Forum>Software>Gelöschte Videos tauchen immer wieder auf

Gelöschte Videos tauchen immer wieder auf

raiSCH15.01.1814:57
Hallo,
ich habe vor ca. einem Jahr von einem Stick einer Freundin Fotos und 8 kurze Videos, aufgenommen mit einem Samsung Tablet, auf meinen Mac geladen, vor ca. 6 Wochen auf eine externe Festplatte hinübergeschoben und in meiner Mediathek "Fotos" gelöscht.
Seither tauchen sie als Erstes immer wieder auf, wenn ich Fotos von meiner Kamera in die Mediathek importieren will, was sehr lästig ist und den Vorgang merklich verlangsamt. "Löschen"und "endgültig löschen" in "fotos" und auf der externen Festplatte hilft nicht. Eine Verbindung zur Cloud besteht nicht.
Woher kann "fotos" sie beziehen, wenn sie in der Mediathek selbst unsichtbar sind und auch Spotlight bzw. cmdshiftPunkt sie nirgends ausmachen kann? Sie haben die Dateibezeichnung DSCN....AVI
Eigene Videos bleiben gelöscht, ebenso gelöschte Fotos.
Besten Gruß
0

Kommentare

adiga15.01.1815:07
So wie Du das schilderst (Fotos von Kamera in Mediathek importieren), sieht es so aus, als hättest Du die entsprechenden Dateien in Deiner Kamera noch vorhanden und Fotos will die importieren, weil Du in Fotos angegeben hast, dass Du die noch nicht importierten Dateien importieren möchtest.
0
raiSCH15.01.1815:36
Hallo adiga,
nein, sie waren ja nie in meiner Kamera, ich habe sie vom Stick direkt auf "Fotos" importiert, und alle Bilder auf meiner Kamera-Speicherkarte werden nach einem Export gelöscht. Sie müssen normalerweise unfindbar irgendwo im Bauch des Mac stecken, aber wo? Und wie werde ich sie wieder los? Sie sind jeweils ca. 17 MB groß und verstopfen mit der Zeit die Mediathek, wenn ich sie nicht immer gleich wieder lösche.
0
ND15.01.1817:53
Schon mal mit "Mülleimer leeren" versucht?
0
raiSCH15.01.1818:47
Logo, ich habe gelöscht und geleert, wo es nur ging.
0
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck15.01.1820:40
Mittels Digitale Bilder.app mal auf die Kamera geschaut, ob du so die Videos von der Kamera stammen? Über die App kannst du die Videos dann auch tonnen.
0
raiSCH15.01.1821:23
Ich verstehe das nicht ganz, aber die Kamera war da nicht beteiligt. Was ist "tonnen"?
0
Mendel Kucharzeck
Mendel Kucharzeck15.01.1821:32
raiSCH
Ich verstehe das nicht ganz, aber die Kamera war da nicht beteiligt. Was ist "tonnen"?

"Seither tauchen sie als Erstes immer wieder auf, wenn ich Fotos von meiner Kamera in die Mediathek importieren will"..ich gehe davon aus, dass die Videos vielleicht auf deiner Kamera noch vorhanden sind und deshalb bei jedem Import-Vorgang wieder in der Library landen.

Mit "tonnen" meinte ich löschen
0
raiSCH15.01.1822:52
Ich habe mehrfach geschrieben, dass die Videos nicht von meiner Kamera stammen, nie darauf waren, sondern von einem Stick direkt auf die Mediathek importiert wurden, darum sind sie dort gelandet. Aber woher sie jetzt immer wieder kommen, weiß ich nicht. Wie kann man das ermitteln? Die Angaben sagen immer nur "Geladen am...", wenn ich an dem Tag Fotos importieren will, aber nicht, woher.
0
schlawuzelbaer16.01.1800:05
Gibt es Syncs mit Dropbox?
Nimm Tinker Tool, um unsichtbare Dateien sichtbar zu machen. nutze EasyFind (http://www.devontechnologies.com/de/produkte/gratis-program me.html) nicht spotlight, zu sehen, wo Apple die Daten gebunkert hat. Eventuell in Library/Mobile Documents oder ein Suggestion-Ordner
0
raiSCH16.01.1814:17
EasyFind kann, wenn die Videos in "Fotos" gelöscht sind, leider nichts finden. Wie soll ich Tinker Tool verwenden?
0
Deichkind16.01.1815:25
schlawuzelbear meint wohl, Tinker Tool dazu zu verwenden, den Finder so zu konfigurieren, dass "unsichtbare" (verborgene) Dateien sichtbar werden. Wie man das per Befehl am Terminal durchsetzt, wird allerdings auch auf 100 Websites beschrieben.
Tritt das Phänomen nur mit dieser einen Kamera auf, oder auch beim Import von Dateien von anderen Kameras oder Speichersticks?
0
raiSCH16.01.1815:42
Das Phänomen beschränkt sich Gott sei Dank auf diese 8 Videos, die ich vor einem halben Jahr direkt vom Stick auf die Mediathek importiert habe. Ich kann mal eine andere Kamera andocken bzw. einen andere Speicherkarte versuchen - ich werde berichten.
0
raiSCH16.01.1816:15
Der Schuldige ist gefunden: Es passiert nur, wenn ich eine bestimmte Speicherkarte in der Kamera habe - die Videos sind irgendwie von der Mediathek auf die Kamera gewandert, dort aber unsichtbar und offenbar auch unlöschbar auf der Speicherkarte, denn ich habe sicher zehn Mal "Alles löschen" angetippt.
Deichkind, das war der erlösende Tipp - ich wechsle einfach die Speicherkarte aus.
Wie erklärt sich dieses Phänomen?
0
Deichkind16.01.1816:36
Gehörte diese Karte vielleicht zu den zu sichernden Medien eines Time-Machine-Backups? Dann könnten sich dort noch nicht auf dem Time-Machine-Medium gesicherte Snap-Shot-Dateien befinden. Der Ordner mit diesen Dateien müssten zu sehen sein, wenn der Finder bzw. Windows-Explorer entsprechend konfiguriert werden. Und durch Formatieren der Karte werden sie vermutlich gelöscht.
0
raiSCH16.01.1817:00
Da Time Machine alle am Computer angeschlossene Laufwerke sichert, könnten die Videos mitgesichert worden sein - aber da wäre doch eine Meldung wie "Folgende Dateien nicht sichern" o.ä. erfolgt. Doch wieso sind die Videos nie mitgelöscht worden?
0
Stresstest16.01.1817:45
Vielleicht auch einfach mal die Karte komplett mit dem Festplatten-Dienstprogramm oder der Kamera formatieren.
Bei der Kamera aufpassen, dass man nicht nur den Inhalt löscht, sondern wirklich die Karte löscht!
0
raiSCH16.01.1818:21
Danke für die Hinweise. Ich habe ja noch mehr Speicherkarten, da kann ich die "befallene" mal einfach weglassen.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen