Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Software>IPHOTO

IPHOTO

MacTiger17.07.0721:43
Hallo ich archiviere meine Fotos sehr gerne mit IPHOTO aber ich habe nur ein Problem
wie kann ich das Daten vermüllen vermeiden.
Sprich ich lösche geladene Fotos und finde sie dan trotz alle dem in der IPHOTO
ordnerstrucktur und weshalb speichert er FOTOS mehrmals das system mit Original und
bearbeitet (MODI...) is ja sinvoll aber was macht der Daten ordner da ???

ich würde mich da sehr über Aufklärung freuen
0

Kommentare

Rupert
Rupert17.07.0721:47
Wenn Du die Fotos aus einem Album löscht, bleiben sie immer noch im Archivordner. Um sie endgültig zu löschen musst du sie aus diesem Ordner löschen.

Das ist halt das iTunes-System. Finde ich auch nicht so toll, da man Fotos öfter mal löscht als Musik!
0
Globox
Globox17.07.0721:53
Dies ist einer der großen Kritikpunkte von iPhoto, dass man beim Löschen der Fotos nie die Originalen in den Ordnern löscht, sondern immer nur die Verweise in iPhoto.
Ist leider so.:-(
0
Jaguar1
Jaguar117.07.0721:58
Wenn du mit iPhoto (was übrigens die eizigst korrekte Schreibweise ist!!!) die Bilder verwalten lässt, hast du in der Library mit dem Finder überhaupt nichts zu suchen!

Es entsteht auch übrigens kein Datenmüll! Ausser deine Daten sind Müll

Vielleicht einfach mal andächtig die Hilfe durchlesen, wie das Programm funktioniert. Dann solltest du bescheid wissen.

BTW: kommst du von Windows?
„Die Menschen sind nicht immer was sie scheinen, aber selten etwas besseres.“
0
MacTiger17.07.0722:05
wäre Aperture ne lonens werte altanavie um vernümftig zu archiviren und kann ich die archive aus Iphoto mitnehmen Und was kann ich dann alles machen Fragen über fragen????
0
bestbernie17.07.0722:12
In der Ordnerstruktur sollte man wie erwähnt nicht rumfuhrwerken und die Bilder können auch vollständig aus iPhoto heraus gelöscht werden, Bild z.B. im Fotoarchiv löschen, es bleibt in der Ordnerstruktur(aber wer darf da schon hingucken?) und wenn einem die Platzverschwendung stört, dann mal den Papierkorb löschen, ist wie bei einer Festplatte, da fallen die gelöschten Dateien auch erst in den Papierkorb, man weiss ja nie ob man die noch braucht und leert man den dann, ist das Foto entglültig weg.
0
MacTiger17.07.0722:13
Jaguar,

obwohl mir deine arroganteschreibweise für einen 16 jährigen ziemlich zu denken gibt hast du mir schon geholfen und zwar das iPhoto die wirklich einzig ware Schreibweise ist.

also merke wer nichts produktives beizutragen hat dann schnauze

MFG der Tiger


an alle anderen danke
0
_mäuschen
_mäuschen17.07.0722:17

Richtige Schreibweisen und und ein paar Satzzeichen bringen einen wirklich weiter.

Und lesefaul dazu?



0
Rupert
Rupert17.07.0722:18
MacTiger
Jaguar,

obwohl mir deine arroganteschreibweise...

Wo er Recht hat, hat er Recht

0
Jaguar1
Jaguar117.07.0722:22
Oh Herr lass' Hirn regnen. Rechnen kann's auch nicht.

Rupert
halte dich doch einfach an "wer nichts produktives beizutragen..." wenn du schon MacTigers Jünger bist, hm?
„Die Menschen sind nicht immer was sie scheinen, aber selten etwas besseres.“
0
MacTiger17.07.0722:26
Rupert

das problem dabei ist nur das fragende leute bei halbwissenden typen setze um die ohren bekommen und irgentwan garnich mehr fragen. Das ist für die comunity besonders posive zu vermerken. Entweder soll er sagen keine ahnung schau mal in der hilfe (sick) oder entlehre den papierkorp an dem es ja nun gehangen hat THX bestbernie.

Ach ja libary struckturen sollte man schon verstehen sonst klappts nich mit dem UNIX
0
Simoon
Simoon17.07.0722:52
Jaguar1
Oh Herr lass' Hirn regnen. Rechnen kann's auch nicht.

0
alfrank18.07.0700:17
MacTiger: Du solltest wirklich zuerst mal Anstand und dann noch Lesen und Schreiben lernen !

Übrigens: die Hilfe-Funktion der Apple Programme ist wirklich brauchbar !

Und Du hast wirklich nix in der Ordnerstruktur von iPhoto oder iTunes im Finder zu suchen, sonst ist deren Verwaltungsfunktion hinfällig.

Zu Deiner Frage: Du kannst Fotos in Alben vollständig aus dem Fotoarchiv löschen, wenn Du sie mit Alt-Backspace löschst...

0
Garfield18.07.0700:43
Hoppla, HEISE ist ja inzwischen ein Chorknabenverein gegen MTN.
Traurig...

Und was die Rechtschreibung betrifft:

Wer im Glashaus sitzt...

Leute, Leute...

0
alfrank18.07.0700:57
Garfield: Absichtliches Ignorieren jeglicher Rechtschreibregeln und normale Flüchtigkeitsfehler sind immer noch zwei Paar Stiefel...
0
Garfield18.07.0701:11
alfrank

Disch had doch nimant gemaint


0
Jaguar1
Jaguar118.07.0701:15
Er nimmt aber die gemeinten in Schutz
„Die Menschen sind nicht immer was sie scheinen, aber selten etwas besseres.“
0
BlackSeb
BlackSeb18.07.0701:18
MacTiger

Wenn du wie alfrank sagt, nur in iPhoto gearbeitet hättest, dann wäre kein Datenmüll entstanden. Der Datenmüll entsteht erst, wenn man über den Finder in der iPhoto-Library selber rumfummelt! Wenn man alles über iPhoto macht, kann es seine Datenbank richtig aktualisieren, da es weiß was du gerade änderst oder löschst! Der Papierkorb arbeitet ähnlich wie in iMovie - ist sozusagen noch mal eine Sicherheitsstufe, da er erst geleert wird wenn du in iPhoto den Befehl dazu gibst und nicht wenn der Finder-Papierkorb geleert wird!

Ich hoffe du befolgst unseren (damit meine ich alfrank und bestbernie) Rat und hörst nicht auf die falschen Tipps von Rupert (sorry aber dein erster Post ist absolut falsch amp;)

Ich kenne dieses Unverständnis mit iPhoto und iTunes sehr gut aus meinem Bekanntenkreis! Viele davon kommen von Windows und wurden gerade in den letzten 10 Jahren erzogen ihre Daten vernünftig abzulegen und zu benamen - jetzt müssen sie wieder komplett umdenken, das fällt vielen schwer
„The world is full of kings and queens who blind your eyes and steal your dreams – it’s Heaven and Hell! (Black Sabbath)“
0
iBruno18.07.0701:22
Rupert und MacTiger

sagtmal, was is an Jaguar1's Schreibform arrogant?
in einem MacForum mit "MacFANs" und MacUsern darf man wohl erwarten dass man sachen wie iTunes, iPhoto, iPhone iPod und iMac richtig schreibt...

I-Mac, Iphone und IPHOTO is halt leider falsch, und er hat dich darauf aufmerksam gemacht weil es halt normal ist, hätte er es nicht gemacht wäre es spätestens ich jetzt gewesen!

Er hat dich auch darauf hingewiesen, dass du nichts in der Ordnerstruktur zu suchen hast.

was is daran unproduktiv?
zzz

Idioten die keine Ahnung von nichts haben bezeichnen erstmal andere als Arrogant weil einem etwas gesagt wird was sie falsch machen...für dich waren in der Schule alle Lehrer kontraproduktive arrogante schweine oder?

zzz

und ich Frage mich ob man wirklich für die Aktion "Rechtsklick>in den Papierkorb bewegen" solch einen Thread starten muss...denn so löscht man Bilder dauerhaft aus iPhoto, genauso wie man bei iTunes die Musik auch dauerhaft löscht wenn man bestätigt dass man sie in den papierkorb verschieben will...schade dass manche leute beu Tunes nicht auf die Dialoge achten die auftauchen...*kopfschüttel*

also einfach mal Fresse halten, denn das was Jaguar1 schreibt ist nicht arrogant, was du fragst und sagts is aber unlogisch undurchdacht und einfach dämlich!
0
BlackSeb
BlackSeb18.07.0701:29
iBruno

Danke! Ist zwar ein wenig hart, aber du hast Recht. Ich hatte mich für die sachlichere Antwort entschieden
„The world is full of kings and queens who blind your eyes and steal your dreams – it’s Heaven and Hell! (Black Sabbath)“
0
iBruno18.07.0701:33
BlackSeb

Ja, mittlerweile frage ich mich ob ichs hätte so hart formulieren müssen, aber wenn man gerade ganz gechillt hier sitzt und auf einmal sowas ließt wird man doch schon einen ticken Sauer;-)

Naja, was solls:-)
0
Jaguar1
Jaguar118.07.0701:43
Passt schon @@ iBruno
Ich soll mich doch bedanken, meinte meine Freundin gerade

Also
„Die Menschen sind nicht immer was sie scheinen, aber selten etwas besseres.“
0
iBruno18.07.0701:45
Jaguar1

ach was Bedanken;-)
is doch normal:-D




(P.S.: wetten McTiger findet meinen ton für einen 15-Jährigen zu hart:-y);-)
0
Ewingg
Ewingg18.07.0701:50
iBruno

"in einem MacForum mit "MacFANs" und MacUsern darf man wohl erwarten dass man sachen wie iTunes, iPhoto, iPhone iPod und iMac richtig schreibt..."


Selten so gelacht.

iPhoto, Iphoto, i-photo,...
original genau komplett egal wie mans schreibt. stell dich doch ned so an. das ist Haarspalterei und hat nichts mit "Mac-Fan" sein zu tun.
(MacFan? Macfan? Mac-Fan? Das gilt natürlich auch noch herauszufinden. )
„Was ist der Unterschied zwischen einer Ente?“
0
iBruno18.07.0701:58
Ewingg

naja aber ab heute könnte ich ja auch hAmBU-R.g so schreiben, weil ich grad so drauf bin...

oder sollte ich dich vielleicht mit eW-iN Gg ansprechen?


also es gibt sachen die haben schon seinen zweck so zu sein...und in einem MacForum finde ich kommt es schon derbst Noobig sowas wie Iphoto, minimac und i-Mäc zu sagen...
außerdem hat Jaguar1 ihn lediglich darauf hingewiesen, woraufhin MacTiger nich sonen terz machen musste...

sehe ich auf jeden fall so!
0
iBruno18.07.0702:25
und jetzt gehe ich schlafen
:-P:-P
(genauso hilfreicher Beitrag wie deiner)
(!)(!)
^^ ^^ ^^
0
iBruno18.07.0702:25
Sry, falscher Thread:-(
0
Sitox
Sitox18.07.0705:30
Na ja, das war doch allenfalls eine etwas unpassende Hervorhebung. Ob man sich der Schreibweise einer Wort-Marke "unterwirft" oder andere gebräuchliche Formen im Fließtext wählt sei doch jedem selbst überlassen. Gut, Iphone z. B. sieht krank aus, ist aber sicher nicht "falsch". Nutella statt nutella oder Cinemaxx statt CinemaxX sind ja auch straffrei möglich.

Das soll im Übrigen keine Entschuldigung für die anderen Ausfälle des MacKätzchens sein.
0
RAMses3005
RAMses300518.07.0709:03
alle
Also ich finde wir sollten einen höflichen Ton hier im Forum wahren, auch wenn manche halt nicht so viel Wert auf Rechtschreibung legen. Das Alter spielt dabei keine Rolle, und die Richtigkeit von Informationen auch nicht. Nur weil einer viel weiß, kann er sich nicht einen ruppigen Ton herausnehmen.

MacTiger
Dein Problem sollte jetzt ausführlich abgehandelt sein, wenn Du mal die Ego-Postings wegläßt. iPhoto löscht Bilder permanent von der Festplatte, wenn man sie aus dem Archiv löscht und dann den Papierkorb löscht.

Wenn er Bilder aus Alben gleich komplett löschen würde, dann wären die Bilder, die ja auch in anderen Alben drin sein können, auch weg. Aufgrund dieser Mehrfachverwendungsmöglichkeit muss man (übrigens genauso wie in iTunes auch) die Bilder aus der Library löschen, dann sind sie auch in allen Alben auch gelöscht. Wenn man das System verinnerlicht hat, ist es super genial. Die Ordnerstruktur wird von iPhoto automatisch sauber gehalten. Übrigens geht auch Drag&Drop nicht nur aus der Ordnerstruktur, sondern direkt aus iPhoto heraus. Es gibt also wirklich keinen Grund, sich die Ordnerstruktur anzutun.
0
RAMses3005
RAMses300518.07.0709:10
Ich hätte da auch noch ne Frage: In Lightroom kann man die Fotos besser bearbeiten als in iPhoto. Aber die Verwaltung dort ist eine reine Ordnerstruktur, was mich sehr stört.

Kann man iPhoto und Lightroom irgendwie sinnvoll zusammen betreiben, beispielsweise wenn ich ein Bild in iPhoto habe und dieses bearbeiten möchte, dass ich über das Kontextmenü das Bild in Lightroom öffnen kann und dann auch nur das Duplikat bearbeitet wird (so wie in iPhoto, das legt ja ein Duplikat an und bearbeitet dieses) ?

Oder würde das mit Aperture besser gehen ? Aber das kann glaube ich keine JPEG bearbeiten, oder ?
0
Sitox
Sitox18.07.0713:22
RAMses3005
Egal welchen Editor du in iPhoto wählst, es wird immer ein Duplikat bearbeitet.

Aperture importiert auch JPEGs, bzw. alles was Quicktime an Bildformaten zulässt. Die iPhoto Integration ist in Aperture -naturgemäß- besser als in Lightroom.
0
smokeonit
smokeonit18.07.0716:37
RAMses3005
alle
Also ich finde wir sollten einen höflichen Ton hier im Forum wahren, auch wenn manche halt nicht so viel Wert auf Rechtschreibung legen. Das Alter spielt dabei keine Rolle, und die Richtigkeit von Informationen auch nicht. Nur weil einer viel weiß, kann er sich nicht einen ruppigen Ton herausnehmen.

MacTiger
Dein Problem sollte jetzt ausführlich abgehandelt sein, wenn Du mal die Ego-Postings weglässt.

danke fuer deinen total korrekten Worte... manche denken echt sie müssten bolizzeiii spielen...

alle versuchen anderen zu helfen... wenn man mal was falsch schreibt oder nicht 100% richtig liegt ist das doch nicht der Weltuntergang... man kann auch mal etwas überlesen... deswegen gleich die totale welle loszutreten finde ich krass... meistens wird in einem der folgenden posts der Fehler korrigiert und der der sich geirrt hat lernt auch noch was... so haben alle was davon und die originale Frage wird immer besser beantwortet... meistens ergänzen sich die Posts und sind ja auch noch Jahre über Search zu finden... wenn man da noch Sachen anmerkt die übersehen wurden oder sie ein Thema ergänzen obwohl die originale Frage schon beantwortet wurde ist doch nur positiv...

also, locker machen, andere respektieren...

O:-)O:-)
0
Ewingg
Ewingg18.07.0717:39
smokeonit

eben! Wir müssen ja das Image des arroganten Mac Users nicht auf biegen und brechen bestätigen.

„Was ist der Unterschied zwischen einer Ente?“
0
Rupert
Rupert18.07.0718:38
smokeonit
.

alle versuchen anderen zu helfen... wenn man mal was falsch schreibt oder nicht 100% richtig liegt ist das doch nicht der Weltuntergang... man kann auch mal etwas überlesen... deswegen gleich die totale welle loszutreten finde ich krass... meistens wird in einem der folgenden posts der Fehler korrigiert und der der sich geirrt hat lernt auch noch was... so haben alle was davon und die originale Frage wird immer besser beantwortet... meistens ergänzen sich die Posts und sind ja auch noch Jahre über Search zu finden... wenn man da noch Sachen anmerkt die übersehen wurden oder sie ein Thema ergänzen obwohl die originale Frage schon beantwortet wurde ist doch nur positiv...

also, locker machen, andere respektieren...

O:-)O:-)

So isses! Wenn ich gerade sehe was nach einem Tag aus so einer Frage geworden ist ... zzz

Ich bereue es schon dass ich was gesagt habe

Morgen gucke ich mal wieder rein, mal sehen ob der Thread immer noch in der Seitenleiste steht
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.