Forum>Fotografie>Intervallaufnahmen mit MacBook und DSLR

Intervallaufnahmen mit MacBook und DSLR

moe333
moe33324.04.0917:00
Hallo,
ich weiß nicht genau wie ich es beschreiben soll, aber ich möchte gerne eine Bilderserie anfertigen (mit Stativ aus der Wohnung heraus). Dazu würde ich gerne wissen, wie ich mit meinem MacBook und meiner Nikon D200 so etwas bewerkstelligen kann? Ich habe auch Aperture. Gibt es eine Software, der man sagen kann: Mache jede Minute ein Bild! ???

Vielen Dank für Tipps.

0

Kommentare

chill
chill24.04.0917:07
also in nahezu jeder grabbeltisch kompaktknipse kann man sowas einstellen ... in der nikon spiegelreflex etwa nicht? meinen mac brauch ich dafür auch nicht ... das kann die 120 euro billigknipse von ganz alleine ...
„"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp“
0
Fritze24.04.0917:07
Die D200 hat doch so einen Modus integriert?
0
yaya
yaya24.04.0917:11
gibts dazu nicht die standartsoftware von der kamera?

bei meiner canon kann ich mit der standartsoftware solche sachen machen...kenne mich allerdings mit nikon nicht aus!
0
moe333
moe33324.04.0917:12
ja,
aber ich würde gerne per usb direkt auf den rechner aufnehmen, da ich nur 4GB Speicher habe und das sind in RAW nur etwa 200-300 Bilder, schätzungsweise.
0
moe333
moe33324.04.0917:13
weiß jemand der eine nikon hat, wie das geht?

ich nutze die software von nikon eigentlich überhaupt nicht
0
smokeonit
smokeonit24.04.0917:21
Wie schon gesagt wurde, Canon hat so eine Funktion in der mitgelieferten Software... sollte schon mit dem Teufel zugehen wenn Nikon nichts vergleichbares mitliefert!

Anleitung lesen, und/oder mitgelieferte Nikon CD/DVD mal installieren, dann sollte das schon gehen;) und mal die Updates für die mitgelieferten Nikon Apps installieren!!!

Google'n wü®de ich das auch mal;)


0
Fritze24.04.0917:46
Wieso denn das MacBook nutzen, wenn die Kamera das von alleine kann? Hast du nie das Menü durchblättert?


Diese Funktion vermisse ich bei meiner D80 schmerzlich
0
dietercut24.04.0918:15
Nikon Capture NX kann das (kostet aber), da wird die Kamera über USB gesteuert, übrigens für die D80 gibt es einen Timer, habe diesen an der Nikon und bin sehr zufrieden damit!

0
WALL*E
WALL*E24.04.0918:16
Fritze

Die Frage ist, ob die D200 die Fotos dann auch automatisch nichtmehr auf der CF sondern auf dem Rechner speichert
0
DonQ
DonQ24.04.0918:25
gibt infrarot fernauslöser mit timer für die nikon, ca. 130euro.

wenn es nicht(mehr) im menue ist.
„an apple a day, keeps the rats away…“
0
chill
chill24.04.0918:27
fritze
„"¿ssıəɥɔs ɹəp llos sɐʍ" :ʇƃɐs əsıəʍ ɹəp 'ßıəʍ sɐʍ ɹə sɐp ßıəʍ əƃnlʞ ɹəp“
0
Fritze24.04.0919:01
Mein Fehler...
dietercut: Hast du n' Link?
0
uplift
uplift24.04.0919:01
DQ
Die D200 hat kein Infrarot. Aber es gibt auch Auslöser für die 10-Pin Buchse für kleines Geld bei eBay.
http://cgi.ebay.de/Aputure-timer-Fernausloeser-fuer-Nikon-D3 -D300-D700-R8C_W0QQitemZ260395397026QQcmdZViewItemQQptZDE_El ektronik_Computer_Foto_Camcorder_Foto_Camcorderzubeh%C3%B6r_ PM?hash=item260395397026&_trksid=p3286.c0.m14&_trkparms=72%3 A1229|66%3A2|65%3A12|39%3A1|240%3A1318

Und für den Rechner gibt es von Nikon CameraControl Pro. Da kann man die Kamera dann vom Rechner aus steuern.
„Computer erleichtern uns ungemein die Arbeit an Problemen, die wir ohne sie nicht hätten. Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem.“
0
Fritze24.04.0919:52
Ich habe nochmal was probiert. Es gibt da eine Möglichkeit, mit Automator sowas zu machen. Da gibt es nur ein etwas doofes Problem, man kann den Intervall nicht einstellen. Man kann zwar Einstellen, wie lange bzw. wie oft die Kamera Fotografieren soll, aber nicht in welchem Rythmus (es sind etwa 3 Sekunden). Aber ich poste es trotzdem, denn einige kennen sich hier ja sehr gut mit Skripts usw. aus, vielleicht fällt denen eine Lösung ein.
0
Fritze24.04.0920:05
Es geht doch. Mit einer kleinen Erweiterung kann man angeben in welchem Rythmus die Kamera auslösen soll (es müssen aber mindestens 30 sec. sein). Ist in 5 Minuten "Programmiert" und sollte dein Problem doch lösen, oder? Die Fotos werden automatisch an einen Pfad deiner Wahl kopiert.
0
WALL*E
WALL*E25.04.0900:33
DQ
gibt infrarot fernauslöser mit timer für die nikon, ca. 130euro.

wenn es nicht(mehr) im menue ist.

Eine Fernbedienung (ob infrarot oder Kabel) würde ja nicht reichen. Das kann die D200 ja anscheinend auch selber.
0
DonQ
DonQ25.04.0908:06
WALL*E

kenne das menue der D200 nicht.

fernbedieung mit "Timer" zur Zeitgesteuerten Programmierung, gab es. Fernbedienungssw ebenso.

die bilder direkt auf eine platte/rechner zu speichern, war mitunter hakelig, musste man mit den einstellungen ptp/massenspeicher experimentieren.

was ich derzeit vermisse, ist ja ein bewegungserkennung.
„an apple a day, keeps the rats away…“
0
sonorman
sonorman25.04.0910:18
DQ
was ich derzeit vermisse, ist ja ein bewegungserkennung.
Das geht interessanterweise mit einigen Canon Kompaktkameras, aber auch nur mit Hack. Über eine manipulierte Firmware (CHDK) kann man beispielsweise mit der Powershot A570is Bewegungserkennung nutzen. Und zwar schnell genug, um Blitze fotografieren zu können. – Hab ich jedenfalls gelesen. @@ (fast ganz unten)
0
DonQ
DonQ25.04.0910:23
sonorman

danke, das ist interessant, gute richtung.
„an apple a day, keeps the rats away…“
0
topas25.04.0911:11
http://stefan.hafeneger.name/

Nikon Control ist NICHT die Nikon-eigene Steuerungs-Software, aber für Intervall und direkt auf den Rechner knipsen perfekt.

Schaus Dir an...
0
moe333
moe33325.04.0922:17
topas
http://stefan.hafeneger.name/

Nikon Control ist NICHT die Nikon-eigene Steuerungs-Software, aber für Intervall und direkt auf den Rechner knipsen perfekt.

Schaus Dir an...

Sehr cool, danke. Das dürfte genau das sein, was ich gesucht habe. Werd ich die Tage mal testen,

mercie

0
WALL*E
WALL*E25.04.0922:31
sonorman
DQ
was ich derzeit vermisse, ist ja ein bewegungserkennung.
Das geht interessanterweise mit einigen Canon Kompaktkameras, aber auch nur mit Hack. Über eine manipulierte Firmware (CHDK) kann man beispielsweise mit der Powershot A570is Bewegungserkennung nutzen. Und zwar schnell genug, um Blitze fotografieren zu können. – Hab ich jedenfalls gelesen. @@ (fast ganz unten)

Cool. Die 1/60.000s Belichtungszeit fände ich auch an meiner 40D sehr schick
0
pfa29.04.0909:46
topas
http://stefan.hafeneger.name/

Nikon Control ist NICHT die Nikon-eigene Steuerungs-Software, aber für Intervall und direkt auf den Rechner knipsen perfekt.

Schaus Dir an...

das wär doch eine geniale software fürs iphone!
könnte diese art von intervalltimer ersetzen:
0
Hühnchen
Hühnchen29.04.0910:06
geht das nicht sogar mit Apple "Digitale Bilder"? Habe leider gerade keine Kamera da um es zu prüfen. Auf jeden Fall lassen sich doch damit schon mal für umme die Fotos der Kamera direkt auf den Rechner speichern.
Und ich glaube es hat auch eine Timerfunktion, die eigentlich zur Raumüberwachung gedacht ist und die Bilder auch fpr andere Rechner zur Verfügung stellt
0
zwobot29.04.0910:31
Leider kann man es nicht bei jeder Grabbeltischkamera einstellen,
zumal die Timerfunktion dann auch oft eingeschränkt ist auf Anzahl
der Bilder oder nur bestimmte Intervalle...

Als kleinen Tipp:

Ich denke Du kannst auch dieses hier verwenden

http://boinx.com/istopmotion/overview/

Ist eigentlich für Animationen... eine Liste der unterstützten Kameras gibt
es da auch irgendwo...

0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen