Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Hardware>Internetverbindung iMac 24", M1

Internetverbindung iMac 24", M1

helmutcarl29.08.2115:00
iMac 24 ", M1 / 2021 /Gigabit Ethernet
Modell 21,1
Kabelgebundene Internetverbindung (via Ethernetkabel) nicht mehr möglich.
Nur noch über WLAN.

Ganz plötzlich war eine Internetverbindung wie oben beschrieben nicht mehr möglich. Nach Telefonat mit dem Service von Apple wurde mir geraten, das Netzwerkkabel zu kappen und nur noch über WLAN ins Netz zu gehen. Dann funktionierte alles wieder. Am nächsten Tag tauschte ich das Netzwerkkabel gegen ein neues aus,
konnte jedoch keine kabelgebundene Verbindung herstellen (Router = Fritz!Box 7590, neueste Software).
Woran kann das liegen?
0

Kommentare

marm29.08.2115:11
Wie hast Du festgestellt, dass Du keine Ethernet-Verbindung hast/herstellen kannst?
Was zeigt Systemsteuerung/Netzwerk bei Dir an?
+1
Keule
Keule29.08.2115:28
helmutcarl
Woran kann das liegen?
Tip: Nutze das Fehler-Ausschluß-Verfahren
- Funktionieren andere Geräte an dem Port der Fritzbox?
- Funktioniert der Ethernetanschluß deines iMac an einem anderen Port der Fritz!Box oder an einem anderen Router?
+2
M@rtin29.08.2120:26
Mein erster Blick würde in die Systemeinstellungen/ Netzwerk gehen. Ethernet sollte dabei links in der Liste an oberster Stelle stehen. Wenn der Status "verbunden" ist, hat die Fritzbox eine gültige IP-Adresse zugeteilt, oder hat sich der Mac sich selbst eine zugewiesen (fängt mit 169. an)
+2
helmutcarl30.08.2112:50
1. Ich konnte nicht ins Internet- keine Safari- / Lesezeichen aufrufen.
2. Andere Geräte funktionieren an der FritzBox ( zB. Mediareceiver)
3. Systemeinstellungen / Netzwerk = verbunden(grüner Punkt), IP- Adresse fängt mit: 192. an
0
M@rtin30.08.2113:15
Dann mach mal bitte einen Screenshot von den Netzwerkeinstellungen unter "Weitere Optionen".
0
helmutcarl30.08.2115:19

0
glancos30.08.2115:29
Hallo,

der DNS-Server passt aber nicht.

Sollte auch 192.168.178.1
sein.

glancos
+1
helmutcarl30.08.2115:51
Habe ich geändert und tatsächlich funktioniert es jetzt. Bleibt für mich nur die Frage: wie konnte das geschehen?
0
helmutcarl30.08.2115:52
Nochmals besten Dank für den Tipp!
+1
Martek30.08.2116:02
War der Mac mal in einer anderen Umgebung? In größeren Firmenumgebungen ist das durchaus ein normaler DNS Server. Ggf. hast du oder jemand anderes das da mal geändert.

Und ich würde an deiner Stelle nochmal in die Einstellungen gehen und den DNS Server auswählen und auf das - drücken. Dann wird die IP letztlich ausgegraut, was bedeutet, dass er den DNS Server nimmt, den der Router vorgeschlagen hat (Was in dem Fall der selbe wäre), aber falls sich das irgendwann mal ändert oder du den iMac wo anders anschließt, funktioniert das Netzwerk dann auch weiterhin automatisch.

Lässt du es so, wird es nur bei dir zu Hause (oder einem ähnlich eingerichteten Netzwerk) funktionieren.
0
M@rtin30.08.2116:43
Trag da auch mal die IPv6-Adresse des Routers ein! Die steht im ersten Screenshot unter Router (unter Pupupmenü "automatisch". Der Router hat eine IPv4 und IPv6 Adresse. Alle aktuellen Betriebssysteme schicken immer erst die eine IPv6-Anfrage an den DNS-Resolver. Antwortet er nicht, wird die über die IPv4 angefragt. Daher solltest du unbedingt auch die IPv6-Adresse angeben.

Allerdings sollte der Mac automatisch sich diese Adressen vom Router selbst holen, daher würde ich einfach mal die manuellen Einträge löschen und auf den Button "DHCP-Lease erneuern" klicken, um die Daten neu vom Router zu holen. Klappt das nicht, dann trage beide IPs manuell ein. Dann kann es aber auch wieder passieren, dass du beim Wechsel des Netzes (anderer Router z.B.) das Gleiche wieder passiert.
helmutcarl
Habe ich geändert und tatsächlich funktioniert es jetzt. Bleibt für mich nur die Frage: wie konnte das geschehen?
0
helmutcarl30.08.2117:07
Hab ich gemacht:
Danke!
0
caMpi
caMpi30.08.2117:53
Der Client bezieht seine Adresse(n) via DHCP, deshalb würde ich dort gar nichts fest eingetragen.
Sonst passiert genau so was.
Wenn du den Wert raus löschst, und wieder 10.100.0.1 auftaucht (in grau), solltest du die Einstellungen der Fritzbox prüfen.
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.