Forum>iPhone>FaceID nach Regenschauer defekt

FaceID nach Regenschauer defekt

tranquillity
tranquillity01.08.1911:33
Hallo!
Hat jemand so etwas schon erlebt? Gestern ein plötzlicher Gewitterschauer, das XS ist die ganze Zeit dem Regen ausgesetzt. Anschließend funktioniert FaceID nicht mehr.

Ich denke erst einmal an einen Softwarefehler und versuche es neu zu konfigurieren. Erst kommt die Meldung „FaceID ist vorübergehend nicht verführt, bitte versuche es später erneut.“ Dann passiert, später, einfach nichts, ich soll das iPhone nach unten bewegen, dann wieder nach oben, aber nichts tut sich.

Jetzt, gut 18 Stunden später sehe ich auf einmal kleine Bläschen unter der Frontkameralinse!


Ist das XS doch nicht wasserdicht?
Liegt ein Garantiefall vor? Das XS ist ja noch kein Jahr alt. Was kann ich tun?
0

Kommentare

iMackerer01.08.1911:40
Garantieantrag bei Apple.
+1
becreart
becreart01.08.1911:41
tranquillity

Die iPhones sind Water Resistance nicht Water Proof

iPhone XS ist hat ein IP68 rating

Dust tight (6)
A vacuum must be applied and will protect against contact of dust

Submersion for depth of 1m or more (8)
test time and depth should be specified by the manufacturer


Ich würde mal bei Apple anrufen.
+2
Ely
Ely01.08.1911:55
Das XS hat eine "gewisse Wasserdichtigkeit", ist also eine bestimmte Zeit in einer bestimmten Wassertiefe in Süßwasser dicht.

Du schreibst, daß das Gerät die ganze Zeit einem Gewitterschauer ausgesetzt war. Solche Tropfen haben eine ziemliche Geschwindigkeit, sind recht groß und üben, wenn die irgendwo aufkommen, punktuell einen weit unterschätzten Druck aus. Der höher ist, als die Wasserfestigkeit des XS es hergibt.

iPhones halten es also aus, wenn sie mal ins Wasser fallen und gleich wieder herausgeholt werden. Manchem Zeitgenossen fällt das Ding sogar ins Klo. Das stecken die neueren iPhones problemlos weg. Aber keine richtigen Tauchgänge und keinen dauerhaften starken Regen.

Trotzdem, wie schon empfohlen wurde, einfach mal bei Apple melden.
„Wer gegen Datenschutz ist, weil er ja nichts zu verbergen habe, ist auch gegen Meinungsfreiheit, weil er ja nichts zu sagen habe.“
+3
dpboom01.08.1912:23
Wasserfest ≠ Wasserdicht
-1
Sebbo4Mac09.08.1918:22


„Die Garantie deckt keinen Flüssigkeitsschaden ab.“

Versuch macht klug, aber meine vorsichtige Prognose lautet: Das wird teuer...😔

Das Ding ist ja nicht wasserdicht, sondern lediglich gegen Spritzwasser und kurzes Eintauchen geschützt. Liegt ein Flüssigkeitsschaden vor, ist also anzunehmen, dass das iPhone außerhalb von Apples Spezifikationen genutzt wurde...😉
+3
MikeMuc09.08.1918:36
Sebbo4Mac
...dass das iPhone außerhalb von Apples Spezifikationen genutzt wurde...😉
Ja, wie die dann im Detail aussehen... weis man nicht so ganz genau. Ich würde auch erstmal hingehen und "Regenschauer" sagen und ein sehr trauriges Gesicht dazu machen. Das Gewitter würde ich erstmal unter den Tisch kehren. Und dann abwarten.
0
tranquillity
tranquillity09.08.1918:43
Danke für eure Tips. Ich werde das nächste Woche mal angehen (telefonisch, leider ist der nächste AppleStore knapp 100km entfernt).
0
z3r0
z3r009.08.1918:54
Mein Xs fiel kurzzeitig in den Kinderpool. (25cm Wassertiefe, Zeit = Max 30 Sekunden)
FaceID versagte darauf den Dienst.
Ich hatte noch 5 Tage Zeit und habe vorsorglich Apple Care + abgeschlossen.
Das iPhone wurde aber anstandslos getauscht, da der Flüssigkeitsindikator im SIM Schacht keine Verfärbung zeigte.

Also einfach mal vorstellig werden.

Mit meinem Xer habe ich es damals drauf angelegt (Apple Care +) und Fotos unter Wasser geschossen (1m Tiefe).
Das gute Stück läuft heute immer noch.
+3
AppleUser2013
AppleUser201309.08.1922:28
Jo ein Freund hatte das auch.... XS nach Berührung mit Wasser ging Face ID nicht mehr... Ist das ein Serienfehler
-5
becreart
becreart10.08.1900:41
Wasche mein Xs öfters mit/unter Wasser. Hatte noch kein Problem damit.
+1
gorgont
gorgont11.08.1910:14
Hatte ich auch schon beim Fotoschiessen im Wasser. FaceID ging nicht. War erstmal komisch wieder einen PinCode zu nutzen 😜
iPhone XS wurde ohne Probleme von Apple getauscht. Hat keine 30 Sekunden gedauert im Store.
Bei 100km Entfernung, also Versand, wird es etwas länger dauern 😉
„touch eyeballs to screen for cheap laser surgery“
+1
tranquillity
tranquillity14.08.1912:42
So, die Geschichte hat ein gutes Ende. Ich habe ein neues iPhone bekommen Bin dann doch zum AppleStore nach Köln geradelt (insgesamt 140km). Mein erster "Genius"-Termin. Musste zwar etwas warten, aber der Mitarbeiter war sehr nett. Es waren noch 73 Tage Restgarantie auf dem Gerät (ich selbst hatte es vor einem halben Jahr bei Ebay gekauft).

Aber irritierend ist für mich dennoch: Obwohl das iPhone IP68 zertifiziert ist, gibt Apple keine Garantie auf Dichtheit. Das klingt für mich nicht schlüssig. Wofür denn dann die Zertifizierung? Fakt ist also, ich kann mich nicht darauf verlassen dass das iPhone einen Regenschauer aushält, und damit ist es für mich genauso viel wert wie ein Telefon ohne IP68. Ich muss mir also doch wieder so eine blöde Hülle kaufen und die immer mitschleppen, wenn ich auf Fahrradtour gehe

Der Feuchtigkeitssensor im SIM-Slot war übrigens nicht verfärbt. Trotzdem wurde das Gerät nur aus Kulanz getauscht, denn, siehe oben, ein Wasserschaden fällt nicht unter die Garantie.

Danke nochmals an alle, die hier etwas beigetragen haben.
+2

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen