Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Software>Alle Dateien gleiche Uhrzeit!

Alle Dateien gleiche Uhrzeit!

Vasco Di Gamma08.07.0701:14
Seltsames Problem: im MB eines bekannten haben ALLE Dateien die gleiche (falsche) Erstellungs- und Änderungs-Uhrzeit! Das Datum ist das richtige. Rechner ist das aktuelle schwarze MB, System 10.4.10.
Auch neu erstellte Dateien bekommen immer diese komische Uhrzeit, nämlich 00:25.

0

Kommentare

Martin Springer08.07.0701:37
OSX wird immer ärgerlicher. Bei mir funktioniern auch immer mehr immer öfter irgendwelche Sachen nicht mehr... So dumme Bugs wie hier, häufen sich immer mehr...

0
Jaguar1
Jaguar108.07.0702:03
MS
ich empfehle dir Windows. Da tut alles.

VDG
Hast du denn schon irgendwas versucht, um diesen Fehler zu beheben?
„Die Menschen sind nicht immer was sie scheinen, aber selten etwas besseres.“
0
Simoon
Simoon08.07.0702:03
Martin Springer
OSX wird immer ärgerlicher. Bei mir funktioniern auch immer mehr immer öfter irgendwelche Sachen nicht mehr... So dumme Bugs wie hier, häufen sich immer mehr...

Mac OS X ist bei weitem nicht perfekt, ebenso keines der anderen Apple-
Applikationen, wie generell Software überhaupt.

Aber dieses "funktioniern auch immer mehr immer öfter irgendwelche Sachen
nicht mehr" bekomme ich typischerweise bei Leuten mit, die selbst Schuld
sind, weil sie allen möglichen Rotz installieren.
0
Martin Springer08.07.0702:06
OSX wird langsam wie windows... Früher sagte man "Is halt WIndows" wenn manches nicht funktioniert hat, was man sich nicht erklären konnte. Jetzt geht es bei OSX ebenfalls schon los...
Sorry wenn ich mich heut so auslasse...
0
Martin Springer08.07.0702:08
Jaguar1

bla bla bla...
0
Jaguar1
Jaguar108.07.0702:09
Gleichfalls zzz
„Die Menschen sind nicht immer was sie scheinen, aber selten etwas besseres.“
0
Martin Springer08.07.0702:13
Simoon

ja ich habe auch mehrere Sachen installiert, aber alles hatte ja fein funktioniert, aber nach einem Update ging eben manchmal nicht mehr alles wie vorher. Wie zum Beispiel vom letzten Sicherheitsupdate vom 10.4.9 Update oder das jetzige 10.4.10 Update, welches mir den Wlan wieder mal zu kopf steigen lässt. Ist jetzt so das nach einem Neustart das WLan nicht mehr verbinden lässt, sondern erst dann wenn man den rechner in den ruhezustand versetzt hatte und wieder aufgeweckt hat...

0
derSuperuser08.07.0703:30
martin: früher war alles besser.
0
Zacks
Zacks08.07.0703:38
Damals kurz nach meinem Switch hatte ich auch Probleme mit fehlenden Datumsangaben in Dateien...
Alle meine von Win übernommenen Dateien hatten kein Erstellungsdatum mehr, scheinbar ist X zu blöde damit richtig umzugehen
„Ware wa messiah nari!“
0
teorema67
teorema6708.07.0703:41
Jaguar1
ich empfehle dir Windows. Da tut alles.

Bei Windoof erwartet man ja, dass nix funktioniert. Dafür funktioniert dann doch recht viel.

Bei Mac erwarte ich, dass das Teil konsistent funktioniert. Für diese Erwartung funzt einiges nicht wie es soll, mit der Zeit immer mehr, da stimme ich Martin Springer zu.

Bleibt nur zu konstatieren, dass das "classic" Mac OS konsistenter war.

derSuperuser
früher war alles besser.

Irgendwie schon. Trotzdem will ich OS 9 nicht wieder haben
„Ich möchte nicht, dass jemand vor mir Katzenbilder ins Internet stellt (Glenn Quagmire)“
0
teorema67
teorema6708.07.0703:42
Mist. Wieder ein [/quote] zuviel gelöscht
„Ich möchte nicht, dass jemand vor mir Katzenbilder ins Internet stellt (Glenn Quagmire)“
0
Zacks
Zacks08.07.0703:48
Los sein wir mal optimistisch,
mit Leopard wird alles besser
„Ware wa messiah nari!“
0
Jaguar1
Jaguar108.07.0703:52
Bei mir tut alles Vorschriftsgemäß. Allerdings egal ob auf Windows oder OS X. Von daher kann ich keine Aussage nachvollziehen.
„Die Menschen sind nicht immer was sie scheinen, aber selten etwas besseres.“
0
Zacks
Zacks08.07.0703:59
Naja bis auf die derzeitige Eigenartigkeit das die Symbolvorschau bei mir rumspinnt, wogegen wohl SystemCache löschen helfen soll läuft alles gut.

Aber das X die Erstellungsdaten von Dateien die auf einer FAT32 oder NTFS Formatieren Platte auf den Mac übernommen werden nicht anzeigt ist Fakt, hoffentlich behebt der neue Finder in Leo diesen Bug
„Ware wa messiah nari!“
0
teorema67
teorema6708.07.0710:48
Jaguar1
Bei mir tut alles Vorschriftsgemäß.

Da beneide ich dich schon ein bisschen
„Ich möchte nicht, dass jemand vor mir Katzenbilder ins Internet stellt (Glenn Quagmire)“
0
söd knöd08.07.0711:06
Okay,

ich habe zwar keine Ahnung ob es ws hilft bzw. ob du es schon gemacht hast, aber hast du schon die Rechte repariert , bzw. mal die Preferences vom Finder gelöscht. Eventuelle auch noch irgend welche anderen Preferences.
Ach und dann natürlich noch die Frage ob du irgendwelche OS X Verschönerungssoftware installiert hast.

Schön wäre auch noch zu wissen , ob diese Uhrzeit sofort nach erstellen auftaucht oder irgendwann später.
0
Vasco Di Gamma08.07.0711:42
Ok, ok Jungs

Erstens muss ich sagen, daß ich nie solche Probleme wie Martin Springer gehabt habe. Andererseits muss ich immer wieder den Kopf schütteln wenn ich bei Kollegen die Windows-Arbeitsweise bewundern darf! Aber diese wäre wieder die gute alte Diskussion, die wolen wir nicht wieder anfangen. Oder? Unter'm Strich, hat die Rechnerfrage jeder für sich beantwortet, ist glücklich damit und wie wissen ja, mindestens hier im Forum wie die Antwort lautet.

Zur Lösung: Es lag an den Landeseinstellungen | Formate | Region. Genau da, war seltsamerweise keine Region gesetzt. Es wurde die richtige REgion gesetzt und das Problem war weg. Komisch? Tja…
0
teorema67
teorema6708.07.0713:10
Was hat sich denn dann geändert? Eigentlich dürfte sich nur die 00 um die Zeitverschiebung geändert haben und die 25 gleich geblieben sein. Oder doch nicht?
„Ich möchte nicht, dass jemand vor mir Katzenbilder ins Internet stellt (Glenn Quagmire)“
0
Rantanplan
Rantanplan08.07.0713:17
Naja, wer meint OS X würde langsam wie Windows werden, der soll das mal den lieben langen Tag benutzen. Ich gehe jede Wette ein, daß sich die Meinung spätestens nach ein paar Wochen geändert hat. Ich muß selbst tagtäglich Windows benutzen, einen größeren Abfall als das gibt es nicht ... Da ist sogar die GUI (z.B. KDE) von Linux besser, obwohl die nur eine Windows-Kopie versucht haben, aber der Unterbau ist stabiler.
„Wenn ich nicht hier bin, bin ich auf dem Sonnendeck“
0
derSuperuser08.07.0713:19
Also ich habe mit meinem OSX auch keine Probleme. Vielleicht liegts auch daran, dass ich nicht allen möglichen Schrott installiere, der das System erweitert?

Und der Fairheit halber muss ich auch sagen, dass ich mit XP im Büro kaum Probleme habe, außer mit dem Netzwerk, gelegentlich mit Outlook und mit den blöden Wechseldatenträgern, die meist den gleichen Buchstaben haben, die schon verwendet werden. Mich nervt dort einfach nur das System und ich verstehe den Aufbau dort nicht.
0
alfrank08.07.0713:27
Zacks: Das liegt aber eher an Windows, daß die Datumsstempel nicht korrekt sind...

Oder findest Du das etwa in Ordnung:

Im November 2006 geändert, aber erst vor 10 Tagen erstellt und heute um Mitternacht der letzte Zugriff, wo ich selig geschlafen habe. Der letzte Zugriff war gerade eben als ich es nur in einen anderen Ordner verschoben habe.
0
alfrank08.07.0713:31
Und vor 10 Tagen habe ich es nur heruntergeladen...
0
hjg08.07.0713:39
Sind diese Einstellungen in den
Systemeinstellungen gemacht?
0
Zacks
Zacks08.07.0714:35

Andersrum hab ich nochnicht Probiert, also von Mac auf Win,
jedenfalls scheinen diese Metadaten in der Datei sehr empfindlich zu sein

Damals hatte ich dann expirimentiert wie sich die Daten bei unterschiedlichen Verschiebemethoden verhalten:

Windows (NTFS) @@ Mac
• Erstellungsdatum verschwindet

Windows @@ Mac (mit Programm zum HFS+ Lesen)
• ErstellungsDatum wird auf den Übertragungstag gesetzt

Mac @@ iPod Shuffle (FAT32) und USB-Stick (FAT16)
• Erstellungsdatum verschwindet

Windows @@ Mac (Datei vorher gepackt)
• Erstellungsdatum verschwindet oder bleibt aber dafür Verstellt sich Datum oder Uhrzeit (je nach Packformat)
„Ware wa messiah nari!“
0
teorema67
teorema6708.07.0715:45
Rantanplan: Ich sitze ja MO-FR 07h30-19h00 vor Windoof.
„Ich möchte nicht, dass jemand vor mir Katzenbilder ins Internet stellt (Glenn Quagmire)“
0
Vasco Di Gamma08.07.0716:04
teorema67
Was hat sich denn dann geändert? Eigentlich dürfte sich nur die 00 um die Zeitverschiebung geändert haben und die 25 gleich geblieben sein. Oder doch nicht?

Es hat sich nicht an der Zeiteinstellung geändert! Keine Zeitverschiebung, nichts. Ausser das Problem ist weg.

Rantanplan So ist es!

hjg Ja, die Einstellungen waren so.

0
teorema67
teorema6708.07.0716:58
Also haben all die Dateien im Screenshot ganz oben jetzt andere Erstellungs- und Änderungszeiten?
„Ich möchte nicht, dass jemand vor mir Katzenbilder ins Internet stellt (Glenn Quagmire)“
0
Vasco Di Gamma08.07.0717:02
teorema67
Also haben all die Dateien im Screenshot ganz oben jetzt andere Erstellungs- und Änderungszeiten?

Yep! So ist es!
Komisch, nicht?
0
teorema67
teorema6708.07.0717:17
Dann ist das OS einfach inkonsistent. Ein Beispiel für viele - zu viele IMO. Tausende Widgets Gadgets Kunterbuntis können das nicht wettmachen.
„Ich möchte nicht, dass jemand vor mir Katzenbilder ins Internet stellt (Glenn Quagmire)“
0
Jaguar1
Jaguar108.07.0719:32
teorema67
das vielleicht evtl. mit meinem Beruf zu tun... Aber evtl. auch damit, dass mir manche Dinge einfach wurscht sind (irgendein Datum von irgendwas z. B.). Das was ich an Computern (unterschiedlicher Betriebssysteme) mache und machen muss, das funktioniert. Den das kann ich ja bestimmen und nicht ich muss mich von der Kiste bestimmen lassen. Alles andere, was meint, es muss irgendwie nicht der Norm entsprechen interessiert mich nicht wirklich. Soll's doch machen. Ein Computer ist auch nur ein Mensch.
„Die Menschen sind nicht immer was sie scheinen, aber selten etwas besseres.“
0
Zacks
Zacks09.07.0702:10
Vasco Di Gamma
Sagmal... machst du regelmäßig Backups bzw hast zu der Zeit grade eins gemacht/zurückgespielt?
Hab gelesen das einige Backup-Apps das Datum so kaputtmachen können.
„Ware wa messiah nari!“
0
ChrisK
ChrisK09.07.0707:38
Wie groß ist dein Schreibtisch? (also in ...Byte) Schreibtisch anklicken und + i
„Wer anderen eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurstbratgerät.“
0
jogoto09.07.0708:57
teorema67
Dann ist das OS einfach inkonsistent. Ein Beispiel für viele - zu viele IMO. Tausende Widgets Gadgets Kunterbuntis können das nicht wettmachen.

Was ist daran inkonsistent? Wenn dem OS eine wichtige Variable fehlt kommen im Ergebnis halt seltsame Dinge raus.
0
Martin Springer09.07.0710:59
Jaguar1

Soll's doch machen. Ein Computer ist auch nur ein Mensch..

Ich fand immer, mit einem Computer kann man alles machen. So denke ich immernoch. Und ich sage dazu "es hat zu funktionieren und nicht nur manchmal" Manchmal hilft es auch mit einem Erstellungsdatum zu arbeiten um evtl Unklarheiten zu beseitigen oder so daten zu ordnen bzw ähnliches.

N Computer ist kein Mensch., sondern ein "Etwas" was zu funktionieren hat!!!

Ja ich weis... Manch Anderer denkt da anders drüber.
0
gorgont
gorgont09.07.0711:49
Naja bei mir funktioniert auch OS X einwandfrei und auch Windows läuft einwandfrei (soweit es das kann).
Und ich möchte mit meinem Computer auch alles machen.
Vielleicht liegt es daran, dass ich wirklich bei beiden Betriebssystemen nicht jedes Programm das ich im Netz finde ausprobiere. Denn irgendwann geht dadurch jedes System in die Knie...
Bei MacOSX dauert es einfach nur länger als bei Windows, bzw. sind mehr Programme nötig bis es hängt...8-)
„touch eyeballs to screen for cheap laser surgery“
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.