Forum>Hardware>Drucker Empfehlung: Scan-Copy-Fax

Drucker Empfehlung: Scan-Copy-Fax

macbeutling16.04.1910:27
Hallo.
Mein Laser-Drucker hat soeben seinen Geist aufgegeben.

Suche ein neues Modell, mit dem ich über Mojave faxen kann...scannen und kopieren können ja alle.

Es soll ein Laserdrucker sein und einen separaten Einzelblatteinzug besitzen,
Hat jemand eine schnelle Idee oder eine Ahnung, wo ich nachgucken kann?
„Glück auf🍀“
+1

Kommentare

pogo3
pogo316.04.1910:34
In Google, Ebay, Amazon ?
„Wann hört es endlich auf zu dauern.“
0
maculi
maculi16.04.1911:13
Einfach hier im Forum suchen, so eine Anfrage gab es erst vor kurzem.
+1
Ely
Ely16.04.1911:15
pogo3
Es wird nach Erfahrungen gesucht und nicht nach Bezugsquellen 😑

Ich kann zwar kein spezielles Gerät empfehlen, aber mit Kyocera habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht. Mein Drucker (Farblaser) ist 14 Jahre alt und läuft immer noch.
„Wer gegen Datenschutz ist, weil er ja nichts zu verbergen habe, ist auch gegen Meinungsfreiheit, weil er ja nichts zu sagen habe.“
+1
Finnigan16.04.1911:48
Wenn SW > Wir nutzen 2 Brother MFC-L2700DW + MFC-L2710DW zur vollen Zufriedenheit. Allerdings unter Sierra > Mojave?
+1
Roobert
Roobert16.04.1912:17
Ich habe mir vorgestern einen HP Multifunktionsdrucker LaserJet Pro MFP M281fdw gekauft (350,- bei Saturn oder Mediamarkt, rd. 300,- bei Amazon) und bin bisher begeistert.
+1
Bewermeier
Bewermeier16.04.1914:03


Epson workforce-pro-wf-m5799dwf
+1
macbeutling16.04.1914:12
Danke für euren Input, der hier ist es geworden:
„Glück auf🍀“
0
Roobert
Roobert16.04.1915:08
Ein paar Tipps zur Einrichtung des "Scans in einen Netzwerkordner" (das war das Einzige am Setup, das mich beim MFP M281 fdw herausgefordert hat, schätze bei Deinem wirds auch so sein. Er sieht zumindest sehr ähnlich aus

- Firmware update am Drucker installieren.
- Ordner erst anlegen, über "Einstelliungen Freigaben" freigeben (Dateifreigaben) UND dort bei Optionen den Account anhaken (unter "Windows Freigabe", warum auch immer das so heisst).
- Dann im Webinterface den Pfad so angeben: \\192.168.0.xy\Ordnername.

Damit funkt es nun bei einem iMac und nem MacBookPro im selben Netz, viel Spaß!
+1
pogo3
pogo316.04.1915:41
Hat jemand eine schnelle Idee oder eine Ahnung, wo ich nachgucken kann?
Er hat nach Bezugsquellen gesucht, würde ich meinen. Aber jetzt is ja alles gut.
(mein Tip war gar nicht so schlecht: Amazon )
„Wann hört es endlich auf zu dauern.“
+1
Kabelbaum
Kabelbaum16.04.1917:21
Nachtrag: Bin privat mit dem HP Color LaserJet MFP M277dw sehr zufrieden.
Bis auf die Tatsache, dass ein Satz neuer Original-HP-Toner-Kartuschen so viel kostet, wie der Drucker, so um die 300 Euro.
Die billigeren No-Name-Kartuschen kosteten nur 240 Euro, waren aber nach einem Viertel Tonerverbrauch wegen Farbschlieren nicht mehr zu gebrauchen (= Müll). Schade.
+1
Papierlos
Papierlos16.04.1917:48
Kabelbaum
Bis auf die Tatsache, dass ein Satz neuer Original-HP-Toner-Kartuschen so viel kostet, wie der Drucker
Es gibt von HP ein Tinten-Abo. Je nach Szenario (kontinuierlicher Verbrauch, viele Fotos) kann das interessant sein.
Ich bin eher papierlos...
0
Mehmedi07.06.1914:38
Hoffe mal, das du dann fündig geworden bist!?
Tja, bei der großen Auswahl war es sicherlich alles andere als leicht sich für einen zu entscheiden!
Zurzeit habe ich auch die Qual der Wahl... brauche einen neuen Drucker!
Nun ja, welcher es werden soll keine Ahnung!

Wenn ich etwas drucken muss, dann drucke ich es bei der druckdiscount24.de!
Ist eine seriöse und vor allem günstige Onlinedruckerei welche ich auf jeden Fall empfehlen kann.
Hab' da schon so einiges drucken lassen u. a. auch Adressetiketten und kann nur sagen, das sie wirklich klasse Arbeit machen.
Aber, ohne Drucker zu Hause geht es auch nicht!
-1
adiga07.06.1914:45
Kabelbaum
Nachtrag: Bin privat mit dem HP Color LaserJet MFP M277dw sehr zufrieden.
Bis auf die Tatsache, dass ein Satz neuer Original-HP-Toner-Kartuschen so viel kostet, wie der Drucker, so um die 300 Euro.
Die billigeren No-Name-Kartuschen kosteten nur 240 Euro, waren aber nach einem Viertel Tonerverbrauch wegen Farbschlieren nicht mehr zu gebrauchen (= Müll). Schade.
Gute Wahl! Habe genau den gleichen. Aber wie immer bei den Laserdruckern, Nachfülltoner kostet ein Vermögen. Ein neuer Drucker käme fast günstiger.
Für Bürodruck der ideale Drucker. Und druckt Bilder auch relativ gut.
0
macbeutling07.06.1915:09
Tjaaaaa, bei mir ist es der HP-Laserjet MFP M426fdw geworden.....doof nur, dass unter Mojave das faxen nun komplett draussen ist.
Heißt, ich kann aus keinem Dialog mehr ein Fax schicken.

Unter 10.13 konnte man noch unter cmd-p im Dialog aussuchen : "pdf faxen"

Das ist nun leider raus
„Glück auf🍀“
0
JeDI07.06.1917:18
Ich kann den Brother 3770 Farblaser empfehlen.

Mit 50 € Cashback gibt es den z.Zt. Für unter 400 € brutto. Dafür gibt es einen wirklich gut funktionierenden Duplex-Einzugsscanner und alle sonst so gängigen Funktionen. Faxen kann man damit auch unter Mojave. Ein Original Toner-Satz für 1000 Seiten kostet 180 €, der große Satz für 2400-3000 Seiten liegt aber auch bei 360 €. Nachgemacht gibt es den großen Satz für 180, aber getestet habe ich diesen noch nicht.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen