Push-Nachrichten von MacTechNews.de
Würden Sie gerne aktuelle Nachrichten aus der Apple-Welt direkt über Push-Nachrichten erhalten?
Forum>Netzwerke>AVM FRITZ Box 7530 AX / 1&1 Homeserver+ : Wie sind die Teile?

AVM FRITZ Box 7530 AX / 1&1 Homeserver+ : Wie sind die Teile?

KingBradley
KingBradley22.06.2118:45
Hallo,

Ich habe hier noch eine Fritz Box 7330 (wie alt ist die Reihe eigentlich?)

Vor einiger Zeit war mein Internet richtig lahm (16er Leitung)
Ich habe dann gesehen das auf „meinem“ Funkkanal und daneben viel los war und bin dann auf einen anderen gewechselt auf dem (und denen daneben) nicht viel viele Geräte waren.
Da rannte das Internet wieder!

Jetzt ist mein Internet wieder richtig lahm.
Ein Blick auf die Funkkanäle:
Überall noch mehr Geräte als vorher,
Jetzt gibt es nichts mehr zum ausweichen.

Was kann ich tun?
1. Lohnt sich ein Upgrade auf die 7530 AX / 1&1 Homeserver+🤔

2. wenn ich mir eine freie Fritz 7530 AX kaufe, kann ich dann 1&1 Zugangsdaten anfordern um diese dann einfach zu benutzen?
Ich hatte im Kopf das es da mittlerweile ein Gesetz für gibt.

Oder muss man so ein Schwachsinn machen:
Neue Box an die alte 1&1 FRITZ!Box anschließen?
0

Kommentare

sffan22.06.2118:53
KingBradley

Du kannst erst mal prüfen, ob die fritte das neuste fritzOs hat.
Wenn nicht, würde ich ein update erwägen.

Und ausserdem mal die wlan Einstellungen kontrollieren.
Die sinnvollste Option ist die box den wlan Kanal selber aussuchen zu lassen. Sie wählt dann den störärmsten Kanal dynamisch beim start aus. Das ist immer besser als den fest vorzugeben.
Ich habe eine zeitschaltung aktiv, die das wlan am abend (wenn es nicht mehr gebraucht wird) ausschaltet und morgens dann den besten Kanal beim Einschalten wählt.

Falls die box (und die Clients) schon 5ghz können, auch mal prüfen, ob dort weniger Gedrängel herrscht. Und ausweichen.

Die neue box (ax) bietet hohe wlan Bandbreite. Die kannst Du bei Deinem lahmen inet aber nur zwischen Deinen Geräten zb zum NAS nutzen.
Deine Probleme liegen woanders. Zudem müssen bei den neuen Protokollen auch die clients mitspielen, sonst wird einen langsameres ausgehandelt. Also höchstens ziemlich neue Geräte können das schon nutzen.

Ich habe selbst die 7530 (ohne ax). Ein schönes Gerät, was alles tut was ich brauche.
Ich würde auch mal meinen Vertrag bei 1&1 checken. Ich habe meine 7530 letztes Jahr bei einer Vertragsverlängerung für ne Zuzahlung mit dazubekommen.
Die 7330 ist schon ein Oldtimer und irgendwann steigt gerne mal das Netzteil oder ein elko in der fritte aus.
+2
Sputnik123
Sputnik12322.06.2119:10
Ich habe die 7530 AX - verbunden mit einer 7560 und einem 1750 Repeater.

Über die 7530 AX laufen 6 VPN Verbindungen. Gefühlt hat sie deutlich mehr Prozessorleistung und seit dem Update auf 7.27 läuft Mesh traumhaft gut!

Wechselt sehr schnell die Kanäle.

Hätte ich die Wahl - würde ich die 7590 AX nehmen, warum Diese hat komischerweise (Gegensatz zu 7530AX) die Funktion das man das eigene Netzwerk gegenüber dem Gäste - W-Lan Priorisieren kann.

Besonders der schritt zu 7.27 (von 7.21) hat richtig viel verbessert !
„cum hoc ergo propter hoc“
0
KingBradley
KingBradley22.06.2119:10
Gerade mal nachgeprüft meine 7330 ist aktuell, kein Update verfügbar.

Der Witz ist:
die automatische Auswahl des Funkkanals hatte ich früher immer an bis das Internet lahmte.
Dann hatte ich als Tip gelesen den Funkkanal manuell auszuwählen und es klappte:
Internet war wieder schnell.

Ich habe mal nachgeschaut, die 7330 ist ein Gerät/Reihe aus 2011
Neuere machen es wahrscheinlich besser mit der automatischen Funkkanal Auswahl.

Ergänzung:
Also als Hardware habe ich:
- neues AppleTV 4K, MacBook Air M1, iPhone SE 2020, iPad 6 Gen (2018)
- alte Geräte: MacBook Air (2013, wird jetzt selten benutzt), iPad mini 2

Freundin:
iPhone 12 Pro, Mabook Pro (2011/12)
0
sffan22.06.2119:23
KingBradley
Gerade mal nachgeprüft meine 7330 ist aktuell, kein Update verfügbar.

Der Witz ist:
die automatische Auswahl des Funkkanals hatte ich früher immer an bis das Internet lahmte.
Dann hatte ich als Tip gelesen den Funkkanal manuell auszuwählen und es klappte:
Internet war wieder schnell.

Ich habe mal nachgeschaut, die 7330 ist ein Gerät/Reihe aus 2011
Neuere machen es wahrscheinlich besser mit der automatischen Funkkanal Auswahl.

Den Kanal fix einzustellen bringt kurzfristig manchmal was, solange die Verhältnisse „aussen“ unverändert sind, irgendwann passt das nicht mehr. Wundert mich eher, daß das lange geholfen hat.

Der 7330 kannst Du ein Gnadenbrot als Repeater bieten, vor allem wenn die Finanzen nicht üppig sind.

Und checke mal Deinen Vertrag. 1&1 ist nicht mehr so spendabel wie vor Jshren, aber grad ein Kunde, der schon lange brav zahlt, bekommt auch heute noch eine fritte zum Sonderpreis. Und ne zeitlang ermässigte Gebühren.

Das Geld kannst Du mesh-en, wenn Dir wlan wichtig ist.
Aber nach draussen bleibt der lahme inet Zugang das Limit. Daran kann die neue fritte auch nichts ändern.
0
Sputnik123
Sputnik12322.06.2119:27
Also gerade wenn ich deine Geräte sehe, ein Update zur 7530 AX würde sich deutlich lohnen!
„cum hoc ergo propter hoc“
0
sffan22.06.2119:49
KingBradley

Da Du den Oldtimer noch nutzt, hast Du Dich mit dem Thema eher noch nicht beschäftigt:
Die richtigen buzzwords bei 1&1 sind:
Kündigen, wenn es von der Laufzeit/Vertrag her passt und sich dann für goodies vom Kundenrückgewinnungsprogramm „überzeugen“ lassen doch einen Folgevertrag zu machen.
Einfach mal gurgeln und checken, ob das für Dich ne Option ist. So alle paar Jahre sollte man seine Verträge sowieso mal abklopfen. Ist lästig, kann sich aber lohnen.
+2
KingBradley
KingBradley22.06.2120:33
Ich muss mal bei 1&1 anrufen und mal sehen wie es ausschaut. Eine neue wäre mal nach so langer Zeit angebracht.
Ich hatte mit 1&1 immer mal wieder telefoniert (alle 1 1/2 - 2 Jahre) , und davor auch gekündigt.
Ich hatte aber nie eine neue Box kostenlos angeboten bekommen und die alte ging ja immer
-1
Sputnik123
Sputnik12322.06.2120:39
kündigen und eventuell wechseln etc.

es gibt manchmal echt gute Angebote.
„cum hoc ergo propter hoc“
+1
KingBradley
KingBradley22.06.2120:48
Apropos Wechsel:
Also ich glaube ich habe mindestens 1 Jahr noch bei 1&1.

Wie sind eure (aktuellen) Erfahrungen mit Kabel Deutschland / Vodafone?

Die haben ja eine Zeit lang die 1Gbit Anschlüsse günstig rausgehauen.
(Bekannter sagte mir das davon ca. 50-60% ankamen)

Ich habe nur DSL 16er Leitung, 1&1 kann nicht mehr anbieten an meiner Adresse.

Telekom ist zu teuer. Vodafone hatte vor einiger Zeit alle Wohnungen mal mit neuen Kabelbüchsen ausgestattet und im Keller steht der Technikkram/Schrank der auch nicht alt aussieht.🤔

Kann man heutzutage Internet über Vodafone Kabelnetz nehmen?

Ich erinnere mich das früher viele unzufrieden waren mit Kabel Deutschland und mit abrieten.
0
sffan23.06.2104:20
KingBradley
Apropos Wechsel:
Also ich glaube ich habe mindestens 1 Jahr noch bei 1&1.

Wie sind eure (aktuellen) Erfahrungen mit Kabel Deutschland / Vodafone?

Die haben ja eine Zeit lang die 1Gbit Anschlüsse günstig rausgehauen.
(Bekannter sagte mir das davon ca. 50-60% ankamen)

Ich habe nur DSL 16er Leitung, 1&1 kann nicht mehr anbieten an meiner Adresse.

Telekom ist zu teuer. Vodafone hatte vor einiger Zeit alle Wohnungen mal mit neuen Kabelbüchsen ausgestattet und im Keller steht der Technikkram/Schrank der auch nicht alt aussieht.🤔

Kann man heutzutage Internet über Vodafone Kabelnetz nehmen?

Ich erinnere mich das früher viele unzufrieden waren mit Kabel Deutschland und mit abrieten.

Zwei Arbeitskollegen von mir haben das. Ja, es kommt immer wieder mal zu Ausfällen. Was etwas helfen kann, ist ein teurer Profi (keine Ahnung wie der genau heisst) Vertrag, damit wird die Störung mit höherer Prio bearbeitet. Außerdem wird man dann von dslite und ähnlichem Müll verschont und bekommt wohl eine ip4 Adresse.
Und als Reserve für den Notbetrieb ein smartphone und/oder tablet mit Mobilfunk ist sowieso keine schlechte Idee. Wenn der Notbetrieb im Vordergrund steht (und nicht die Kosten) von einem ganz anderen Provider. Dabei auch drauf achten, daß man ordentlichen Empfang in der Bude mit dem Anbieter hat..
So manche Störung (nicht nur bei vodafone) betrifft auch mobil, tel., ggfs auch beim Reseller wie zb 1&1. Die arbeiten inzwischen aber bevorzugt mit O2 zusammen.
Kommt auch drauf an, wie wichtig Telefon, inet & Co sind. Zb nur privat oder auch beruflich genutzt. Und wie viel man dafür auszugeben bereit ist.
+1
sffan23.06.2104:33
KingBradley
Ich muss mal bei 1&1 anrufen und mal sehen wie es ausschaut. Eine neue wäre mal nach so langer Zeit angebracht.
Ich hatte mit 1&1 immer mal wieder telefoniert (alle 1 1/2 - 2 Jahre) , und davor auch gekündigt.
Ich hatte aber nie eine neue Box kostenlos angeboten bekommen und die alte ging ja immer

Kostenlos (nur Versandpauschale) gibts es die fritte schon ne Weile höchstens für Neukunden. Wenn man sie deutlich unter dem Marktpreis bekommt, hilft das ja auch. Das hatte ich auch geschrieben.

Aber wenn Du über Wechsel auf Kabel nachdenkst, ist eine Vertragsverlängerung sowieso kontraproduktiv. Obendrein ist dann eh ne andere box (kabel-fritte) angesagt.
In dem Fall hoffen, daß Dein Oldtimer noch so lange durchhält, bis Du wechseln kannst.

Und wieder auf dyn. Wechsel bei wlan einstellen. Das sollte eigentlich immer bessere Ergebnisse bringen. Bei mir wird auch wild durch die Gegend gefunkt. Ich hatte da nie Probleme. Auch nicht mit der 7240, die in etwa Deinem Oldie vergleichbar ist.
Manchmal bringt auch eine kleine Standortveränderung der fritte eine kleine Verbesserung. Soweit das ohne viel Gedaddel möglich ist.

Ich würde aber unter den Bedingungen (Wechsel zu Kabel) die fritte nicht stressen, damit sie durchhält. Sonst musst Du auch noch einen Ersatz bis zum Wechsel organisieren.
0
Peter Parker
Peter Parker23.06.2110:26
Vor ca. 4 Jahren hatte ich ähnliches Problem.

Ich habe 1&1 mein Problem geschildert und der Sachbearbeiter hat sofort eine neue Box geschickt.

Mein Ratschlag: bei 1&1 anrufen, Problem schildern und schauen was passiert.
„With great power there must also come — great responsibility! Stan Lee“
+1
breaker
breaker23.06.2111:02
KingBradley
Apropos Wechsel:
Also ich glaube ich habe mindestens 1 Jahr noch bei 1&1.

Wie sind eure (aktuellen) Erfahrungen mit Kabel Deutschland / Vodafone?

Die haben ja eine Zeit lang die 1Gbit Anschlüsse günstig rausgehauen.
(Bekannter sagte mir das davon ca. 50-60% ankamen)

Ich habe nur DSL 16er Leitung, 1&1 kann nicht mehr anbieten an meiner Adresse.

Telekom ist zu teuer. Vodafone hatte vor einiger Zeit alle Wohnungen mal mit neuen Kabelbüchsen ausgestattet und im Keller steht der Technikkram/Schrank der auch nicht alt aussieht.🤔

Kann man heutzutage Internet über Vodafone Kabelnetz nehmen?

Ich erinnere mich das früher viele unzufrieden waren mit Kabel Deutschland und mit abrieten.
Ich hab den Gigabit-Tarif für 40 Euro monatlich (über Aktionsangebot auch dauerhaft für 40 Euro) und hab keinerlei Probleme. Hatte in den letzten Monaten mal einen Ausfall, war Samstagabend für so 30 Minuten, aber sowas wirst du wohl auch mal bei anderen Anbietern haben. Ansonsten kommen die 1.000 Mbit hier auch voll an, Upload auch meist bei 50 Mbit konstant, IP4v-Adresse hab ich auch. Die Verkabelung bei uns im Haus dürfte so 15 Jahre alt sein. Wichtiger dürfte aber sein, wie es bei dir in der Straße mit der Verkabelung aussieht, also ob die ausreichend für alle Kunden ist. Ich wohne im Gründerzeitviertel, also hohe Bevölkerungsdichte mit vielen Kabelkunden (da meist über Nebenkosten mit inkludiert, daher geh ich davon aus, dass viele auch Internet darüber beziehen) und vor so 3 Jahren haben die hier im Viertel weitere Kabel gezogen, also haben sozusagen vorgesorgt.

Kann es also empfehlen. Aber vielleicht fragst du mal bei deinen Nachbarn nach.
Internet über DSL kommt bei mir zum Beispiel gar nicht erst in Frage. Die Telekom bietet für mich z.B. max. 100 Mbit an und soll dafür 45 Euro monatlich zahlen. Wenn also selbst Vodafone nur die hälfte meines gebuchten Tarifs liefern würde, wärs immer schon schneller und günstiger als das, was die Telekom hier bietet. Disclaimer: Bei Mobilfunk bin ich Telekom-Kunde
+1

Kommentieren

Sie müssen sich einloggen, um sich an einer Diskussion beteiligen zu können.