Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Software>In Pages unter Big Sur aktuell letztes Fenster schließen beendet Pages...

In Pages unter Big Sur aktuell letztes Fenster schließen beendet Pages...

virk
virk26.10.2113:25
... Ist das bei Euch auch so oder "nur" bei mir?
„Gaststättenbetrieb sucht für Restaurant und Biergarten Servierer:innen und außen.“
+1

Kommentare

pünktchen
pünktchen26.10.2113:35
Ist bei mir unter 11.6.1 nicht so.
0
lamariposa26.10.2113:48
Bei mir auch nicht, allerdings noch 11.6.
Pages Version 11.2 (7032.0.145).
0
Macsign
Macsign26.10.2113:51
Bei mir auch nicht!
- macOS 11.6, Pages Version 11.2 (7032.0.145)
0
virk
virk26.10.2114:02
Ich muss mich etwas präzisieren: Unter Apfel-Tab ist Pages und auch Numbers, wie ich soeben feststelle, nicht mehr zu sehen und somit nicht anwählbar, bei Apfel-alt-escape "Programme sofort beenden" tauchen sie jedoch noch auf.
„Gaststättenbetrieb sucht für Restaurant und Biergarten Servierer:innen und außen.“
0
Deichkind26.10.2114:38
Passiert das auch, wenn du das letzte Dokumentfenster über Ablage > Schließen schließt?
0
virk
virk26.10.2115:18
@Deichkind: Ja, dann passiert das bei Pages und Numbers auch. Es vergehen immer so ungefähr 3 Sekunden, bis das icon in Apfel-Tab verschwindet.
„Gaststättenbetrieb sucht für Restaurant und Biergarten Servierer:innen und außen.“
0
Deichkind26.10.2115:38
Und welches Menü kommt dann zum Vorschein? Das des Finders? Vielleicht will der Finder etwas sagen und kommt dann nicht dazu?

Wenn ich nach dem Schließen des letzten Dokumentfensters in Pages, Numbers oder TextEdit (Keynote vermutlich auch) auf den Desktop klicke, dann kommt ja das Menü des Finders. Und der Punkt unter dem Symbol der App im Dock (sofern dort vorhanden) verschwindet nach einigen Sekunden. Die App an sich läuft weiter, das sieht man auch in der Aktivitätsanzeige.
0
virk
virk26.10.2115:44
@Deichkind: Ja, dann verhält es sich bei Dir ja genauso wie bei mir, oder? Ich prüfe noch mal eben.....

Bei mir ist es so, dass ich "Menüleiste automatisch aus- und einblenden" eingeschaltet habe. Das heißt, ich sehe gar nicht, welches Programm gerade im Vordergrund ist. Ich habe gerade mit ständig eingeschalteter Menüleiste mal getestet: Sobald ich das letzte Fenster geschlossen habe, "passiert noch nichts". Wenn ich dann aber mittels Apfel-Tab woanders hin wechsele, verschwindet Pages aus Apfel-Tab und besagter Punkt bei der App im Dock verschwindet auch, alldieweil Apfel-alt-escape "meldet", dass Pages noch geladen ist. Wenn das so sein muss/soll, erschließt sich mir die Logik nicht. Oder es geht in Richtung Kompatibilität mit iOS.
„Gaststättenbetrieb sucht für Restaurant und Biergarten Servierer:innen und außen.“
0
lamariposa26.10.2116:11
Beim drüber Nachdenken erinnert mich das stark an ein Feature welches vor Jahren eingeführt wurde, nämlich das Apps im Leerlauf automatisch beendet wurden. Das hatte ich per Terminal-Befehl abgeschaltet. Siehe z.B. hier

Das wäre eine Erklärung warum bei mir die Programme einfach weiterlaufen auch wenn kein Fenster geöffnet ist. Da ich nach Neustart automatisch die bei Abschalten geöffneten Programme erneut öffnen lasse, laufen die auch teils von Anfang an mit (ohne geöffnetes Fenster), sowohl mit Punkt im Dock als auch im Programmumschalter ( -TAB) sichtbar.
Allerdings fände ich es höchst seltsam dass dieser Terminal-Befehl bis einschließlich Big Sur sämtliche Drüber-Bügel-Installationen überlebt haben sollte - wenngleich es auch nicht ausgeschlossen ist.

Müsste dann jedoch bei dir eigentlich auch bei vorherigen Versionen gewesen sein - es sei denn, Big Sur ist bei dir eine Neuinstallation und du hattest vorher ebenfalls diesen Terminal-Befehl angewendet …
+1
Rosember26.10.2117:29
Nervig ist auch, dass Pages bei einem Neustart des Rechners nicht wieder geöffnet wird, wenn das zuletzt offene Dokument vor dem Neustart des Rechners gespeichert wurde.
Was soll dieser Blödsinn? Will Apple uns auffordern, Dokumente nicht mehr (zwischen) zu speichern???

(macOS 12.6.1, alle Programme in der letzten freigegebenen Version)
0
virk
virk26.10.2118:20
@lamariposa: Ich habe in meinen Aufzeichnungen nachgesehen: Auch ich habe diesen Befehl wohl eingetippt. Ich wundere mich auch, sollte dieser Befehl alles überlebt haben
„Gaststättenbetrieb sucht für Restaurant und Biergarten Servierer:innen und außen.“
0
lamariposa26.10.2118:36
virk
@lamariposa: Ich habe in meinen Aufzeichnungen nachgesehen: Auch ich habe diesen Befehl wohl eingetippt. Ich wundere mich auch, sollte dieser Befehl alles überlebt haben
Bleibt die Frage: Ist Big Sur bei dir eine Neuinstallation/CleanInstall, dann wäre jener - bisher nicht ausgeführte - Terminal-Befehl eine Erklärung.
Rosember
Nervig ist auch, dass Pages bei einem Neustart des Rechners nicht wieder geöffnet wird, wenn das zuletzt offene Dokument vor dem Neustart des Rechners gespeichert wurde.
Bei mir schon, allerdings unter Big Sur, und vermutlich mit noch gültigem Terminal-Befehl (siehe oben)
0
virk
virk26.10.2118:48
lamariposa
virk
@lamariposa: Ich habe in meinen Aufzeichnungen nachgesehen: Auch ich habe diesen Befehl wohl eingetippt. Ich wundere mich auch, sollte dieser Befehl alles überlebt haben
Bleibt die Frage: Ist Big Sur bei dir eine Neuinstallation/CleanInstall, dann wäre jener - bisher nicht ausgeführte - Terminal-Befehl eine Erklärung.
Ja, ich hätte die Frage schon beantwortet, wenn ich das noch gewusst hätte Big Sur läuft hier auf einem M1 MBP...

Jetzt doch mal eben in den Aufzeichnungen nachgesehen: Ich hatte auf dem jungfräulichen M1 unter Big Sur (war ja schon drauf) einen user admin eingerichet und anschließend mittels Migrationsassistent von einem Klon von meinem früheren MBP2020 meinen user-account ("Heiner") migriert. Keine Ahnung, ob ein Terminalbefehl bei einer solchen Prozedure über den user "Heiner" wieder zurückgespielt sein könnte.
„Gaststättenbetrieb sucht für Restaurant und Biergarten Servierer:innen und außen.“
0
lamariposa26.10.2118:57
virk
Keine Ahnung, ob ein Terminalbefehl bei einer solchen Prozedure über den user "Heiner" wieder zurückgespielt sein könnte.
Nee, das weiß ich natürlich auch nicht.
Ich würde den einfach jetzt erneut eingeben und gucken. Mehr als nicht funktionieren kann es ja nicht, denke ich.
0
Rosember26.10.2119:01
lamariposa
Rosember
Nervig ist auch, dass Pages bei einem Neustart des Rechners nicht wieder geöffnet wird, wenn das zuletzt offene Dokument vor dem Neustart des Rechners gespeichert wurde.
Bei mir schon, allerdings unter Big Sur, und vermutlich mit noch gültigem Terminal-Befehl (siehe oben)

Sorry, da war ich schon in der Zukunft mit 12.6.1. Ich bin auch unter Big Sur. Und den Anti-Zombie-Befehl, habe ich allem Anschein nach nie eingegeben (kann mich auch nicht erinnern):
Terminal: "The domain/default pair of (kCFPreferencesAnyApplication, NSDisableAutomaticTermination) does not exist"
0
lamariposa26.10.2120:17
Rosember
Sorry, da war ich schon in der Zukunft mit 12.6.1.
Und den Anti-Zombie-Befehl, habe ich allem Anschein nach nie eingegeben (kann mich auch nicht erinnern):
Terminal: "The domain/default pair of (kCFPreferencesAnyApplication, NSDisableAutomaticTermination) does not exist"
Ich dachte der Tippfehler liegt in der „6“ (also 12.0.1)

Cool, in dem verlinkten Dokument steht ja tatsächlich wie man es auch ausliest! Gar nicht bemerkt, hatte nur auf den vorhandenen Befehl geachtet. Jedenfalls steht bei mir dann eine „1“, was bedeutet dass dieser Befehl tatsächlich alle Drüber-Bügel-Aktionen überstanden hat, und das seit mindestens El Capitan, vermutlich jedoch seit Mountain Lion
0
virk
virk27.10.2108:06
Bei mir erscheint es im Terminal auch so:
Heiner@virk Release % defaults read -g NSDisableAutomaticTermination
2021-10-27 08:05:34.604 defaults[58900:641097] 
The domain/default pair of (kCFPreferencesAnyApplication, NSDisableAutomaticTermination) does not exist
„Gaststättenbetrieb sucht für Restaurant und Biergarten Servierer:innen und außen.“
0
lamariposa27.10.2112:10
So, habe es gerade mal an einer Big Sur Neuinstallation getestet, der Terminal-Befehl funktioniert auch unter Big Sur (bei mir 11.6.0).
Nach Eingabe des Terminal-Befehls kann man mit dem „read“-Befehl sehen dass es klappt da eine „1“ erscheint. Allerdings muss man sich einmal ab- und wieder anmelden (kein Neustart) damit es umgesetzt wird.
Vorher war es tatsächlich so wie beschrieben: sowie man kein Fenster mehr offen hatte und z.B. per Programmumschalter zu einem anderen Programm wechselte wurde das Programm ohne Fenster zum „Zombie-Programm“.
0
lamariposa27.10.2112:35
Nachtrag: Ist ein Intel-iMac, weiß nicht ob das eine Rolle spielen könnte …
0
virk
virk27.10.2113:17
@lamariposa: Danke Dir für Deine Aktion! Ich habe daraufhin folgendes gemacht:

Heiner@virk Release % defaults read -g NSDisableAutomaticTermination
2021-10-27 08:03:21.470 defaults[58819:639086] 
The domain/default pair of (kCFPreferencesAnyApplication, NSDisableAutomaticTermination) does not exist
Heiner@virk Release % defaults read -g NSDisableAutomaticTermination
2021-10-27 08:05:34.604 defaults[58900:641097] 
The domain/default pair of (kCFPreferencesAnyApplication, NSDisableAutomaticTermination) does not exist
Heiner@virk Release % defaults write -g NSDisableAutomaticTermination -bool TRUE
Heiner@virk Release % defaults read -g NSDisableAutomaticTermination            
1
Heiner@virk Release % defaults write -g NSDisableAutomaticTermination -bool FALSE
Heiner@virk Release % defaults read -g NSDisableAutomaticTermination             
0
Heiner@virk Release % 

Zunächst war der Befehl also wohl unbekannt, dann habe ich ihn aktiviert und er zeigt die "1"; dann habe ich ihn deaktiviert und er zeigt die "0".
Komme ich jetzt irgendwie wieder dahin, dass er mit "...does not exist" anzeigt?
„Gaststättenbetrieb sucht für Restaurant und Biergarten Servierer:innen und außen.“
0
lamariposa27.10.2113:29
virk
Zunächst war der Befehl also wohl unbekannt, dann habe ich ihn aktiviert und er zeigt die "1"; dann habe ich ihn deaktiviert und er zeigt die "0".
Komme ich jetzt irgendwie wieder dahin, dass er mit "...does not exist" anzeigt?
Wissen tue ich das nicht, gehe jedoch davon aus dass das nicht geht. Aber auch nicht nötig ist, denn die „0“ entspricht „does not exist“, dass also die Programme weiterhin zu „Zombie-Programmen“ werden.

Wobei ich eigentlich erwartet hätte dass du es auf „1“ lässt, da du doch eben keine Zombie-Programme wolltest? Jedenfalls hatte ich dich so verstanden.
0
virk
virk27.10.2115:54
Bis gestern stand bei mir:
The domain/default pair of (kCFPreferencesAnyApplication, NSDisableAutomaticTermination) does not exist
Wahrscheinlich werde ich es auf eins stehen lassen; ich hatte 13:17 Uhr nur mal beide Varianten probiert.
„Gaststättenbetrieb sucht für Restaurant und Biergarten Servierer:innen und außen.“
0
lamariposa27.10.2117:28
virk
Wahrscheinlich werde ich es auf eins stehen lassen; ich hatte 13:17 Uhr nur mal beide Varianten probiert.
Ah, o.k. Ich hab's natürlich auch auf „1“ weil ich es angenehmer/logischer empfinde. Vermutlich jedoch eine Frage der Gewohnheit
+1
virk
virk28.10.2109:15
Ich frage mich allerdings, was denn da im Detail passiert, wenn ich "1" oder "0" einstelle: Wird bei "0" nur ein Teil des Programmes geschlossen? In der Aktivitätsanzeige bleibt es doch in beiden Fällen?! (Das wird ja kein bug von Apple sein, sondern so gewollt)
„Gaststättenbetrieb sucht für Restaurant und Biergarten Servierer:innen und außen.“
0
Marcel Bresink28.10.2110:30
virk
Komme ich jetzt irgendwie wieder dahin, dass er mit "...does not exist" anzeigt?

Ja, klar. Das geht mit
defaults delete -g NSDisableAutomaticTermination
virk
Ich frage mich allerdings, was denn da im Detail passiert, wenn ich "1" oder "0" einstelle

1 bedeutet Einschalten (des automatischen Ausschaltens …), 0 bedeutet Ausschalten, "nichts" bedeutet Standardverhalten des jeweiligen Betriebssystems.
virk
Wird bei "0" nur ein Teil des Programmes geschlossen?

Wenn das Ausschalten ausgeschaltet ist, ist die automatische Programmbeendingung eingeschaltet. Und ja: Das heißt, dass das Programm in eine besondere Art von Ruhezustand gelegt wird. Es verschwindet von der grafischen Oberfläche, verbleibt aber im Speicher und in der Prozesstabelle.
0
virk
virk28.10.2110:42
Danke! Dann werde ich es auf dem Standardverhalten belassen. Ich bin jetzt davon überzeugt, dass bei mir nichts "kaputt" ist.
„Gaststättenbetrieb sucht für Restaurant und Biergarten Servierer:innen und außen.“
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.