Forum>Netzwerke>Fragezeichen in Finder-Seitenleiste unter Netzwerk seit Raspbian-Upgrade

Fragezeichen in Finder-Seitenleiste unter Netzwerk seit Raspbian-Upgrade

Der Mike
Der Mike06.10.1918:37
Seit dem Upgrade auf Raspbian Buster (vorher Stretch) zeigt mit der Finder hier in der Seitenleiste ein Fragezeichen an und nicht mehr das Default-Icon (siehe darunter bei meinem SAT-Receiver, das ist korrekt).

Die Freigabe läuft via aktuellem Samba/SMB/CIFS.

(Praktisch gleiches Verhalten bei Tiger bis hin zu Mojave. Ein Bonjour/ZeroConf-Problem?)

Irgendwelche Ideen, wie man das korrigieren kann?

Besten Dank im Voraus!
0

Kommentare

becreart
becreart06.10.1918:59
Das selbe hier – gerade heute bemerkt.
0
rmayergfx
rmayergfx06.10.1919:08
Custom Icon definieren: Oder abwarten bis mit dem nächsten Update eine Aktualisierung mitkommt. Denn hier fehlt die Zuweisung des neuen Builds zum Icon.
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
0
Der Mike
Der Mike06.10.1919:34
OK, ist also bei euch auch reproduzierbar. Letztlich dürfte es ein Samba-Problem/Bug unter Raspbian/Debian Buster sein.

(Jedenfalls seit Squeeze samt Samba-Server nie dergleichen unter macOS als Client bemerkt.)

Unter anderen Debian-Derivaten wie Ubuntu (Server) habe ich dieses Problem nicht. Bei Ubuntu nutze ich jedoch noch 16.04.06 LTS.

Auch nicht bei meinem Synology-NAS samt aktueller Firmware (SMB/AFP egal). Oder gar meinem Sat-Receiver, der auch unter Linux läuft, siehe oben. Ja nicht mal bei Windows 10.

Könnte das auch eine falsche Default-Konfiguration von Samba/ZeroConf auf dem Linux-Server sein? Wenn nein, dann wohl ein Bug unter Samba/Linux.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.