Forum>Software>Fotos => Kalender und Karten erstellen

Fotos => Kalender und Karten erstellen

jeti
jeti08.12.1815:11
Hallo zusammen,

Apple hat ja bekannterweise seinen Dienst für Druckprodukte eingestellt. => hmpf
Jetzt sitzt ich hier und probiere mich durch diverse neue Lösungen welche direkt an Fotos angebunden sind.

Ursprünglich wollte ich gerne einen Kalender erstellen
und diesen exportieren und via PhotographerBook drucken lassen.
Leider ist es nicht möglich, zumindest habe ich keine Möglichkeit gefunden, die „alten“ Kalender aufzurufen
ich werde immer zum Auswahlmenü der einzelnen Apps wie MimeoPhotos/CeWe geführt oder zum App-Store.

Leider kann man bei Mimeo/CeWe den Kalender nicht so individuell erstellen wie in Fotos,
im speziellen möchte ich gerne Bilder bei diversen Daten einsetzen können. Kennt Ihr eine Lösung?

Bei den Karten stehe finde ich keine gute Lösung bei welcher man einen längeren Text einsetzen kann,
alle Templates welche ich gefunden habe bestehen aus Freifeldern für Bilder und kleinen Textbausteinen.

Aktuell habe ich für mich nichts passendes finden können.

Denke aktuell bin ich nicht der einzige der sich aktuell nach neuen Möglichkeiten umschaut,
wie sind Eure Erfahrungen und welche Lösungen habt Ihr gefunden, bzw. Wege seit Ihr gegangen.
0

Kommentare

moosegcr
moosegcr08.12.1815:56
Hatte das Problem auch vor ein paar Tagen. Da gibt's für Photos genau nix. Somit hat der Kunde dann tatsächlich Photos gelöscht und speichert seine Bilder "wie früher" Ordner-Kaskade. Also eh gleich wie Photos ohne dem ganzen Schwachsinn "ich zeige dir deine schönsten Momente und such raus wer auf welchem Bild drauf ist und wo das war etc". Spart echt viel Platz Und ist von der Datenhaltung tatsächlich sicherer. Wer schon mal eine defekte Mediathek hatte, weiß was ich meine...
0
beanchen08.12.1817:18
moosegcr
... speichert seine Bilder "wie früher" Ordner-Kaskade ... ist von der Datenhaltung tatsächlich sicherer. Wer schon mal eine defekte Mediathek hatte, weiß was ich meine...
... der geht in das Verzeichnis und findet dort die sichere Ordner-Kaskade.
+4
jeti
jeti09.12.1816:33
Hallo zusammen,

bei der Erstellung von Grußkarten habe ich mich jetzt für VistaPrint entschieden
diese hatten in diesem Segment für mich das ansprechendste Angebot.

Bei der Erstellung eines Kalenders werde ich jetzt mit Mimeo mein Glück versuchen,
da es seit dem letzten UpDate möglich ist Fotos in ein Datumsfeld einzusetzen.

Melde mich zurück sobald ich die Produkte erhalten habe und etwas zur Qualität sagen kann.
0
kackbratze12.12.1810:23
Hallo @all

Ich habe jetzt erst bei Mimeo bestellt. Ich komme aus der Schweiz und muss eben auch ein alternative finden, um die gewohnte Dienstleistung aus Fotos (kalender, Buch oder sonstiges drucken) zu nutzen. Ich habe alle Möglichkeiten für Fotos in der Schweiz heruntergeladen und installiert. Mimeo, Ifolor und Motif. Mimeo und Motiv bieten ungefähr das gleiche Design an, welches auch bei Apple angeboten wurde. Die Auswahl bei Ifolor ist jetzt nicht die, die ich empfehlen könnte, da die Grössen anders sind und die Design von den Apple Designs entschieden abweichen. Also Auswahl zwischen Motif und Mimeo, beide geben vorher den Preis an und dort kann Motif punkten, registriert man sich jedoch bei mimeo, erhält man im Gegenzug 20% rabatt für die erste Bestellung. Also habe ich meinen Kalender wie gewohnt bearbeitet und die schlecht ins Deutsche übersetze Software von Mimeo benutzt. Endlich fertig mit der Arbeit und das gewünschte Ergebnis begutachtet geht es auch schon an die Bestellung. Hier klappt alles tadellos und man freut sich auf die Lieferung. Gestern der Schock! Ich erhalte ein Mail von UPS (Packetdienst) - bei übergabe werden zusätzlich 36 Euro für Importgebühren und Zoll fällig. Ich habe dan nachgesehen, woher der Druck stammt - aus Tschechien kommt das ganze, genauer gesagt aus Prag. Das wurde mir aber nicht bei der Bestellung in Fotos mitgeteilt, dass noch zusätzliche Gebühren anfallen werden! Hier liegt ein ganz klarer Fall von Betrug vor. Wenn man vorab über versteckte Kosten nicht informiert wird, so ist das in meinen Augen jedenfalls Betrug. Ich möchte alle davor warnen bei Mimeo zu bestellen. Ich weiss nun nicht ob sich das nur für die Schweiz so darstellt oder auch für Deutschlan und Österreich...
+2
jeti
jeti12.12.1811:49
Danke für den Hinweis, erstelle auch gerade den Kalender mit Mimeo.
Aus der Vergangenheit weiß ich allerdings das Apple auch im Ostblock hat drucken lassen,
Zoll- oder Importgebühren sind nie angefallen.

Hast Du mal versucht den Mimeo-Support (direkt aus der App möglich) zu kontaktieren?
0
Chriz_L
Chriz_L12.12.1812:43
kackbratze

Innerhalb der EU sollte kein Zoll anfallen, wenn sie aus CZ versenden. Schweiz hat den Nachteil, dass alles im „feindlichen“ Ausland ist und überall Zoll fällig wird.
Hab selbst grade über Motif bestellt.
+1
jeti
jeti12.12.1813:14
Chriz_L

Hast Du die Ware bereits erhalten und kannst etwas über die Qualität sagen?
0
Chriz_L
Chriz_L12.12.1816:01
jeti

Wurde heute versandt und sollte demnächst bei mir aufschlagen. Werd hier Bescheid geben. Sollte aber gleich wie zuvor von Apple sein, da Motif angeblich der Zulieferer von Apple war und das Service jetzt direkt anbietet. Denke die werden da nichts an der Qualität ändern.
0
jeti
jeti12.12.1816:49
Danke für die Info.
Meine bei VistaPrint bestellten Karten wurden ebenfalls versendet => meld' mich zurück sobald diese angekommen sind.
0
pünktchen
pünktchen12.12.1817:43
Motif funktioniert bei mir nicht, da kommen immer nur irgendwelche Fehler, zB:



Die Kalendervorlagen bei Ifolor sind sehr bescheiden. Deutlich teurer als Apple sind sie auch. Und bei vielen Webangeboten scheint es nicht mal möglich zu sein mehr als Bild pro Seite unterzubringen.

In Deutschland gab es irgendwo noch die Möglichkeit das PDF von Fotos einzureichen, aber soll ich dafür extra eine High-Sierra Partition pflegen?
0
pünktchen
pünktchen12.12.1817:56
OK, Projekt gelöscht, Motif und Fotos neu gestartet, neues Projekt angefangen und siehe da es geht und sieht auch ganz vielversprechend aus. Aber den Kalender scheint man nicht ändern zu können, der bleibt Englisch oder?
0
pünktchen
pünktchen13.12.1808:58
kackbratze
.Wenn man vorab über versteckte Kosten nicht informiert wird, so ist das in meinen Augen jedenfalls Betrug.

Die versteckten Kosten kommen ja nicht vom Händler sondern vom Schweizer Zoll. Und dass nicht alles was man im Internet bestellt aus der Schweiz kommt sollte doch klar sein oder? Bedank dich bei Herrn Blocher und den 50.3% der Stimmberechtigten die sich von ihm haben kaufen lassen.

Die Warenwertobergrenze (inkl. Transportkosten) für eine mehrwertsteuerbefreite Einfuhr liegt bei:

7,7% MWST (gilt für den Grossteil aller Sendungen) => CHF 65.00
2,5% MWST (spezielle Waren wie z.B. Bücher) => CHF 200.00


Sei froh wenn sie überhaupt in die Schweiz liefern, vielen Händlern ist der Aufwand zu gross.
+1
Chriz_L
Chriz_L13.12.1814:40
Meine Kalender von Motif sind gerade angekommen. Auf den ersten Blick scheint hier nur der Apfel einem M gewichen zu sein. Qualität scheint mir absolut gleich zu sein - hab allerdings keinen original Apple Kalender zur Hand um sie direkt vergleichen zu können. Selbst die Verpackung ist bis auf das M statt gleich.
Englische Beschriftung hätte ich nichts gefunden wie man die umstellen könnte - stört mich aber nicht weiter.
Bestellung von mehreren Kopien ist auch etwas undurchsichtig, da man die Menge erst im letzten Schritt (5/5), nachdem man bereits Adresse, Kreditkarte eingegeben hatte und AGBs, Versandkosten & Co bestätigt... kommt ganz am Ende die Zusammenfassung und in der kann man dann die Menge ändern. Sammelbestellung von verschiedenen Ausführungen scheint damit aber nicht zu funktionieren. Glaub das war aber auch bei Apple schon so.
0
jeti
jeti16.12.1815:27
Hallo zusammen,

habe die Karten von Vistaprint erhalten => ist alles top und so wie gewollt.

Bei den heute bestellten Kalendern bei Mimeo bin ich skeptisch bezüglich der Lieferzeit.
Laut Information auf der Internetseite von Mimeo kommen alle Bestellungen welche heute,
am 16. Dezember 2018 bis 23.59 Uhr, getätigt werden vor Weihnachten an.
In der Bestellbestätigung wurde ein Termin nach den Feiertagen genannt.

Eine Rückfrage beim Support bestätigte mir den erhalt vor den Feiertagen,
ich lasse mich diesbezüglich gerne Lügenstrafen, aber um es mit Han Solos Worten zu sagen:
„Ich habe da ein ganz mieses Gefühl“.
0
pünktchen
pünktchen16.12.1815:32
Bei Mimeo und Motif schaffe ich es nicht von der Schweiz aus eine Bestellung für Deutschland aufzugeben. Bei iFolor gibt es genau eine Vorlage pro Bildanzahl und die lässt sich auch nicht ändern. Zwischendurch schmiert dann Fotos ab.

Wahrscheinlich wäre es am einfachsten das Layout selbst zu machen und den Kalender dann vom nächsten Copyshop drucken zu lassen.
0
pünktchen
pünktchen16.12.1817:55
IFolor hat mich jetzt auch der Schweiz zwangszugewiesen. Bei der Apple-Id hab ich Deutschland eingestellt. Früher gab es für Apples Druckprodukte glaub ich eine Extraeinstellung, aber die ist mangels Druckprodukten jetzt wohl futsch oder?
0
Maniacintosh
Maniacintosh16.12.1818:41
jeti
Hallo zusammen,

Apple hat ja bekannterweise seinen Dienst für Druckprodukte eingestellt. => hmpf
Jetzt sitzt ich hier und probiere mich durch diverse neue Lösungen welche direkt an Fotos angebunden sind.

Ursprünglich wollte ich gerne einen Kalender erstellen
und diesen exportieren und via PhotographerBook drucken lassen.
Leider ist es nicht möglich, zumindest habe ich keine Möglichkeit gefunden, die „alten“ Kalender aufzurufen
ich werde immer zum Auswahlmenü der einzelnen Apps wie MimeoPhotos/CeWe geführt oder zum App-Store.

Danke für den Thread. Nun habe ich noch einen weiteren Grund bei High Sierra zu bleiben... Dachte erst, dass die wirklich nur die Bestell-Option gestrichen hätten, aber die Möglichkeit in Fotos zu erstellen und gestalten mit der Option PDFs zu exportieren erhalten bliebe. Falsch gedacht.

Mit High Sierra kann ich zwar nicht mehr direkt bei Apple bestellen (habe ich eh fast nie gemacht), aber immerhin noch für PhotographerBook passende PDFs exportieren. Auch neue Bücher oder Kalender lassen sich da zum Glück noch erstellen.
+1
jeti
jeti16.12.1820:00
Habe ich mit bedauern auch feststellen müssen.
0
pünktchen
pünktchen16.12.1822:20
pünktchen
Bei Mimeo und Motif schaffe ich es nicht von der Schweiz aus eine Bestellung für Deutschland aufzugeben.

Die"Fotos Projekterweiterungen" richten sich anscheinend nach der Region die in Systemeinstellungen Sprache & Region eingestellt ist. Mehr oder weder irgendwie irgendwann, in Mimeo eher als bei iFolor was mein Projekt wieder auf Null gesetzt hat.
0
pünktchen
pünktchen20.12.1821:51
Mimeo hat nach D innerhalb von drei Tagen geliefert.
0
jeti
jeti21.12.1809:44
Oh man, ganz vergessen mich zurück zu melden.

Hatte meine Kalender von Mimeo innerhalb von vier Tagen erhalten,
Qualität würde ich beurteilen wie zuvor bei Printprodukten von Apple => Ergo alles gut.

Allerdings finde ich das Handling der App mehr als nur überarbeitungswürdig,
diese ist bei weitem nicht so intuitiv wie zuvor und die Lokalisierung eine einzige Katastrophe,
am Meisten stört aber das extrem träge Ansprechverhalten daher wird die Bearbeitung zur echten Geduldsprobe.
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen