Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>iPhone>In eSIM konvertieren

In eSIM konvertieren

nopeecee
nopeecee08.10.2109:31
Moin,
hat jemand von euch diese Funktion erfolgreich ausprobiert?
„Auch in Foren kann man höflich miteinander umgehen“
0

Kommentare

Cornel
Cornel08.10.2111:53
Nicht über diesen Weg. Aber bei der Swisscom konnte ich über die Cockpit Webseite die physische SIM umwandeln zu einer eSIM. Das ging super schnell und ohne Probleme.
+3
adiga
adiga08.10.2112:05
Cornel
Nicht über diesen Weg. Aber bei der Swisscom konnte ich über die Cockpit Webseite die physische SIM umwandeln zu einer eSIM. Das ging super schnell und ohne Probleme.
Und hat das was gekostet?
0
Cornel
Cornel08.10.2112:11
Nein, Swisscom verlangt für die Umwandlung keine Gebühr.

Ebenfalls kostenlos ist die Ausstellung eines neuen QR-Codes für das benötigte Profil bei einem Gerätewechsel.
+1
becreart
becreart08.10.2112:29
Ist wohl nicht bei allen Providern möglich.
0
h.naumer08.10.2113:15
nopeecee

Über das Kundencenter kann man die Sim-Karten verwalten und mit ‚Sim-Karte ersetzen‘ den Tausch anstoßen - habe das vor längerer Zeit so gemacht. Kostenlos und problemlos!
+1
thomas b.
thomas b.08.10.2113:21
becreart
Ist wohl nicht bei allen Providern möglich.

Bei mir steht an dieser Stelle nur "Mobilfunktarif hinzufügen" (o2). Vielleicht geht es ja einfach so, wenn da statt dessen "In eSIM konvertieren" angeboten wird. Versuch macht kluch...
0
berlin7908.10.2113:46
Da würde ich mich wohl eher an das Support-Dokument von Apple halten als da irgendwas "rumzuprobieren".

https://support.apple.com/de-de/HT210655

*klick*
0
Frymic08.10.2113:57
Habe es diese Woche durchgeführt (Telekom):
Ging alles reibungslos!
Das iPhone hatte danach die SIM-Sperre aufgehoben aber alles funktionierte. Um die Sim-Sperre wieder einzurichten mußte ich bei der Telekom anrufen um eine neue PUK zu erhalten, da die alte PIN nicht mehr funktionierte.
+2
thomas b.
thomas b.08.10.2114:23
Frymic
Habe es diese Woche durchgeführt (Telekom):
Ging alles reibungslos!
Das iPhone hatte danach die SIM-Sperre aufgehoben aber alles funktionierte. Um die Sim-Sperre wieder einzurichten mußte ich bei der Telekom anrufen um eine neue PUK zu erhalten, da die alte PIN nicht mehr funktionierte.

Frage zum Verständnis: Wofür braucht man bei einer eSIM eine PIN?
+2
cube4you08.10.2114:41
Cool, hab es eben auf dem iPad Pro durchgeführt, das ganze hat wenn überhaupt 30sec gedauert und die nanoSIM kann jetzt raus aus dem iPad...
+1
photoproject
photoproject08.10.2115:00
Ich kann also mit dieser Funktion die vorhandene NanoSIM im iPhone SE 2020 in eine eSIM umwandeln, danach die NanoSIM entfernen um:

a) eine NanoSIM eines anderen Providers (Dual-SIM)

oder

b) eine Nano-SD zur Speichererweiterung

zu verwenden.

Korrekt?

Schon mal Danke fürs Aufhellen.
-1
nopeecee
nopeecee08.10.2115:36
photoproject

ich denke a)

an alle danke für den Input.
„Auch in Foren kann man höflich miteinander umgehen“
0
iFreak777
iFreak77708.10.2115:52
Gerade ohne Probleme mit Telekom-Vertrag durchgeführt. Empfang war nach durchführung weg…
Habe dann die physische Karte ausm iPhone (XS) entfernt und hatte wieder Empfang.
+1
cube4you08.10.2117:23
thomas b.
Frage zum Verständnis: Wofür braucht man bei einer eSIM eine PIN?

Würde mich auch interessieren...Vorteil der PIN-losen eSIM ist ja gerade, das ich nicht neben dem Geräte-PIN für das iDevice immer noch die PINs der SIM-Karten eingeben muss. Da die eSIM nicht "entnommen" werden kann, besteht da meines Erachtens auch kein Mißbrauchspotenzial.
0
marm08.10.2117:31
cube4you
thomas b.
Frage zum Verständnis: Wofür braucht man bei einer eSIM eine PIN?

Würde mich auch interessieren...
Ich habe hier im Haushalt ein iPhone ohne Code-Sperre. Mit PIN ist zumindest die eSIM gesperrt.
-1
orcymmot09.10.2109:30
photoproject
oder

b) eine Nano-SD zur Speichererweiterung

zu verwenden.

Korrekt?
Eine Speichererweiterung im iPhone?
Das wäre mir neu.

Davon abgesehen kenn ich nur microSD und die haben ein anderes Format. Das iPhone bzw. der Slot st nicht so konstruiert wie bei manchen Samsung Geräten wo anstelle einer nanoSIM einfach eine Speicherkarte eingelegt werden kann.
0
Frymic09.10.2112:19
https://esim-karte.com/pin-und-puk-bei-der-esim-das-sollte-zur-sicherheit-man-wissen/
cube4you
thomas b.
Frage zum Verständnis: Wofür braucht man bei einer eSIM eine PIN?

Würde mich auch interessieren...Vorteil der PIN-losen eSIM ist ja gerade, das ich nicht neben dem Geräte-PIN für das iDevice immer noch die PINs der SIM-Karten eingeben muss. Da die eSIM nicht "entnommen" werden kann, besteht da meines Erachtens auch kein Mißbrauchspotenzial.
0
gevaugeh09.10.2115:14
Ich hätte das gerne ausprobiert, aber mit vodafone scheint das - hier zwei mal 12 pro - nicht zu funktionieren.
0
adiga
adiga09.10.2117:16
Cornel
Nein, Swisscom verlangt für die Umwandlung keine Gebühr.

Ebenfalls kostenlos ist die Ausstellung eines neuen QR-Codes für das benötigte Profil bei einem Gerätewechsel.
Danke. Habe gerade gesehen, dass es bei Sunrise auch diese Möglichkeit gibt. Mal gucken, ob ich konvertieren werde. Hätte noch eine TIM Sim zum reinstecken....
0
Nsu
Nsu09.10.2117:19
orcymmot
photoproject
oder

b) eine Nano-SD zur Speichererweiterung

zu verwenden.

Korrekt?
Eine Speichererweiterung im iPhone?
Das wäre mir neu.

Davon abgesehen kenn ich nur microSD und die haben ein anderes Format. Das iPhone bzw. der Slot st nicht so konstruiert wie bei manchen Samsung Geräten wo anstelle einer nanoSIM einfach eine Speicherkarte eingelegt werden kann.
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.