Forum>Hardware>Apple HomePod mein erster Eindruck

Apple HomePod mein erster Eindruck

Apple@Freiburg
Apple@Freiburg09.08.1809:18
Nachdem ich mich nun seit Tagen mit dem HomePod beschäftigt habe und der Datenhunger, samt Speicherung durch Amazon mir immer mehr suspekt wurde, haben wir uns dazu entschieden, unser Amazon Echo (Alexa) Setup gegen HomePods zu ersetzen.

Wir hatten folgende Geräte:

1x Alexa Show (Flur)
1x Alexa Spot (Schlafzimmer)
4x Alexa Dot (Küche, Gästezimmer, Wohnzimmer, Badezimmer)


Und haben diese gegen 5 HomePods getauscht.

Küche + Flur nun in einem, da Siri ein besser versteht
Schlafzimmer
Badezimmer
Gästezimmer
Wohnzimmer

Nun zum ersten Eindruck:

Das erste Einrichten der HomePods könnte mittels iPhone nicht einfacher sein. HomePod am Strom angeschlossen, geht automatisch ein Setup Menü auf dem iPhone auf. Ein paar Fingertips später ist er fertig eingerichtet. Zeitbedarf für alle 5 ca. 5 Minuten.

Vergleich zu Alexa:

- Der Sound ist wesentlich besser, selbst als der Alexa Show. Endlich können wir Music hören ohne die Apple TVs und damit die Fernseher anzuschalten. Via Amazon Prime Music haben wir dies nie gemacht, da es die meisten Tracks nicht gibt (Amazon 2 Mio vs Apple 45 Mio Titel)

- Die tägliche Zusammenfassung ist ein wenig Tricky und funktionierte bei uns nicht wie von Apple auf der eigenen deutschen Website beschrieben.
Laut Apple „Hey Siri, schalte die aktuellen News an“ „Das kann ich hier leider nicht tun“ oder „Hey, Siri, spiele mit die heutigen Nachrichten ab“ „Du hast heute folgende Nachrichten erhalten (iMessage)“
„Hey Siri, spiele mir die Tagesschau ab“ „Hier ist die Tagesschau von....“ klappt!

- HomeKit Geräte an und auschalten klappt ebenfalls besser und unsere Elgato Eve Geräte gehen wieder, konnte Alexa nicht

- Timer, Wecker, Kalender, Erinnerungen ebenso wie bei Alexa

- WhatsApp Nachrichten, iMessage, Telefonie (Mobil + Festnetz) schätze ich sehr, konnte Alexa nicht

- Im Badezimmer und Gästezimmer dient der HomePod ebenfalls als Soundbar für die Apple TVs, deutlich besserer Klang als die vorhgerigen Soundbars und das beste der HomeP
+2

Kommentare

karlimann
karlimann09.08.1809:30
Ich habe schon von verschiedenen Seiten gelesen, dass der Homepod bei Verwendung als Airplay-Lautsprecher am Apple TV das Bild nicht synchron zum Ton läuft. Kannst Du dazu was sagen?
+1
Apple@Freiburg
Apple@Freiburg09.08.1810:00
karlimann

Konnte ich nicht beobachten, getestet mit iTunes Movies, Amazon Prime Video und Zattoo.

Bin erstaunt wie räumlich bereits ein HomePod klingt! In Stereo steckt es jede „Fake Atmos Soundbar“ in die Tasche.
Gegen ein richtiges Atmos System, verteilte Boxen im Raum hat der HomePod auch im Stereo keine Chance.

Verwendet wird tvOS 12 neuste Public Beta und audioOS 11.4.1.



Update:

Was mich stört, ist das die HomePods, welche mit den AppleTVs verbunden sind, bei „Hey Siri“ die Apple TVs einschaltet und damit auch die Fernseher.

Kennt jemand ein Workaround
+3
Oligabler
Oligabler09.08.1810:36
Apple@Freiburg

Das mit dem Fernseher anschalten kann man in den Einstellungen beim ATV einstellen.
+1
Apple@Freiburg
Apple@Freiburg09.08.1810:39
Oligabler

Richtig, wenn ich es aber deaktiviere, geht der Fernseher mit der Siri Remote auch nicht mehr an und ich brauch wieder 2 Fernbedienungen auf dem Tisch.

Also sprich ich möchte nicht das mit z.B. „Hey Siri, Licht im Bad ausschalten“ der Fernseher angeht. Sondern ich möchte den Fernseher mit einem Tap auf die Siri Remote starten und erst dann darf sich der HomePod verbinden.
0
rene204
rene20409.08.1810:47
Vielleicht mal als Feedback an Apple schicken....

Falls Du noch ein anderes Apple-Gerät mit Siri hast, vielleicht auch einfach Siri am HP ausschalten.
-1
marcel15109.08.1810:52
5 Stück? Abgesehen davon, dass meine Frau solche Geräte eh nicht gerne im Haus haben möchte würde ich maximal einen nehmen den ich zum Musikhören nutze. Für alles andere ist mir das Geld zu schade.
+2
Apple@Freiburg
Apple@Freiburg09.08.1810:56
rene204

Dann wiederum funktioniert die Steuerung via „Hey Siri“ ja nicht mehr. Feedback an Apple ist gesendet.

marcel151

Machen wir auch, hören zu gern Musik und nun ist es Multiroom, ohne das in jedem der gewünschten Räume der Fernseher (Apple TV) laufen muss.

Kann deine Frau verstehen, Alexa fing an mir suspekt zu werden, nachdem es sich öfters selbst aktiviert hat, ohne Codewort und plötzlich irgendwas gebrabbelt hat. Oder obwohl Drop In deaktiviert war, es dennoch möglich war.

Da vertraue ich Apple bei weitem mehr als allen anderen.
+2
Dante Anita09.08.1813:27
Wie läuft das eigentlich, wenn du „Hey Siri“ rufst, welcher HomePod fühlt sich dann angesprochen? Gehen dann mehrere gleichzeitig an?
0
matt.ludwig09.08.1813:33
Dante Anita
Wie läuft das eigentlich, wenn du „Hey Siri“ rufst, welcher HomePod fühlt sich dann angesprochen? Gehen dann mehrere gleichzeitig an?
Man kann einen primären festlegen.
0
Apple@Freiburg
Apple@Freiburg09.08.1814:35
Dante Anita

Weiß nicht ob man das festlegen kann, hab dazu keine Einstellung gefunden. Man kann nur gänzlich „Hey Siri“ deaktivieren.

Nun zur Frage, es geht der an der am nächsten zum Rufer ist und das klappt erstaunlich gut.

Die Alexas waren sich da selten einig.
Zum Beispiel direkt bei der Couch stand eine Alexa und wenn man gerufen hat während man auf der Couch saß ging oft die im Flur an und hat natürlich aufgrund der Entfernung nichts verstanden.

Meine persönlich Erfahrung war, dass Alexa, je Länger sie in Betrieb war, einen immer schlechter verstanden hatte und man oftmals wiederholen musste.

Zum Beispiel E-Mail, macht Alexa Emaille, spricht es aber als E-Mail aus.
+1
matt.ludwig09.08.1814:45
matt.ludwig
Dante Anita
Wie läuft das eigentlich, wenn du „Hey Siri“ rufst, welcher HomePod fühlt sich dann angesprochen? Gehen dann mehrere gleichzeitig an?
Man kann einen primären festlegen.
Sorry, Falschinfo von mir.

+2
kon09.08.1816:36
kann das Ding eigentlich auch ganz normal Musik wiedergeben, wie wenn ich auf Youtube über Safari ein Lied anhöre? oder ne stinknormale Playlist bei VKontakte? oder ist das so ein Prinzip wie z. B. bei den Sonos Play 1 (Stream über Deezr oder Prime Musik)?

ich suche schon länger nach einer Box fürs Wohnzimmer, sie soll aber komplett systemweiten Ton wiedergeben inkl. Musik, Videos, Warntöne etc. bei den Sonos funktioniert das ja scheinbar nicht
0
Apple@Freiburg
Apple@Freiburg09.08.1816:46
kon

Wie meinst du das mit dem Systemweiten Ton???
Aktuell kann der HomePod nur Apple Music über sich selbst.

Via AirPlay kann er vom Mac, iPad, iPhone, AppleTV auch andere Quellen beziehen.
0
kon09.08.1818:08
wie normale Lautsprecher eben

ich nutze kein Apple Music, kein Deezer o. Ä., allgemein solche Streams bzw. Services nutze ich nicht
höre nur noch Musik bei VKontakte und über Youtube halt
0
Apple@Freiburg
Apple@Freiburg09.08.1818:12
kon

Nur via AirPlay vom iPad, iPhone und Mac, da er keinerlei physische Anschlussmöglichkeiten hat.
-1
kon09.08.1818:17
und kann man über AirPlay auch Musik vom Browser abspielen? oder noch besser: gleich vom ganzen Betriebssystem inkl. aller Programme wie iTunes, Safari etc.?

edit: ahh ich sehe das ist wieder so eine Mogelpackung, dann muss ich wohl weitersuchen. bleibt wohl nichts Anderes übrig als über Bluetooth. schade, gerade BT will ich nicht

edit: lol Apple, 349 EUR für so einen Schrott?! ehrlich???
-9
Apple@Freiburg
Apple@Freiburg09.08.1818:35
kon

Nein geht nur wenn der Player Airplay anbietet. Youtube hat es.

Naja, Schrott würde ich nicht sagen. Eher unpassend für deine Bedürfnisse.

Ich find es gerade toll das kein iMac oder Fernseher die ganze Zeit laufen muss. Stromkosten, Lebensdauer der LCD Panels, wenn ohnehin nur Musik abgespielt werden soll.
+4
kon09.08.1818:50
Ich find es gerade toll das kein iMac oder Fernseher die ganze Zeit laufen muss. Stromkosten, Lebensdauer der LCD Panels, wenn ohnehin nur Musik abgespielt werden soll.

ja der Einkaufspreis von dem Ding haut das locker wieder weg

naja dann muss ich mir wohl doch den Philips BM5 anschauen
-3
mac_heibu09.08.1819:23
Tu das! Schau dir was anderes an, dann kann hier ein sachlicher, informativer Thread wieder ohne „Schrott“-Einwürfe weiterlaufen …
+9
ulti
ulti09.08.1820:39
kon
und kann man über AirPlay auch Musik vom Browser abspielen? oder noch besser: gleich vom ganzen Betriebssystem inkl. aller Programme wie iTunes, Safari etc.?

edit: ahh ich sehe das ist wieder so eine Mogelpackung, dann muss ich wohl weitersuchen. bleibt wohl nichts Anderes übrig als über Bluetooth. schade, gerade BT will ich nicht

edit: lol Apple, 349 EUR für so einen Schrott?! ehrlich???

Ich würde mir den "Schrott" erst mal ansehen/ -hören !
Dann kann man sich hier auch qualifizierter ausdrücken...
+2
Urkman09.08.1820:45
Ich habe meinen am 21.07 bekommen und bin seit dem 22.07 in Urlaub...
Kann also erst ab Sonntag richtig testen.

Was mir allerdings aufgefallen ist, ist das Siri viele Lieder/Interpreten nicht versteht.
Auch ist ein "Spiele aktuelle Charts" nicht möglich.
0
Apple@Freiburg
Apple@Freiburg09.08.1821:04
Urkman

Da habe ich bis jetzt ganz andere Erfahrungen gemacht. Viel intelligenter als am Apple TV und iPhone/iPad.

Heute mal die Box auf 80% gedreht und ich muss sagen wow. Hammer, auch bei höherer Lautstärke kein verzerren nichts dergleichen, satte Bässe. In Stereo haut es wie gesagt jede Soundbar von der Wand😂

Also in Sachen Sound (Paarweise) spielt es Preis/Leistung in einer anderen Liga, da kommt eine 1000€ Sonos oder Bose oder Harman Kardon nicht mit.
-2
Urkman09.08.1821:26
Apple@Freiburg

Also ich habe versucht "Holland" von den "257ers" zu spielen... Keine Chance.
Und auch "Spiele aktuelle Charts"... Keine Chance.

Bei dir gehen beide ohne Probleme?
0
Urkman09.08.1821:30
Achja... Und wenn das Lied(Holland) dann läuft...
Frage Siri mal, wie das Lied heisst
0
Apple@Freiburg
Apple@Freiburg09.08.1822:15
Urkman

Klappt auf allen 5🤔
0
Urkman09.08.1822:26
Na, dann werde ich Sonntag mal schauen...
Vielleicht hat sich ja was getan...
0
Urkman09.08.1822:34
Laut dieser Seite:

Ist „Die Charts-Suche ist nur in den Vereinigten Staaten verfügbar.“
0
mac_heibu10.08.1800:50
Ich habe ein eher banales, aber dennoch ärgerliches Problem:
Für ein jährliche Fest einer befreundeten Organisation pflege ich eine riesige Apple-Music-Playlist mit Western-Country-Musik. Die Song liegen lokal auf einem iPad, welches als Tonquelle für die Beschallung des Festes mittels PA genutzt wird.
Nun mag ich persönlich Western Country Musik überhaupt nicht. Doch wenn ich meinen HomePod auffordere „Hey Siri, spiel was Schönes!“ spielt er tunächst brav Musik aus Genres,die ich gerne höre, fällt aber nach einiger Zeit immer mehr in Western Country Musik.
Ich habe noch keine Möglichkeit gefunden, das nachhaltig zu ändern.
Vielleicht hat ja jemand einen Tipp …
+2
holk10010.08.1807:48
„Spiele aktuelle Charts“ funktioniert bei mir ohne Probleme.
0
Apple@Freiburg
Apple@Freiburg10.08.1808:27
mac_heibu
Da hilft nur „Hörverlauf verwenden“ zu deaktivieren.

Urkman
Ich sage „Hey Siri, spiel mir die aktuellen Charts“
und der HomePod legt los.

Was ich z.B. auch toll finde, Ansage zum HomePod im Schlafzimmer, nach dem Wecksignal: „Hey Siri, spiele mir die Tagesschau auf dem HomePod in der Küche“ Und tatsächlich in der Küche gehts los.

Was allerdings bei mir nicht klappt, obwohl auf der Apple Website zum HomePod beschrieben. „Hey Siri, schalte mir die aktuellen News ein“🤔
0
karlimann
karlimann10.08.1810:23
Also wenn der Homepod auf den Zuruf "Spiele die aktuelle Charts" nicht reagiert, dann ist das für mich kein Fehler sondern ein Feature! Der Hompod will dich vor der grausamen Musik schützen!
+5
Urkman10.08.1810:49
karlimann
Also wenn der Homepod auf den Zuruf "Spiele die aktuelle Charts" nicht reagiert, dann ist das für mich kein Fehler sondern ein Feature! Der Hompod will dich vor der grausamen Musik schützen!

🤦‍♂️
0
Urkman10.08.1810:50
holk100
„Spiele aktuelle Charts“ funktioniert bei mir ohne Probleme.

Spielt er denn dann auch die deutschen Charts?
Naja... morgen geht es wieder nach Hause, dann teste ich noch mal selber 😏
0
Apple@Freiburg
Apple@Freiburg10.08.1812:25
Urkman

Ganz ehrlich, habs noch nicht abgeglichen und wir reden hier von den deutschen iTunes Charts, nicht VIVA Charts😂
0
Urkman12.08.1819:59
Also... Jetzt noch mal getestet.

"Spiele aktuelle Charts" geht
"Spiele Holland von den 257ers" geht mittlerweile. Allerdings sagst Siri dann: "Holland von den Zwentyfive Seveners wird abgespielt." 😂😂😂

Mal nach den 2. Bundesligaergebnissen gefragt. Auch nicht Schlecht:
Das Spiel "One FC Köln gegen One FC union Berlin ist morgen..."

Ansonsten scheint es wirklich immer besser zu werden. Also ich bin optimistisch
0
Urkman12.08.1820:00
Jetzt fehlt mir noch die Airplay 2 Unterstützung von meiner Bose Soundtouch 30, damit die beide spielen, wenn ich was hören möchte...
0
Apple@Freiburg
Apple@Freiburg15.08.1811:15
Kalender geht jetzt auch. Habe den Abfallkalender von unserer Stadtreinigung hinzugefügt zum iCloud Kalender und kann nun wie bei Alexa abfragen wann welche Tonne abgeholt wird.

Jetzt fehlt nur noch die Steuerung der Miele Geräte und Nuki.

Nuki will ein Homekit Update im September nachreichen und bei Miele prüft man die Umsetzung, da Hausgeräte in Form von Backofen, Dampfgarer, Kühlschrank, Geschirrspüler, Waschmaschine, Trockner und Kochfeld in Homekit so noch nicht existieren.
+1
Apple@Freiburg
Apple@Freiburg15.08.1811:17
Urkman

Ja bei manchen Dingen ist sie sich unsicher ob sie nun Deutsch oder English verwenden soll😂
0
talibunny
talibunny17.08.1816:03
Hat es jemand mal per Sprachbefehl geschafft, über Airplay an einen HomePod gestreamte Musik auch in einem weiteren Raum bzw. an einem weiteren HomePod abzuspielen? Befehle wie "Hey Siri, spiele das auch im Wohnzimmer" oder "Füge das Wohnzimmer hinzu" führen bei mir immer nur dazu, dass alle HomePods plötzlich meinen persönlichen Apple Music Radiosender spielen, oder dass im Wohnzimmer alle Hue-Lampen angehen. 🤔

Setup: 2x HomePod als Stereopaar in der Küche, 1x HomePod im Wohnzimmer, iPad 5ᵀᴴ Gen, iPhoneX
0
Apple@Freiburg
Apple@Freiburg17.08.1816:25
talibunny

Ja funktioniert, kannst während z.B. der HomePod in der Küche spielt weitere per Siri Sprachbefehl oder mit dem iPad oder iPhone einbinden.

Du kannst auch jederzeit die Wiedergabe auf nur einem HomePod stoppen per Sprachbefehl oder iPad, iPhone.
0
talibunny
talibunny17.08.1817:48
Apple@Freiburg
talibunny

. . . per Siri Sprachbefehl einbinden.

und mit welchem Sprachbefehl machst Du das genau?
Wohlgemerkt: Ich spreche von vom iPad über Airplay an den HomePod gestreamte Musik (zb. TuneIn oder Spotify)
0
Apple@Freiburg
Apple@Freiburg18.08.1813:49
talibunny

Das wird wohl nicht gehen. Ich rede von Musik die via Apple Musik abgespielt wird ohne Stream von iDevice. Wenn man streamt via AirPlay musst du wohl am iPad mehrere HomePods festlegen.
+1
oya18.08.1817:03
Habe 2 Homepods, aber leider geht Airplay 2 in Stereo über iTunes auf dem Mac nicht solange ich kein High Sierra installiert habe, das kann ich nicht, da der iMac von 2009 ist.
Kann nur eine Box abspielen,
ist weiter auch nicht schlimm.
Habe es auch mit Airfoil versucht, klappt auch nicht.
Kein wirkliches Problem das Ganze, da ich alles über iPhone und iPad hören kann,
nur ein bißchen schade...
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen