Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Hardware>AirPods Max (vs. B&o Beoplay H7)

AirPods Max (vs. B&o Beoplay H7)

becreart
becreart17.12.2008:23
Hallo zusammen

nach knapp zwei Tagen kann ich folgendes zu den AirPods Max sagen.

Die Kopfhörer ersetzten bei mir ein ein Paar H7 von Bang & Olufsen, die ich vor rund 4 Jahren gekauft habe. Ich war kurz davor diese mit den B&o H95 zu ersetzen. Dann kamen die Gerüchte auf, dass Apple die “AirPods Studio” doch noch vor Weihnachten veröffentlichen will und das wollte ich noch abwarten.

Die Max sind sehr zurückhaltend mit hochwertigen Materialien gebaut und sind somit nicht aufdringlich – was mir sehr gut gefällt (habe die Space Grey Version bestellt). Das Apple sich entschieden hat kein Logo auf das Gehäuse zu gravieren, finde ich sehr löblich. Mit rund 385g sind die Max 1/3 schwerer als die Beoplay H7, dadurch fühlen sich der Kopfhörer echt und ehrlich an und passt zur Materialwahl. Durch den Fakt, dass die Hörmuschel viel schmaler ist, wie bei so manchen anderen Kopfhörer und durch das Netz im Bügel fühlen sie sich weniger störend an – da die Masse somit auch näher im Zentrum sitzt, wenn man den Kopf bewegt. Der Anpressdruck ist etwas höher, was mir persönlich nicht stört – eher im Gegenteil – dadurch verrutscht oder bewegt sich der Kopfhörer beim gehen und bei Kopfbewegungen nicht.

Der Klang ist im direkten Vergleich sehr crisp. Die Höhen werden klar wiedergegeben, die Mitten sind nicht dumpf und die Bass ist nicht übertrieben, im Gegenteil, dafür sehr hoch aufgelöst. Beim Bass ist kein Dröhnen zu hören, die unterschiedliche tiefen Töne sind klar von einander unterscheidbar und nicht aufdringlich. Das Klangbild ist in jeder Lautstärke klar und verändert sich sind.

Dies sind die ersten Kopfhörer die ein Actives Noice Cancelling unterstützen. Ich kenne ANC von anderen Kopfhörer, die ich getestet habe, jedoch nie über längere Zeit. Ich bin schlicht begeistert. Die Kopfhörer machen einen exzellenten job. Im Zug oder wenn man durch in der Stadt läuft sind quasi keine Umgebungsgeräusche wahrzunehmen. Staubsauger oder Dunstabzug in 1-2 Meter Entfernung hört man auch nicht – aber ich denke das ist bei jedem ANC Kopfhörer so. Der Transparenz Modus finde ich auch sehr gut umgesetzt. Es ist keine merkliche Verzögerung durch die Signalverarbeitung festzustellen – ebenfalls wird auch die Richtung der Umgebung perfekt umgesetzt. Jedoch würde ich nie einen Kopfhörer tragen um mit jemandem zu Sprechen, jedoch für Durchsagen etc. ist es sehr nützlich. Spatial Audio habe ich bisher nur kurz getestet, aber noch keinen ganzen Film damit gesehen – sehr cooles Feature! Würde mich auf die Unterstützung beim AppleTV freuend.

Ich habe den Kopfhörer um damit hauptsächlich kabellos unterwegs oder im Büro Musik zu hören und die Umgebung dabei auszublenden. Das Lightning tu Klinke Kabel habe ich erst später bestellt und wird Mitte Januar geliefert.

Der Preis finde ich recht angemessen – alleine schon der H1 Chip ist für mich sehr viel Wert, da ich oft zwischen Geräten wechsle. Ich bin mit den AirPods Max von einem 500 CHF Kopfhörer (B&o H7) zu einem für 599 CHF umgestiegen, welcher sehr viel mehr zu bieten hat und vor allem auch viel besser klingt. Mit den 599CHF habe ich somit auch noch 300CHF gespart, die H95 kosten 900CHF.

Ich hoffe ich konnte einigen damit etwas helfen.

Falls ich etwas vergessen haben, gerne Fragen!
+16

Kommentare

Cornel
Cornel17.12.2009:03
Vielen Dank becreart für deine Eindrücke mit dem Kopfhörer. Das Einzige was mich jetzt nervt, ist, dass ich erst diese Woche bestellt habe. Darf ich dir noch eine Frage stellen: Wie ist das Rauschen bei der Noise Cancalling Funktion, wenn du keine Musik dabei hörst? Das stört mich nämlich bei den Sony Kopfhörern etwas. Man wird durchwegs mit einem starken Rauschen beschallt.
+3
becreart
becreart17.12.2009:37
Cornel
Vielen Dank becreart für deine Eindrücke mit dem Kopfhörer. Das Einzige was mich jetzt nervt, ist, dass ich erst diese Woche bestellt habe. Darf ich dir noch eine Frage stellen: Wie ist das Rauschen bei der Noise Cancalling Funktion, wenn du keine Musik dabei hörst? Das stört mich nämlich bei den Sony Kopfhörern etwas. Man wird durchwegs mit einem starken Rauschen beschallt.

Ich konnte bei dem APM im Alltag kein Rauschen feststellen – teste es jedoch nochmal in ruhiger Umgebung.
Der H7 hat sogar ein leichtes Rauschen, wenn etwas abgespielt wird, dies ist bei dem APM auch nicht der Fall.
0
Martin8317.12.2009:42
Sehr schöner Bericht. Danke dafür!
0
aquacosxx
aquacosxx17.12.2009:46
Danke. Klingt ja alles sehr vielversprechend. Meine Space Grey sind erst resp. schon für den 7.1. avisiert. Bin sehr gespannt.
0
mazun
mazun17.12.2021:23
Klingt ja doch ganz gut. Andere waren eher enttäuscht vom Klang aber dein Bericht macht mir wieder Lust drauf. Ich könnte mich jedoch schwer zwischen den schwarzen oder silbernen entscheiden. Die schwarzen würden gut zu meinem schwarzen iPhone XR passen. Aber die Details gefallen mir bei den silbernen irgendwie besser, wobei die dann schon ziemlich auffällig wären.
0
Mr. Weisenheimer17.12.2021:55
mazun
…wobei die dann schon ziemlich auffällig wären.
Darum geht's doch, oder habe ich 'was falsch verstanden?
0
becreart
becreart17.12.2022:03
Mr. Weisenheimer
Darum geht's doch, oder habe ich 'was falsch verstanden?

Aus meiner Sicht schon
0
becreart
becreart18.12.2006:56
Noch ein Update zum Thema Akku:

Ich habe die Kopfhörer über letzte Nacht neben dem Case liegen lassen. Nach rund 8 Stunden war der Ladezustand um 3% gesunken.
+3
mazun
mazun18.12.2009:14
Mr. Weisenheimer
mazun
…wobei die dann schon ziemlich auffällig wären.
Darum geht's doch, oder habe ich 'was falsch verstanden?

Nein es geht nicht ums auffallen. Ich möchte einfach schöne und gut verarbeitete, sowie sinnvoll gestaltete Kopfhörer für mich. Es reicht mir vollkommen, wenn ich mich selbst an gutem Produktdesign erfreuen kann, ich muss und will damit nicht auffallen und zeigen was ich habe oder mir leisten kann. Ich hadere nur mit schwarz oder Silber, weil mir Silber sicher besser gefallen würde aber ich im Büro nicht so auffallen will damit. Naja aber vielleicht sollte man da einfach drüber stehen. Die schwarzen sind ja auch nicht unsichtbar.

Derzeit habe ich Sennheiser Momentum 2 und bin klanglich mit diesen sehr zufrieden. Sie sind im Vergleich auch gut verarbeitet und ansprechend gestaltet, zumindest schienen sie mir vor 3 Jahren die beste Wahl gewesen zu sein. Sie klingen schön neutral und nicht so basslastig wie die Konkurrenz. Tragekomfort ist ok, wobei ich sagen muss, dass sie mir als OverEar fast einen Tick zu klein sind. Vielleicht habe ich ja relativ große Ohrmuscheln, jedenfalls umschließen die Sennheiser meine Ohren gerade so. Das dürfte gerne etwas luftiger sein.
Das wäre tatsächlich noch eine ganz konkrete Frage an Dich, becreart. Eignen sich der Kopfhörer auch für recht große Ohren?
+1
Hapelein18.12.2009:38
Danke sehr für deine Eindrücke!
Endlich mal ein Bericht ohne Marketing- oder Werbehintergrund.
0
MikeMuc18.12.2009:58
Wie gut oder schlecht ist denn das Noisecanceling wenn dich ein Radfahrer anklingelt, ein Auto anhupt oder eine Trambahn die davor bewahren will, das du ihr vor die Nase läufst? Du schreibst ja, das alles super gut abgeschirmt / weggefiltert wird was in solchen Momenten eher unpraktisch ist. Schließlich kommt es immer mal wieder vor, das jemand, wenn auch hoffentlich meist unabsichtlich, vor eine Tram rennt
0
iFreak777
iFreak77718.12.2010:16
becreart
Mr. Weisenheimer
Darum geht's doch, oder habe ich 'was falsch verstanden?

Aus meiner Sicht schon
Wieso ist es dann löblich das kein Logo auf den Kopfhörern ist, wenn sie doch auffällig sein sollen? @becreart
-1
Cornel
Cornel18.12.2010:31
MikeMuc
Wie gut oder schlecht ist denn das Noisecanceling wenn dich ein Radfahrer anklingelt, ein Auto anhupt oder eine Trambahn die davor bewahren will, das du ihr vor die Nase läufst? Du schreibst ja, das alles super gut abgeschirmt / weggefiltert wird was in solchen Momenten eher unpraktisch ist. Schließlich kommt es immer mal wieder vor, das jemand, wenn auch hoffentlich meist unabsichtlich, vor eine Tram rennt
Das würde mich auch interessieren. Da Apple aber mit den neuen Betriebssystemen Türklingeln, laufende Wasserhähne etc. erkennt und meldet, könnte dies auch für die Kopfhörer nachgereicht werden. Ich denke Apples grosser Vorteil bei den Kopfhörern sind die verbauten Chips.
becreart
Noch ein Update zum Thema Akku:
Ich habe die Kopfhörer über letzte Nacht neben dem Case liegen lassen. Nach rund 8 Stunden war der Ladezustand um 3% gesunken.
Merci für diesen Hinweis. Da meine Kopfhörer das Case nie sehen werden und ich diese in der Regel doch täglich in Gebrauch habe, ist das perfekt so. Die Frage ist noch, wenn ich die Kopfhörer neben dem Mac habe, verbindet sich dieser automatisch mit dem Rechner und die Ausgabequelle wird geändert, oder erst, wenn ich den Kopfhörer in die Hand nehme.

Ach wie freue ich mich auf die Kopfhörer. Das Warten auf die Auslieferung ist ja wie zu alten G3 oder G4 Zeiten.
0
deus-ex18.12.2010:49
150€ weniger rund ich wäre dabei.
-1
becreart
becreart18.12.2011:11
iFreak777
becreart
Mr. Weisenheimer
Darum geht's doch, oder habe ich 'was falsch verstanden?

Aus meiner Sicht schon
Wieso ist es dann löblich das kein Logo auf den Kopfhörern ist, wenn sie doch auffällig sein sollen? @becreart

Aus meiner Sicht hat er es falsch verstanden, so war es gedacht.

Es geht nicht ums auffallen.
0
MHH18.12.2014:09
Wie gut oder schlecht ist denn das Noisecanceling wenn dich ein Radfahrer anklingelt, ein Auto anhupt oder eine Trambahn die davor bewahren will, das du ihr vor die Nase läufst? Du schreibst ja, das alles super gut abgeschirmt / weggefiltert wird was in solchen Momenten eher unpraktisch ist. Schließlich kommt es immer mal wieder vor, das jemand, wenn auch hoffentlich meist unabsichtlich, vor eine Tram rennt

Genau dafür gibt es ja den Transperancy Mode...oder wie man das auch schreibt...
0
ilig
ilig18.12.2014:19
MHH
Genau dafür gibt es ja den Transperancy Mode...oder wie man das auch schreibt...
Einfach Transparenzmodus?
0
Cornel
Cornel18.12.2014:21
MHH
Genau dafür gibt es ja den Transperancy Mode...oder wie man das auch schreibt...

Gemeint ist, dass du die Noise Canceling Funktion eingeschaltet hast, aber hörst, wenn jemand an deiner Haustüre klingelt. Genau dafür nutze ich z.B. die Erkennung dieser Geräusche auf den iOS Geräten.

Oder wenn du über die Strasse läufst und ein Krankenauto mit Sirene daherkommt... Solche Dinge sind für "normale" Noise Canceling Kopfhörer nicht zu unterscheiden. Apple könnte dies aber mit den U1 Chips Erkennen und dann einspielen. Da die Erkennung solcher Geräusche bereits existiert, wäre dies ein grosser Mehrwert.
+1
Backstreets21.12.2019:20
Liebe Leute,

Bin seit langem dankbarer Mitleser und großer Apple Fan.

Muss jetzt auch mal meinen Senf dazu geben 😉

Habe am Samstag die Airpods Max bekommen und muss sagen das sie von der Verarbeitung, Haptik, Komfort, Benutzung usw. vor allen in unseren Apple Haushalt über jeden Zweifel erhaben sind.

Was mich jedoch wie schon bei den AirPods Pro nicht ganz überzeugt, ist die Klangqualität.
Die habe ich übrigens nach zwei Monaten mit den Cambridge Melomania ausgetauscht die für mich um Welten besser klingen! ( Kosten 100 Euro )
Besitze eigentlich einen Dali IO 4 für unterwegs, musste aber natürlich als großer Apple Fan und HiFi Freak die ersten Over Ear von Apple ausprobieren.

Mein erster Eindruck ist schon mal im Vergleich zum Dali das der MAX deutlich dunkler, trockener und bassbetonter als der Dali klingt. Ich habe oft das Gefühl das der Bass, Details aus den Mitten und Höhen leicht überlagert. Auch klingt er für mich irgendwie Emotionslos!

Der Dali ist einfach transparenter, luftiger und stellt den Bass nicht in den Vordergrund.
Auch hat der Dali das gewisse etwas über den ganzen Frequenzbereich das mir den Max fehlt.
Er spielt aus meiner Sicht einfach musikalischer und der Max spult die Musik so runter.

Das ist natürlich nur mein erster subjektiver Eindruck und mich würde sehr interessieren wie andere Nutzer dies sehen.

Wahrscheinlich darf er trotzdem bleiben, weil ich es jetzt schon liebe damit zu telefonieren und Filme zu gucken.

Leider enttäuscht mich Apple mal wieder wie schon bei den AirPods Pro mit der Klangabstimmung.

Warum Apple auch beim Streaming auf minderwertige Qualität setzt bleibt mir ein Rätsel! Zwischen Max und Dali IO4 ist da natürlich kein Unterschied hörbar. Aber wenn ich mit meine HighEnd Lautsprecher oder Kopfhörer höre ist der Qualitätsunterschied zwischen Apple Music und Qobuz deutlich hörbar.

Sehr schade das Apple in diesen Segment keine großen Ansprüche an sich selbst hat.
+5
HuHaHanZ
HuHaHanZ23.12.2007:40
Bei mir werden sie auch die Beoplay H7 ersetzen, bin recht gespannt auf den Klang. Zu Hause stehen bei mir auch Dali Lautsprecher, deren Lebendigkeit ich sehr mag, daher ein interessanter Vergleich für mich. Mal sehen was meine Ohren dazu sagen, ebenso muss ich dann auch für mich den Tragekomfort prüfen, da ich eher einen grösseren Kopf habe. Danke für eure Eindrücke.
Das mit der Geräuscherkennung wäre natürlich der Knaller bei aktiviertem ANC.
+1
Backstreets23.12.2016:37
Hier noch ein Tipp von mir, für diejenigen, die genauso wie ich mit der Klangsignatur unzufrieden sind den Kopfhörer aber trotzdem behalten möchten!

Unter Bedienungshilfen - Audio/Visuell - Kopfhöreranpassung einschalten.

Dort kann man verschiedene Anpassungen vornehmen die den Klang deutlich verbessern.

Mein Favorit ist im Moment: Ausgewogen auf Mittel!

Werde heute Abend meine eigene Audiokonfiguration erstellen. Mal sehen ob da noch mehr rauszuholen ist!

Der Qualitätsunterschied beim Ein u. Ausschalten dieser Funktion ist wirklich deutlich hörbar, finde ich!
+5
HuHaHanZ
HuHaHanZ23.12.2017:45
Ja, das ist bei den APP auch so.
+1
Backstreets23.12.2018:24
Da es diese Einstellung noch nicht gab als ich meine APP verkauft habe, denke ich ernsthaft wieder über eine Neuanschaffung dieser nach. Sind die bequemsten Inears die ich jemals hatte
0

Kommentieren

Diese Diskussion ist bereits mehr als 3 Monate alt und kann daher nicht mehr kommentiert werden.