Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Hardware>Ich suche einen Wecker

Ich suche einen Wecker

Igor Detlev16.01.1821:36
Und zwar einen richtigen Hardware-Wecker, keine App. Er soll möglichst klein sein, gut aussehen, Digital-Anzeige haben, Batterie/Akku-betrieben sein, im Idle Modus völlig dunkel und mit angenehmen Weck-Tönen. Bonus-Punkte, wenn man mehrere Weckzeiten einstellen und die dann möglichst einfach auswählen kann, und wenn man eigene Weck-Töne verwenden kann. Also im Grunde wie ne Smartphone-App, nur ohne Smartphone.

Kennt ihr sowas?
0

Kommentare

iGod16.01.1822:20
iPod touch mit App. 🤭

Ansonsten einen Lichtwecker. Ist zwar groß und globig, aber gibt nichts besseres zum Wachwerden.
+1
faustocoppino16.01.1822:26
den Echo Spot gibts bald in Deutschland. Läuft aber mit Netzstrom 🤔
0
Igor Detlev16.01.1823:23
faustocoppino

ein Echo Dings wollte ich mir tatsächlich mal zulegen, aber nur aus beruflichen Gründen. Das Schlafzimmer will ich technisch eher abrüsten.

Ein Gerät ohne Netzkabel wäre mir lieber. So einfach wie möglich.
0
Igor Detlev16.01.1823:31
iGod
iPod touch mit App. 🤭

Ich würde das Wecker-Display auch gerne per Handbewegung anschalten, deshalb passt ein iPod nicht so gut.
iGod

Ansonsten einen Lichtwecker. Ist zwar groß und globig, aber gibt nichts besseres zum Wachwerden.

Benutzt du einen? Ich bin mir nicht sicher, ob das zu meinen Aufwach-Gewohnheiten passt. Vogelgezwitscher als Weckton wäre mir lieber
0
DaKrolli17.01.1800:22
iPhone X in nem Lightning Dock, sobald der Wecker klingelt und du aufwachst und das Handy anschaust wird auch der Wecker leiser. Also ich finds genial iwie😂
0
crass5317.01.1800:41
AppleWatch!
Theatermodus und Flugmodus, strahlungsfrei für Aluhüte. Für mich ein genialer Wecker.
0
Igor Detlev17.01.1801:11
ne Leute, ich suche was einfaches. Obwohl, wenn man den Wecker per App einstellen könnte, das wäre auch nicht schlecht....
0
liGhun
liGhun17.01.1805:58
Igor Detlev
iGod

Ansonsten einen Lichtwecker. Ist zwar groß und globig, aber gibt nichts besseres zum Wachwerden.

Benutzt du einen? Ich bin mir nicht sicher, ob das zu meinen Aufwach-Gewohnheiten passt. Vogelgezwitscher als Weckton wäre mir lieber

Ich habe einen seit zwei Jahren und gerade jetzt im Winter merke ich schon, dass er für mich den eigentlichen Wecker erträglicher macht, weil der Körper schon etwas „vorgewarnt“ ist und nicht mehr im Tiefschlaf.

Und er könnte Vogelgezwitscher (nutze ich aber nicht)
+2
westmeier
westmeier17.01.1806:36
Igor Detlev
Vogelgezwitscher als Weckton wäre mir lieber

Kein Problem! Diese Philips-Lichtwecker können alle möglichen Wecktöne. Ich meine, da sei auch Vogelgezwitscher dabei.
+1
iGod17.01.1812:22
Ich nutze Vogelgezwitscher bei meinem Phillips-Lichtwecker. Tatsächlich werde ich aber meistens schon einige Minuten vor dem akustischen Signal ganz entspannt durch den simulierten Sonnenaufgang wach. 🤗

Wenn es darum geht wirklich entspannt und "ordentlich" wach zu werden, führt meiner Meinung kein Weg an einem Lichtwecker vorbei. Der natürlichste und entspannteste Weckton bringt nichts, wenn er einen aus dem Tiefschlaf reisst.
0
faustocoppino17.01.1814:56
iGod
Ich nutze Vogelgezwitscher bei meinem Phillips-Lichtwecker. Tatsächlich werde ich aber meistens schon einige Minuten vor dem akustischen Signal ganz entspannt durch den simulierten Sonnenaufgang wach. 🤗

Wenn es darum geht wirklich entspannt und "ordentlich" wach zu werden, führt meiner Meinung kein Weg an einem Lichtwecker vorbei. Der natürlichste und entspannteste Weckton bringt nichts, wenn er einen aus dem Tiefschlaf reisst.

Wenn Du aber im Tiefschlaf bist nützt Dir ein Lichtwecker auch nichts. Dann wäre eher ein Schlafphasenwecker nützlich der in einer Leichtschlafphase weckt
0
iGod17.01.1815:08
faustocoppino
Wenn Du aber im Tiefschlaf bist nützt Dir ein Lichtwecker auch nichts. Dann wäre eher ein Schlafphasenwecker nützlich der in einer Leichtschlafphase weckt

So wie ich das immer verstanden habe und mir einbilde durch persönliche Erfahrungen, sorgt das Licht ja gerade dafür, dass der Tiefschlaf beendet wird, weil die Augen, auch wenn sie zu sind, schon den Lichtreiz wahrnehmen und der Hormonhaushalt dadurch gesteuert wird in Richtung Aufwachen.
Jedenfalls werde ich nicht unbequem aus dem Schlaf gerissen und das ist entscheidend.
0
nacho
nacho12.04.1821:33
Ich will mir auch einen Lichtwecker zulegen und das iPhone aus dem Schlafzimmer verbannen.
Welchen von Philips könnt ihr empfehlen und was sind im groben die Unterschiede?
0
der_seppel
der_seppel12.04.1821:44
Igor Detlev
Und zwar einen richtigen Hardware-Wecker, keine App. Er soll möglichst klein sein, gut aussehen, Digital-Anzeige haben, Batterie/Akku-betrieben sein, im Idle Modus völlig dunkel und mit angenehmen Weck-Tönen. Bonus-Punkte, wenn man mehrere Weckzeiten einstellen und die dann möglichst einfach auswählen kann, und wenn man eigene Weck-Töne verwenden kann. Also im Grunde wie ne Smartphone-App, nur ohne Smartphone.

Kennt ihr sowas?

Zwar nicht digital, dafür aber klassisch:



——-
edit
——-
Sehe gerade dass die auch digitale Wecker haben!
„Kein Slogan angegeben.“
+3
Legoman
Legoman13.04.1809:53
Früher, also damals, also als ich noch jung war - der eine oder andere mag sich vielleicht auch noch an solche Zeiten erinnern - also damals in grauer und analoger Vorzeit (oh welch grauselige Erinnerung) also da sind wir ganz einfach losgewandert in eine spezifische Einrichtung, die nannte sich "Laden". Zu Fuß, draußen, in der echten Welt, ohne Computer. Ihr kennt das bestimmt von Amazon, nur eben offline. Da liegen die Waren einfach so in Regalen rum. Voll 3D und real so zum Anfassen. Total krass. Für Anfragen steht sogenanntes "Verkaufspersonal" in diesen "Läden" rum. Kaum vorstellbar, oder? Richtige echte Menschen, mit denen man richtig echt reden kann. So in etwa wie Siri, aber voll total irre hohes Level auch mit komischen Dialekten. Und dort kann man die Ware nicht nur angucken sondern auch direkt vor Ort erwerben, bezahlen (mit Bargeld, total verrückt!) und mitnehmen. Ganz ohne Versandkosten, Postboten, Wartezeit und so.
Ich weiß, das klingt jetzt alles total wahnsinnig und so als hätte ich mir das im Drogenrausch ausgedacht, aber ich schwöre, das war wirklich so! Also um es nochmal greifbar darzustellen:
Man ist früher also in einen dieser "Läden" (z.B. Mediamarkt) gegangen. Einfach so. Ja okay, während der Öffungszeiten natürlich. Und dann hat man einen "Verkäufer" angesprochen, dass man einen Wecker braucht. Und dieser "Verkäufer" hat einem dann das Regal mit den Weckern gezeigt, wo man sich dann einen ausgesucht, bezahlt und nach Hause getragen hat. Profis sollen dem Vernehmen nach sogar in der Lage gewesen sein, besagtes Regal ganz ohne Hilfe eines Verkäufers zu finden! Aber das kann auch nur ein Gerücht sein.
Aber nun ja, das waren noch andere Zeiten. Damals.
+2
pogo3
pogo313.04.1812:29
Früher, also damals, also als ich noch jung war.....

😂😂 Großartig Legoman.
„Wann hört es endlich auf zu dauern.“
+1
elBohu
elBohu13.04.1813:23
Ja, die Gute alte Zeit!!
Wer damit nicht klar kommt:
Ich würde heute nicht mehr den mit Inversdisplay nehmen. der hat 2 Alarme und 2 unterschiedliche Töne.
Einmal das bekannte dididit dididit und einen etwas tieferen.
Mir wäre ein wecker in der Größe recht, mit Funkt und anderen Tönen. Aber dieser ist schon mal nah dran...
Schlafphasen Wecker hatte ich auch schon , als Armbanduhr, war auch ganz nett...
„wyrd bið ful aræd“
0
elBohu
elBohu13.04.1813:49
Und einen hab ich noch für dich:

Der hat soagr 3 Wecktöne und -Zeiten, leider kein Funk.
Fand ich schön und hab ihn grad mal bestellt...
„wyrd bið ful aræd“
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.