Forum>Hardware>Automount von USB HDD verhindern

Automount von USB HDD verhindern

aggi
aggi29.11.2020:15
Hallo zusammen,

kann man irgendwo in OS X eine Einstellung hinterlegen, damit beim Koppeln des MBP mit meinem Hendge Dock die Time Maschine HDD nicht automatisch gemahntet wird?

Danke...
+1

Kommentare

xcomma29.11.2021:43
Diese Anleitung könnte vielleicht helfen
0
aggi
aggi30.11.2000:06
xcomma

Danke. Das schau ich mir mal an.
0
Wiesi
Wiesi30.11.2009:59
Geht auch etwas einfacher über GUI mit Marcel Bresink's TinkerToolSystem.App auf der Karte "System" unter "Volumes"
„Everything should be as simple as possible, but not simpler“
+1
Dirk!30.11.2010:03
xcomma
Diese Anleitung könnte vielleicht helfen

Leider funktioniert das nicht für verschlüsselte Volumes, soweit ich das ausprobiert habe. Die Frage nach der Schlüssel kommt bevor überhaupt solche Ausnahmen abgearbeitet werden und man kann es nicht schon vorher ignorieren lassen ;-(
0
xcomma30.11.2010:06
Wiesi
Geht auch etwas einfacher über GUI mit Marcel Bresink's TinkerToolSystem.App auf der Karte "System" unter "Volumes"
War absolut auch mein erster Gedanke, hatte es aber im TinkerTool nicht gefunden. Wobei ich vergass, dass es noch TinkerToolSystem gibt (über welches ich aber leider nicht verfüge).
0
xcomma30.11.2010:09
Dirk!
Leider funktioniert das nicht für verschlüsselte Volumes, soweit ich das ausprobiert habe. Die Frage nach der Schlüssel kommt bevor überhaupt solche Ausnahmen abgearbeitet werden und man kann es nicht schon vorher ignorieren lassen ;-(

Ja, nicht komplett voll-automatisch, aber wenn man den Dialog nach Eingabe des Passworts/Schlüssels abbricht (also das Passwort nicht eingibt), wird auch nichts gemountet.

Im verlinkten Tipp wird sich auch dazu geäussert:
Apple Community Discussion
Note: If all of your disks are encrypted, there is an easier method. For any disk that you don't want to automatically mount, simply don't save the password to the keychain.

Evtl. ist das aber nicht für jeden eine Lösung, weil es ein bisschen den Komfort reduziert, wenn der Schlüssel nicht im Schlüsselbund hinterlegt wird und immer manuell eingegeben werden muss, wenn man es dann mal mounten will.
+1
xcomma30.11.2010:18
Dazu eine Folge-Frage:
wieso hat Apple entschieden, dass copy+paste ausgerechnet bei dem Schlüssel-/Passworteingabe-Dialog verschlüsselter Volumes nicht geht?
+1
Wiesi
Wiesi30.11.2013:39
xcomma
War absolut auch mein erster Gedanke, hatte es aber im TinkerTool nicht gefunden. Wobei ich vergass, dass es noch TinkerToolSystem gibt (über welches ich aber leider nicht verfüge).

Man kann unserm Freunde Marcel ruhig einen kleinen Obolus für das TinkerToolSystem zukommen lassen. Man erhält dafür eine mit kurzen aber präzisen Erläuterungen versehene Software, die Otto Normalverbraucher um die Klippen der Terminal-Schnittstelle herumführt, und die immer wieder neu angepasst wird, wenn Apple mal wieder "eine kleine Änderung" vorgenommen hat.

Das englische Wort "tinker" ist allerdings leicht negativ belegt und bezeichnet einen Bastler, auf den die "Fachleute" etwas mitleidig herab schauen.
„Everything should be as simple as possible, but not simpler“
+2
xcomma30.11.2014:36
Wiesi
Man kann unserm Freunde Marcel ruhig einen kleinen Obolus für das TinkerToolSystem zukommen lassen.
Hast absolut Recht. Bei vielen ist TinkerTool(System) wohl eines der ersten Tools, die nach einem Clean Install bzw. Neuinbetriebnahme direkt auf dem Mac landen.
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.