Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>iPhone>Apple Karten: Trotz "Schnellste Route" kürzere bevorzugt?

Apple Karten: Trotz "Schnellste Route" kürzere bevorzugt?

konnektor10.06.2213:30
Am Ende eines jeden Arbeitstages aktiviere ich beim losfahren die Route nach Hause, wegen Stau, Gefahrenstellen usw.
Seit einer Weile schickt mich Apple Karten immer an der ersten Kreuzung nach links durch die Stadt, 12 Kilometer, ca. 30 Minuten. Grundsätzlich fahre ich aber nach rechts Richtung Schnellstraße, zwar 17 Kilometer aber jedes mal reduziert sich die Fahrzeit sofort um 2 bis 5 Minuten.
Gewählt ist "Schnellste Route", daran kann es nicht liegen. Auch fahre ich nur ein- bis zweimal im Jahr die Route durch die Stadt, es kann also auch nicht sein, dass sich die App irgendwelche Vorlieben merkt.
Es ist mir ein Rätsel warum Apple Karten meine Wünsche ignoriert. Ich rolle nun mal lieber den weiteren Weg vor mich hin als durch dutzende von Ampeln ausgebremst zu werden.
Viel ärgerlicher ist, ich kann nicht unterscheiden ob mich die App aus Ignoranz durch die Stadt schickt oder weil es auf der Schnellstraße tatsächlich mal länger dauern würde.
Hab ich irgendeine Einstellmöglichkeit übersehen oder muss ich wieder mal darauf hoffen, dass Apple die Verschlimmbesserung zurück nimmt?
+2

Kommentare

pouny10.06.2213:44
Vielleicht will dir Karten sagen, dass du nicht mehr mit dem Auto und stattdessen mit dem öffentlichen Verkehr und/oder Fahrrad unterwegs sein solltest, gerade wenn du das für jeden Arbeitstag so handhabst? ❤
-22
konnektor10.06.2218:29
@pouny
Mit Sicherheit nicht, denn Apple Karten kennt keine Fahrradstrecke und was mir als ÖPNV vorgeschlagen wird, übersteigt vermutlich meine Lebenserwartung, zumindest aber was ich an Nerven dafür bereitstellen könnte.
+4
wilhelmho10.06.2223:17
konnektor

Ich hatte mal „Autobahnen vermeiden“ ausgewählt und vergessen, dass zurück zu stellen.
+1
konnektor11.06.2207:28
Autobahnen sind erlaubt und werden auch einbezogen. Ich denke auch die App würde mich trotz Fahrt Richtung Schnellstraße davor noch ein paar mal umzuleiten versuchen, wenn diese Einstellung gewählt wäre.
wilhelmho
Ich hatte mal „Autobahnen vermeiden“ ausgewählt und vergessen, dass zurück zu stellen.
0
becreart
becreart11.06.2208:09
pouny
Vielleicht will dir Karten sagen, dass du nicht mehr mit dem Auto und stattdessen mit dem öffentlichen Verkehr und/oder Fahrrad unterwegs sein solltest, gerade wenn du das für jeden Arbeitstag so handhabst? ❤

wäre gut, wenn es so wäre!
-11
iBert11.06.2208:58
konnektor
@pouny
Mit Sicherheit nicht, denn Apple Karten kennt keine Fahrradstrecke und was mir als ÖPNV vorgeschlagen wird, übersteigt vermutlich meine Lebenserwartung, zumindest aber was ich an Nerven dafür bereitstellen könnte.
Einstellung/Karten/Art der Fortbewegung: Radfahren
„Objektiv ist relativ, subjektiv gesehen.“
-2
ND11.06.2210:36
Du hast ein interessantes Thema zur Diskussion gestellt. Wenn du es in den Einstellungen erlaubt hast, müsste sich Karten auf die schnellere Route einschießen. Das geht aber nur, wenn du erlaubt hast, dass Karten von dir lernt.
0
konnektor11.06.2213:02
Das Ergebnis ist dasselbe, wie wenn ich bei der Route das Fahrradsymbol auswähle: "Keine Fahrradroute verfügbar".
iBert
Einstellung/Karten/Art der Fortbewegung: Radfahren

Wo kann ich das machen? In den Einstellungen zu Karten finde ich so einen Punkt nicht. Siri ist erlaubt für andere Apps mein Tun in Karten auszuwerten.
ND
Du hast ein interessantes Thema zur Diskussion gestellt. Wenn du es in den Einstellungen erlaubt hast, müsste sich Karten auf die schnellere Route einschießen. Das geht aber nur, wenn du erlaubt hast, dass Karten von dir lernt.
+1
konnektor11.06.2213:09
becreart
pouny
Vielleicht will dir Karten sagen, dass du nicht mehr mit dem Auto und stattdessen mit dem öffentlichen Verkehr und/oder Fahrrad unterwegs sein solltest, gerade wenn du das für jeden Arbeitstag so handhabst? ❤
wäre gut, wenn es so wäre!
Weil ich zu blöd bin selbst einzuschätzen, wann und wo ÖPNV oder das Rad (oder zu Fuß gehen) eine mögliche Alternative ist?
+3
maculi
maculi11.06.2213:15
konnektor
Wo kann ich das machen? In den Einstellungen zu Karten finde ich so einen Punkt nicht.
Radfahren ist in Apple Maps noch ziemlich neu (falls mich nicht alles täuscht). Wird das bei dir nicht angezeigt, dann möchte ich jetzt doch mal nach deiner iOS-Version fragen. Nicht das da was altes im Spiel ist (aktuell ist iOS 15.5).
-1
konnektor11.06.2213:21
maculi
konnektor
Wo kann ich das machen? In den Einstellungen zu Karten finde ich so einen Punkt nicht.
Radfahren ist in Apple Maps noch ziemlich neu (falls mich nicht alles täuscht). Wird das bei dir nicht angezeigt, dann möchte ich jetzt doch mal nach deiner iOS-Version fragen. Nicht das da was altes im Spiel ist (aktuell ist iOS 15.5).
Die Frage bezog sich auf ...
ND
Wenn du es in den Einstellungen erlaubt hast, müsste sich Karten auf die schnellere Route einschießen. Das geht aber nur, wenn du erlaubt hast, dass Karten von dir lernt.
Wie ich an Radfahrstrecken komme, wenn ich Radfahren will, weiß ich und iOS ist aktuell.
+1
milk
milk11.06.2214:16
konnektor
Wie ich an Radfahrstrecken komme, wenn ich Radfahren will, weiß ich
Vermutlich so wie alle anderen auch: Komoot App starten.
Fahrradnavigation ist ungleich schwerer als Auto, es wundert mich nicht, dass Apple Maps da noch nicht soweit ist. Die konzentrieren sich erstmal darauf, Autofahrer glücklich zu machen (was meiner Meinung nach inzwischen hervorragend klappt).
+2
SamMTK12.06.2218:53
Hast du denn beim losfahren bzw wenn du die Route startest Netz? Oder bist du z.B. in einer Tiefgarage? Könnte es daher sein das Apple Maps keine Verkehrsinfo hat und meint die Route durch die Stadt sei die schnellere? Wielange hast denn zu dieser Stadt/Schnellstraßen Abzweigung?
0
M@rtin12.06.2220:42
SamMTK
Hast du denn beim losfahren bzw wenn du die Route startest Netz? Oder bist du z.B. in einer Tiefgarage? Könnte es daher sein das Apple Maps keine Verkehrsinfo hat und meint die Route durch die Stadt sei die schnellere? Wielange hast denn zu dieser Stadt/Schnellstraßen Abzweigung?
Genau mein Gedanke! Entweder fehlende oder veraltete Verkehrsdaten.
0
konnektor12.06.2221:16
Perfektes Netz und aktuelle Daten. In dem Moment, in dem ich in die andere Richtung abbiege wird ja auch sofort aktualisiert. Die Kreuzung ist nur ein paar hundert Meter entfernt.
Es wirkt wirklich so, als ob die kürzere Strecke bei wenigen Minuten Zeitunterschied priorisiert wird. Bis iOS 15 war das nicht so.
+2
M@rtin12.06.2221:59
konnektor
... Bis iOS 15 war das nicht so.
Kann das nicht nachvollziehen, aber vielleicht hat Apple ja den Algorithmus geändert? Das kann auch sein, dass sich dies nur auf besonderen Grenzfällen auswirkt, so wie bei dir. Kann auch sein, dass auf der anderen Seite bei anderen Fällen die Strecke dort besser berechnet wird...
0
holk10012.06.2222:58
Die Algorythmen der Navigationssysteme sind mittlerweile schon sehr komplex. „schnellste“ berücksichtigt auch die Entfernung, wenn sie deutlich länger ist. Hier sind es über 25 Prozent. Bei nur 2 Minuten können tatsächlich auch sekundär Verbrauchsparameter einfliessen.
+1
Fatty&Little
Fatty&Little13.06.2207:24
M.E. ist die Ursache, auch wenn das manche hier nicht hören wollen, dass Apple Maps (im Vgl. zu Google Maps) einfach schlecht(er) ist.
Ich nutze meistens für diese Zwecke Waze/GMaps und sich als viel zuverlässiger erwiesen.
-4
RockenRoll13.06.2207:35
.... ich vermisse meine Navigon-App.
+2
pstoehr13.06.2211:13
Hi,

die Berechnung der „schnellsten Strecke“ ist, verglichen mit der Berechnung der kürzesten Strecke deutlich komplexer, zumindest in der Theorie.
Die kürzeste Strecke läßt sich an Hand der aktuell vorliegenden Daten hinreichend exakt berechnen.
Gute Algorithmen zur Berechnung der „schnellsten Strecke“ verwenden nicht nur die zu Beginn der Berechnung vorliegenden Daten. Zusätzlich werden statistische Informationen verwendet, die die Verkehrslage in naher Zukunft modellieren sollen. Diese Art der Berechnung ist natürlich deutlich aufwendiger.

Jetzt ist die spannende Frage, welche Art von Algorithmen Apple bei der initialen Planung der Route und beim Berechnen der Ersatzroute verwendet. Es ist durchaus vorstellbar, dass die initiale Planung der Route auf den statistischen Daten beruht (und somit länger dauert) und die Ersatzroute schnell mit den aktuell vorliegenden Daten berechnet wird. Daraus kann sich dann ein Unterschied ergeben.
+3
holk10013.06.2212:31
Genau bei Google Maps (sowie auch anderen Navis) hab ich den beschriebenen Effekt auch schon beobachtet.
Fatty&Little
M.E. ist die Ursache, auch wenn das manche hier nicht hören wollen, dass Apple Maps (im Vgl. zu Google Maps) einfach schlecht(er) ist.
Ich nutze meistens für diese Zwecke Waze/GMaps und sich als viel zuverlässiger erwiesen.
0
jokermainz
jokermainz13.06.2214:19
Eine Bitte: eigentlich sollte bei der Navigation mit Apple Karten der Streckenverlauf verbal begleitet werden, tut es bei mir aber nicht (iP12 Pro). Was mache ich falsch ? Danke im Voraus für Tipps !
„Es gibt nichts, das man nicht lernen könnte ...“
-1
konnektor13.06.2214:30
CarPlay oder einfach so?
jokermainz
Eine Bitte: eigentlich sollte bei der Navigation mit Apple Karten der Streckenverlauf verbal begleitet werden, tut es bei mir aber nicht (iP12 Pro). Was mache ich falsch ? Danke im Voraus für Tipps !
0
jokermainz
jokermainz13.06.2214:40
konnektor

einfach so
„Es gibt nichts, das man nicht lernen könnte ...“
0
konnektor13.06.2214:57
Lautsprechersymbol in der Karte am rechten Rand?
Einstellungspunkt "Gesprochene Wegbeschreibung" unter Einstellungen Karten?
0
jokermainz
jokermainz14.06.2215:17
konnektor
Lautsprechersymbol in der Karte am rechten Rand?
Einstellungspunkt "Gesprochene Wegbeschreibung" unter Einstellungen Karten?

… alles befolgt, leider ohne Erfolg. Hatte auch noch die „Karten“-App deinstalliert, danach das iPhone aus- und wieder eingeschaltet, die App neu installiert und alle Tipps befolgt - nach „Los“ sagt SIE das Ziel und die Richtung an, danach bleibt sie stumm 🤷‍♂️ Trotzdem herzlichen Dank für die Antwort auf meinen Hilferuf !
„Es gibt nichts, das man nicht lernen könnte ...“
0
Fatty&Little
Fatty&Little14.06.2221:14
Lautstärke-Tasten hast Du ausprobiert?
jokermainz
konnektor
Lautsprechersymbol in der Karte am rechten Rand?
Einstellungspunkt "Gesprochene Wegbeschreibung" unter Einstellungen Karten?

… alles befolgt, leider ohne Erfolg. Hatte auch noch die „Karten“-App deinstalliert, danach das iPhone aus- und wieder eingeschaltet, die App neu installiert und alle Tipps befolgt - nach „Los“ sagt SIE das Ziel und die Richtung an, danach bleibt sie stumm 🤷‍♂️ Trotzdem herzlichen Dank für die Antwort auf meinen Hilferuf !
0
jokermainz
jokermainz15.06.2218:24
Fatty&Little
Lautstärke-Tasten hast Du ausprobiert?
jokermainz
konnektor
Lautsprechersymbol in der Karte am rechten Rand?
Einstellungspunkt "Gesprochene Wegbeschreibung" unter Einstellungen Karten?

… alles befolgt, leider ohne Erfolg. Hatte auch noch die „Karten“-App deinstalliert, danach das iPhone aus- und wieder eingeschaltet, die App neu installiert und alle Tipps befolgt - nach „Los“ sagt SIE das Ziel und die Richtung an, danach bleibt sie stumm 🤷‍♂️ Trotzdem herzlichen Dank für die Antwort auf meinen Hilferuf !

Nachdem ich nach langem Probieren und Überlegen mal Bluetooth ausgeschaltet habe, funktioniert die Streckenansage einwandfrei, genauso bei Google Maps und Waze 🤷‍♂️
„Es gibt nichts, das man nicht lernen könnte ...“
0
Fatty&Little
Fatty&Little15.06.2221:25
Dann war es wohl irgendwo mit BT verbunden ...
jokermainz
Fatty&Little
Lautstärke-Tasten hast Du ausprobiert?
jokermainz
konnektor
Lautsprechersymbol in der Karte am rechten Rand?
Einstellungspunkt "Gesprochene Wegbeschreibung" unter Einstellungen Karten?

… alles befolgt, leider ohne Erfolg. Hatte auch noch die „Karten“-App deinstalliert, danach das iPhone aus- und wieder eingeschaltet, die App neu installiert und alle Tipps befolgt - nach „Los“ sagt SIE das Ziel und die Richtung an, danach bleibt sie stumm 🤷‍♂️ Trotzdem herzlichen Dank für die Antwort auf meinen Hilferuf !

Nachdem ich nach langem Probieren und Überlegen mal Bluetooth ausgeschaltet habe, funktioniert die Streckenansage einwandfrei, genauso bei Google Maps und Waze 🤷‍♂️
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.