Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Software>Application Enhancer

Application Enhancer

sYntiq10.07.0706:38
Vorweg: Nein, dies ist KEIN "Haxies sind sch**** wer sich die installiert zerschiesst sich sein System" Thread. Ich hoffe auch sehr das dies nciht zu so einem Thread mutiert. Also liebe APE Gegner: erspart euch bitte eure Kommentare.

Ich hatte selbst nie Probleme mit APE (Application Enhancer) und seinen Modulen.

Dies soll nur ein kleiner Hinweis sein an andere die APE benutzen ohne das ihnen irgendwelche nennenswerten Probleme auffallen.

Ich selbst habe hier unter 10.3.9 APE laufen inkl den Modulen "Fruitmenu" "Metalifizer" und "Cleardock". Shapeshifter ist auch installiert, aber deaktiviert, da ich es momentan nicht benutze.

Ich bin gerade im Netz über einen Eintrag zur Little Snitch2 Beta gestolpert. Dort hatte sich jemand beschwert das die aktelle Beta 30MB Ram verbraucht, worauf er den Hinweis bekommen hat er solle Little Snitch mal auf die Master-Exclude-Liste von APE setzen.

Mir ist ja durchaus bewusst das auch APE und Co Speicher verbrauchen, aber als ich das las dachte ich mir "Mal ausprobieren wieviel Ram das eigentlich ist"

Also: Aktivitätsanzeige gestartet, mir eine App rausgesucht, den "Physikalischer Speicher" Wert gemerkt, die App auf die Master-Exclude List gesetzt App neugestartet, und Wert verglichen.

Dabei kam ich nun zu folgender Beobachtung:

Die Verwendung von APE erhöht bei mir den Speicherbedarf jeder einzelnen App um rund 5-20MB. Wohlgemerkt: JEDE App. Egal ob "grosses" Programm, oder kleiner Helper im Hintergrund.

Beispiele:

VLC: Mit APE: 42MB ohne APE: 20,5MB
Bin-It: Mit APE: 23MB ohne APE: 10MB
Contour Shuttle Helper: Mit APE: 15MB ohne APE: 3MB

Da kommt natürlich einiges an "sinnlosem" Speicherverbrauch zustande. Wenn zb eine Hintergrund App ohne GUI (Der Contour Shuttle Helper ist ja nicht viel anderes als der Treiber für das Shuttle V2 Pro welches ich hier habe) dank APE schon rund 10MB mehr Ram verbraucht, ohne das je einer der beabsichtigten APE Effekte je zum tragen kommt, macht das nicht viel Sinn. 10MB mögen nicht viel sein, aber die Masse macht es. Vor allem da man ja üblicherweise ein paar mehr Helper und Background-Apps laufen hat. Bei mir waren direkt nach dem Systemstart mit APE in der Summe rund 200-250MB mehr belegt als ohne. (Wen ich jetzt 3-4GB im Rechner hätte wäre es mir wohl egal. aber bei 1.25GB fällt es schon auf. siehe unten.)

Ich pers. würde derzeit also jedem APE Nutzer raten sich mal hinzusetzen und JEDE App, sei sie noch so klein, die keinen praktischen Nutzen von APE hat, auf dessen Master-Exclude-List zu setzen. Vor allem den Menschen mit "wenig" Ram im Rechner.

Ich zb. hatte in letzter Zeit wieder öfter das Problem das die Festplatte wie blöd rödelte und mein Rechner am Auslagern war und selbst ein Spiel welches auf G3 iBooks flüssig laufen soll, bei mir immer wieder ins stocken geriet. (Stepmania. Mag so gut wie keinerlei Festplattenaktivität während des Spielens, da es selbst auch von Platte streamen könnte) Seid dem ich APE mal deaktiviert habe, läuft es plötzlich besser als vorher...
(Und das Timing ist bei Stepmania doch recht wichtig. Da versauen Aussetzer und Ruckler wirklich jede Wertung)

Ich habe APE und die Module jetzt mal komplett deinstalliert und werde es so mal ne Woche laufen lassen. Mal gucken welche Auslagerungs- und CPU-Last-"Probleme" noch immer vorhanden und welche verschwunden sind. Zumindest den "Metalifizer" würde ich sehr gern wieder nutzen da ein Brushed-Metal Finder einfach hässlich ist.

Mal sehen auf was für Kosten die Nutzung von APE hier gehen würde.

(Und ich hab mich bei den Bin-It Entwicklern noch beschwert das deren Memory-Leak wohl nicht gefixed ist, da es hier immer noch über 20MB verbraucht. Ohne APE sind es nur noch 9MB...Ist mir irgendwie unangenehm...)
0

Kommentare

Ties-Malte
Ties-Malte10.07.0710:46
sYntiq
Also liebe APE Gegner: erspart euch bitte eure Kommentare.

Darf ich dann welche zur Rechtschreibung machen?
*scnr*

Weißt du, ob ähnliches auch für die aktuelle 1.2.4 gilt? Hab gerade keine Zeit, aber das wäre natürlich interessant, auch da mal nachzumessen. Wäre natürlich ärgerlich, zumal auch bei mir der Instant Hijack Server läuft… Ansonsten kann man nur hoffen, dass der hohe Verbrauch bis zur final noch gesenkt wird.
„The early bird catches the worm, but the second mouse gets the cheese.“
0
sYntiq10.07.0716:26
Ties-Malte: Darfst du nicht. War halt spät.

Und was meinst du mit "der aktuellen 1.2.4"? APE ist aktuell in Version 2.0.3. (Ältere Versionen sollen angeblich eher mehr Speicher fressen)
0
aikonch10.07.0717:47
ääähhhh, darf ich den Fragen was APE genau ist oder macht?!?
0
sYntiq10.07.0717:54
aikonch: Eine (englischsprachige) Erklärung findest du hier: ( Unsanity.com )

Sorry, ausführlicher geht gerade nicht, weil ich jetzt erstmal weg muss.
0
aikonch10.07.0719:19
OK danke....man kann damit also Programme "erweitern", jetzt müsste ich wohl nur noch ein Konkretes Beispiel haben....wenn Du dann zurück bist....:-D
0
sYntiq11.07.0703:10
APE ist sozusagen ein "Erweiterungsserver" Es stellt grundlegende Funktionen zur Verfügung die dann von verschiedensten Modulen genutzt werdne können. APE modifiziert hierbei in Echtzeit die laufenden Programme (Ein Grund weswegen Apple KEINEN Support für Rechner gibt auf denen APE installiert ist, da APE den "Ruf" hat, das Gesamtsystem instabil zu machen - Was ich, und andere, nicht nachvollziehen können)

Module sind zb "Shapeshifter" "Fruitmenu" "Metalifizer" usw.

Mit "Fruitmenu" kann man zb das Apple-Menü verändern. Beliebige Einträge hinzufügen oder entfernen usw. Auch kann man damit zB. statt des Programmnamens im Menü, nur dessen Icon anzeigen lassen. Halt all das was Apple offiziell nicht vorgesehen hat. Hier findet man einen Screenshot von mir wo man das mit dem Icon statt Namen gut sehen kann. Für mich SEHR praktisch, da man die Schriftgrösse des Menüs ja nicht ändern kann und bei 1024x768 das Menü sehr schnell übervoll wird bei langen Programmnamen (zb "Photoshop Elements" "Chat Transcript Manager" etc)

"Metalifizer" entfernt Brushed-Metal aus den Fenstern. (Oder fügt es auf Wunsch überall hinzu) Dabei begnügt es sich nicht nur mit Finder Fenstern, sondern auch Programme wie Safari, Quicktime, iChat etc. sind auf einmal "normale" Fenster ohne einen Hauch von Brushed-Metal. Für mich pers. sehr schön, da mich Brushed Metal irgendwie nervt und optisch SEHR steinzeitlich wirkt.

"Shapeshifter" wiederum verändert das komplette Aussehen der GUI von Mac OS X. (Je nach Theme welches man sich installiert. Ähnlich wie bei Kaleidoscope unter OS9)

Wie man an meinen Beispielen sehen kann hab ich APE vorwiegend für visuelle Anpassungen genutzt, allerdings lassen sich, entsprechendes Modul vorausgesetzt, Programme auch um alle möglichen anderen Funktionen erweitern.

APE ist nichts lebensnotwendiges, allerdings kann er helfen sich sein System noch mehr nach pers. Wünschen einzurichten. (Anpassung der Menüshortcuts nach eigenen Wünschen, verschiedene Fensteroptionen zb bei Doppelklick auf die Titelleiste eines Fensters ein Verhalten wie unter Classic usw)
0
Ties-Malte
Ties-Malte11.07.0703:18
sYntiq
Ich bin gerade im Netz über einen Eintrag zur Little Snitch2 Beta gestolpert.

Nee nee, mit „der aktuellen 1.2.4“ meinte ich nicht APE, sondern Little Snitch.
„The early bird catches the worm, but the second mouse gets the cheese.“
0
MetallSnake
MetallSnake11.07.0703:30
Habe mich schon immer gewundert warum auf meinem G5 mit 2,5GB Ram immer 1 bis 2GB Swap Dateien vorhanden sind, auf dem MBP mit 2GB Ram aber nur 0 bis 512MB, habe das immer darauf geschoben, dass am G5 BitTorrent läuft aber auf dem MBP läuft dafür Parralels, werde ich die Tage auch mal austesten.
Aber fast noch interessanter fände ich ja einen Link zum LittleSnitch 2 Bericht!
„Die Menschheit ist eine völlig außer Kontrolle geratene Primatenspezies.“
0
MetallSnake
MetallSnake11.07.0703:30
e-Mail an
„Die Menschheit ist eine völlig außer Kontrolle geratene Primatenspezies.“
0
sYntiq11.07.0703:33
Ties-Malte: Ah, okay. Little Snitch benutze ich derzeit nicht. Aber da APE bei mir bei JEDEM Programm für erhöhen Speicherbedarf gesorgt hat (Auch bei Helpern/Apps die wie Little Snitch eigentlich nur ein Pref-Pane haben) denke ich das auch die aktuelle Little Snitch Version betroffen sein könnte.

iTunes war übrigens seltsamerweise das einzige Programm welches mit und ohne APE gleich viel Speicher beansprucht hat.
0
ThomasR.11.07.0703:39
Ich kann ohne APE gar nicht leben




Wie oben beschrieben, habe ich dergleichen Probleme nicht feststellen können, allerdings auch nicht drauf geachtet


Vielleicht reichen 1,5 GB Arbeitsspeicher ja ......... ( iMac G5 )


sYntiq

Vielen Dank aber für deinen Ausführlichen Erfahrungsbericht.

0
sYntiq11.07.0703:42
Metallsnake: Der Beitrag scheint entfernt worden zu sein. Hatte ihn im Objective Development Forum gefunden

Evtl weg weil Little Snitch2 derzeit eine closed/private Beta ist und offiziell ja noch nichts drüber gesagt wird.
Es wurde sich in dem Thread halt beschwert das Little Snitch 2 knapp 30MB Ram benötigt. Im Endeffekt sol das aber nicht an APE gelegen haben, da der betreffende User kein APE installiert hatte.

Davon abgesehen bemängelte er noch das LS2 kein Pref-Pane sondern ein eigenständiges Programm sei, das es ziemlich mit Funktionen und Features überfrachtet und daher verdammt kompliziert und unübersichtlich geworden sei und das es ausserdem die Menüleiste ziemlich mit Icons zuballern würde. (Evtl senkt diese Info deine Neugierde etwas )
0
MetallSnake
MetallSnake11.07.0704:45
Also eigentlich macht mich das nur neugieriger. Ich kann mir nicht vorstellen wozu LS Icons in der Menüleiste braucht, und wenn dann höchstens eines, und nicht direkt mehrere.
„Die Menschheit ist eine völlig außer Kontrolle geratene Primatenspezies.“
0
rene204
rene20411.07.0707:39
MetallSnake
Also eigentlich macht mich das nur neugieriger. Ich kann mir nicht vorstellen wozu LS Icons in der Menüleiste braucht, und wenn dann höchstens eines, und nicht direkt mehrere.

Ich habe kein APE, und LS2 verbraucht hier 6 MB und hat garkeine Icons in der Menuzeile.
Wieso auch?
Die extra Config-App ist ziemlich aufwendig und hat viele Funktionen, stimmt.
Ändert sich ja vielleicht auch noch... funktioniert aber gut.

Rene
„Gelassenheit und Gesundheit.. ist das wichtigste...“
0
Passat69
Passat6911.07.0709:18
Windowshade X ist wirklich praktisch!
0
slownick
slownick12.07.0713:36
Also ich habe das jetzt auch mal ein ein paar Apps getestet und komischerweise verbauchen manche NACH der Deaktivierung MEHR als zuvor?! Andere wiederum wirklich weniger. Und das Beste: Direkt nach dem Hochfahren brauhten die Apps alle mehr RAM als nach ein paar Minuten abwarten und noch mal checken! Ist das immer so? Habe ein MBP.

Test (vorher/nacher (ca. 5 mins nach Boot):

Quciksilver 35,95/ 39,41

Adium 22,00 / 20

Menucalendarclock 16,3 / 15,47

Aber alles in Allem kein großer Unterschied!
0
Rantanplan
Rantanplan12.07.0715:29
Ob der APE grundsätzlich schlecht ist, soweit würde ich nicht gehen. Zusammen mit Nicecast bzw. Audio Hijack Pro verwende ich ihn auch. Problematisch ist vermutlich eher das eine oder andere Plugin, das auf APE aufsetzt und zu Inkompatibilitäten führt. APE selber scheint stabil zu sein, mir ist jedenfalls nichts Negatives aufgefallen bisher. Das mit dem Speicherhunger ist allerdings schon bedenklich ...
„Wenn ich nicht hier bin, bin ich auf dem Sonnendeck“
0
Agrajag10.07.0710:16
Hmm, muß ich mal nachsehen, wenn ich Zeit habe. Das wäre allerdings unpraktisch, weil ich das Ding für den Instant Hijack Server benutze. Wäre also gut, wenn man erstmal generell alle Apps vom APE ausschliessen und Apps explizit erlauben müsste/könnte. In meinem Fall muß der ja nur in ein paar Audio/Video-Apps geladen werden. (Ich hab übrigens auch nie nennenswerte Probleme mit APE gehabt, jedenfalls keine, die sich nicht über die Ausschlußlisten einzelner Module lösen ließen.)
0
Agrajag10.07.0717:02
Ic h hab vorhin mal einen Kurz-Test gemacht und hab das System einmal normal (mit APE + Instant Hijack) und einmal mit deaktiviertem APE (temporär deaktiviert) hochgefahren und sonst nichts weiter gestartet. Da war der Unterschied irgendwas zwischen 10-20MB. Ich starte recht viele MenuExtras und andere Helferlein.
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.