Forum>Apple Watch>Apple Watch reicht für Sport die mit GPS?

Apple Watch reicht für Sport die mit GPS?

oschi05.06.1810:17
Hallo zusammen,

reicht für Sport die Apple Watch nur mit GPS?
Will damit vorwiegend Laufen.

Danke Olli
0

Kommentare

photoproject
photoproject05.06.1810:23
Ja. Ich verwende sie zum Laufen, Radeln, Schwimmen.
0
oschi05.06.1810:27
photoproject
Ja. Ich verwende sie zum Laufen, Radeln, Schwimmen.
Danke für die Info,

weist du ob ich runtastic auf der Watch nutzen kann?
+1
virk
virk05.06.1810:34
Sieh' Dir die app "Pado" an oder kaufe sie: 2,29€.
„Schön fand ich damals: Auf die Dauer hilft nur Power!“
-1
megabit05.06.1810:38
Runtastic läuft auf der Uhr.
+1
schaudi
schaudi05.06.1810:38
oschi
Hallo zusammen,

reicht für Sport die Apple Watch nur mit GPS?
Will damit vorwiegend Laufen.

Danke Olli


Kommt darauf an, ob DU zum laufen mehr als GPS brauchst!? Wenn du zB. Unterwegs gerne Music hören magst, dann brauchst du LTE. Aber das weißt du eigentlich nur selber.
-1
ibasst
ibasst05.06.1810:41
Schau die mal den Testbericht von DC Rainmaker an.


Ich persönlich laufe lieber mit einer Laufuhr anstatt meiner Apple Watch.
0
Phil Philipp
Phil Philipp05.06.1810:44
schaudi
... Wenn du zB. Unterwegs gerne Music hören magst, dann brauchst du LTE....

Nein, nicht unbedingt - du kannst ja auch auf die normale Watch Musik packen (ca. 300-400 Songs) und die unterwegs per Bluetooth-Kopfhörer hören.
(Ja gut ist dann halt nur Musik und nicht Music )
+3
oschi05.06.1810:51
Wie sieht es mit Musik während das Laufen aus?
0
Phil Philipp
Phil Philipp05.06.1811:07
Ja, wie in meinem vorherigen Post gesagt:
Du hast bei der Apple Watch 2 z.B. ca. 5,5 GB freien Platz. Den füllst Du vom iPhone aus mit Musik, koppelst Dir ein paar passende Bluetooth-Kopfhörer (ich habe die z.B. die PowerBeats) und hörst unterwegs Musik - fertig

Wenn Dir viel Speicher wichtig ist: die LTE-Version der Watch 3 hat doppelt so viel Speicher, wie die non-LTE
0
schaudi
schaudi05.06.1811:08
Phil Philipp
schaudi
... Wenn du zB. Unterwegs gerne Music hören magst, dann brauchst du LTE....

Nein, nicht unbedingt - du kannst ja auch auf die normale Watch Musik packen (ca. 300-400 Songs) und die unterwegs per Bluetooth-Kopfhörer hören.
(Ja gut ist dann halt nur Musik und nicht Music )

Deswegen habe ich ja gesagt muss er wissen was er braucht. Wenn er Apple Music (oder Spotidings oder ähnliches) hören will, braucht es LTE, sonst nicht. Klar kann er auch was auf der Uhr speichern, dann braucht er ja auch kein Music und damit auch kein LTE. Ich dachte es wäre klar, dass man zum abspielen lokaler Music kein LTE braucht

oschi siehe diesen und die vorangegangen Beiträge.
0
schiggy1305.06.1811:15
Hat jemand Erfahrung, wie lange die Watch beim radeln mit gps hält?
„Der Amateur sorgt sich um die richtige Ausrüstung, der Profi sorgt sich ums Geld und der Meister sorgt sich ums Licht.“
0
photoproject
photoproject05.06.1811:19
schiggy13: kommt darauf an, wie lange du fährst. Explizit gestestet habe ich es nicht, 3 Std. radeln war kein Problem, wobei ich jetzt den Akkustand bei Start nicht mehr weiß.
0
photoproject
photoproject05.06.1811:20
oschi
Wie sieht es mit Musik während das Laufen aus?
Hast du das iPhone dabei?
0
U-Boot05.06.1811:28
Hallo habe die Watch 3 LTE seit drei Monaten im Einsatz und bin ein wenig hin und her gerissen.
Ich finde die Runtastic Watch Version ist ungenau, wobei ich nicht weiß ob es an Runtastic oder and der Watch selber liegt. Mein letzter Marathon auf einer amtlich vermessenen Strecke, endete mit 44.18 KM, also fast 2 KM mehr. Mir ist die Thematik mit der "Ideallinie" sehr wohl bekannt und ich versuche immer auf dieser zu laufen, oder eventuelle Wendepunkte eng zu laufen, aber 2 KM mehr bedeutet, dass ich Schlangenlinien laufe um auf über 44.18 KM zu kommen.
Speicher ich einen kleinen Lauf (6-10 KM) auf der Watch ab und öffne ich den Lauf dann auf dem iPhone bekomme ich immer einige Hundert Meter "gutgeschrieben", die tatsächlich nicht vorhanden sind.
Alles in allem finde ich die Kombination Watch/Runtastic/iPhone noch nicht 100% gut. Nur liegt es an dem GPS der Watch oder an Runtastic? Ich laufe im Monat zwischen 100 und 150 KM. Was ich gut finde, dass ich nicht das iPhone mitschleppen muss, ich muss mich damit abfinden das etwas mehr Weg dazu gedichtet wird.
+2
Phil Philipp
Phil Philipp05.06.1811:32
schiggy13
Hat jemand Erfahrung, wie lange die Watch beim radeln mit gps hält?
Meine Watch2 hält immer so um die 1,5 bis 2 Tage. In der Zeit bin ich dann auch mindestens 1 Stunde gejoggt und 2-3 Stunden Fahrrad gefahren.
Wobei: beim Joggen habe ich das iPhone nie dabei, bei Radfahren dann doch. Und wenn ich mich nicht irre: sobald das iPhone in der Nähe ist, werden die GPS-Daten von dort gezogen, um die Watch zu schonen.
Also, wenn du das iPhone dabei hast, sollte die Watch eigentlich locker den ganzen Tag durchhalten. Ohne weiss ich nicht.
0
Phil Philipp
Phil Philipp05.06.1811:37
U-Boot
Hallo habe die Watch 3 LTE seit drei Monaten im Einsatz und bin ein wenig hin und her gerissen.
Ich finde die Runtastic Watch Version ist ungenau, wobei ich nicht weiß ob es an Runtastic oder and der Watch selber liegt. ...
Du musst die Watch vorher auch einmal "kalibrieren", also den ersten Lauf zusammen mit dem iPhone machen:
Ich benutze im Laufe der Jahre gar keine spezielle Apps mehr. Die NIKE-App stürzt immer ab, mit der Runtastic komme ich nicht so recht klar. Ich nehme einfach, die "eingebaute" Trainings-App. Die zeigt mir alle wichtigen Details. Das genügt mir, trainiere aber auch nicht auf Marathon.
+1
U-Boot05.06.1812:51
Interessant, dass wußte ich nicht. Allerdings hat Apple diese Seite auch erst vor 3 Wochen veröffentlicht.
Da scheinen sich wohl mehr Leute gefragt haben, welches Eigenleben die Uhr hat?
Das iPhone habe ich in der Hälfte aller Fälle dabei, da ich es ungern im Auto lasse.
Ich werde es ausprobieren und hoffe, dass es sich bessert, obwohl meine Einstellungen identisch sind, wie von Apple vorgeschlagen.
Allerdings die Schrittlänge als Maßstab zu nehmen, birgt ja ebenfalls Ungenauigkeiten, wenn man im Gelände läuft. Zumindest bei mir als reiner Hobbyläufer ist meine Schrittlänge kürzer, wenn es den Berg rauf oder runter geht, sonst freuen sich die Knie.
0
demanufatured
demanufatured05.06.1813:08
Runtastic ist echt nichtmehr empfehlenswert, hatte im letzten Jahr nur Ärger mit der App.
Gibt viele bessere Alternativen, Pado, Bit of Exercise, Nike...
0
photoproject
photoproject05.06.1813:15
demanufatured
Runtastic ...
..., Pado, Bit of Exercise, Nike...
Mal eine ketzerische Frage in die Runde (vor allem an die Hobby Sportler gerichtet): wozu braucht ihr diese Apps? Was macht ihr mit den entstandenen Daten?
0
Phil Philipp
Phil Philipp05.06.1813:15
U-Boot
...Allerdings die Schrittlänge als Maßstab zu nehmen, birgt ja ebenfalls Ungenauigkeiten, wenn man im Gelände läuft. ...
Naja, die Watch benutzt schon das GPS beim Laufen. Aber vermutlich wird nur alle 10-20 Sekunden der GPS-Standort bestimmt und die Strecke dazwischen durch die Schrittlänge interpoliert.
Meine Beobachtung ist jedenfalls, dass die am Ende erzeugte Strecken-Karte in der Apple-eigenen Aktivitäts-App deutlich detaillierter und stimmiger ist, als z.B. bei Runtastic oder Nike. Deshalb benutze ich die beiden Apps eben nicht mehr.
Wilde Spekulation: vielleicht beschränkt Apple die Dichte der GPS-Standort-Bestimmung für Dritt-Apps auf 30 Sekunden (oder länger) und diese werden dadurch künstlich ungenau gehalten?
0
Phil Philipp
Phil Philipp05.06.1813:23
photoproject
demanufatured
Runtastic ...
..., Pado, Bit of Exercise, Nike...
Mal eine ketzerische Frage in die Runde (vor allem an die Hobby Sportler gerichtet): wozu braucht ihr diese Apps? Was macht ihr mit den entstandenen Daten?
Spieltrieb, Selbstmotivation....?
Naja, ich laufe seit ungefähr 20 Jahren. Insbesondere der Hobby-"Athlet" kann da auch einiges falsch machen. Lohnt sich schon, hin und wieder mal zu schauen, dass man nicht zu schnell oder bei zu hohem Puls läuft. Werden ja alle nicht jünger...Ist dann aber auch interessant zu sehen, dass bei korrigiertem Training z.B. die Rundenzeiten oder VO2-Max allmählich besser werden.
0
Hot Mac
Hot Mac05.06.1813:33
Die Entscheidung, ob GPS alleine reicht, kann Dir wohl niemand abnehmen.
Für mich käme es nicht infrage, da ich beim Laufen erreichbar sein will, das Mitführen des iPhones aber als lästig empfinde.

Wenn Dir das wurscht ist, dann kannst Du ein paar Flocken sparen.
0
rebalancing05.06.1815:35
Ich habe die Watch 3 LTE genommen, deutlich mehr Speicher und bessere Auswahl bei den Armbändern. LTE selbst nutze ich allerdings nicht. Und ich nutze Runtastic - bin mehr als zufrieden, beim Laufen nicht mehr das iPhone dabei zu haben.
0
Flogo
Flogo05.06.1820:05
Als Radfahrer, der gelegentlich läuft, werfe ich mal wieder Strava in die Runde. Einzig Schwimmen wird nicht gut unterstützt.
Die App läuft auch nativ auf der Uhr, ich kann das Telefon also zu Hause lassen.
0
yoxx05.06.1820:43
Flogo
Als Radfahrer, der gelegentlich läuft, werfe ich mal wieder Strava in die Runde. Einzig Schwimmen wird nicht gut unterstützt.
Die App läuft auch nativ auf der Uhr, ich kann das Telefon also zu Hause lassen.
Strava ist top! Und in der kostenlosen Version schon recht mächtig. Benutze es allerdings nur auf dem iPhone, eine Watch habe ich nicht...
0
ibasst
ibasst05.06.1822:23
@U-Boot Mein letzte Marathon (Hamburg 2017) wurde mit 42.53km aufgezeichnet, was im absoluten Toleranzbereich liegt.
Allerdings auf der Garmin 910XT.
Anscheinend ist die Applewatch halt eher zum „Joggen“ geeignet als für ambitionierte Hobbyläufer - auch wenn der häßliche Garminklotz nach dem sport sofort der Applewatch weicht.
+1
winkel05.06.1822:55
Ich habe sie zum Joggen und Radfahren benutzt. Die GPS-Aufzeichnung war bei mir sehr gut. Nur mit den Pulswerten klappt so gar nichts. Beim Radeln verweigert sie komplett die Messung. Beim Joggen werden nur absurde Werte angezeigt. In der ersten halben Stunde geht der angezeigte Puls schnell mal auf 190 hoch, liegt wirklich aber nur bei 146. Dafür zeigt das Teil nach über einer Stunde fantastische Werte zwischen 40 und 90 an! Es kam auch öfter vor, dass ich abends beim Lesen oder Fernsehen einen Puls von 204 ! angezeigt bekam.
So viel zu "Apple Watch rettet leben". Mich regt das Teil nur noch auf und liegt eigentlich sinnlos in der Schublade. Ist übrigens nach Reparatur und Austausch die dritte AW. Und auch die letzte, sowas tue ich mir nicht mehr an. Nehme jetzt wieder meine alte Polar, da passt es wenigstens.
+2
Legoman
Legoman06.06.1808:47
Phil Philipp
Ja, wie in meinem vorherigen Post gesagt:
Du hast bei der Apple Watch 2 z.B. ca. 5,5 GB freien Platz. Den füllst Du vom iPhone aus mit Musik
...
Wenn Dir viel Speicher wichtig ist: die LTE-Version der Watch 3 hat doppelt so viel Speicher, wie die non-LTE
Es wäre zu schön, um wahr zu sein - aber man kann leider nicht den gesamten freien Speicher belegen. Es sind nur 2GB für Musik nutzbar.
+1
Bondie06.06.1808:57
Kann man im Hallenbad während des Schwimmens die Anzahl der geschwommenen Bahnen sehen.
Wie ist überhaupt der Schwimmmodus?
0
photoproject
photoproject06.06.1809:02
Bondie: Hallenbad weiß ich nicht, im Freibad kann man sich durch Antippen des Displays die Anzahl der Bahnen sowie Meter und Kalorienverbrauch zeigen lassen.
Schwimmmodus: Bahnlänge eingeben und Start. Nach Beendigung der Aktivität an der Krone drehen zum Entsperren, dabei wird das Wasser aus den Öffnungen gepustet.
Wichtig ist, dass die Uhr bzw. das Armband relativ fest anliegt, sonst funzt die HF-Messung nicht.
0
Bondie06.06.1810:04
photoproject
Bondie: Hallenbad weiß ich nicht, im Freibad kann man sich durch Antippen des Displays die Anzahl der Bahnen sowie Meter und Kalorienverbrauch zeigen lassen.
Schwimmmodus: Bahnlänge eingeben und Start. Nach Beendigung der Aktivität an der Krone drehen zum Entsperren, dabei wird das Wasser aus den Öffnungen gepustet.
Wichtig ist, dass die Uhr bzw. das Armband relativ fest anliegt, sonst funzt die HF-Messung nicht.
verstehe ich richtig, das während des Schwimmens nichts zu sehen ist?
Erst nach Beendigung?
0
photoproject
photoproject06.06.1810:06
Das Display ist halt aus, durch Antippen werden die aktuellen Daten sichtbar.
0
megabit06.06.1810:27
Funktioniert auch im Hallenbad. Hab mit meinem Sohn für das Gold Abzeichen geübt. Beckenlänge eigegeben und geschwommen. Es wurden exakt die geschwommenen Bahnen angezeigt und man kann natürlich auch zwischendurch draufsehen. Man muss nur aufs Display drauftippen, weil die Armbewegung zum aktivieren nicht erkannt wird.
0
photoproject
photoproject06.06.1810:45
megabit
...Man muss nur aufs Display drauftippen, weil die Armbewegung zum aktivieren nicht erkannt wird.
Wird von der Uhr automatisch gesperrt, damit man nicht versehentlich drauf tippt.
Test bei fitnessmodern:
0
aquacosxx
aquacosxx06.06.1810:49
winkel
Ich habe sie zum Joggen und Radfahren benutzt. Die GPS-Aufzeichnung war bei mir sehr gut. Nur mit den Pulswerten klappt so gar nichts. Beim Radeln verweigert sie komplett die Messung. Beim Joggen werden nur absurde Werte angezeigt. In der ersten halben Stunde geht der angezeigte Puls schnell mal auf 190 hoch, liegt wirklich aber nur bei 146. Dafür zeigt das Teil nach über einer Stunde fantastische Werte zwischen 40 und 90 an! Es kam auch öfter vor, dass ich abends beim Lesen oder Fernsehen einen Puls von 204 ! angezeigt bekam.
So viel zu "Apple Watch rettet leben". Mich regt das Teil nur noch auf und liegt eigentlich sinnlos in der Schublade. Ist übrigens nach Reparatur und Austausch die dritte AW. Und auch die letzte, sowas tue ich mir nicht mehr an. Nehme jetzt wieder meine alte Polar, da passt es wenigstens.
Wenn das bei dir mit dem HR Sensor nicht funktioniert, kann man die AW auch mit einem Brustgurt koppeln. Dann klappt's auch mit dem Puls. Ist mMn ohnehin die zuverlässigere Variante.
+2
Phil Philipp
Phil Philipp06.06.1811:26
Legoman
...Es wäre zu schön, um wahr zu sein - aber man kann leider nicht den gesamten freien Speicher belegen. Es sind nur 2GB für Musik nutzbar.
Uups, da hast Du tatsächlich recht. Die Limitierung ist mir noch nie aufgefallen, da meine Playlist immer nur so um die 180 Titel hat. Scheint auch bei der Watch3 so zu sein, trotz des vielen Speichers.
0
mactechh06.06.1811:43
Ich habe die Watch bisher zum Laufen nur mit der Trainings-App benutzt. Für ernsthaftes Training bietet mir meine POLAR Uhr mehr, vor allem ein konfigurierbaren Display, das mir genau die Daten anzeigt, die ich gerade sehen will. Und nur die, dafür groß genug.
Gibt es so ein konfigurierbares Display auch in einer App für die Watch?
+1
Phil Philipp
Phil Philipp06.06.1811:51
mactechh
...Gibt es so ein konfigurierbares Display auch in einer App für die Watch?
Ja, in der hauseigenen Lauf-App z.B. kannst du wahlweise (mehrere Werte) anzeigen lassen:
- Dauer
- Strecke
- Aktuelle Pace
- durchscnittliche Pace
- Aktivitätskalorien
- Gesamtkalorien

Einstellung geht so: Uhr-App auf dem iPhone > Meine Uhr > Training > Trainingsansicht mehrere Messwerte > Laufen > Auswahl der Werte.
+2
mactechh06.06.1812:44
Phil Philipp
Ja, in der hauseigenen Lauf-App z.B. kannst du wahlweise (mehrere Werte) anzeigen lassen:
Danke! Das ist ja so einfach, da kommt doch kein Mensch drauf!
+1
Bondie06.06.1813:55
photoproject
megabit
...Man muss nur aufs Display drauftippen, weil die Armbewegung zum aktivieren nicht erkannt wird.
Wird von der Uhr automatisch gesperrt, damit man nicht versehentlich drauf tippt.
Test bei fitnessmodern:
Danke, Danke!!!
0
megabit06.06.1814:22
photoproject
megabit
...Man muss nur aufs Display drauftippen, weil die Armbewegung zum aktivieren nicht erkannt wird.
Wird von der Uhr automatisch gesperrt, damit man nicht versehentlich drauf tippt.
Test bei fitnessmodern:


Das Display wird zwar gesperrt, lässt sich aber mit drauf tippen einschalten, um den Fortschritt zu sehen. Bedienen ist aber nicht möglich, ohne die Krone zu drehen, das ist richtig.
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen