Forum>Software>DevonThink Pro heute günstig

DevonThink Pro heute günstig

JoMac
JoMac19.02.1817:35
Auf Stacksocial.com gibt es heute (nur heute?) 40% Rabatt zusätzlich mit dem Code USA40
(ist kein Affiliate Link )

DevonThink Pro gibt es dort derzeit statt 79,95 Dollar für nur 39,95 Euro, Minus zusätzlich 40% Rabatt = 23,97 Euro.

Ich wünschte mir zwar eher die DevonThink Pro "Office"-Version (wegen OCR), ist aber dennoch eine Überlegung wert.

Wüsste jemand von Nachteilen, es dort zu kaufen? Gibt es da einen Haken?
0

Kommentare

ein.Leguan
ein.Leguan19.02.1817:54
Es gibt im Hersteller-Shop Upgrade-Versionen von DevonThink Pro zu DevonThink Pro Office zu kaufen.
Zusammen damit sollte man dann durchaus günstiger an den vollen Leistungsumfang kommen.
+3
florian197719.02.1818:21
Wahrscheinlich steht das Upgrade 3.0 kurz bevor. Bin seit langem begeisterter DT pro User.
0
gebha20.02.1805:03
Vielen Dank für den Tipp. Für umgerechnet 20,01 € kann man nichts falsch machen. Habe schon lange mit dem Programm geliebäugelt.
0
Hot Mac
Hot Mac20.02.1809:44
Das ist kein schlechter Deal.

Die aktuelle Version ist die 2.9.7
Es wird also nicht mehr lange dauern ...

Wenn ich nicht schon seit der ersten Beta mit dabei wäre, würde ich jetzt zuschlagen.

Auf jeden Fall profitieren alle, die das Angebot wahrnehmen, von den »günstigen« Upgrade-Preisen!
0
Nilsemann20.02.1809:59
Version 3.0 kommt bestimmt als SaaS Modell.
0
Hot Mac
Hot Mac20.02.1810:10
Das ist doch Blödsinn!
Wo hast Du das denn aufgeschnappt?
0
Nilsemann20.02.1819:17
Das ist nur eine kritische Vermutung. Aber ich hoffe es nicht.

Der 40% Code ist für DevonThink Pro übrigens nicht nutzbar. Die Software wurde von der Aktion ausgeschlossen.
0
JoMac
JoMac20.02.1821:04
Nilsemann
Der 40% Code ist für DevonThink Pro übrigens nicht nutzbar. Die Software wurde von der Aktion ausgeschlossen.
Ist jetzt tatsächlich so. Gestern hat das noch funktioniert.
0
gebha21.02.1805:49
Am 19.02.18 hat der 40% Coupon bei mir noch funktioniert.
0
ThorsProvoni
ThorsProvoni23.02.1816:20
Danke nochmal für den Tipp. Hatte auch schon eine Weile damit geliebäugelt und jetzt zugeschlagen.

Sync läuft über meine ownCloud, habe dann aber nochmals in DEVONthink To Go investiert.

Nach drei Tagen kann ich sagen: Das hat sich gelohnt!
0
Urkman23.02.1816:28
Kann ich mit der iPhone App auch Dokumente fotografieren und einsortieren?
0
Hot Mac
Hot Mac23.02.1816:32
Nein!
Du kannst aber aus der camera.app via Share Sheet direkt auf Deine Datenbanken zugreifen und Bilder teilen.
0
ein.Leguan
ein.Leguan23.02.1818:58
Mit Readdles App "Scanner Pro" läuft das Erfassen von Dokumenten leicht komfortabler ab als per Kamera-App und "Teilen"-Menü.

Scanner Pro führt DevonThink to go direkt im Teilen-Dialog auf. Zumindest bei häufigem Gebrauch spart das also ein paar Klicks.
Außerdem gibt's natürlich einen automatischen Zuschnitt des gescannten Dokuments und optionales OCR (was aber qualitativ niemals an das Ergebnis von mit Einzug- oder Flachbettscannern erstellten Dokumenten heranreicht).
Die Automatische Einsortierung funktioniert jedoch nur mit DevonThink unter OS X
0
Hot Mac
Hot Mac23.02.1819:01
Ein Klick weniger, oder? 😉
0
ein.Leguan
ein.Leguan23.02.1820:11
Da sich in Scanner Pro Arbeitsabläufe (Makros) konfigurieren lassen, z.B. zur Datei-Umbenennung, ist das Potential zum Klick-Sparen deutlich größer.
0
Hot Mac
Hot Mac23.02.1820:13
Ich probier das gleich mal aus.
Hab die App schon ewig nicht mehr benutzt.
Danke für den Tipp!
0
Urkman23.02.1820:35
Sorry, aber sowas sollte eine App wie DevonThink schon alles selber können...
0
uni.solo24.02.1813:02
Heute am 24.02.18 konnte ich mir ebenfalls noch eine rabattierte Lizenz (39,95 USD) sichern. Danke für den Link!
0
camaso
camaso13.03.1811:19
Bei twodollartuesday gibt's wieder eine Devon Think Pro Aktion: -50%: . Zudem kann man noch mal 10% abziehen, wenn man sich für den Newsletter anmeldet.
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen