Forum>Software>Catalina Fotos Mediathek aktualisieren dauert ewig..?

Catalina Fotos Mediathek aktualisieren dauert ewig..?

nopeecee
nopeecee10.10.1909:33
Fotos analysiert nun schon seit 3 Tagen meine 200GB Mediathek...ist das normal? (2017er 5k iMac)
„Auch in Foren kann man höflich miteinander umgehen“
0

Kommentare

Chrismac
Chrismac10.10.1909:51
Hat bei meiner 145GB Mediathek keine Probleme verursacht. Allerdings lädt Music bei mir seit 3 Tagen Album Art... Und Catalina hat sich in der Zeit selbständig bereits 3mal ohne erkennbaren Grund neu gestartet... *Nerv*
-1
Oldi10.10.1909:52
Stimmt, bei mir genau das gleiche. Am Anfang ist das Programm Fotos regelmässig abgestürzt; jetzt läuft es schon seit 1,5 Tagen.
+2
Turbo
Turbo12.10.1915:25
Hmm, meine Foto Library aktualisert nach 4 Tagen noch immer!


Das kann doch nicht normal sein. Wie kann ich das beenden?
Zu sehen ist die Aktualisierung wenn ich auf der linken Seite Fotos wähle und oben in der Mitte Jahr oder Monat oder Tag wähle.
„Sei und bleibe höflich!“
+3
Turbo
Turbo12.10.1915:42
nopeecee
Fotos analysiert nun schon seit 3 Tagen meine 200GB Mediathek...ist das normal? (2017er 5k iMac)
Hat sich das jetzt bei dir gelegt?
„Sei und bleibe höflich!“
0
Rosember12.10.1916:12
Hm. Meine 2,5TB-Mediathek war nach einem Dreivierteltag fertig (das sind allerdings überwiegend RAWs. Kann es sein, dass bei euch massenhaft jpeg in HEIFs umgewandelt werden? Apple will ja Platz sparen. Das würde die Rechenzeit vielleicht erklären.
+1
gorgont
gorgont12.10.1916:15
Dauert bei mir auch ewig und Fotos vom iPhone / iPad werden gar nicht mehr in Fotos angezeigt seit dem Update. Ziemlich buggy das ganze ...
„touch eyeballs to screen for cheap laser surgery“
+1
Turbo
Turbo12.10.1918:05
Kann man das Analysieren der Foto Mediathek erneut anstoßen?
„Sei und bleibe höflich!“
0
2ndMorpheus
2ndMorpheus12.10.1919:58
Bei mir hat es für 43.000 Fotos vier Tage gedauert. Also ziemlich lange. Am Anfang ging es sehr schleppend. Zum Ende hin ging es schneller
0
Turbo
Turbo12.10.1920:07
Muß für die Analyse die Foto App im Hintergrund laufen?
„Sei und bleibe höflich!“
0
Steph@n
Steph@n12.10.1923:22
Komisch, ich habe bei 26.000 Fotos nichts bemerkt, war alles sofort da.
iMac Late 13 21,5“
+1
clayman12.10.1923:27
Hatte das Problem am iPad. Dort ist die platzsparende Option "Originale in iCloud speichern" aktiviert. Ich hab dann einmal alle Bilder komplett durchgeblättert, so dass er zumindest die Vorschauen angezeigt hat (in der Jahresübersicht erscheinen die Platzhalter nicht weiß, sondern mit nem kleinen Bild), danach lief die restliche Erkennung sehr schnell durch.

auf dem Mac hat es auch ca. 2-3 Tage gedauert, obwohl hier "Originale auf dem Mac speichern" aktiv ist.

meine Mediathek ist ca. 100 GB groß, 15k Bilder und 500 Videos.
0
clayman12.10.1923:27
ja, zwingend. du kannst den Mac aber nebenher benutzen. Im Gegensatz zu den iOS Geräten. Diese müssen "gesperrt" sein, also können nicht benutzt werden.
Turbo
Muß für die Analyse die Foto App im Hintergrund laufen?
0
Turbo
Turbo13.10.1912:03
Also ich habe jetzt den Start der Analyse erneut gestartet und muss nun halt warten. Ich habe iCloud-Fotos nicht aktiviert!
„Sei und bleibe höflich!“
0
2ndMorpheus
2ndMorpheus13.10.1922:30
Ja, die Fotos werden zwar angezeigt, aber wenn man originale laden gewählt hat, fängt er erst einmal ein paar tage an zu synchronisieren, bis alles da ist.
0
Mike7714.10.1912:08
Hallo zusammen,

ich verfolge Eure Beiträge seit ein paar Tagen sehr gespannt, da ich das selbe Problem habe. Bei der Aktualisierung geht es bei mir bis 4% und dann passiert nichts mehr. Die Systemauslastung ist bis 4% kaum belastet , man kann nicht nachvollziehen, ob noch etwas passiert! Wie sieht Eure Systemauslastung während der Aktualisierung aus?

Meine Mediathek hat 1,4 TB und ich verwende ein MacBook Pro 2012 late.

Der Applesupport hat mir den Tipp gegeben ich solle die Mediatheke mal reparieren (CMD+Option oder Alt gedrückt halte und Doppelklick auf Fotos) die Reparatur läuft bei mir bis 100% durch und dann hängt sich die Fotos-App weg und wird beendet. - Also ohne Erfolg
0
Jaronimo14.10.1912:15
Nach der Catalina Installation war bei mir schon einiges durcheinander. Ich habe sämtliche Datenbanken gelöscht und von externen Festplatte alles neu importiert. Ging sehr fix.
Ich habe dabei aber die Option die Dateien auf interne Festplatte zu kopieren ausgeschaltet.
„Morgen wird es den besten Tag aller Zeiten geben“
0
beanchen14.10.1912:38
Ich wäre froh es würde etwas analysiert werden aber den entsprechenden Text sehe ich nur kurz aufblitzen bevor sich der Text "32 Fotos hochladen ..." in den Vordergrund drängelt. Dabei bleibt es dann auch. Da die Anzahl der Fotos überall identisch ist, weiß ich gar nicht was da hochgeladen werden soll.
0
bileo14.10.1914:39
Habe nach Update zu Catalina ebenfalls große Probleme mit der Aktualisierung der Fotos Mediathek. Bleibt immer hängen. Gestern zum 1. mal versucht, das neue Fotos zu öffnen. Eine 1,8 TB große Library braucht natürlich für die Aktualisierung seine Zeit. Über Nacht laufen gelassen (war bei ca. 48%), die Fotos-App war anscheinend irgendwann abgestürzt. Jetzt tut sich mit der Aktualisierung gar nichts mehr. Bleibt immer bei 1% hängen. Backup habe ich. Wie kann ich bloß das Ganze wieder ins Laufen bringen? Echt gruselig!
0
Rosember14.10.1914:52
bileo
Habe nach Update zu Catalina ebenfalls große Probleme mit der Aktualisierung der Fotos Mediathek. Bleibt immer hängen. Gestern zum 1. mal versucht, das neue Fotos zu öffnen. Eine 1,8 TB große Library braucht natürlich für die Aktualisierung seine Zeit. Über Nacht laufen gelassen (war bei ca. 48%), die Fotos-App war anscheinend irgendwann abgestürzt. Jetzt tut sich mit der Aktualisierung gar nichts mehr. Bleibt immer bei 1% hängen. Backup habe ich. Wie kann ich bloß das Ganze wieder ins Laufen bringen? Echt gruselig!
Fotos scheint unter Catalina generell buggy zu sein. Konnte heute keine Fotos von einer SD importieren. Habe sie dann per Finder auf die HD geschoben und versucht, von dort zu importieren (Standard Nikon-RAWs im .NEF-Format). Ging nicht, Fotos hängte sich auf. Auch macht mir meine SanDISK ExtremePro SD-Karte Probleme. Sie wird am iMac nicht erkannt, auch nicht über externe Kartenleser. Ich habe sie aber mit meinem MBA von 2012(!), das noch auf Mojave läuft, problemlos lesen können und von dort in mein Archiv geschoben. Meine Kamera wurde auch bei direkter Verbindung per USB 3 nicht erkannt. All das ging unter Mojave noch bestens. Sehr nervig!
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.