Forum>Software>Abstürze Excel in Office16

Abstürze Excel in Office16

BlumHW27.07.1812:46
Guten Tag!
Ich nutze seit ca. 1 Jahre Office16 (Home&Student) bis letzte Woche problemlos. Seitdem stürzt Excel ständig ab und zwar wenn ich über die Funktion "Seite einrichten" Kopf- oder Fußzeilen einrichten will. Manchmal kann ich den Text noch schreiben, ihn aber zu formatieren (Schrift bzw. Größe) führt sofort zu Absturz und Excel kann nur über Finder beendet werden. Es produziert ein Fehlerprotokoll , dass ich versuche einzufügen.
Wer weiß Hilfe?

PS. Das Hochladen des Fehlerprotokoll hat leider nicht geklappt! Sorry!
0

Kommentare

BlumHW27.07.1813:53
Hier ist das Fehlerprotokoll:
0x00000000000895dc) 0x00007fff50b48cb0
#  6  0x00007fff9af0ce28 in _CFRunLoopRunSpecific + 0x00000128 (CoreFoundation + 0x0000000000088e28) 0x00007fff50b49990
#  7  0x00007fff9a723935 in _RunCurrentEventLoopInMode + 0x000000EB (HIToolbox + 0x0000000000030935) 0x00007fff50b499f0
#  8  0x00007fff9a72376f in _ReceiveNextEventCommon + 0x000001B0 (HIToolbox + 0x000000000003076f) 0x00007fff50b49a30
#  9  0x00007fff9a7235af in __BlockUntilNextEventMatchingListInModeWithFilter + 0x00000047 (HIToolbox + 0x00000000000305af) 0x00007fff50b49ab0
# 10  0x00007fff9e29bdf6 in __DPSNextEvent + 0x0000042B (AppKit + 0x0000000000048df6) 0x00007fff50b49ad0
# 11  0x00007fff9e29b226 in -[NSApplication _nextEventMatchingEventMask:untilDate:inMode:dequeue:] + 0x000001C6 (AppKit + 0x0000000000048226) 0x00007fff50b49f30
# 12  0x00007fff9e50aa82 in -[NSApplication _doModalLoop:peek:] + 0x0000028D (AppKit + 0x00000000002b7a82) 0x00007fff50b4a320
# 13  0x00007fff9e6eb6fb in ___35-[NSApplication runModalForWindow:]_block_invoke + 0x0000007E (AppKit + 0x00000000004986fb) 0x00007fff50b4a370
# 14  0x00007fff9e508375 in -[NSApplication runModalForWindow:] + 0x0000009C (AppKit + 0x00000000002b5375) 0x00007fff50b4a3b0
# 15  0x00000001179af07d in  (CocoaUI + 0x000000000008f07d) 0x00007fff50b4a470
# 16  0x0000000116c2de5b in  (mso99 + 0x0000000000d22e5b) 0x00007fff50b4a4b0
# 17  0x0000000110150c1f in  (Microsoft Excel + 0x00000000010acc1f) 0x00007fff50b4a4f0
# 18  0x000000010fedb0ba in  (Microsoft Excel + 0x0000000000e370ba) 0x00007fff50b4a550
# 19  0x000000010fa0e500 in  (Microsoft Excel + 0x000000000096a500) 0x00007fff50b4a620
# 20  0x000000010f0f6f65 in  (Microsoft Excel + 0x0000000000052f65) 0x00007fff50b4a890
# 21  0x000000010f0f6c34 in  (Microsoft Excel + 0x0000000000052c34) 0x00007fff50b4aa50
# 22  0x000000010fa0d9eb in  (Microsoft Excel + 0x00000000009699eb) 0x00007fff50b4ab10
# 23  0x000000010fa15720 in  (Microsoft Excel + 0x0000000000971720) 0x00007fff50b4af70
# 24  0x000000010fa14913 in  (Microsoft Excel + 0x0000000000970913) 0x00007fff50b4b2d0
# 25  0x0000000116c2c81d in  (mso99 + 0x0000000000d2181d) 0x00007fff50b4b310
# 26  0x0000000116c2db6c in  (mso99 + 0x0000000000d22b6c) 0x00007fff50b4b380
# 27  0x0000000116c2c658 in  (mso99 + 0x0000000000d21658) 0x00007fff50b4b3a0
# 28  0x0000000116c2c5c2 in  (mso99 + 0x0000000000d215c2) 0x00007fff50b4b430
# 29  0x0000000116c473ff in  (mso99 + 0x0000000000d3c3ff) 0x00007fff50b4b450
# 30  0x0000000116c47976 in  (mso99 + 0x0000000000d3c976) 0x00007fff50b4b490
# 31  0x00007fff8cd7607a in __os_activity_initiate + 0x0000004B (libsystem_trace.dylib + 0x000000000000207a) 0x00007fff50b4b5c0
# 32  0x00007fff9e504db
0
rmayergfx
rmayergfx27.07.1817:21
Bitte solche Logs in Zukunft per pastebin hier als Link einfügen, damit der Thread lesbar bleibt.
Alle Updates zu Office 16 bereits installiert =
Wäre auch hilfreihc zu wissen auf welchem Mac und welches macOS eingesetzt wird, um den Fehler eingrenzen zu können. Da der Absturz erst seit kurzem Auftritt, einfach mal nachsehen, was in dieser Zeit installiert wurde.
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
0
Foti
Foti27.07.1817:58
Hatte ich ebenfalls unter 10.12.6. Lösche mal die gesamte Officepalette und lade das Officepaket neu herunter und installiere es. Dann ist alles wieder im Lot!
0
BlumHW27.07.1818:56
Danke für die Antworten.
Ich habe ein MBP 17" ca 10 Jahre alt. Funktioniert sonst einwandfrei.
Version 10.11.6 Capitan
Habe das Officepaket als 1. Maßnahme schon mal neu installiert. hat leider nichts gebracht. Was mich wundert ist, dass Fehler nach über 1 Jahr Office16-Nutzung auftritt.
Ansonsten bite ich um Nachsicht. Werde demnächst 80!
+3
xcomma27.07.1819:45
Hi @BlumHW,

passiert der Absturz auch, wenn du z.B. mit einer neuen leeren Excel Datei anfängst, und dann grad als erstes deine beabsichtigten "Seite einrichten" Dinge angehst?

Oder stürzt es ausschliesslich immer nur mit einer spezifischen Excel Datei ab?
Wäre schon mal ein weiterer Hinweis zum Abwägen, ob es tendenziell Datei-abhängig oder generell Exel-abhängig sein könnte.
0
BlumHW27.07.1820:21
xcomma

Werde Ich morgen probieren. Heute ist es zu warm!
+1
MikeMuc27.07.1823:25
Leg mal einen neuen Benutzer an und teste ob Excel da auch abstürzt.. Wenn nicht grenzt das auch die Ursache etwas ein.
+1
Foti
Foti27.07.1823:32
Oh mann! Neu installieren und schon geht es! Wo ist das Thema??P
-8
Josch
Josch28.07.1810:01
Hallo,

das klingt - da es offenbar reproduzierbar auftritt - nach einem Problem mit den Excel Voreinstellungen (Preferences).

Die kann man am „gründlichsten“ auf folgendem Wege löschen (Achtung, danach ist Excel wieder im Zustand der Erstinstallation, also geänderte Einstellungen im gleichnamigen Menü müssen erneut gemacht werden):

1. Das Programm „Terminal“ öffnen; das befindet sich im Ordner „Programme“ > „Dienstprogramme“

2. Dort folgenden Befehl eingeben:

defaults delete com.microsoft.Excel und dann Return/Enter drücken

(damit werden die alten Einstellungen gelöscht

3. Wenn das durchgelaufen ist (nach dem Drücken von Enter dauert es eine ganze Weile bis sich dann eine neue Eingabezeile im Terminalfenster zeigt) folgenden Befehl eingeben:

killall cfprefsd und dann Return/Enter drücken

(das ist wichtig, damit die gecachten Prefs gelöscht werden

4. Excel starten und testen, ob der Fehler behoben ist

Ich hoffe, Dir damit weitergeholfen zu haben.

Gruß,

Josch
+4
BlumHW28.07.1811:34
Foti

Habe ich schon längst gemacht.
0
rmayergfx
rmayergfx28.07.1815:24
Foti
Oh mann! Neu installieren und schon geht es! Wo ist das Thema??P
Das Thema ist das du den Thread nicht wirklich gelesen hast, sonst würdest du einen fast 80 jährigen nicht so angehen...Er hat doch bereits geschrieben, das er neu installiert hat.

@BlumHW
Respekt, hoffentlich bin ich in dem Alter auch noch so fit und traue mich dann an die neuen Techniken die dann existieren heran. Bitte trotz Neuinstallation prüfen, ob wirklich alle Updates installiert wurden.
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
+1
BlumHW28.07.1816:57
Josch

Habe ich wie Sie beschrieben, gemacht. Hat leider nichts gebracht. Werde Montag die Microsoft-Hotline anrufen. Trotzdem vielen Dank!
0
BlumHW28.07.1817:00
rmayergfx

Danke für Ihre moralische Unterstützung. Gegen solche Klugscheißer kann man wenig machen. Habe heute nochmals Office neu installiert und auch alle Updates geladen. Scheint ein Fall für die Hotline zu sein.
Schönes Wochenende!
+2
BlumHW28.07.1819:55
Foti

Ανόητος!
0
MikeMuc28.07.1820:00
Hast du es inzwischen mit einem neuen Benutzer getestet? Damit kannst du ausschließen das sich "das Problem" (irgendwo) in deinem Benutzerordner befindet.
Wenn es mit dem neuen Benutzer klappt, dann der Anleitung von Josch folgen. Warum der negativ bewertet wird erschließt sich mir grad nicht.
+1
BlumHW28.07.1822:21
MikeMuc

Habe ich noch nicht. Wüsste nicht, dass ich josch negativ bewertet habe.
-1
rmayergfx
rmayergfx28.07.1823:53
BlumHW
MikeMuc

Habe ich noch nicht. Wüsste nicht, dass ich josch negativ bewertet habe.
Behauptet auch niemand das du es warst.... Das Bewertungssystem hier ist leider von so manchem Troll als Spielwiese erkannt worden, am besten einfach ignorieren.
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
0
Josch
Josch29.07.1811:14
Hallo,
BlumHW
Josch

Habe ich wie Sie beschrieben, gemacht. Hat leider nichts gebracht. Werde Montag die Microsoft-Hotline anrufen. Trotzdem vielen Dank!

das ist ungewöhnlich, da so zumindest die Dateien gelöscht werden, die seit einer gefühlten Ewigkeit einen Großteil der ungewöhnlichen Fehler bei den Office-Produkten zu verantworten haben.

Hast Du nach der jeweiligen Neuinstallation einmal auf neue Updates überprüft? Ich habe bei Microsoft auch schon direkt nach Lizenzkauf im Online-Store schon ältere Versionen ausgeliefert bekommen, gerade letzte Woche bei Office 2016 Home & Student-Lizenzen interessantrweise die Version 15.x statt der aktuellen 16.x

Es tritt also nachwievor beim Formatieren der Kopf- und/oder Fußzeilen auf? Tasten wir uns langsam an die Problematik ran. Da wäre meine nächste Vermutung eine defekte Schrift oder ein defekter Schriften-Cache.

Der Schriftcache ist einfach zu löschen. Dafür musst Du lediglich einen sicheren Systemstart machen. Das möchte ich nicht wiederholen - es ist hier von Apple kurz und knapp beschrieben:

Danach schauen wir mal weiter

Viele Grüße,

Josch
+1
Josch
Josch29.07.1811:22
Hallo Mike,
MikeMuc
[…] Wenn es mit dem neuen Benutzer klappt, dann der Anleitung von Josch folgen. Warum der negativ bewertet wird erschließt sich mir grad nicht.

wurde er das? Hätte ich gar nicht gesehen - ich blocke die Anzeige der Bewertungen seit langem, da ich keinerlei konstruktive Hilfe darin sehe

Ich nehme mir lieber die Zeit, jemandem zu helfen und ihm etwas von meiner Zeit zu schenken, als unreflektiert auf irgendeinen nichtssagenden Button zu klicken und damit genau gar nichts beizutragen, was jemandem hilft. Das überlasse ich anderen, die es aus diversen Gründen nicht schaffen, gerade, konstruktive Sätze herauszubringen aber mit einem Klick auf einen plus, minus, Daumen nach oben, Daumen nach unten Button nicht überfordert sind

Viele Grüße,

Josch
-1
BlumHW30.07.1812:36
Ich möchte hier einen Zwischenstand geben:
1) Vorgehen wie von Josch angegeben hat keine Ergebnis gebracht
2) Neuinstallation, wie schon mehrfach gesagt, auch nicht
3) Neuen Benutzer angelegt, leider Fehler nach wie vor
4) Stundenlang mit MS-Hotline gesprochen. Hatte netten Berater mit viel Geduld . Haben alles möglich durchprobiert - auch ohne Ergebnis.
5) MS meint, es könnte am Apple-Sicherheitsupdate 2018-004 liegen. (Gebe das jetzt einfach so wieder) Seine Vermutung ist, dass bei meinem betagten MBP irgendwas gestört wird.
6) Ansonsten empfiehlt es MS-Techniker-Support, der allerdings 79,00€ kosten würde.
7) Vorläufiges Fazit: Werde mal bei Apple nachfragen, ob denen etwas im Zusammenhang mit Sicherheitsupdate bekannt.
Vorerst danke ich allen für die konstruktiven Ratschläge
0
rmayergfx
rmayergfx30.07.1813:12
Probiere doch einfach nochmals das Combo-Update zu installieren:
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
0
BlumHW30.07.1813:45
> rmayergfx. Danke für Hinweis. Funktioniert leider nicht. Das Installationsprogramm sagt: Programm kann auf diesem Laufwerk nicht installiert werden. Warum erschließt sich mir jetzt nicht, Dad ich El Capitan 10.11.6 auf meinem MBP habe.
0
rmayergfx
rmayergfx30.07.1813:47
Daran kann das nachinstallierte SIcherheitsupdate Schuld sein.
„Der Computer soll die Arbeit des Menschen erleichtern, nicht umgekehrt !“
+1
xcomma30.07.1814:02
Mal ein Schuss ins Blaue:

Schritte 1 bis 4 dürftest du mittlerweile durchexerziert haben.
Probiere mal Schritt 5:
  • "Festplattendienstprogramm" mittels Spotlight aufrufen
  • Festplatte auswählen (schätzungsweise wird die dir als "Macintosh HD" angezeigt in der Seitenleiste links des Festplattendienstprogramms) und "Erste Hilfe" Button aus der Fensterleiste klicken
0
nasenvogel
nasenvogel30.07.1814:15
Guten Tag BlumHD,

ich könnte mir auch einen defekten Font-Cache vorstellen. Selbst wenn Du einen neuen Benutzer angelegt hast, so gibt es meines Erachtens noch den für „alle Beteiligten“ des Systems. Drück beim Start des Systems die Umschalttaste und halte sie gedrückt. Dies löscht alle Caches und führe nach dem LogIn einen „normalen“ Neustart durch. Dann bitte mit Excel testen …

Ciao
Dude
0
BlumHW01.08.1818:31
Statusbericht zu meinem Problem:
1. Noch ungelöst
2. Nach Angaben der MS Hotline Office deinstaliert einschließlich Löschung der Preferences und einiger Dateien aus Group-Container
3. Neuinstallation zum 4. Mal ohne Ergebnis
4. Apple-Support empfahl NVRAM/PRAM zurücksetzen und Mac in sicherem Modus zu starten. Habe ich erfolgreich gemacht, leider vergebens.
5. Wenn noch jemand was weiß, wäre ich dankbar. Sonst bleibt nur der 80€-Technikerservice der MS. Würde den auch zahlen, wenn Problem sicher gelöst würde. Leider keine Garantie.
Danke für alle konstruktiven Vorschläge bisher!
0
xcomma01.08.1819:13
Vielleicht kann einer der EtreCheck Kenner hier im Forum sagen, ob eine Analyse des Outputs hilfreich sein könnte?
0
Josch
Josch02.08.1809:08
Moin zusammen,

also ich habe immer noch die Schriften in Verdacht. Das ist die Komponente, die hier in erster Linie maßgeblich beteiligt ist.

Nun ist nur die Frage, ob BlumHW irgendwelche Schriften installiert hat, die nicht von Apple oder Microsoft sind. Kannst Du da etwas zu sagen, BlumHW?

Ein Versuch wäre es, mit dem Programm „Schriftsammlung“ mal alle möglichen Schriften zu deaktivieren und zu schauen, ob der Fehler dann noch auftritt. Dass ist allerdings etwas mühselig. Aber einen Versuch wert.

Gruß,

Josch
0
BlumHW02.08.1810:39
Josch

Guten Morgen!
Ich habe keine Schriften installiert und nutze das MacBook eher konservativ d. h. ohne irgendwas zusätzlich installieren.
0
MikeMuc02.08.1813:00
Noch ein Schuss ins Blaue. Da der Absturz "entfernt im Druckdialog" passiert könnte man auch mal das Drucksystem zurücksetzen. Dann müssen allerdings auch alle Drucker neu eingerichtet werden. Ist zwar unkompliziert aber sollte vorher bekannt sein. Ebenso verliert man dabei, sofern man welche herstellt hat, eigene Papierformate und sonstige Druckervoreinstellungen.
Wie mache ich das?In den Systemeinstellungen auf "Drucken & Scannen" gehen, dann links in die Liste mit der rechen Maustaste (oder Linksklick bei gedrückter Controltaste) und "Drucksystem zurücksetzen" auswählen.
Hoffen & beten.
0
Roby Toby
Roby Toby02.08.1815:37
Hi,
nur um sicher zu gehen, die aktuelle Version ist "16.15 (180709 :2)".
Ich habe bei mir festgestellt, dass über Excel keine Updates angezeigt wurden, aber über Word schon.
0
Roby Toby
Roby Toby02.08.1816:26
was die Schriften angeht, schau mal in den "Systeminformationen - Software - Schriften". Dort siehst du sehr schön ob es ungültige Schriften gibt. Falls ja kannst du diese im Programm Schriftsammlung löschen.
0
Foti
Foti02.08.1816:39
Auch wenn ich hier als Dummkopf tituliert werde (28.07) würde ich mir in diesem Fall überlegen, den Rechner "platt" zu machen und das OS neu aufzuspielen und dann das Office-Paket kpl. neu.
0
matt.ludwig02.08.1817:02
Foti
Auch wenn ich hier als Dummkopf tituliert werde (28.07)

Wurdest du nicht, wenn du es schon in einen Übersetzer wirfst, dann lies auch das richtige raus.

Hier gibt es leider 2 ältere Threads wozu es auch keine Lösung gibt ... auch mit El Capitan



0
BlumHW02.08.1817:30
@ Foto
Lieber Foti! Ich nehme den Ausdruck mit Bedauern zurück. Ich neige dazu mich aufzuregen, wenn man nicht richtig liest, was ich poste. Und dann fluche ich gerne Altgriechisch, was heute kaum einer versteht. Also nichts für ungut.
Ihr Vorschlag ist exakt der Gleiche, den der Apple-Support heute vorgeschlagen hat. Habe leider noch ein Problem mit dem Passwort der Apple-Id, deswegen klappte es noch nicht mit der Neuinstallation OSX. Melde mich
0
Foti
Foti02.08.1817:36
ich würde das OS herunterladen und mir einen Install-Stick erstellen. Geht z.B. einfach mit dem LionDiskMaker X http://diskmakerx.com. Dann würde ich über den Stick starten und die Festplatte im Dienstprogramm löschen und dann das OSX installieren.
Das ist die sauberste Lösung, bei der aber alle Daten neu aufgespielt werden müssten.
0
Foti
Foti02.08.1818:31
BlumHW
@ Foto
Lieber Foti! Ich nehme den Ausdruck mit Bedauern zurück.

Kein Thema - ist schon vergessen!
0
Roby Toby
Roby Toby03.08.1809:16
Du hattest doch geschrieben das es letzte Woche noch ging, dann würde ich ersteinmal das System aus einem TC-Backup zurücksetzen. Zumindest verlierst du dabei nicht alle Daten.
0
BlumHW06.08.1810:59
Update:

Nach vielen Versuchen mit dem Apple-Support (ein Hoch auf die hilfsbereiten Mitarbeiter!) habe ich am Wochenende OSX neu installiert. Alle Updates aktualisiert und danach Office ebenfalls neu installiert und Updates geladen. Fehler existiert auch wie vor. Es ist aber wahrscheinlich auszuschließen, dass es ein Mac-Problem ist. Werde mich jetzt erneut an die MS-Hotline bzw. die Help-Community wenden. Sollte es eine Lösung geben, berichte ich. Ansonsten danke ich allen für die konstruktiven Beiträge und wünsche eine gute Woche.
0
Foti
Foti06.08.1811:11
Wie hast Du denn das OSX neu installiert? Nativ? Also kpl. auf eine leere Festplatte?
0
BlumHW06.08.1820:11
@Foti
Diese Termini technici sagen mir leider nichts. Ich habe gemäß Apple-Support die Tasten cmd und r bei Start gedrückt und dann im Auswahlmenü das Update installiert. War erfolgreich und mein alter Mac läuft flüssiger!
0
Foti
Foti07.08.1800:34
BlumHW
@Foti
Diese Termini technici sagen mir leider nichts. Ich habe gemäß Apple-Support die Tasten cmd und r bei Start gedrückt und dann im Auswahlmenü das Update installiert. War erfolgreich und mein alter Mac läuft flüssiger!

Ok, hätte ich Dir sagen können - so geht es nicht!

1. Dein OS herunterladen.
2. Eine Ebene der Neuistall bauen (Stick)
3. Die kpl. Festplatte löschen
4. usw.

Ansonsten n wird es nicht gehen!
-1
BlumHW12.10.1817:50
josch
Nachdem auch ein Besuch heute bei der Genius-Bar FRA kein Ergebnis brachte, habe ich ganzen thread nochmals durchgelesen und dann nochmals die von josch vorgeschlagene Pref-Bereinigung im Terminal gemacht. Und siehe: es funktioniert wieder.
Vielen Dank für den Hinweis und auch Dank an alle anderen, die sich Mühe mit mir gegeben haben.
0
mactelge
mactelge12.10.1819:06
BlumHW

RESPEKT – weiterhin Gesundheit und alles Gute!
„Dreh´dich um – bleib´wie du bist – dann hast du Rückenwind im Gesicht!“
0

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.

OK MacTechNews.de verwendet Cookies unter anderem für personalisierte Inhalte, Seitenanalyse und bei der Auslieferung von Google-Anzeigen. Dies war zwar schon immer so, auf Wunsch der EU muss nun jedoch explizit darauf hingewiesen werden. Durch Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen