Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Fotografie>Ein Paar Bilder [von mir mit neuer 7D]

Ein Paar Bilder [von mir mit neuer 7D]

george_w_bush
george_w_bush02.12.1001:21
Hallo Liebe Leut,

ich hatte in den Letzten Tagen irgendwie den drang meine 7D mal etwas auszuprobieren und habe ein Paar Bilder gemacht, die wie ich finde relativ gut gelungen sind. Klar gibt es hier und dort Verbesserungsbedarf. Dazu nehme ich auch gerne Tipps entgegen. Alle Bilder sind mit einer Canon 7D und dem 18-135 IS aufgenommen, teilweise mit Blitz, aber alle unbearbeitet. Wollte die Galerie nicht voll spamen, daher dachte ich hier wäre es etwas passender.

Nu genug gequasselt hier ein paar Bilder:

Mein neuer Hundi (Bernhardiner-Bluthund ;D )
1.
2.

Landschaft
1.
2.
3.

Landschaft Panorama (was auch immer mich geritten hat nen so hohen ISO zu nuten, daher leider verrauscht)
1.

Lampen
1.
2.
3.


Hoffe das ein oder andere Bild gefällt. Kommentare sind ausdrücklich erwünscht!

Grüße Florian
0

Kommentare

Skywalker
Skywalker02.12.1006:43
Oh, also die CAs beim Baum sind schon heftig. Das fällt irgendwie sofort auf, wenn man das Bild betrachtet.
Ich glaub, so schlimm sind die nicht mal bei meinem 18-200 Objektiv.

Der Wuffi gefällt mir.
0
george_w_bush
george_w_bush02.12.1009:26
Ja das ist mir auch schon aufgefallen.
Hatte die Cam zumindest auf nem Stativ und ein ähnliches Bild mit dem 10-22 zeigt das nicht.
0
Vermeer
Vermeer02.12.1009:39
Hätte trotzdem in die Galerie gehört. Ein Bild hochladen und die übrigen verlinken wäre doch auch dort gegangen.
0
zwobot02.12.1010:25
Die meisten Bilder kommen mir unscharf vor bzw. Schärfe liegt falsch. Außerdem erschliesst sich mir der Sinn einer 7D in Kombination mit so einer Scherbe nicht. Finde die Abbildungsleistung wirklich schlimm. Da gäbe es sicher bessere Zooms. CAs, flach, kriselig. Die Linse zeigt nicht, was mit einer 7D sicher möglich ist.
0
Krypton02.12.1011:23
Hier ein paar Tipps:

Bei den Hunde-Bildern oder generell bei Gesichtern von Lebewesen solltest Du in der Regel (außer es gibt Gründe dagegen) auf die Augen scharf stellen. Hier ist immer die feuchte Nase scharf, was aber das Auge des Betrachters auf die falsche Stelle lenkt und das Bild insgesamt unscharf erscheinen lässt. Die 7D hat so einen tollen Autofokus, das sollte problemlos möglich sein (zur Not ein AF-Feld fix auswählen, damit auf die Augen zielen, scharf stellen, den Bildausschnitt korrigieren, abdrücken)

Die Landschaftsbilder würden deutlich mehr Licht vertragen. Der Wasserfall wirkt zu bläulich - wie mit falschem Weißabgleich und insgesamt wenig attraktiv, da einfach nur noch ein mattes, schwaches indirektes Licht vorhanden ist. Bei Sonnenschein oder in den Morgen/Abendstunden mit schönem Himmel sehen solche Bilder massiv besser aus.
Das Panorama wirkt wie aus einer 50 Euro Spielzeugkamera – auch hier mal abgesehen vom irren ISO-Wert insgesamt zu wenig oder ein zu unattraktives Licht. Alles vermatscht im Einheitsbrei.
Also das nächste mal mehr Licht oder mit niedrigem ISO länger belichten (Stativ!)

Das Bild am See ist ebenfalls unschön dunkel. Hier ist zwar die Langzeitbelichtung auf dem Wasser nett, leider wird sie sofort durch den unscharfen Schilf verraten. Also entweder leicht blitzen (Schilf wird scharf und Wasser unscharf) oder eine windstille Minute abwarten. Das Ganze auch wieder bei schönerem Licht.

Die Lampen sehen interessant aus, leider sind sie auch unscharf. Hier hätte ein Stativ gute Dienste geleistet.

Hoffe dass es Dir weiter hilft. Nicht entmutigen lassen, vieles muss man einfach probieren und aus der Erfahrung lernen.
0
Sitox
Sitox02.12.1011:40
Bei den Bildern, bei denen man es beurteilen kann (ausschließlich der Hund) finde ich die Schärfe völlig OK. Die Landschaftsbilder sind alle zwischen f18 und f29 aufgenommen - da kann nicht mehr viel scharf werden. Zusätzlich verschärft sich das CA-Problem bei dem Objektiv und 18mm bei größerer Blende (Bäume bei f22).

Wenn man ein paar Dinge beachtet, kann man sicher auch mit der "Scherbe" technisch gute Fotos hinbekommen. D.h. wenn's drauf ankommt etwas abblenden und vorzugsweise den Bereich zwischen 24 und 60mm benutzen, darüber hinaus den Bereich ab 60 bis 135mm nur für "Freisteller" wie Portraits nutzen und versuchen Blenden über f11 zu vermeiden.
0
Krypton02.12.1011:52
Sitox
Die technische Schärfe des Systems (7D + Objektiv) ist sicherlich im Rahmen, aber in den Hundefotos liegt sie (meiner Meinung nach) jeweils an der falschen Stelle (Nase statt Augen). Trotzdem ließe sich mit einem anderen Objektiv noch deutlich mehr Schärfe aus der Kamera holen.
0
george_w_bush
george_w_bush02.12.1012:31
Habe mir vor kurzem erst ein neues Auto gegönnt da war noch der Body drin, aber noch keine gescheite Linse. Der Bereich der abgedeckt wird ist viel zu groß finde ich, daher wollte ich mir noch das 15-85 gönnen. Das 10-22 habe ich seit Dienstag. Ich merke selbst das ich noch nicht viel damit gespielt habe. Weißabgleich ist auf Automatisch und geknipst wird auf TV, daher immer die hohe Blende bei den Belichtungen.

@Krypton
Im Normalfall ist es nicht möglich meinen Hund mal in Ruhe zu fotografieren, da er mir immer direkt hinterher dackelt oder nicht ruhig hält.
Die Bilder sind aber alle mit dem AF gemacht immer etwas über der Schnauze angesetzt. Automatische Wahl der Messfelder.

Die Landschaftsaufnahmen werde ich die Tage wenn besseres Wetter ist noch mal neu machen. Die letzten Tage warn alle nur grau und düster.
Gibts nen guten Tipp für so schlechtes Wetter den Himmel etc das ganze etwas freundlicher aussehen lassen zu können? Außer es später stark nach zu bearbeiten?

Die Lampen warn alle freihand, da ich in der Bar kein Stativ dabei hatte.
0
marcuswien02.12.1012:36
Wie siehts aus mit Hotpixel - wieviele hast du?
0
Sitox
Sitox02.12.1012:39
Krypton
Sitox
Die technische Schärfe des Systems (7D + Objektiv) ist sicherlich im Rahmen, aber in den Hundefotos liegt sie (meiner Meinung nach) jeweils an der falschen Stelle (Nase statt Augen).
Die technische Schärfe meinte ich natürlich. War nicht als Antwort auf deinen Beitrag gedacht.
Krypton
Sitox
Trotzdem ließe sich mit einem anderen Objektiv noch deutlich mehr Schärfe aus der Kamera holen.
Außerhalb des "Sweetspots" sicherlich, aber im Bereich ca. 24-60mm gibt's ein wenig mehr Schärfe nur für erheblich mehr Geld.
0
george_w_bush
george_w_bush02.12.1012:40
Gute Frage, habe bisher nicht danach geschaut. Am besten ne Langzeitbelichtung im relativ dunkeln machen?
0
marcuswien02.12.1014:06
george_w_bush
Gute Frage, habe bisher nicht danach geschaut. Am besten ne Langzeitbelichtung im relativ dunkeln machen?

ja genau.. lange Verschlusszeit
0
george_w_bush
george_w_bush03.12.1001:08
Hier die Langzeitbelichtung

Die Hotpixel darfst du dir aber selbst suchen^^

oder andere Ablichtung gewünscht?
0
Krypton03.12.1005:25
Sind hotpixel heute überhaupt noch interessant? Zum Test auf defekte Pixel macht man normalerweise den Objektivdeckel drauf, stell die Kamera auf Manuell und macht mal bei ISO 100 (Blende egal) eine 5 Sekunden Belichtung.
Bei den meiste Kameras kann man defekte Pixel beim Service „rausmappen“ lassen, so dass diese gleich bei der Aufnahme von der Kamera herausgerechnet werden. Dieser Prozess wird normalerweise nach der Fertigstellung einmal gemacht, um alle vorhandenen hot-pixel zu „entfernen“. Wenn während der Lebenszeit weitere auftreten sollten, können auch diese zur „Entfernungsliste“ hinzugefügt werden.
Sensoren ganz ohne defekte Pixel dürfte es wohl nicht so viele geben, aber ärgern muss man sich damit heute nicht mehr.
0
flocko03.12.1008:43
Super
So eine neue Kamera macht doch viel Spass!!! Und denselbigen wünsche ich dir beim entdecken der Möglichkeiten
0
marcuswien03.12.1009:32
bitte mach eines mit Kameradeckel drauf und maximaler Verschlusszeit.
0
george_w_bush
george_w_bush03.12.1012:29
Hier mal ganz in schwarz
0
Sitox
Sitox03.12.1012:44
Ich bin jetzt auf das Fazit zu diesem ereignisreichen Hot-Pixel Thema gespannt.
Wird marcuswien seine Kamera spontan bei eBay einstellen? Wird er george_w_bush einen sofortigen Umtausch empfehlen?
Es bleibt spannend!
0
flocko03.12.1012:49
Ganz ehrlich... ich hab meine 5Dmk2 noch nie auf Hotpixel oder nach einem Jahr intensiver Benutzung und Objektivwechseln in freier Wildbahn auf Sensordreck und Hotpixel untersucht.
Das würde mich nur verrückt machen. Solange ich auf den Bildern nix sehe, ist alles gut.
0
marcuswien03.12.1013:17
george_w_bush
Hier mal ganz in schwarz

wie lange war die Verschlusszeit? Kann das nicht glauben, das schaut mir total entrauscht aus. Im Raw fotografiert und mit Lightroom konvertiert? Das gibts nicht, weil abgesehen von Hotpixeln müsste man normales Sensorrauschen wahrnehmen können.
0
marcuswien03.12.1013:21
george_w_bush
Hier mal ganz in schwarz

achja.. natürlich ISO auf 400-800 (Normaler Wert für Nachtaufnahmen)
0
george_w_bush
george_w_bush03.12.1013:30
So nocheinmal
Blende 5,6
ISO 800
Belichtung 30 sek

Direkt als JPG aus der Kamera ohne Nachbearbeitung oder ähnliches. Knipse nur selten in RAW.
0
re:com03.12.1013:37
george_w_bush
Direkt als JPG aus der Kamera ohne Nachbearbeitung oder ähnliches. Knipse nur selten in RAW.

und du kaufst dir echt eine 1400€ teuere Kamera, um meiner Meinung nach (sorry) bescheidene jpeg-Bilder zu knispen ...
Die Fotos die du hier gepostet hast könnte man alle auch leicht mit einer Billig-Kompakten hinbekommen



... manche haben wohl echt zuviel Geld
0
Request
Request03.12.1013:38
Habe die Selbe und liebe die Kamera. Mein (einiges) jüngere Bruder hat meine alte 450D und meint immer die 7D sei ein Gerät bei dem er einfach drauf drücken kann und die Bilder sehen immer gut aus Jeder wie er es sehen möchte...viel Spass mit dem Gerät...

re:com
Mein Herr, jeder steig da ein wo er will...wenn für ihn 1400 Euro (das Ding ist doch gar nicht mehr so teuer) ein guter Einstiegspreis sind dann scheint es sich für ihn zu lohnen. Ich kenne auch wen der hat vor ein paar Monaten die ersten Bilder geschossen, heute ist er ein professioneller Model-Fotograf...
„1984 - Think different - Macintosh - iPhone / iPad - Think nothing - 2014“
0
george_w_bush
george_w_bush03.12.1018:48
Naja hauptsächlich nutze ich die Cam zur Eventfotografie.

Das waren meine ersten Versuche mal was anderes zu knipsen. Und der ein oder andere kann vlt auch Tips geben was man besser machen kann. Soll auch leute geben die Ambitionen haben was dazu zu lernen und sich zu verbessern, also wird sich die Cam vlt iwann lohnen oder auch nicht. Holen würde ich se mir aber jederzeit wieder.

Nochimmer ist soweit ich weiß kein Meister vom Himmel gefallen.

@re:com
Ja ich mag wohl zu viel Geld haben. Und jetzt? Darf ich mir keine gute Kamera kaufen nur weil ich (noch) nicht weiß damit umzugehen?
0
flocko03.12.1019:04
george_w_bush
Ach hör nicht auf so ein gequatsche.. das ist meistens Neid. Ich habe meine 5Dmk2 auch noch lange lange nicht ausgereizt und werde sie wahrscheinlich auch nie ausreizen und ich lerne nach 2 Jahren Fotografie immernoch sehr sehr viel dazu.

Die 7D ist ne feine Kamera...benutze sie selbst sehr gerne und hätte gerne einige Features an meiner 5D.
0
omek03.12.1019:27
george_w_bush

Nochimmer ist soweit ich weiß kein Meister vom Himmel gefallen.

@re:com
Ja ich mag wohl zu viel Geld haben. Und jetzt? Darf ich mir keine gute Kamera kaufen nur weil ich (noch) nicht weiß damit umzugehen?

Ich habe auch erst im März angefangen mit dem Fotografieren. Wenn ich die Kohle gehabt hätte, würde ich jetzt nicht mit einer Olympus E-620 rumlaufen. Da sie mir aber den für den Preis besten Kompromiss gegeben hat, hab ich zugeschlagen.
Und jetzt kommt so nach und nach die Linsen dazu.
Ich gönne dir die schöne Cam. Was du noch an Glas brauchst, wirst du sicherlich bald merken

Üben, lesen, fragen, probieren, damit kommt man schon ein bisschen dahinter. Nicht jeder hat den Anspruch gleich ein Toppro zu sein.
Viel Spaß damit
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.