Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Hardware>Info für Macbook Pro Besitzer mit Keyboard Problemen

Info für Macbook Pro Besitzer mit Keyboard Problemen

Slartibartfast
Slartibartfast18.01.0818:07
Problem: Fehlender erster Buchstabe beim Tippen; tritt auf, nachdem der Cursor in ein neues Eingabefeld gesetzt oder beim Schreiben eine Pause gemacht wurde.
Threads dazu: http://discussions.apple.com/thread.jspa?threadID=1316330&tstart=0 und http://discussions.apple.com/thread.jspa?threadID=1036890&tstart=0
Online-Petition: http://www.PetitionOnline.com/mbpkeyms/

Wer mit diesem Problem zu kämpfen hat, sollte sich überlegen, sowohl an der Diskussion teilzunehmen als auch die Petition zu unterzeichnen. Der Fehler ist seit etwa seit Mai 2006 bekannt und wird bisher von Apple ignoriert.
„There is no spoon.“
0

Kommentare

poolboy19.01.0812:00
mehr gibts zu dem problem nicht? kein workaround?

wenn ich die diskussionen ansehen will sagt der mir, dass ich nicht das recht habe die zu sehn...
0
macnobby19.01.0812:10
Ich habe das Problem erst seit Leo. MBP 2,33 GHz.
Habe mich schon daran gewöhnt.
0
poolboy19.01.0815:22
ja, ich auch ab leo.... ich dacht zu erst immer ich bin zu dumm un die tasten zu druecken... gibts da was von ratiopharm?????
0
oeki19.01.0815:30
hab hier auch das problem dass x&y vertauscht sind, und das die option zeichen falsch sind (zB ©)
nen tipp dazu ?
lg
0
poolboy19.01.0815:39
hihi, x und y??? neee, also z und y haet ich nen tip, aber x und y leider nicht...
0
Slartibartfast
Slartibartfast19.01.0816:21
Ja, beide genannten Threads sind inzwischen von den Apple Moderatoren gesperrt worden. Der aktuelle Thread ist http://discussions.apple.com/thread.jspa?threadID=1328404&tstart=0

Ich möchte die User, die das genannte Problem haben, bitten wenigstens die Petition zu unterzeichen. Das war übrigens auch der Grund, warum einer der obigen Threads nicht mehr verfügbar sind: Ich hatte vorgeschlagen, eine Online-Petittion zu starten. Daraufhin wurde ich verwarnt, mein Beitrag entfernt und später dann sogar noch der ganze Thread gesperrt.
Alle Beiträge in diesen Threads waren sachlich und höflich formuliert.

Leo ist übrigens nicht daran schuld, der Fehler trat bei den meisten Betroffenen auch schon unter 10.4. auf.

„There is no spoon.“
0
Slartibartfast
Slartibartfast19.01.0816:22
Pettition Petition
„There is no spoon.“
0
Agrajag19.01.0817:39
Ich hab das Problem auch schon seit 10.4. Ich will auch, daß das Problem endlich mal behoben wird. Ich finde es es überaus lästig. Ich kann mich – und vor allem: ich will mich auch nicht – daran gewöhnen. Sowas MUSS einfach funktionieren. Das Ding hat immerhin 2000 Eier gekostet. Das ist Pro-Hardware, wofür die auch Pro-Preise verlangen. Also hat das Ding auch Pro zu funktionieren. Und wenn das Haupteingabemedium nicht vernünftig funktioniert, ist nicht gut. Daran MUSS ich mich NICHT gewöhnen.
0
poolboy19.01.0818:03
jaja, so ist das mit apple... man naehert sich an ms an... hihi.
0
julesdiangelo
julesdiangelo19.01.0818:39
hab auch dieses nervige Problem. Es stört besonders wenn man viel blind tippt. Mittlerweile nutze ich fast schon ausschließlich eine externe Tastatur um Wichtiges zu Tippen.

(Geschrieben auf meinem iPhone. )
„bin paranoid, wer noch?“
0
poolboy19.01.0819:11
echt? passiert das nur mit der internen tastatur? hammer...
ja, genau das ist das problem, blind tippen ist nicht mehr... tolles pro feeling, oder?
0
macnobby20.01.0814:05
Ihr habt ja Recht. Bei mir war es erst seit Leo und ich hoffe, das es mit dem Update von Leo dann klappt.
Agrajag du triffst den Nagel auf den Kopf. Es ist ein Armutszeugnis von Apple.
0
Eldorado54614.10.0822:15
Ich hab den Thread mal wieder ausgegraben weil ich das Problem (immer noch) habe. Weiss man unterdessen mehr oder muss ich mich wirklich für immer und ewig damit abfinden?
0
Eldorado54620.10.0820:28
0
Oceanbeat
Oceanbeat20.10.0821:03
Hat eigentlich keiner von den Betroffenen sein Gerät an Apple zurückgeschickt?
„Wenn das Universum expandiert, werden wir dann alle dicker...?“
0
vb
vb20.10.0822:45
ich hab auch schon mal einen thread dazu gestartet. zuerst dachte ich ja, ICH bin zu doof, aber das problem haben viele bestätigt.
es gab wohl mal ein firmware update, nützt aber nix.

agra

du sprichst mir aus der seele!
„Man kann auch Anderes blasen als Trübsal...“
0
Eldorado54621.10.0809:31
Gibt es in irgend einer Weise Abhilfe?
0
3d-swiss21.10.0809:35
Habe das Problem auch (noch). Drum habe ich für unterwegs die Wireless Apple-Tastatur in der Laptop-Tasche dabei.
Aber die Lösung, das man ne separate Tastatur mitschleppen muss, ist nun wirklich keine Lösung.

Frage: Kennt jemand für die Wireless Apple-Tastatur eine passende Schutzhülle?
0
Obirah21.10.0810:24
Komisch. Ich hatte das Problem auch - (MBP 15" C2D Merom 2,16GHz) aber dann gab es ja dieses Update (weiß gar nicht mehr welches es genau war) und seit dem habe ich absolut keine Probs mehr.

Grüße
Frank
0
Eldorado54621.10.0821:08
Ich habe hier bisher jedes Update mitgemacht und keines hat in irgend einer Weise geholfen...
0
Slartibartfast
Slartibartfast21.10.0821:53
Eldorado546

Ich hatte mein MBP mehrmals zur Reparatur, dabei wurde 3x das Keyboard getauscht (1x inklusive Topcase und 1x inklusive Logic Board). Hat alles nix gebracht. Der Fehler trat zwar weniger häufig auf, verschwand aber nie ganz. Da aber außerdem noch 2x das Superdrive getauscht werden mußte und ganz zuletzt auch die Festplatte gestorben war (kompletter Datenverlust), habe ich von Apple ein Austauschgerät bekommen. Damit ist der Fehler nie wieder aufgetreten, allerdings handelt es sich dabei auch schon um die Nachfolgegeneration (die bis vor wenigen Tagen aktuell war).
Spekulationen bringen nix; trotzdem halte ich das Ganze für eine Hardwareangelegenheit, die bei einigen Geräten vielleicht durch Fertigungstoleranzen auftritt (verwendete ICs, Signallaufzeiten auf dem Logic Board, oder was auch immer). Enttäuschend finde ich, daß Apple sich hierbei zu keiner Rückrufaktion bzw. Austausch der Logic Boards gegen die neuere Generation hat bewegen lassen.
Wenn bei meinem alten MBP nicht nacheinander so ziemlich alles zerbröselt wäre, würde ich immer noch mit dem Problem kämpfen.

Vielleicht sollte sich ja alle, die das Problem haben, (nochmals) auf der amerikanischen MBP-Feedback Seite zu Wort melden ...
„There is no spoon.“
0
Eldorado54621.10.0822:09
Das gibts ja nicht.

Ich bin enttäuscht (wobei das bei Apple irgendwie immer öfters der Fall ist..)
0
Slartibartfast
Slartibartfast21.10.0823:15
Eldorado546

Naja, solch Fehler läßt sich nun einmal ganz schwer nachvollziehen. Sicherlich spielt auch der individuelle Schreibstil (wie die Tasten angeschlagen werden) eine Rolle. Während der verschiedensten Reparaturen konnte der Fehler vom Servicepersonal niemals reproduziert werden. Sicherlich haben die auch einfach nicht die Zeit einen solchen Test durchzuführen.
„There is no spoon.“
0
Eldorado54621.10.0823:48
Bei mir ist es offensichtlich: Wird der Laptop eine längere Zeit nicht "beschrieben" oder klapp ich das Ding zu und möchte später etwas tippen, so geht der erste Buchstaben verloren.

Ich frage mich allerdings ob es sich lohnt, das Ding einzuschicken und während dieser Zeit auf den Laptop verzichten zu müssen und ob ich dann auch wirklich davon ausgehen kann, dass es nachher wieder geht. Offenbar kann es sich dabei auch um eine längere Angelegenheit handeln...

Unverständlicherweise hatte ich dieses Problem ganz am Anfang (noch unter Tiger) nie. Woher also ein Hardware-Problem?
0
Slartibartfast
Slartibartfast22.10.0822:41
Eldorado546

Schließlich ist es ja nur ein ganz geringer Prozentsatz an Geräten, bei denen der Fehler auftritt. Da wir alle das gleiche Betriebssystem verwenden und alle fleißig unsere Patches eingespielt haben, liegt die Vermutung halt nahe. Dazu kommt, daß der Fehler bei den neueren MBP wohl nicht mehr auftritt, da andere Hardware (anderes Logic Board). Weiterhin haben die diversen Patches von Apple (z.B. das Keyboard Firmware Upgrade) ja bei einigen Usern das Problem komplett behoben, bei anderen wiederum nicht oder es ist nur eine leichte Verbesserung aufgetreten. Software verhält sich immer gleich, Hardware aber eben nicht


„There is no spoon.“
0
dom_beta23.10.0815:32

Ich stelle mir öfters fest, daß ich was tippe, relativ schnell und es müßte schon auf dem Bildschirm erscheinen, erscheint dann aber erst 2 Sekunden später.

Woran liegt das?
„...“
0
exAgrajag23.10.0816:08
Slartibartfast
Naja, solch Fehler läßt sich nun einmal ganz schwer nachvollziehen. Sicherlich spielt auch der individuelle Schreibstil (wie die Tasten angeschlagen werden) eine Rolle.
Oh doch, der Fehler lässt sich SEHR LEICHT nachvollziehen. Einfach nur eine Weile nichts tippen. Dann wird das erste Zeichen, wenn man weiter tippt, verschluckt. Wer DAS nicht nachvollziehen kann...

Ich hab die Tastatur, ich glaub im März, tauschen lassen, was das Problem allerdings nicht behoben hatte. Es ist zwar deutlich besser geworde, aber das ist auch kein Problem, da meine Tastatur zuvor ein sehr schlimmer Fall war. Da brauchte ich nur 10-20 Sec. warten und ich konnte SICHER sein, daß das nächste Zeichen verschluckt wird.

Ich hab jetzt ein neues Problem mit der Tastatur: Die Taste "F" schlägt zu leicht an. Es reicht eine sachte Berührung, damit sie auslöst. Aber damit nicht genug – sobald ich eine der Tasten drum herum "zu fest" anschlage, wird "F" gleich mit ausgelöst. Am schlimmsten ist es mit "C". Ich hab ständig bei einem APFEL+C auch gleich ein Suchfeld mit auf (sofern es das beim aktiven Programm existiert).

Es ist äußerst lästig. Ersteres nervt, da man gerade beim Programmieren öfters Tippausen einlegt, letzteres hindert allgemein den Schreibfluss.

Ich werde demnächst nochmal die Tastatur tauschen lassen. Ich hab ja noch etwas über 1 Jahr Apple Care.
0
exAgrajag23.10.0816:12
Eldorado546
Ich frage mich allerdings ob es sich lohnt, das Ding einzuschicken und während dieser Zeit auf den Laptop verzichten zu müssen und ob ich dann auch wirklich davon ausgehen kann, dass es nachher wieder geht. Offenbar kann es sich dabei auch um eine längere Angelegenheit handeln...
Ich hab meine Tastatur damals bei JessenLenz tauschen lassen. Die hatten die Tastatur besorgt und mir mitgeteilt, daß sie da ist. Dann hab ich den Rechner direkt in ihre Werkstatt gebracht und mir einen schönen Tag mit meiner Freundin in Lübeck gemacht. Am Nachmittag hab ich das Ding wieder mitgenommen.

Der Service ist wirklich gut, bei denen. Sehr zu empfehlen. Dort werde ich auch wieder meine Tastatur tauschen lassen.
0
Eldorado54623.10.0820:47
Besten Dank für die Infos, Agrajag.

Ich habe mein Laptop direkt von Apple resp. über die Uni, welche eine Art Spezialseite von Apple zur Verfügung hatte, bestellt. Ich müsste es also direkt an Apple einschicken, was mit den oben genannten Bedenken verbunden ist.

Bei mir tritt das Problem zwar nicht nach so extrem kurzer Zeit auf, aber doch immer wieder. Da ich jetzt weiss, dass es wirklich nur durch ein Auswechseln der Tastatur lösbar ist, werde ich mir ein Einschicken nochmals überlegen. Vielleicht kann ich während den Semesterferien eine Lösung finden...
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.