Forum>Hardware>LaPlug: "LaCie Network Assistant" erkennt Gerät nicht unter Lion

LaPlug: "LaCie Network Assistant" erkennt Gerät nicht unter Lion

JuL!07.05.1213:23
Ich hatte mir jüngst ein LaPlug gekauft, womit allerdings die zugehörige Software nicht funkioniert. Konkret wird das Gerät nicht in der zugehörigen Software erkannt. Offenbar hat Apple in 10.7 etwas bei den "Sicherheitsrichtlinien verändert, sodaß es hier nur noch über einen "Gast-Account möglich ist, sich zu authentifizieren und eine Verbindung mit SMB oder AFP herzustellen." - so zumindest die Antwort von LaCie. Kennt ihr das Problem und habt eine Lösung, dass LaPlug wieder in der entsprechenden Software erkannt wird? Kann man am OSX was schrauben, damit es wieder geht?
0

Kommentare

u_wolf
u_wolf07.05.1221:00
bei mir geht alles super unter 10.7.3

vielleicht mal die neueste Firmware installieren,

eine feste IP zuweisen und

DHCP auf der la plug deaktivieren
0
yogimo09.05.1207:11
Wie zufrieden seid ihr mit dem Teil? Für mich ist es unbrauchbar, da es, z.B. keine verschlüsselten Platten lesen kann.

Habe ein Macbook Air und erhoffte mir damit einen einfachen USB Hub zu haben.
0
JuL!09.05.1223:53
u_wolf
bei mir geht alles super unter 10.7.3

vielleicht mal die neueste Firmware installieren,

eine feste IP zuweisen und

DHCP auf der la plug deaktivieren

D.h. du kannst die mitgelieferte Software "LaCie Network Assistant" für deine Platten nutzen? Die Festplatten werden darin angezeigt?
0
u_wolf
u_wolf10.05.1200:14
Ja , so ist es .
0
JuL!10.05.1210:43
Ja, interessant. Ich habe im Web-Interface den WiFi-Zugang konfiguriert und greife nun darüber das Gerät zu und es klappt tatsächlich. Auf die Platten kann man aber nur als "Gast" zugreifen oder kannst du auch mit "Nutzernamen/Passwort"?
0
u_wolf
u_wolf10.05.1213:07
Ja , es ist schon merkwürdig, es geht nur als gast. Nur bei Zugriff übers Internet lässt sich login/password einrichten.

der grosse Vorteil ist die Gigabitgeschwindigkeit bei Verkabelung und dass man bestehende USB-Platten nicht neu formatieren muss.

ich würde das Teil auch nicht nochmal kaufen.
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.