist auf, wenn er während des Betriebs ausfällt.

Wenn du weiterhin 8 von 16 GB nutzen kannst .... sei froh.
Bei mir ging's runter von 2 auf 1 GB


Gruß yew
0
firevsh2o
firevsh2o18.07.1918:33
Ich hatte vor ein paar Wochen auch den selben Fall bei meinem Mini 2011. Das leidige Piepsen fing an, und der Mini startete nicht mehr.

Zuerst habe ich das originale Ram probiert. Kein Erfolgt. Dann habe ich die zwei 8GB Riegel durchgetauscht. Wieder nichts. Erst einzeln hat dann einer der beiden Riegel funktioniert. Es ist also scheinbar ein Riegel und der Slot defekt. Die Riegel waren ca. 7 Jahre lang verbaut. Es hält halt doch nichts ewig.

Der Rechner geht jetzt doch merklich langsamer, aber er funktioniert zumindest noch!
0
marcel15118.07.1922:36
massi
Dreckig kann es ja eigentlich nicht sein.
Schonmal ein Macbook Pro aufgemacht, daß mehrere Jahre betrieben worden ist? Da wirst Du jede Menge Dreck finden.
Vielleicht ist auch ein Kontakt durch Luftfeuchtigkeit korrodiert, bei so alten Rechnern durchaus nicht ungewöhnlich.

Durch die Lüftungsschlitze geht halt nicht nur Luft raus, da kann eben auch Schmutz, Fusseln, Feuchtigkeit rein.
Grundsätzlich ja, ich hatte jetzt nur gedacht, dass nichts an den Kontakten ist weil die ja immer fest am RAM waren. Werde versuchen es zu reinigen, ansonsten mit 8GB leben.
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.