Forum>Hardware>Apple Qualität

Apple Qualität

o.wunder
o.wunder23.05.1219:44
Kabel abgebrannt Heute passiert. Netzteil von Ende 2007. Mit Netzteilen anderer Hersteller, selbst wenn diese wesentlich älter waren, ist mir das noch nie passiert. Das Kabel wurde nie geknickt, ist erst Braun geworden und dann Puff explodiert.

Bild:
0

Kommentare

Waldi
Waldi23.05.1219:55
Das sieht sehr nach einem mechanischen Fehler (Knick) aus.
Sicher kein thermischer Fehler!
„vanna laus amoris, pax drux bisgoris“
0
Krypton23.05.1220:01
o.wunder
Das Kabel wurde nie geknickt, …

Ohne die Qualität der Netzteile/Kabel verteidigen zu wollen, scheint mir diese Bemerkung eher unwahrscheinlich. Ich hab’ schon eine Menge Apple-Netzteile abrauchen sehen, von den PowerBook G3 Ufos bis über die G4 und MB/MBP Netzteile. An den entsprechenden Stellen wurde das Kabel aber immer geknickt oder gezogen.

Ohne mechanische Beanspruchung gehen die Dinger auch nicht kaputt. Nur wenn der Stecker ständig am Kabel herausgezogen oder das Kabel abgeknickt wird, brechen die Kupferadern.

Sind diese dann im Querschnitt zu dünn, kommt es zur Erwärmung, zum braunen Kabel, zur geschmolzenen Isolation und zum Peng.
0
iGod23.05.1220:16
Und jetzt? Ist es halt kaputt, das hätte mit jedem anderen Kabel auch passieren können.
0
Hannes Gnad
Hannes Gnad23.05.1220:31
http://support.apple.com/kb/TS1713?viewlocale=de_DE

Gehe mit Netzteil und Rechner zum AASP oder Apple Store, und lasse das begutachten, eventuell bekommst Du kostenlos ein neues Netzteil.

Am Rande: Apple baut die MagSafe-Stecker heute nicht mehr in der T-Form, sondern in der L-Form, siehe obigen Artikel. Das hat seine Gründe.
0
someone23.05.1220:33
iGod
Nein, einen derart idiotischen und nutzlosen Knickschutz wie Apple hat sonst kaum ein Hersteller...

Edit: Wie Hannes richtig anmerkt wurde inzwischen etwas verbessert...
0
iGod23.05.1221:05
Nanana, o.wunder behauptet doch das Kabel wurde nie geknickt ( ), also kann es völlig egal sein was für ein Knickschutz verwendet wurde.
0
promac
promac23.05.1221:49
Hier sieht man sehr gut den Unterschied:

- rechts das originale iPhone Ladekabel >> 1 Ampere
- links Belkin Ladekabel fürs iPad (geht natürlich auch fürs iPhone) mit 2,1 Ampere

Schneller laden geht aber mit dem Belkin nicht !
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.